FC Wittlingen holt Sascha Strazzeri vom FSV Rheinfelden
Mittwoch 13.01.21 16:22 Uhr|Autor: Badische Zeitung901
Flinker Offensivakteur: Sascha Strazzeri spielte drei Jahre für den FSV Rheinfelden (hier gegen Timm Stiegeler, Spvgg. Untermünstertal). | Foto: Gerd Gründl

FC Wittlingen holt Sascha Strazzeri vom FSV Rheinfelden

Offensivspieler wechselt innerhalb der Landesliga
Der FC Wittlingen hat seinen ersten Winterneuzugang präsentiert. Vom Ligakonkurrenten FSV Rheinfelden wechselt Sascha Strazzeri zum Landesliga-Aufsteiger. Der 26-Jährige soll die Offensivabteilung des FCW verstärken.


Strazzeri war seit 2018 für die Rheinfelder in der Landesliga aktiv und kam in 52 Einsätzen auf 25 Torbeteiligungen (19 Treffer, sechs Vorlagen). Zuvor lief der Angreifer für den SV Weil auf, bei dem er zu 32 Partien in der ersten Mannschaft kam. In der SVW-Reserve spielte Strazzeri auch unter Tiziano Di Domenico, der nun in Wittlingen wieder sein Trainer sein wird. "Wir waren die letzten Jahre immer wieder mit Sascha in Kontakt – privat als auch fußballerisch. Seine Art des Fußballspielens ist voller Emotion und Temperament. Das fehlt uns ab und an. Wir freuen uns sehr auf Sascha", so Teammanager Antonio Ratto unisono mit seinem Sportchef Kevin Pabst. Beide hatten die Transfergespräche mit Cheftrainer Tiziano Di Domenico geführt.

"Trotz seiner erst 26 Jahre erhalten wir mit Sascha einen erfahrenen Spieler. In konstruktiven und guten Gesprächen, konnten wir Sascha von der Philosophie des FC Wittlingen überzeugen und ihm auch die wichtigen Grundsätze unseres Vereins vermitteln. Diese Gebote sind Basis für alle unsere Spieler und stehen für den Erfolg derletzten Jahre. Wir freuen uns auf ihn“, so Pabst, der weitere Neuzugänge und offizielle Mitteillungen hinsichtlich Veränderungen im Trainerteam ankündigte.

Der Wittlinger Teammanager Antonio Ratto (links) mit Neuzugang Sascha Strazzeri | Foto: FC Wittlingen

Der Wittlinger Teammanager Antonio Ratto (links) mit Neuzugang Sascha Strazzeri | Foto: FC Wittlingen


„Abstand halten“ rief Sportvorstand Kevin Pabst seinem Teammanager Antonio Ratto und Neuzugang Sascha Strazzeri zu, als das offizielle Pressefoto zur Verpflichtung des Offensivmanns gemacht wurde. „Worte, an die wir uns wohl noch lange halten müssen“, so Pabst in der Wittlinger Pressemitteilung. "Sollte der Lockdown wirklich bis Ostern andauern, halten wir eine Fortführung der laufenden Runde für sehr ambitioniert. Trotzdem hoffen wir weiter, denn unsere Spieler sind heiß“, so Teammanager Ratto, der sich auf sein Team, aber auch den Neuzugang vom FSV Rheinfelden sichtlich freut.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Lukas Karrer (BZ) - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Sascha Schröder (links) und der FVH gehen im Sommer getrennte Wege.
Sascha Schröder verlässt FV Herbolzheim im Sommer

Langjähriger Trainer und Landesligist trennen sich nach der Saison

Beim Landesligisten FV Herbolzheim wird es im Sommer einen Wechsel an der Seitenlinie geben. Der bisherige Coach Sascha Schröder verlässt auf eigenen Wunsch den Verein, dem er sich e ...

BZ/PM - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Dominik Ruth und Andreas Futterer
SC Wyhl geht mit Trainerduo Ruth/Futterer in die neue Saison

Zusage als ein entsprechendes Signal für das gesamte Team

Auch wenn der Fußball Corona-bedingt nach wie vor ruht, so freut sich der SC Wyhl über eine wichtige Weichenstellung für die nächste  Saison 2021/2022. Chef-Coach der ersten Mannschaft, Domin ...

Lukas Karrer (BZ) - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Sascha Schröder
Sascha Schröder:"Habe das Gefühl, dass eine Veränderung beiden guttut"

Interview mit Sascha Schröder, dem Trainer des Landesligisten FV Herbolzheim

Nach über zehn als Spieler, Co-Trainer und Cheftrainer des aktuellen Tabellenzehnten der Fußball-Landesliga, dem FV Herbolzheim, hat sich Sascha Schröder entschieden im Somm ...

Uwe Rogowski (BZ) - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
20 000 Euro für die Freigabe? Derzeit könnte Serkan Korkmaz in Rheinfelden mittrainieren.  | Foto: Gerd Gründl
Transferzoff zwischen SV Weil und FSV Rheinfelden

Wechsel eines Weiler Trios sorgt für Ärger +++ Dürfen Gashi, Korkmaz Mislimovic noch diese Saison für den FSV spielen?

Zwischen dem SV Weil und dem FSV Rheinfelden herrscht dicke Luft. Grund ist der sofortige Wechsel eines Weiler Trios zum FSV. Es ...

Badische Zeitung - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Offensiv und torgefährlich: Almin Mislimovic soll künftig den Rheinfelder Angriff ankurbeln. | Foto: Gerd Gründl
FSV Rheinfelden angelt sich namhaftes Trio vom SV Weil

Landesligist holt vier Winterneuzugänge +++ Ab Sommer zudem Gashi, Korkmaz, Mislimovic spielberechtigt

Der FSV Rheinfelden rüstet sich für die laufende, aber auch schon für die kommende Saison. Vier Neuzugänge vermeldet das Landesliga-Schlusslicht pe ...

Badische Zeitung - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
54 Torbeteiligungen in 103 Partien: Angelo Armenio zählte seit 2015 zur Laufenburger Mannschaft. | Foto: Achim Keller
FC Erzingen verpflichtet Angelo Armenio vom SV 08 Laufenburg

Bezirksliga-Titelfavorit reagiert auf Ausfall von Harun Zengin

Der FC Erzingen hat sich für die Restsaison in der Bezirksliga verstärkt. Vom Landesligisten SV 08 Laufenburg wechselt Angelo Armenio zum Tabellenzweiten, der damit auf den längerfristigen ...

Paul Krier - vor
Ehrenpromotion
Wer über einen Garten verfügt, kann sich natürlich einen kleinen Trainingsparcours aufbauen -
Fit bleiben während der Krise: so geht‘s!

FuPa Luxemburg hat Informationen gesammelt, wie sich Spieler jetzt und während einer möglichen kompletten Ausgangssperre fit halten können!

Bereits im letzten Frühjahr hatten wir uns mit einigen Experten unterhalten, die Tipps gaben, wie Fußballspi ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Badische Zeitung - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Laufenburger Urgestein: Michael Wasmer | Foto: Achim Keller
SV 08 Laufenburg verlängert mit Trainerstab um Michael Wasmer

Urgestein der Nullachter geht in seine fünfte Saison als Coach der ersten Mannschaft

Der Landesligist SV 08 Laufenburg setzt an der Seitenlinie weiter auf sein bewährtes Gespann. Es sei die erste „erfreuliche und wichtige Entscheidung des neuen Jahre ...

BZ/PM - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Mohamed Ali Gasmi und Co-Trainer René Labusch
Bahlinger SC verlängert mit Gasmi und Labusch

Bahlinger SC treibt seine Kaderplanungen für die U23 voran

Mit Trainer Mohamed Ali Gasmi und Co-Trainer René Labusch einigte man sich auf eine weitere Zusammenarbeit auch in der Spielzeit 2021/22 und traf somit eine wichtige Personalentscheidung für ...

Tabelle
1. Hausen adM. 918 25
2. Bahlinger SC II (Auf) 912 23
3. Nordweil/Wg. 98 20
4. Bellingen 90 15
5. Laufenburg 1013 14
6. Ballr.-Dott. 90 14
7. Untermünster 9-1 14
8. Stegen 74 13
9. Au-Wittnau 95 12
10. Herbolzheim 90 12
11. FreiburgerFC II 92 11
12. Kirchzarten 9-5 10
13. Wyhl 10-7 10
14. Wittlingen (Auf) 9-9 10
15. St. Georgen 10-19 7
16. Krozingen 9-5 6
17. Rheinfelden 9-16 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich