FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 14.05.17 20:00 Uhr|Autor: Torben Schröder599
„Es gibt immer noch ein paar, die wollen, und für die tut es mir Leid“, ärgert sich Interimscoach Grabowski darüber, dass aktuell nicht jeder Spieler mit 100 Prozent bei der Sache ist.Archivbild: Wolff

Die Fortuna lässt sich abschießen

Mombacher fangen sich 1:8-Klatsche in Idar-Oberstein +++ Schotte geht zur Hassia

IDAR-OBERSTEIN . Wirklich hoch hatte Johann Grabowski die Messlatte vor dem Verbandsligaspiel bei Aufstiegsaspirant SC Idar-Oberstein nicht gelegt. Sich anständig verkaufen und „bloß nicht abschießen lassen“, darum hatte der Sportliche Leiter und Interimstrainer des FC Fortuna Mombach gebeten. Erhört wurde er nicht. Bei der 1:8 (0:4)-Pleite gab seine Mannschaft, so Grabowski, einen „katastrophalen“ Eindruck ab.



„Das 1:0 haben wir selbst vorgelegt. Der Gegner konnte viel zu einfach durchmarschieren“, ärgert sich Grabowski, „es gibt wirklich nichts mehr schönzureden. Ich mache nicht nur drei Kreuze, sondern fünf, wenn die Runde fertig ist.“ Alex Xavier do Nascimento (5., 17.) eröffnete den Torreigen, Lucas Alves da Silva (20., 34., 48., 51., 80.) netzte gleich fünfmal ein, auch Justus Klein durfte mal (76.). Grabowski sah eine „überragende Idar-Obersteiner Mannschaft, die gespielt hat wie eine Spitzenmannschaft und einen Absteiger“. Für die Fortuna markierte Nick Debus, der den Ball mit der Picke in den Winkel haute, den Ehrentreffer (73.).

„Es gibt immer noch ein paar, die wollen, und für die tut es mir Leid“, ärgert sich Grabowski darüber, dass nicht mehr jeder Spieler mit 100 Prozent bei der Sache ist. Mit nur vier Siegen aus 29 Spielen und dem schwächsten Angriff der Liga kann die Fortuna auch nicht mehr aus eigener Kraft ein anderes Ziel erreichen, das Grabowski ausgegeben hatte: Er wollte nicht Letzter werden. Beim Saisonfinale kommenden Sonntag gegen Rodenbach soll wenigstens ein anständiger Abschied gelingen.

Keeper Kay Schotte zieht es, wie Grabowski berichtet, zurück zu seinem Ex-Verein Hassia Bingen.

Fortuna Mombach: Rudolph Akcay, C. George (70. Bergmann), Meier, Fischer Kikuchi (65. Debus), Frey Hadri (49. Dzaka), Trost, Streker M. George.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.10.2017 - 1.278

Der richtige Mann, wenn's brennt

Interview mit Combacker Oliver Schmitt +++ Trainer der Fortuna Mombach hilft in der Not bei Saulheim aus und trifft +++ "Wenn wirklich Not am Mann ist, bin ich da."

02.07.2017 - 1.093

Das Selbstvertrauen zurückgewonnen

Timur Karais will in Alzey angreifen, wenn seine schwere Knieverletzung es wieder zulässt

12.11.2016 - 1.073
1

"War das etwa ein 3:0?"

DERBY Eintracht bietet tollen Kampf, unterliegt in der Schlussphase aber dem SC Idar

27.06.2017 - 913

Keine leichten Aufgaben

VERBANDSLIGA-SPIELPLAN +++ Krick beurteilt Derby-Wochen als Highlight und Herausforderung zugleich

21.07.2017 - 836

Schnell, kess und sehr ballsicher

RWO ALZEY Christian Hahn spielt am Sonntag im Wartbergstadion gegen seine Ex-Gefährten aus Hackenheim

02.07.2017 - 831

Hassia startet mit 5:1-Erfolg

Sieg über die SG Hüffelsheim


Hast du Feedback?