Reichstorf: Schubert ersetzt Berlehner, Vatavu geht
Montag 27.01.20 12:52 Uhr|Autor: Tobias Wittenzellner 3.289
Matthias Schubert (rechts) löst Alfred Berlehner als Trainer beim FC Reichstorf ab. Foto: Reinhold Rockinger/Christian Müller

Reichstorf: Schubert ersetzt Berlehner, Vatavu geht

Otzings Ex-Coach übernimmt beim Dingolfinger Kreisklassisten bis Saisonende für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Alfred Berlehner +++ Fabian Vatavu wechselt ins Ausland
Der FC Reichstorf vermeldet zwei nicht unerhebliche Personalentscheidungen. Zum einen muss der Verein in der Winterpause eine Veränderung auf der Trainerposition vornehmen. Coach Alfred Berlehner (57) muss sein Amt aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung niederlegen. Als Nachfolger konnte sich der Tabellenvierte der Kreisklasse Dingolfing Matthias Schubert (32, SpVgg Osterhofen II) angeln, dessen Engagement als Spielertrainer aber nur bis Saisonende begrenzt ist. Zur Spielzeit 2020/21 übernehmen dann wie geplant Stefan Seidl (33) und Stefan Forster (32) das Kommando beim Multi-Kulti-Klub, der zudem den Abgang von Fabian Vatavu (23) verkraften muss. Der Angreifer wechselt zur Rückrunde zu einem nicht genannten Verein ins Ausland.


"Alfred muss sich Mitte Februar einer Operation unterziehen und anschließend auch die Reha absolvieren. Deshalb steht er uns in der Rückrunde leider nicht mehr zur Verfügung. Der ganze Verein und die Mannschaft wünschen ihm alles Gute und dass er bald wieder als Zuschauer draußen stehen kann", berichtet Reichstorfs sportlicher Leiter Helmut Berlehner, der mit Matthias Schubert einen geeigneten Nachfolger für seinen Bruder gefunden hat. "Wir sind froh über Matthias' Zusage und auch überglücklich, in der jetzigen Situation einen solchen Trainer zu uns holen zu können. Seine fußballerische Philosophie entspricht genau unseren Vorstellungen. Matthias ist ein kompetenter Trainer, der sehr motiviert an die Sache herangeht. Ich bin überzeugt, dass das passen wird. Umso mehr freuen wir uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die erst mal bis Saisonende geht. Danach werden wir uns über die weitere Zukunft unterhalten, wobei die bereits fixierte Trainerlösung mit Stefan Seidl und Stefan Forster definitiv bestehen bleibt". Ins gleiche Horn stößt auch Vorstand Andreas Haunfellner. "Ich kenne Matthias schon lange und wir sind froh, dass er sich entschlossen hat, die Mannschaft die vier kommenden Monaten zu trainieren. Er ist ein toller Typ und wir sind überzeugt, eine gute Wahl getroffen zu haben".

Schubert: »Ich freue mich riesig auf die nächsten vier Monate in Reichstorf. Die knapp einjährige Pause war genug und ich habe jetzt wieder richtig Lust auf Fußball.«

Der 32-jährige Schubert fungierte von 2014 bis 2018 bereits als Spielertrainer bei seinem Heimatverein SpVgg Osterhofen II, wohin er nach einem lediglich halbjährigen Intermezzo beim SV Otzing im vergangenen Winter als Spieler zurückkehrte. "Ich freue mich riesig auf die nächsten vier Monate in Reichstorf. Die knapp einjährige Pause war genug und ich habe jetzt wieder richtig Lust auf Fußball. Nach zwei kurzen Gesprächen mit den sportlichen Leitern habe ich gemerkt, dass unsere Vorstellungen die restliche Rückrunde betreffend, übereinstimmen. Vielen Dank auch an meinen Heimatverein Osterhofen und Coach Thomas Saller, dass alles so unkompliziert gelaufen ist", betont der Angreifer, der in der Rückrunde dann wohl gemeinsam mit Rückkehrer Heino Corintan das Sturmduo bilden wird. Damit kann der FCR auch den Abgang von Fabian Vatavu (acht Tore, zehn Assists) kompensieren, der den Verein in Richtung Ausland verlassen hat. "Fabian hat ein Angebot erhalten und das wollten wir ihm nicht verbauen. Er hat sich bei uns als ruhiger Typ gegeben, der immer im Training war und über den ich nichts Schlechtes sagen kann und der jederzeit wieder bei uns willkommen ist", so Helmut Berlehner, der auch noch den geplatzten Wechsel von Stefan Zelzer erklärt. "Stefan hat uns seine private und berufliche Situation geschildert und uns mitgeteilt, dass er sich beruflich wohl verändert und daher selber nicht mehr als Spieler auf dem Platz stehen kann". Für die Frühjahrsrunde sehen sich die Reichstorfer aber dennoch gut gerüstet. "Wir haben einen großen und ausgeglichenen Kader und wollen schon noch angreifen und ein Wörtchen um Platz zwei mitreden".


Die FCR-Fieberkurve in dieser Saison:

Fieberkurve


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Das Spielfeld des TSV Bad Abbach wurde verkleinert
Ungewöhnliche Aktion: Bad Abbach verkleinert Spielfeld

Der Landesligist hat seinen Platz kleiner gemacht und diese Maßnahme macht sich auf Anhieb bezahlt

Die Bad Abbacher Stamm-Zuschauer staunten am Samstag nicht schlecht, als sie zum Landesliga-Heimspiel des TSV gegen den 1. FC Bad Kötzting kamen. In de ...

Thomas Seidl - vor
Kreisklasse Dingolfing
Der FSV Landau darf sein Liga-Pokalspiel am Sonntag gegen den SSV Eggenfelden vor Zuschauern austragen
Trotz Beschränkungen im Landkreis DGF: Zuschauer erlaubt

Die Liga-Pokalspiele der Dingolfinger Landkreisteams dürfen weiterhin vor Publikum stattfinden

Der Landkreis Dingolfing-Landau hat aktuell eine der höchsten Corona-Infektionszahlen in der ganzen Bundesrepublik. Nach Angaben des Landesamtes für Gesund ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Thomas Seidl - vor
A-Klasse Eggenfelden
Der FC Walkertshofen (in weiß) und der FC Eintracht Landshut rechnen sich im Liga-Pokal der Kreisliga einiges aus
Kreis West: Spielpläne des Liga-Pokals stehen

Die Paarungen und Termine der Kreisligen, Kreisklassen und A-Klassen sind fix

West-Spielleiter Herbert Hasak hat ganze Arbeit geleistet und bereits heute Vormittag alle Liga-Pokal-Spielpläne der Kreisligen, Kreisklassen und A-Klassen des Kreis West e ...

Jörg Bullinger - vor
Regionalliga Bayern
Rainer Koch wehrt sich gegen die Vorwürfe im Streit um den Startplatz im DFB-Pokal.
„Extrem unschön“ - Koch kritisiert Kivran für Rassismus-Vorwurf

Streit um Startplatz im DFB-Pokal

Rainer Koch setzt sich gegen die Vorwürfe in Richtung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zur Wehr. Er spart nicht mit Kritik an Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt. ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Tabelle
1. Aufhausen 1621 37
2. Haberskirch. (Ab) 1614 34
3. Oberpöring 1618 33
4. Reichstorf 1613 29
5. Frauenbiburg (Ab) 1613 28
6. Fortuna DGF 1614 28
7. Niederhausen (Auf) 16-9 20
8. Wendelskir. 16-15 17
9. Griesbach 16-5 16
10. Gottfrieding 16-8 15
11. Haidlfing 16-16 15
12. Thanndorf (Ab) 16-6 15
13. Großköllnbac 16-11 14
14. Altenkirchen (Auf) 16-23 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich