FC Otterskirchen rüstet auf
Mittwoch 27.01.16 14:38 Uhr|Autor: Thomas Seidl 3.061
Otterskirchener Hoffnungsträger: Miroslav Stepanek (re.)F: Enzesberger

FC Otterskirchen rüstet auf

Abstiegsbedrohter Traditionsverein verstärkt sich mit Miroslav Stepanek und David Stastny
Der FC Otterskirchen spielte in seiner sportlichen Glanzzeit einige Jahre auf Bezirksebene. Mittlerweile kämpft der Klub aus der Gemeinde Windorf nur mehr in der Kreisklasse um Punkte und Tore und ist dort akut abstiegsgefährdet. Um den Absturz in die A-Klasse zu verhindern, hat sich der Verein mit zwei tschechischen Akteuren verstärkt. Der in der Region bekannte Allrounder Miroslav Stepanek (26), der zuletzt beim VfB Straubing kickte, und Offensivmann David Stastny (23) gehören im Frühjahr dem Aufgebot von Trainer Alfred Weidinger an.


Stepanek stand bereits beim Hamburger SV unter Vertrag und war später beim Kapfenberger SV in der österreichischen Bundesliga aktiv. Diverse Knieverletzungen beendeten die Profilaufbahn des 1,92 Meter großen Defensivspielers vorzeitig. In der Vorsaison spielte der in Prag lebende Fußballer bei der SpVgg GW Deggendorf, im vergangenen Halbjahr beim Bezirksliganeuling VfB Straubing. FCO-Neuzugang Nummer zwei versucht sein Glück erstmals in Deutschland: David Stastny ist in Niederbayern noch ein unbeschriebendes Blatt. Der 23-jährige kickte in seiner Jugendzeit bei Slovan Liberec und stand zuletzt beim FK Varnsdorf unter Vertrag. "David trainierte in Varnsdorf mit dem Zweitligateam, schaffte aber den Sprung nicht ganz. Nun will er sich in Deutschland beweisen und sich in Otterskirchen einen guten Namen machen", informiert Spielervermittler Christian Dobler, der beide Akteure zum Kreisklassisten lotste.

Seidl: »Wir stecken in einer Notsituation und haben uns deshalb entschlossen, vorerst bis zum Sommer auf zwei tschechische Gastspieler zu setzen.«

"Wir stecken in einer Notsituation und haben uns deshalb entschlossen, vorerst bis zum Sommer auf zwei tschechische Gastspieler zu setzen. Mit ihrer Erfahrung und Klasse sollen sie unsere überwieged junge Mannschaft stabilisieren und zum Klassenerhalt führen. Allerdings erwarten wir keine Wunderdinge", lässt Otterskirchens Urgestein und Manager Hans Seidl verlauten. Als dritter Neuzugang kommt der 19-jährige Michael Fisch vom SV Hutthurm II. Trotz der "Neuen" ist man sich beim FCO bewusst, dass es zum anvisierten Klassenerhalt noch ein weiter Weg ist. "Das wird kein Selbstläufer, sondern ein hartes Stück Arbeit", weiß Macher Seidl.


Tabelle
1. Walchsing 2640 62
2. Garham 2635 56
3. Kirchberg (Auf) 265 40
4. Passau West 2615 38
5. FC Passau II 26-2 38
6. Schalding III 260 37
7. Obernz-Erlau 26-4 35
8. Tiefenbach II 269 34
9. Hofkirchen (Auf) 267 33
10. FC Schalding (Auf) 26-1 32
11. Patriching 26-14 32
12. Aunkirchen (Ab) 26-10 30
13. Otterskirch. 26-27 25
14. Windorf 26-53 13
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich