FC Eichenau: „Wir können jede Mannschaft bezwingen“
Dienstag 26.01.21 11:12 Uhr|Autor: Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Dirk Schiffner464
Florian Lindner ist zuversichtlich. Foto: FC Eichenau

FC Eichenau: „Wir können jede Mannschaft bezwingen“

Mittelfeldmotor Florian Lindner im Interview
Der FC Eichenau konnte sich im Corona-Jahr trotz der geringen Anzahl an Spielen eindrucksvoll aus dem Tabellenkeller befreien. Jetzt spricht Florian Lindner spricht über den Aufschwung.


Eichenau – Vier Spiele, vier Siege: Der FC Eichenau hat sich im vergangenen Jahr unter dem im Sommer neu installierten Trainer Thomas Stehle eindrucksvoll aus dem Tabellenkeller geballert. Das Tagblatt sprach mit Mittelfeldmotor Florian Lindner (24) über das Corona-Jahr 2020.

Herr Lindner, wie zufrieden sind Sie mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Mit einem gefestigten Mittelfeldplatz sind wir aktuell sehr zufrieden. Nachdem wir schlecht in die Saison gestartet sind, haben uns vermutlich schon alle fest im Tabellenkeller gesehen. Als es nach der ersten Corona-Pause losging, haben wir vier Siege aus vier Spielen geholt. Vor allem gegen die Tabellennachbarn haben wir sehr wichtige Punkte geholt. Der Sieg gegen Penzing war natürlich auch besonders, und wir wissen, wenn wir alles abrufen, können wir jede Mannschaft aus unserer Liga bezwingen.

Was ist bisher gut gelaufen, und welcher Mannschaftsteil hat überrascht?

Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft ist unsere Stärke. Bei uns wird untereinander wenig bis gar nicht gemeckert. Als Überraschung würde ich unsere Defensive nennen. Die letzten Jahre haben wir ordentlich Gegentore kassiert. Die letzten Ligaspiele standen wir als Mannschaft sicherer und haben auch wenig zugelassen. Darauf müssen wir aufbauen. Ein bis zwei Tore schießen wir schon konstant pro Spiel.

Was muss in den restlichen Spielen besser werden?

Die Chancenverwertung. Wir erarbeiten uns viele Chancen. Wie schon gesagt, wir treffen immer mindestens einmal pro Spiel. Aber ein paar Buden mehr würden im Spiel Sicherheit bringen.

Wie sehen Ihre Ziele für die Restsaison aus?

Ein gesicherter Mittelfeldplatz. Wir wollen ausreichend Abstand zum Tabellenkeller haben.

Wie halten Sie sich in der langen Winterpause fit?

Es ist schwierig. Da aktuell noch kein Ende des Lockdowns in Sicht ist und sich somit natürlich auch die Fortsetzung der Liga verschiebt, gehe ich es ruhiger an – wie ruhig sage ich lieber nicht. (lacht) Ich habe eine gewisse Grundkondition, und sobald es wieder losgehen kann, greife ich voll an. Ansonsten überlebe ich die Vorbereitung von unserem Coach nicht.

Interview: Dirk Schiffner

Die Winter-Transfers

Zugänge: keine
Abgänge: keine


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Wie sollen die Regelungen für den Trainings- und Spielbetrieb aussehen? Aktuell tappen die Vereine noch im Dunkeln
BFV fordert »verständliche und praxisnahe Vorgaben«

Der Ball liegt bei der Staatsregierung, die eine genau Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen vorgeben muss

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wendet sich nach den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz, die sich auf einen Stufenplan für mögliche Loc ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Dirk Schiffner - vor
Kreisliga 2
SV Mammendorf:Thomas Rieder hört wegen persönlichen Gründen auf

Trainerwechsel beim Kreisligisten

Thomas Rieder, Trainer des SV Mammendorf, hört beim Kreisligisten aus persönlichen Gründen auf. Die Mannschaft hat aktuell noch Chancen auf den Relegationsplatz.

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Roland Halmel - vor
Kreisliga 1
Die Corona-Pandemie bremst den Amateur-Fußball weiter aus. Wann wieder gekickt werden kann, steht nach den jüngsten Spielabsagen in den Sternen.
Nach Lockdown-Verlängerung: Alle Spiele im Zugspitz-Kreis sind abgesagt

Corona-Krise

Die politische Entscheidung unter der Woche, den Lockdown bis in den März zu verlängern, hat nun auch unmittelbare Auswirkungen auf den Fußball in der Zugspitz-Region.

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

Münchner Merkur (Würmtal) / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Corentin Tolisso hat sich während des Lockdowns tätowieren lassen.
Corona-Verstöße der Stars: Schlechte Vorbilder für Jugendspieler

Amateurvereine ärgern sich über Bundesliga-Profis

Zum Beginn des Restarts im Mai 2020 hielten sich die meisten Bundesligaspieler noch an die Hygieneregeln, doch die Profis scheinen ihre Vorbildfunktion vergessen zu haben.

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Dirk Schiffner - vor
Kreisliga 2
Elvir Bukvic hält sich während des Lockdowns mit der Fitness-App B42 in Form.
„Junge Spieler haben positiv überrascht“ - Elvir Bukvic im Gespräch

Abwehrspieler des SC Fürstenfeldbruck im Interview

Elvir Bukvic, Verteidiger des SC Fürstenfeldbruck, spricht im Interview über die aktuelle Situation im Verein. In der Jugend sieht er die Zukunft des Vereins.

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Dirk Schiffner - vor
Kreisliga 2
Im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga hat sich der SC Fürstenfeldbruck mit neuen Spielern verstärkt. Mit wem genau, will der Verein noch nicht mitteilen.
SC Fürstenfeldbruck: Trainer Alexander Bayer schmeißt hin

Abgestürzter Kreisligist stellt sich neu auf

Alexander Bayer schmeißt beim SC Fürstenfeldbruck als Trainer hin. Dem 51-Jährigen fehlten Respekt, Demut, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit in der Führungsebene.

Tabelle
1. Denklingen 1932 48
2. FC Penzing 2022 40
3. TSV Peiting 2022 39
4. FT Landsberg 2014 34
5. Mammendorf 17-2 30
6. SC Maisach 186 29
7. Moorenweis 19-5 28
8. Eichenau 20-8 27
9. Bernbeuren 207 26
10. Altenstadt 202 26
11. Oberw.hofen II 19-10 20
12. FC Aich 20-12 19
13. FC Weil 19-23 15
14. Fürstenfeldb (Ab) 19-23 15
15. Oberalting 18-22 14
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich