FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 12:01 Uhr|Autor: Manuel Kraus - Fussball Vorort376
Der 21-jährige Tobias Krause (l.) ist trotz seines jungen Alters Stammspieler beim FC Moosinning. Foto: Leifer

Krause bezeichnet Erfolg als "Belohnung für harte Arbeit"

Der 21-Jährige ist bereits eine feste Größe beim FCM
FC Moosinning - Aktuell befindet sich die Elf von Trainer Reisinger auf dem dritten Tabellenplatz. Auf den Relegationsplatz hat Moosinning bereits acht Punkte Rückstand. Nicht zuletzt wegen der fünf aufeinanderfolgenden Unentschieden zum Rückrundenstart.

Nach dem ersten Sieg in der Rückrunde spricht Tobias Krause über die Chancen des TSV im Aufstiegsrennen, seine diesjährige Torausbeute als Mittelfeldspieler und über seine Ziele in der Zukunft.

1. Nach vier Unentschieden in Folge konntet ihr vergangenes Wochenende endlich den ersten Sieg in der Rückrunde feiern. Ein Befreiungsschlag für die Mannschaft?

Tobias Krause: Ich würde nicht von einem Befreiungsschlag sprechen, sondern ich sehe es eher als eine Belohnung für die harte Arbeit im Training. Ich hoffe wir können den Schwung mit in das nächste Spiel nehmen.

2. Ihr seid mittlerweile seit acht Spielen ungeschlagen und steht auf dem dritten Tabellenplatz. Acht Punkte trennen euch vom TSV Jetzendorf und dem Relegationsplatz. Könnt ihr im Aufstiegsrennen nochmal ein Wörtchen mitreden?

Obwohl wir seit 8 Spielen ungeschlagen sind, haben wir mit den 5 Unentschieden viele Punkte liegen gelassen. Dadurch wird es schwierig, das ganze noch einmal etwas spannender zu gestalten. Wir werden trotzdem noch einmal alles geben.

3. Der FCM kassierte in dieser Saison die mit Abstand wenigsten Gegentore der Liga (nur 18 Gegentreffer nach dem 24. Spieltag). Vergangene Spielzeit waren es zum gleichen Zeitpunkt fast doppelt soviele. Woher kommt die neu entdeckte Abwehrstärke?

Ich sehe das weniger als neu entdeckt, sondern eher als eine gute Entwicklung seit der Zeit unter Martin Lanzinger. In den letzten Jahren haben wir immer weniger Gegentore bekommen und die 18 Tore in diesem Jahr sind eine Bestätigung für eine gute Defensivarbeit.

4. Fünf der letzten zehn Treffer gehen auf dein Konto. Mit zehn Toren bist du sogar der erfolgreichste Torschütze beim FC Moosinning - und das als zentraler Mittelfeldspieler. Wie kommt's?

Ich war schon immer ein offensiver Spielertyp und fühle mich dort auch am wohlsten. Ich freue mich, dass der Knoten bei mir geplatzt ist und ich der Mannschaft dadurch weiterhelfen kann.

5. Mit erst 21 Jahren bist du seit zwei Spielzeiten absoluter Stammspieler in der Bezirksliga. Was sind deine persönlichen Ziele für die Zukunft? Könntest du dir vorstellen demnächst höherklassig zu kicken?

Meine persönlichen Ziele sind, dass ich mich fußballerisch weiterentwickle und mit Moosinning noch länger erfolgreich Fußball spielen werde. Außerdem hoffe ich, dass es früher oder später noch höherklassig wird.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 1.402

70 Jahre Nord Lerchenau: Ein Regionalligist kommt zum Testen

Jubiläums-Party-Wochenende beim SV

30.06.2017 - 983

Bezirksliga: Spektakuläre Duelle am Saisonanfang

FC Moosinning mit "Hammerprogramm"

26.06.2017 - 931

Fürstenfeldbruck bricht nach der Pause auseinander

2:0-Führung verspielt

04.08.2017 - 235

Sarisakal freut sich auf Duell gegen Georg Ball

"Ein feiner Kerl und guter Trainer"

28.06.2017 - 204

Eber testen gegen Lohhof: Chance für den Nachwuchs?

Duell zweier Bezirksligisten

21.08.2017 - 109

Führung verspielt: Kammerberg behält die Rote Laterne

Zwei Gegentore in der letzten halben Stunde