MFFC Wiesbaden: Zeichen der Treue in schweren Zeiten
Dienstag 05.05.20 11:30 Uhr|Autor: Stephan Neumann853
Verbundenheit zum MFFC. Valeria Martin, Fiona Röhrig und Jan Fiala. Foto: FuPa

MFFC Wiesbaden: Zeichen der Treue in schweren Zeiten

Jan Fiala bleibt auch in Zukunft Coach der Hessenliga-Frauen +++ Spendenaufruf gestartet +++ Klaus Eckhardt: Ohne Einnahmen ist es für alle Vereine schwer
Wiesbaden. Die Überbrückung der Zwangspause stellt auch für die Teams des Mädchen- und Frauenfußballclubs Wiesbaden eine Herkulesaufgabe dar. Doch es scheint nicht an Zusammenhalt zu fehlen. So hat Trainer Jan Fiala signalisiert, auch in Zukunft die Hessenliga-Frauen zu coachen.


Valeria Martin und Fiona Röhrig bleiben
Sehr zur Freude des Sportlichen Leiters Klaus Eckhardt, der außerdem bestätigen kann, dass Valeria Martin „noch ein Jahr dranhängt“. Die 41-Jährige blickt auf Regionalliga-Zeiten im Dress der SG Germania zurück. Ebenso wird Fiona Röhrig (35), die beim TSV Schott Mainz in der Zweiten Liga spielte, dem MFFC treu bleiben. „Keiner will nach derzeitigem Stand weg. Aber wir warten natürlich sehnsüchtig darauf, wieder mit dem Training beginnen zu können. Davon abgesehen ist es für jeden Verein schwer, ohne Einnahmen über die Runden zu kommen“, sagt Eckhardt und verweist auf die Option, den MFFC in schweren Zeiten mit Spenden zu unterstützen. Auf der Homepage des Vereins ist in Verbindung mit dem Partner „YouSport“ die Aktion ‚supportyourlocalclub“ angelaufen. Unter dem Link „gemeinsamfuerdensport“ kann gespendet werden. Die Spende kann per Paypal auf das Spendenkonto des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) überwiesen werden, der alle Gelder treuhänderisch für die teilnehmenden Vereine verwaltet und am Ende der Aktion auszahlt. „Das ist bei uns ganz gut angelaufen“, freut sich Eckhardt.


Tabelle
1. Offenbach 1435 35
2. SC Opel 1414 29
3. Gläserzell 149 27
4. BG Marburg 1415 26
5. Eintr.Lollar 14-3 23
6. E. Frankfurt II 147 22
7. TSG Lütter 1416 20
8. MFFC Wi 141 19
9. Großenenglis 14-12 10
10. Pilgerzell 14-10 9
11. Hess.Wetzlar II 14-14 8
12. SG Bornheim 14-58 6
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich