Tiago Dantas bei Bayern umstritten: „Dann werde ich richtig sauer“
Donnerstag 14.01.21 10:34 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Redaktion Münchner Merkur588
Tiago Dantas ist am Campus nicht unumstritten. Foto: Sven Leifer

Tiago Dantas bei Bayern umstritten: „Dann werde ich richtig sauer“

Eine Personalie mit Konfliktpotenzial
Berichten zufolge steht der Bayern-Campus nicht hinter Talent Tiago Dantas. Viele ärgern sich über die Ungleichbehandlung anderer Talente von Hansi Flick.


München – „Wenn es Spieler angeht und unfair ist, ganz ehrlich, dann werde ich richtig sauer. Gerade bei jüngeren Spielern wie Tiago Dantas!“ Diese Sätze ließ Hansi Flick am Dienstag los – und ging dabei für seine Verhältnisse aus dem Sattel.

Mit seiner Wortwahl kochte Flick das Thema unnötig hoch. Denn: Abgesehen von regelmäßigen Einheiten bei den Profis und einem Kaderplatz im Spiel gegen Mainz spielte die 20-jährige Leihgabe von Benfica Lissabon beim FC Bayern bisher keine Rolle, auch gestern in Kiel fehlte er. Trotzdem steckt in der Personalie Dantas Konfliktpotenzial zwischen Nachwuchs- und Profi-Abteilung. Das hat mehrere Gründe.

Tiago Dantas: Am Bayern-Campus umstritten

Am Campus ist der junge Portugiese in der Tat nicht unumstritten. Zwar gehört Dantas am Ball vermutlich zu den versiertesten Spielern in der 3. Liga, sein zierlicher Körper erinnert aber stark an einen Jugendspieler. Das wird gerade in Zweikämpfen gegen gestandene Drittliga-Spieler deutlich. Ein Grund, weshalb der Mittelfeldspieler erst in sieben von 18 Liga-Partien zum Einsatz kam.

Auch wenn Flick es nicht gerne hört: In der Nachwuchsabteilung des deutschen Rekordmeisters war man wegen des Dantas-Transfers zumindest irritiert. Tenor: Warum einen talentierten Mittelfeld-Youngster aus dem Ausland holen, wenn es auch in den eigenen Reihen welche gibt? 

Unter anderem hatte man sich erhofft, dass in Adrian Fein (21) endlich wieder ein gebürtiger Münchner den Schritt ins Profi-Team schafft. Allerdings waren Flick und Co-Trainer Hermann Gerland von den Fähigkeiten Feins nicht vollends überzeugt. Er wurde daher nach Eindhoven verliehen. Und Dantas kam.

FC Bayern: Angelo Stiller verheizt

Am Campus ist man außerdem der Meinung, dass Angelo Stiller (19) im Vergleich zu Dantas das größere Mittelfeld-Talent sei. Doch Stiller durfte bisher weniger häufig bei den Profis mittrainieren. Im Sommer wird er den FC Bayern ablösefrei verlassen. Wie auch Tiago Dantas?  (bok)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Brian Schmidt - vor
Regionalliga Nordost
Lucas Brumme (mittig) verlässt den BFC Dynamo in Richtung dritte Liga.
Fix: Torjäger des BFC Dynamo wechselt in die dritte Liga

Der 21-Jährige wechselt zum SV Wehen Wiesbaden.

Es ist offiziell. Mit sofortiger Wirkung verlässt Lucas Brumme nach viereinhalb Jahren den BFC Dynamo. Seit der U19 war der Flügelspieler für die Hohenschönhausener aktiv. Nun hat er eine neue Herausfor ...

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Sie sind bei Türkgücü München nun besonders gefragt: Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und Geschäftsführer Max Kothny.
Türkgücü: Nachweis der Zahlungsfähigkeit bis 21.Januar - sonst?

Kader muss ausgedünnt werden

Türkgücü München startet in die Vorbereitung für die Restrunde der 3. Liga. Sportlich hängen nach dem Aus von Hasan Kivran weiter große Fragezeichen über dem Verein.

Jonas Weber/ Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Türkgücü München ist unter Fußballfans seit jeher umstritten.
"Negative Resonanz" bei Dynamo - Türkgücü bricht Gästeticket-Aktion ab

Fans riefen auf, keine Auswärtstickets zu erwerben

Die Ticket-Aktion TGMUgruna ist bei den Dynamo Dresden Fans auf Abweisung gestoßen. Die Anhänger rufen zur Boykottierung der Aktion auf.

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

RP / Thomas Schulze - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1
Trainerteam des KFC Uerdingen lässt die Arbeit ruhen

Der Umbruch beim KFC Uerdingen geht nicht reibungslos über die Bühne. Es gibt nicht nur Zahlungsrückstände bei den Profis, für die die GmbH zuständig ist, sondern auch im Nachwuchsbereich des Vereins.

Das im Nachwuchsbereich tätige Trainerteam d ...

Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Alexander Schmidt und Geschäftsführer Kothny beziehen Stellung.
Türkgücü: Kothny rudert zurück - Kivran-Posse weiterhin rätselhaft

"Finanzielle Last auf mehrere Schultern verteilen"

Neben Alexander Schmidt war auch Geschäftsführer Max Kothny bei der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Viktoria Köln anwesend. Was hat es mit dem Hin und Her um Präsident Kivran auf sich? ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
Nikolas Weinhart (l.) und Mikhail Ponomarev (r.) sind beim KFC Uerdingen zurückgetreten.
Mikhail Ponomarev tritt als Präsident des KFC Uerdingen zurück

KFC Uerdinden sucht nicht nur einen Investor, um auch künftig in der 3. Liga spielen zu können, sondern der Traditionsverein muss sich auch einen neuen Präsidenten suchen. Mikhail Ponomarev tritt zurück.

Am Dienstag hatte Mikhail Ponomarev die Hof ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
War im Stadion, Investor Hasan Kivran. 
Heimsieg überschattet - Stadt widerspricht Türkgücü und Hasan Kivran

„Keine Zusage“ für NLZ an Türkgücü

Sportlich und finanziell scheint alles wieder gut zu sein. Doch die Stadt bereitet Kothny gewisse Schwierigkeiten. Demnach gibt es noch kein Einverständnis über die Forderungen des Vereins.

Pressemitteilung - vor
3. Liga
Rolle rückwärts! Kivran bleibt Türkgücü-Präsident und behält Anteile

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung des Vereins konnte Kivran von einem Verblei ...

Tabelle
1. FC Bayern 1623 36
2. RB Leipzig 1614 32
3. Bayer 04 1614 29
4. Dortmund 1612 29
5. 1. FC Union 1612 28
6. Wolfsburg 165 26
7.
LIVE
 Borussia MG
174 26
8. E. Frankfurt 164 26
9. SC Freiburg 163 23
10. VfB Stuttg. (Auf) 168 22
11.
LIVE
 Werder
17-5 19
12. FC Augsburg 16-8 19
13. Hertha BSC 16-2 17
14. Hoffenheim 16-8 16
15. DSC Arminia (Auf) 16-14 14
16. 1. FC Köln 16-14 12
17. Mainz 05 16-19 7
18. Schalke 04 16-29 7
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich