Bayern Amateure holen Nachwuchstalent aus Freiburg zurück
Mittwoch 29.01.20 11:39 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Thomas Benedikt1.217
Woo-Yeong Jeong soll die zweite Mannschaft des FC Bayern verstärken. Johannes Traub

Bayern Amateure holen Nachwuchstalent aus Freiburg zurück

Woo-Yeong Jeong soll im Abstiegskampf helfen
Überraschende Rückholaktion bei den kleinen Bayern. Woo-Yeong Jeong kommt bis zum Sommer auf Leihbasis vom SC Freiburg.


  • Woo-Yeong Jeong kommt auf Leihbasis vom SC Freiburg zurück nach München.
  • Der Südkoreaner hat für den Fc Bayern schon in der Champions-League gespielt.
  • Er soll vor allem bei den Amateuren in der 3. Liga zum Einsatz kommen.

München - Die zweite Mannschaft des FC Bayern rüstet im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal auf. Woo-Yeong Jeong verstärkt die Mannschaft für die restliche Saison. Er kommt auf Leihbasis vom Bundesligisten SC Freiburg.

Der Flügelflitzer, der erst zu Saisonbeginn für zwei Millionen Euro zu den Breisgauern gewechselt ist, konnte sich dort allerdings nie durchsetzen. Gerade einmal 33 Minuten kam er im Team von Christian Streich zum Einsatz - beim 1:0-Erfolg über den VfL Magdeburg in der ersten Runde des DFB-Pokals. Für Freiburgs Zweite absolvierte er bislang sechs Spiele. Dabei erzielte er zwei Tore.

Jeong spielte unter Kovac schon in der Champions-League

In München will Jeong wieder an seine guten Leistungen anknüpfen, die er vor seinem Wechsel im Bayern-Trikot gezeigt hat. Unter Niko Kovac kam er zu seinem Profi-Debüt. Im vorletzten Gruppenspiel der UEFA Champions League wurde er beim 5:1 gegen Benfica Lissabon in der 81. Minute für Thomas Müller eingewechselt. Seine Bundesliga-Premiere feierte er am 2. März 2019 beim 5:1-Auswärtssieg gegen Borussia Mönchengladbach. Auch da kam er in der 86. Minute für Thomas Müller aufs Feld.

„Woo hat durch die Teilnahme am Olympia-Qualifikationsturnier für Tokio 2020 quasi die komplette Rückrundenvorbereitung beim SC Freiburg verpasst. Bei uns sieht er die Chance, ohne lange Eingewöhnungszeit wertvolle Spielpraxis in der 3. Liga sammeln zu können. Und wir freuen uns, mit ihm eine weitere sehr gute Alternative für unsere Offensive zur Verfügung zu haben“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Ähnlich äußert sich auch Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach; „Mit seiner strebsamen und zugleich humorvollen Art hat Wooyeong die Sympathien bei den SC-Teamkollegen wie auch bei uns im Umfeld schnell für sich gewonnen. Durch die häufigen Reisen mit der Nationalmannschaft haben wir ihn sportlich aber leider nicht in dem Maße integrieren können, wie wir uns das gewünscht hätten."

Bayern hat ein Rückkaufs-Recht für Jeong

In München kann Jeong jetzt wieder Spielpraxis sammeln. „Wir sind gemeinsam mit Woo zu dem Schluss gekommen, dass ihm der FC Bayern, der mit seiner zweiten Mannschaft in der Dritten Liga vertreten ist und den Woo schon kennt, aktuell mehr Wettkampfpraxis auf hohem Niveau bieten kann. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute", sagte Hartenbach.

Geht es nach dem SC Freiburg, soll Jeong nach der Leihe wieder in den Breisgau zurückkehren. Sollte Jeong in München überzeugen können und die Chance sehen, bei den Profis zum Zug zu kommen, könnte er auch wieder länger für die Bayern auflaufen. Die Münchner haben sich bei dem Transfer nach Freiburg eine Rückkaufs-Option gesichert.

Sebastian Hoeneß freut sich über Jeongs Rückkehr

Die Vorfreude auf Jeongs Rückkehr ist auf jeden Fall groß, auch bei Sebastian Hoeneß, Trainer der zweiten Auswahl: „Ich freue mich riesig, dass es geklappt hat. Wir kennen uns sehr gut. Er ist ein sensationeller Fußballer und eine super Persönlichkeit. Woo ist ein Riesengewinn für uns."

Tabelle
1. FC Bayern II (Auf) 3816 65
2. Würz.Kickers 3811 64
3. Braunschweig 3811 64
4. Ingolstadt (Ab) 3821 63
5. MSV Duisburg (Ab) 3820 62
6. F.C. Hansa 3811 59
7. SV Meppen 3812 58
8. TSV 1860 389 58
9. SV Waldhof (Auf) 385 56
10. FC K´lautern 385 55
11. Haching 38-3 51
12. Viktor. Köln (Auf) 38-6 51
13. KFC Uerding. 38-14 48
14. Magdeburg (Ab) 387 47
15. HallescherFC 38-2 46
16. Zwickau 38-5 44
17. CFC (Auf) 38-6 44
18. Pr. Münster 38-13 40
19. Großaspach 38-34 32
20. FC CZ Jena 38-45 23
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich