FC Viktoria Berghausen erweitert Trainerteam
Dienstag 06.06.17 17:14 Uhr|Autor: red./Verein922
F: Ripberger

FC Viktoria Berghausen erweitert Trainerteam

Marc Schön fungiert zukünftig als Co-Trainer - Daniel Starsetzki setzt Arbeit als Athletik-Trainer fort
Mit Beginn der neuen Saison setzt die Viktoria weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Personal- und Athletik Trainer Daniel Starsetzki. Seit Anfang des Jahres arbeitet Starsetzki bereits mit den Akteuren des FCB in Sachen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination.


Der ehemalige Fußballer hat sich das sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, im Fitnessbereich das Beste aus jedem Einzelnen herauszuholen. „Daniel bringt unschätzbares Fachwissen mit, wir sind sehr froh, ihn mit an Bord zu haben“, so Chef-Coach Francesco Maiorano. Starsetzki arbeitet sowohl in der Vorbereitung als auch im laufenden Spielbetrieb regelmäßig an Stärken und Schwächen im Bereich Fitness und steht zudem für Fragen zur Regeneration und sonstige Bedürfnisse der Spieler zur Verfügung. „Die Jungs haben das super angenommen und spüren jetzt schon Verbesserungen. Daniel ist ein guter Typ, auch bei höherer Belastung sorgt er mit seinen Ideen immer für Spaß und Wettkampfatmosphäre, für uns ein absoluter Glücksfall.“

Nach längerer Pause kehrt zudem Marc Schön auf die Karlsruher Fußballbühne zurück, er wird an Maiorano´s Seite als Co-Trainer fungieren, in ähnlicher Konstellation betreute das Duo bereits den FC Südstern Karlsruhe, bevor B-Lizenzinhaber Schön sich eine Kunstpause gönnte. „Ich habe einfach wieder große Lust, mit einer Mannschaft zu arbeiten, die Aufgabe als Co-Trainer ist für mich der optimale Wiedereinstieg“, so Schön. „Marc ist ein echter Fachmann und wir ergänzen uns gut“ freut sich Maiorano über die Wiedervereinigung, „wir wollen die Trainingsarbeit optimieren und dem Team neue Impulse verleihen.“

Komplettiert wird das Team von FCB-Urgestein Mathias Rothweiler, der bereits seit 2015 als Torwarttrainer fungiert und die Torhüter der Viktoria auf Trab hält.

Seit Beginn des Jahres wurde zudem mit Mahmud Salah ein Physiotherapeut installiert, der sich zwei Mal pro Woche um die Belange der Spieler kümmert.

Nach dem Aufstieg sind auch bei der 2. Mannschaft die Kompetenzen geregelt: Erfolgscoach Alexander Heidt wird das Team auch in der A-Klasse als Cheftrainer betreuen, Sascha Hurst wird ihm als spielender Co-Trainer assistieren. Somit wird Heidt weiter den Spagat zwischen Coaching und den Aufgaben als Spielausschuss schaffen müssen, wo ihn jedoch Peter Filter als Spielausschussvorsitzender im administrativen Bereich weiterhin tatkräftig unterstützt. „Hier gab es auch Überlegungen, ein neues Trainerduo aus den eigenen Reihen zu installieren“, so Heidt. Letztlich gab der Aufstieg den Ausschlag für diese Konstellation, „wir wollen die schwierige Aufgabe A-Klasse seriös angehen und vor allem den Nachwuchs weiter nahtlos integrieren“, so Heidt abschließend.


Tabelle
1. Wettersbach 3050 77
2. FV Spfr. For 3035 63
3. Knielingen 3040 57
4. FC Neureut 308 53
5. Berghausen 309 46
6. Weingarten 3019 45
7. SG Stupferic (Auf) 3011 43
8. Malsch 305 42
9. FC West Karl 300 39
10. TV Spöck 302 38
11. Auerbach 30-4 38
12. SSV Ettlinge 30-12 37
13. ASV Hagsfeld (Auf) 30-4 36
14. Beiertheim 30-30 20
15. PS Karlsruhe (Ab) 30-74 17
16. Graben (Auf) 30-55 16
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich