"Wir sind in jedem Spiel angetreten"
Mittwoch 25.11.15 14:00 Uhr|Autor: Christoph Classen I AZ/AN843
F: Paulssen

"Wir sind in jedem Spiel angetreten"

Wenn ein Stürmer ausfällt, gibt es keinen Sturm, und der Trainer verteidigt selbst: Wie Niederbardenberg Tabellenletzter in der Fußball-Kreisliga C wurde.

Accordia Niederbardenberg hat in der laufenden Saison 13 Spiele in der Kreisliga C, Staffel 2, absolviert. 13 davon gingen verloren, nicht wenige davon ziemlich hoch. Im Interview spricht Niederbardenbergs Trainer Axel Beeck über die Gründe für den bislang unerfreulichen Saisonverlauf, die Ziele des Vereins und darüber, warum die Mannschaft nicht auf Rasen spielt. 




Herr Beeck, Accordia Niederbardenberg hat von 13 Spielen 13 verloren. Sie sind der Trainer. Woran hat es gelegen?
Beeck: Ich betreue die Mannschaft seit dem 4. Spieltag, an dem hat Trainer Michael Schwill alles hingeworfen. Aus sportlichen Gründen, nach dem 2:12 in Straß. Unser Vorsitzender Josef Begiebing hat mich dann gefragt, ob ich das Amt übernehmen will, bis dahin bin ich ja Co-Trainer gewesen. Und ich habe gesagt, dass ich weitermache.

Haben Sie das bereut? Sie trainieren jetzt eine Mannschaft, die auf dem letzten Tabellenplatz steht, noch keinen Punkt geholt hat, die zehn Tore geschossen und 117 kassiert hat.
Beeck: Ich sage es mal so: Ich bin bereits lange Trainer, war beim SV Kohlscheid und beim Kohlscheider BC. Aber so eine Situation wie gerade habe ich noch nie erlebt. 

So schlimm?
Beeck: Nein, gar nicht. Wir bekommen ja auch Anerkennung. Sogar vom Gegner, da gibt es viele, die uns nach dem Spiel auf die Schultern klopfen. Und auch ich freue mich, dass die Spieler Woche für Woche wieder da sind, auch wenn wir 0:10, 0:12 oder 0:21 wie gegen Ofden verloren haben. Wir sind in dieser Saison bislang in jedem Spiel angetreten, wir haben keins abgesagt. Und so wollen wir weitermachen. 

Ist der Schwachpunkt Ihrer Mannschaft die Abwehr?
Beeck: In den vergangenen fünf Spielen habe ich mich selbst hinten reingestellt. Das lief ganz gut, mal davon abgesehen, dass ich mich an den nächsten Tagen nicht mehr bewegen konnte (lacht). Aber es ist natürlich nicht optimal, dass ich mit meinen 54 Jahren noch mitspielen muss. 

Sie machen das, um elf Spieler auf dem Platz zu haben?
Beeck: Ja. Wir haben auch keinen richtigen Angriff. Wir haben da einen guten Jungen, Carsten Brandt, der ist gelernter Stürmer. Aber wenn der nicht kann, dann haben wir keinen Sturm. 

Schwierig.
Beeck: Na ja. Aber ich möchte an dieser Stelle auch mal ein Lob loswerden. 

Nur zu.
Beeck: Mit Patrick Müller haben wir einen tollen Spielführer, der sich so sehr in den Dienst der Mannschaft stellt, dass er sich auch ins Tor stellt, wenn es sein muss. Zuletzt hat er das in der vergangenen Woche gegen Linden-Neusen gemacht, und er war gar nicht mal schlecht. 

Aber Patrick Müller hätte auch nichts gegen ein paar weitere Mitspieler einzuwenden.
Beeck: Nein. Und ich auch nicht. Wer Interesse hat: Wir suchen Fußballspieler.

Für den Kampf gegen den Abstieg?
Beeck: Wir spielen am Sonntag bei Zopp/Duffesheide, die sind Vorletzter. Das ist Abstiegskampf pur.

Mit welchem Vorsatz gehen Sie in das Spiel?
Beeck: Wir wollen mindestens einen Punkt mitnehmen.

Und Saisonziel ist bestimmt der Klassenerhalt.
Beeck: Ich sage ja immer: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und unserem Vorstand habe ich gesagt, dass wir jeden Strohhalm ergreifen werden, um nicht abzusteigen. Deswegen werden wir unsere Heimspiele auch weiterhin auf dem alten Aschenplatz austragen, obwohl wir die Möglichkeit hätten, auf den Rasenplatz unten am Schulzentrum Herzogenrath zu gehen.

Das müssen Sie bitte erklären.
Beeck: Für technisch und läuferisch starke Mannschaften ist ein Rasenplatz ein Vorteil. Hätten wir unsere Heimspiele auf diesem Untergrund ausgetragen, hätten wir keine 117 Gegentore kassiert. Dann hätten wir 200 Gegentore kassiert.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tim Rademacher - vor
Kreisliga A
Ober- und Mittelrheinligaerfahrung für Borussia Brand: Gökhan Batmaz

Kreisliga A: Gökhan Batmaz schließt sich Borussia Brand an +++ In der vergangenen Spielzeit war der 39-jährige Spielertrainer beim SC Jülich

Kreisliga A: Gökhan Batmaz schließt sich Borussia Brand an +++ In der vergangenen Spielzeit war der 39-jäh ...

red | AZ/AN - vor
P1 Lüttich
Saisonabbruch in Belgien droht

Derzeit ruht der Ball im Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) aufgrund der Corona-Pandemie. Ob die Saison fortgesetzt wird, ist noch offen.

In Belgien droht der Abbruch der Spielzeit 2020/21. Das hat der Königliche Fußballbund bei seiner Krisensitzung ...

Nico Dahlmanns - vor
Regionalliga West
LIVE: FC Wegberg-Beeck startet in die Rückrunde

Man ist zu Gast bei Rot-Weiß Oberhausen, die mit drei Punkten sowie einem Spiel mehr einen Rang vor den Bäckern stehen

Lars Brepols und Benjamin Jansen | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Harter Zweikampf bei einem Fußballspiel: Ein Gerichtsurteil in Schleswig-Holstein sorgt für Gesprächsstoff.
„Fußballplatz ist kein rechtsfreier Raum“

Schadenersatzanspruch nach Foulspiel in der Kreisliga. Das sagen Trainer und Spieler aus der Region zu dem Urteil.

Es ist ein Urteil mit Signalwirkung und sorgt für Diskussionsstoff: Begeht ein Amateurfußballer vorsätzlich ein brutales Foulspiel im Si ...

Benjamin Jansen, Helga Raue | AZ/AN - vor
Kreisliga A
Wollen das Projekt 1. FC Rurland unterstützen: Dariusz Wosz (v. l.), David Odonkor und Manuel Junglas.
Prominente Unterstützer für das Projekt 1. FC Rurland

Die Planungen für die „Super-Spielgemeinschaft“ laufen auf Hochtouren. Drei Ex-Profis haben zugesagt, für den neuen Club spielen zu wollen.

Dass es ein durchaus ambitioniertes Projekt werden würde, war Michael Lingnau im Prinzip schon klar, als ...

Tim Rademacher - vor
Regionalliga West
GALERIE: Wegberg-Beeck gerät in Oberhausen unter die Räder

Regionalliga West: Wegberg-Beeck muss sich RWO mit 0:5 geschlagen geben +++ Galerie von Wilfried Fröhlich

Regionalliga West: Wegberg-Beeck muss sich RWO mit 0:5 geschlagen geben +++ Galerie von Wilfried Fröhlich

rau | AZ/AN - vor
Regionalliga West
Wieder fit: Beecks Stammkeeper Stefan Zabel.
„Hinrunde ist schwer zu toppen“

Beecker reisen zum Rückrundenstart der Regionalliga nach Oberhausen

REGIONALLIGA WEST

William Onwujike - vor
Kreisliga B, Staffel 1
JFC Alsdorf mit Transferoffensive: Drei Neuzugänge

Noraldin Hamed, Sven Gärtner & Marcel Beckers schließen sich dem C-Ligisten an

Kreisliga C2

AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Lehrgang nur in digitaler Form

Der Schiedsrichterausschuss bietet wieder Lehrgänge zur Ausbildung neuer Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter an.

Der erste Lehrgang in 2021 ist ein Kooperationslehrgang mit den Fußballkreisen Aachen und Düren und findet wegen der aktuellen Situat ...

FLVW / TS - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 2
Westfalen: „Keine falschen Hoffnungen auf baldigen Start machen“

Der Vizepräsident Amateurfußball des Westfälischen Verbandes äußert sich zu aktuellen Fragen, die auch am Mittelrhein diskutiert werden

Nach den jüngst angekündigten Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist ...

Tabelle
1. Ofden 30133 77
2. Linden-N. 3093 70
3. Merkstein 3079 70
4. Merkstein 3047 55
5. Alsdorf (Auf) 30-1 46
6. Beggendorf (Ab) 303 46
7. Genclerb. 3012 46
8. Bardenberg 3014 44
9. Oidtweiler II 30-12 42
10. Weiden II 305 41
11. Straß 30-24 41
12. Hoengen (Ab) 300 36
13. Emir Sultan 30-42 28
14. Broicher S. 30-52 21
15. SSG Zopp 30-95 18
16. Accordia 30-160 3
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich