FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 21.08.17 17:30 Uhr|Autor: Arne Taron131
Da sah die Welt trotz Wolkenbruchs noch gut aus: Robert Grube erzielt das zwischenzeitliche 1:0 für die Hansa-Reserve. Am Ende musste sich die Truppe von Trainer Felix Dojahn dem SV Lichtenberg doch noch mit 1:3 geschlagen geben. Georg Scharnweber

1:3 - Fehler eiskalt bestraft

Der FC Hansa II verliert das erste Oberliga-Heimspiel 2017/18 trotz 1:0-Führung gegen den SV Lichtenberg

Mit 1:3 verlor der FC Hansa Rostock II sein Heimspiel in der Fußball-Oberliga Nordost/Nord gegen das Spitzenteam vom SV Lichtenberg. Während der FCH II mit einem Punkt Elfter ist, liegen die Berliner mit sechs Zählern auf dem zweiten Platz.



Die Partie hatte für das Team von Hansa-II-Trainer Felix Dojahn vielversprechend begonnen. Zehn Minuten vor der Pause gelang Robert Grube die 1:0-Führung (35.). Die Freude darüber währte jedoch nur drei Minuten, dann kamen die Gäste zum 1:1 (38.). In der zweiten Hälfte hatte der FCH II gute Chancen, wie zum Beispiel einen Schuss ans Lattenkreuz von Hansa-Profi Menelik Chaka Ngu’Ewodo oder einem Versuch von Johannes Thiemroth, der abgefälscht von einem Berliner Verteidiger am Innenpfosten landete. Die Tore machten die Gäste, die zweimal individuelle Fehler der Rostocker bestraften (78., 85.). „Dass es ein schwieriger Gegner sein würde, war uns allen vorher klar. Wir sind verdient in Führung gegangen, haben es aber leider nicht verstanden, diese zu verteidigen. Zudem könnten wir unsere sehr guten Chancen nach der Pause nicht nutzen. Das wurde bestraft. Zweimal haben wir uns falsch entschieden, daraus resultierten zwei Gegentreffer. Mit etwas Glück wäre zumindest ein Punkt drin gewesen“, sagte Felix Dojahn.

FC Hansa Rostock II: Gründemann – Geers, Sabas, Rode, Klotzsch – Rittscher, Thiemroth, Hurtig, Meyer – Grube (72./Tiede), Menelik Chaka Ngu'Ewodo.

Tore: 1:0 Robert Grube (35./nach langen Ball von Lucas Meyer und Vorlage von Ewodo), 1:1 Brechler (38.), 1:2 Gawe (78.), 1:3 Hollwitz (85.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.11.2017 - 645

"Wir werden nichts mit dem Abstieg zu tun haben"

BEI FUPA.TV: Christoph Stoeter sieht ist ein absolutes Urgestein beim SV Altlüdersdorf, der am Freitag nach Seelow reisen muss. Wie lange er solche Fahrten noch mitmachen wird, steht in den Sternen. Auch wenn er von einem neuen Teamspirit an der Gasse spricht.

24.11.2017 - 122

Showdown im Mommsenstadion

Tebe und Hertha 03 treffen sich am Freitag im Berliner Oberliga-Nord-Duell +++ Stimmen von Thomas Brdaric und Alexander Arsovic +++ FuPa LIVETICKER ab 19 Uhr 30

24.11.2017 - 90

LIVE: Kann Seelow gegen Altlüdersdorf punkten?

IM AUSFÜHRLICHEN TICKER: Bereits heute Abend empfängt Victoria den SVA zur Flutlichtlichtpartie auf dem Kunstrasenplatz in Seelow. Außerdem sieht sich der FC Strausberg gegen den Spitzenreiter aus Rathenow einer schweren Aufgabe gegenüber.

24.11.2017 - 59

Den eigenen Fans etwas bieten

MSV Pampow empfängt heute Abend den SV Görmin / FCM Schwerin hat Sonnabend Lichtenberg zu Gast


Hast du Feedback?