Lehrer,Trainer,Grillmeister – Dino Saggiomo in Buenos Aires
Donnerstag 21.05.20 13:00 Uhr|Autor: Niko Rhein und Lukas Karrer (BZ)2.360
Dino Saggiomo (rechts) in seinem Berufsleben in Argentinien Foto: Privat

Lehrer,Trainer,Grillmeister – Dino Saggiomo in Buenos Aires

Der Ex-Trainer des FC Denzlingen lebt seit Februar mit seiner Familie in Argentinien

Seit gut drei Monaten lebt Dino Saggiomo mit seiner Familie in Argentinien. Dort unterrichtet der ehemalige Trainer des FC Emmendingen und des FC Denzlingen Berufsschüler in kaufmännischer Rechnung oder Betriebswirtschafslehre. Corona zwingt den 46-Jährigen momentan auch in Südamerika ins Home-Office. Seit Mitte März harren die Saggiomos in häuslicher Quarantäne aus. Ihren Akklimatisierungsprozess in der neuen Heimat hat dies abrupt unterbrochen.




So richtig vertraut machen konnte sich Dino Saggiomo mit den Traditionen und Bräuchen der flächenmäßig zweitgrößten Nation Südamerikas noch nicht. Ein zentrales Kulturgut der Argentinier ist ihm allerdings bereits in Fleisch und Blut übergegangen. „Gleich gibt’s Asado, in der Grillecke im Garten“, schwärmt er während des Telefongesprächs. „Das Grillen wird hier in Argentinien als richtiges Event zelebriert, davon habe ich mich auf jeden Fall schon anstecken lassen.“ Die ganze Geschichte mit Dino Saggiomo im BZ-Plus-Artikel auf BZ-Online.


Tabelle
1. Lörrach-Br. 1818 37
2. Offenburg 1817 35
3. Kehler FV 1814 32
4. Weil 1810 29
5. SC Lahr 184 29
6. Kuppenheim 183 29
7. Pfullendorf 185 26
8. Denzlingen 184 26
9. Radolfzell 184 25
10. Bühlertal 181 25
11. Waldkirch 182 23
12. Auggen 180 19
13. Endingen 18-5 18
14. DJK Donaues. 18-15 18
15. Teningen 18-16 17
16. Mörsch 18-46 6
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich