Drei Punkte entführt
Sonntag 21.02.21 09:00 Uhr|Autor: Pressemitteilung/FCA/red.246
Die Walldorfer (blau) entführten alle drei Punkte aus Alzenau. Foto: FCA

Drei Punkte entführt

Regionalliga Südwest +++ Der FCA Walldorf gewinnt 2:0 in Alzenau
Am 24. Spieltag der Regionalliga Südwest ist dem FC-Astoria Walldorf ein extrem wichtiger Auswärtssieg beim Tabellennachbarn FC Bayern Alzenau gelungen. Die Mannschaft von Matthias Born siegte mit 2:0 durch einen sehr frühen und einen ganz späten Treffer.


Gespielt wurde auf einem kleinen Kunstrasenplatz, dementsprechend viele Torraumszenen lagen in der Luft. So führte der erste Angriff im Spiel bereits zur frühen 1:0-Gästeführung, Neuzugang Jonas Singer setzte sich über rechts durch und bediente Jonas Weik am langen Pfosten mustergültig (2.). Die Hausherren mit ihrem neuen Trainer Fabian Bäcker waren keineswegs geschockt und hatten kurz darauf eine überragende Doppelchance durch Martin und Crljenec, die beide Male vom starken Nicolas Kristof vereitelt wurde (7.). FCA-Schlussmann Kristof blieb im Mittelpunkt und parierte erst einen platzierten Schuss von Fischer und wenig später reagierte er klasse gegen den durchgebrochenen Martin (8./12.). In der Folge verschaffte sich Walldorf immer häufiger Luft und sorgte so für Entlastungsphasen, in der 38. Minute verpasste Maximilian Waack nach einem Konterlauf von Singer das Ergebnis hochzuschrauben.

Nach dem Seitenwechsel blieb Alzenau zunächst weiterhin druckvoll und Fischers Schuss konnte Kristof noch an die Latte lenken (47.). Die Dominanz der Hausherren lies im Anschluss von Minute zur Minute nach, der FCA nahm zu jedem Zeitpunkt der Partie den Kampf an und hielt im Spiel gegen den Ball engagiert dagegen. Mit andauernder Spieldauer ergaben sich Räume für die knapp führenden Walldorfer, aber entweder kam der letzte Pass noch nicht an oder die Abschlüsse gerieten zu harmlos. In der 74. Minute stand Kristof bei einem Kopfball des mitaufgerückten Kapitäns Wilke nach einer Standardsituation goldrichtig. So blieb die Partie bis zum Schlusspfiff offen und spannend, kurz vor Schluss kam nach langer Verletzungspause Giuseppe Burgio erstmals wieder zum Einsatz. Nur wenige Minuten auf dem Platz war es schlussendlich Burgio vorbehalten mit seinem zehnten Saisontreffer in der Nachspielzeit nach Zuspiel von Yakup Polat und Tilmann Jahn für die endgültige Entscheidung zu sorgen (90.).

Stimmen zum Spiel:

Matthias Born: "Wir sind optimal gestartet, es ist unerklärlich warum uns der frühe Führungstreffer nicht beflügelt hat. Alzenau hatte sehr gute Drangphasen, bei uns haben im Defensivverhalten die Abstände nicht gestimmt. In der 2. Halbzeit haben wir es viel besser gemacht und standen kompakter. Dementsprechend haben wir nicht mehr viel zugelassen und hatten das Spiel in der Folge besser im Griff. Über den Sieg sind wir natürlich glücklich."

Christoph Becker: "Man hat gemerkt um was es heute geht, beide Mannschaften haben um jeden Zentimeter gekämpft. Heute ging es nicht darum schönen Fußball zu spielen, sondern das Spiel zu gewinnen und das haben wir durch eine kämpferische Mannschaftsleistung und einen starken Torhüter geschafft."

Jonas Singer: "Es war ein glücklicher Sieg. Morgen fragt keiner mehr, wie dieser zustande gekommen ist. Die drei Punkte sind sehr wichtig, damit wir in der Tabelle weiter nach oben klettern. Wir haben definitiv die Qualität den Klassenerhalt zu schaffen."

Ausblick:

Der Dreier in der Fremde tut dem FC-Astoria Walldorf tabellarisch richtig gut. Jetzt gilt es in den nächsten Tagen sich zu erholen, gut vorzubereiten und am nächsten Samstag (27. Februar) in einem weiteren schweren Auswärtsspiel im Ulmer Donaustadion mit einer guten Leistung nachzulegen.

FOTOS FC Bayern Alzenau - FC-Astoria Walldorf

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

Gerd Thomas - vor
Regionalliga Bayern
Berliner Fußball-Verband: »Es geht nicht nur ums Geschlecht!«

Hartplatzhelden-Kolumne #23: Revolution in Berlin! Dort kandidiert die ehemalige Moderatorin Gaby Papenburg. Sie wäre die erste Fußballpräsidentin Deutschlands. Ich unterstütze sie nicht nur, weil sie eine Frau ist. Von GERD THOMAS

Kilian Amrhein - vor
Regionalliga Südwest
Fabian Bäcker hat Artur Lemm als Trainer beim FC Bayern Alzenau beerbt.
»Wir wollen dieses Quäntchen erzwingen«

Fabian Bäcker (30), der neue Coach beim FC Bayern Alzenau, im Interview

Vor elf Jahren traf er noch in seinem Bundesliga-Debüt für Gladbach, nun ist er seit knapp einer Woche der Neue an der Seitenlinie beim FC Bayern Alzenau: Fabian Bäcker (30) will ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für Sepp Schuderer ist der Corona-Virus eine Naturkatastrophe
»Naturkatastrophe« - »Zweiter Re-Start muss Hand und Fuß haben«

Wie sehen die Vereine die aktuelle Lage? Wir haben uns bei einer Reihe von Funktionären der ostbayerischen Top-Klubs umgehört

Ungewissheit - Fragen über Fragen. Wie und wann das runde Leder wieder rollen wird, steht derzeit komplett in den Sternen. ...

Schwäbische Zeitung / Jan-Mirco Linse - vor
Regionalliga Südwest
Kam aus der Dritten Liga und will dort wieder hin: Daniele Gabriele, seit wenigen Wochen beim Regionalligisten Ulm unter Vertrag.
Eine Karriere mit Tiefschlägen

Daniele Gabriele ist spätestens mit seinem Tor gegen Elversberg beim Regionalligisten Ulm angekommen. In seiner Karriere musste der Allgäuer aber auch Tiefschläge verkraften.

Ulm / sz - "Ich will wieder spielen", sagt Daniele Gabriele. Der 26-jähri ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Eine Rückkehr in den regulären Trainings- und Spielbetrieb ist derzeit in weiter Ferne
Saisonfortsetzung: Fragen über Fragen

Große Ungewissheit: Wie geht es weiter im bayerischen Amateurfußball? +++ BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher gibt ein umfangreiches Statement ab

Der Amateurfußball steht seit mehr als einem Vierteljahr komplett still. Wann wieder gekickt wer ...


FuPa Hilfebereich