Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 22:09 Uhr|Autor: Niklas Heib
577
1
F: Sascha Behnke

"Drei Punkte, kein bisschen mehr"

Heisinger SV triumphiert in Kettwig +++ KuBy mit Kantersieg +++ Freisenbruch, SCWH und ESG klettern
Ein Treffer reichte dem Spitzenreiter aus, um den FSV Kettwig in der Tabelle der Kreisliga A Süd zu distanzieren. Die SG Kupferdreh-Byfang hatte keine Probleme mit 07, auch der SC Werden-Heidhausen und die Essener SG freuen sich über Heimerfolge. Bredeney, Leithe und Eiberg bilden weiterhin das abgeschlagene Schlusstrio. Der 13. Spieltag in der Zusammenfassung.

Fortuna Bredeney - TC Freisenbruch 1:7
Gegen Fortuna Bredeney führte der Aufsteiger bereits nach 55 Minuten mit 7:0, schaltete dann einen Gang zurück und ließ noch per Elfmeter den Ehrentreffer der Fortunen zu. Tim Stränger war mit drei Treffern erfolgreichster Torschütze der Gäste. Der TCF klettert auf Platz vier, während Bredeney die Rote Laterne übernimmt und mit fünf Zählern am Tabellenende steht.

Schiedsrichter: Oguz Öztas (RW Essen) - Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Michael Buschmann (1. Foulelfmeter), 0:2 Tim Stränger (6.), 0:3 Christian Cronberger (36.), 0:4 Tim Stränger (44.), 0:5 Maurice Verfürden (46.), 0:6 Tim Stränger (50.), 0:7 Christian Cronberger (55.), 1:7 Alexander Baumann (83. Foulelfmeter)


SuS Niederbonsfeld - SV Burgaltendorf II 1:4
"Ein verdienter Dreier, der um zwei, drei Tore zu niedrig ausgefallen ist", sagte Engin Demir im Anschluss. Burgaltendorfs Trainer sah eine geschlossene Mannschaftsleistung und sprach Max Neuhaus und Florian Jahns ein Sonderlob aus. Als die SVB-Reserve bereits mit 3:0 führte, handelten sich die Bonsfelder noch eine Gelb-Rote Karte ein (71.). Mit seinem zweiten Treffer machte Jan Baumann kurz danach den Deckel drauf. Philipp Lindemanns Treffer für Niederbonsfeld war lediglich Ergebniskosmetik. "Bei uns läuft es gerade einfach nicht", so ein enttäuschender Bonsfeld-Coach: "Der Ball will nicht ins Tor und dazu kommt noch, dass wir hinten nicht stabil stehen und jeder Fehler bestraft wird." Stefan Kronen bemängelt zudem die Mentalität einiger Schützlinge: "Dazu kommt noch eine schwache Einstellung einiger Spieler, die ohne Konkurrenzdruck einfach nicht an ihr Limit gehen."

Schiedsrichter: Christian Schwerdtfeger (W. Bergebor.) - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Sebastian Korstick (17.), 0:2 Marco Neuhaus (24.), 0:3 Jan Baumann (59.), 0:4 Jan Baumann (75.), 1:4 Philipp Lindemann (77.)


SG Kupferdreh-Byfang - VfL Sportfreunde Essen 7:1
Mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg klettert die SG Kupferdreh-Byfang vor dem Topspiel gegen den Heisinger SV auf Platz zwei. "Wir haben in der ersten Halbzeit richtig guten Fußball gezeigt und die Chancen und Tore schön herausgespielt", freute sich KuBy-Trainer Michael Wüsten. Nach der 5:0-Pausenführung ließen es die Gastgeber etwas lockerer angehen: "Da war ich mit der Körpersprache und Konzentration nicht hunderprozentig einverstanden", so Wüsten, der sich insgesamt jedoch sehr zufrieden zeigte.

Schiedsrichter: Henrik Adolphs - Zuschauer: 22
Tore: 1:0 Markus Borowski (8.), 2:0 Philipp Reichardt (12.), 3:0 Lirik Krasniqi (17.), 4:0 Lirik Krasniqi (24.), 5:0 Patrick Geisler (33.), 5:1 Marvin Schröder (72.), 6:1 Philipp Reichardt (76.), 7:1 Kevin Pleimes (84.)


Essener SG 99/06 - DJK Blau-Weiß Mintard II 3:0
Mit einem 5:0-Heimerfolg über Blau-Weiß Mintard II klettert die ESG 99/06 auf Platz fünf. Die Hausherren hatten viel Ballbesitz und nutzten die erste Chance nach einem Fehler im Mintarder Spielaufbau zum 1:0 – Nico Goronzy netzte ein (18.). Antonios Bingker erhöhte nach einem Standard auf 2:0 (27.). Mintard kommt nach der Pause besser in die Partie und vergibt mehrere Großchancen zum Anschluss, unter anderem einen Strafstoß. Jan-Lukas Lippeck machte dann kurz vor Schluss mit dem 3:0 alles klar. Gästecoach Daniel Molitor: "Kämpferisch kann ich den Jungs keinen Vorwurf machen. Wir treffen einfach zurzeit das Tor nicht. Alles in allem aber ein verdienter Sieg für die ESG, der vom Ergebnis her ein bisschen zu deutlich ausgefallen ist."

Schiedsrichter: Anouar-Momo Dridi (Essen) - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Nico Goronzy (18.), 2:0 Antonios Bingker (27.), 3:0 Jan-Lukas Lippeck (80.)


SV Leithe - Sportfreunde Niederwenigern II 3:5
Trotz einer 1:0-Pausenführung, verliert der SV Leithe mit 3:5 gegen die SF Niederwenigern. "In der ersten Halbzeit war unser Spiel zu langsam und zu kompliziert", so Gästetrainer Marcel Manzombe, der beim ersten Leithe-Treffer ein Handspiel des Torschützen Niklas Winter moniert. Seine Truppe fand im zweiten Durchgang besser ins Spiel und bog die Partie zunächst um. Patrick Zeitz konnte noch einmal für Leithe ausgleichen, doch Matthias Hendricks und Matthias Schönert, die beide doppelt trafen, brachten Niederwenigern wieder auf die Siegerstraße. Manzombe: "Wir haben in der zweiten Halbzeit zielstrebiger gespielt und sind besser in die Zweikämpfe gekommen. Das Ergebnis lässt die Partie am Ende enger erscheinen als sie war. Drei Punkte im Sack, so kann es bis zur Winterpause weitergehen."

Schiedsrichter: Malte Lüttenberg - Zuschauer: 20
Tore: 1:0 Niklas Winter (11.), 1:1 Luca Jürgen Margref (46.), 1:2 Matthias Hendricks (55.), 2:2 Patrick Zeitz (64.), 2:3 Moritz Schönert (66.), 2:4 Matthias Hendricks (68.), 2:5 Moritz Schönert (70.), 3:5 Tayfun Sarioglu (74. Foulelfmeter)


SC Werden-Heidhausen - Preußen Eiberg 4:1
Preußen Eiberg verliert das erste Spiel unter Neutrainer Carlo Allievi beim SC Werden-Heidhausen mit 1:4. Heiko Wirtz und Jan Hicking sorgten für die 2:0-Pausenführung. Philipp Sonnenschein sorgte kurz nach Wiederanpfiff für noch klarere Verhältnisse. Nachdem die Gäste durch Tim Hitzegard verkürzten, sorgte Collins Nduka Wagner für den 4:1-Endstand. Der SCWH verbessert sich damit auf Platz sechs, während Eiberg mit sechs Punkten den Kontakt zum Tabellenmittelfeld verliert und mitten im Abstiegskampf steckt.

Schiedsrichter: Kai Schakowski (Vogelheim) - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Heiko Wirtz (27.), 2:0 Jan Hicking (30.), 3:0 Philipp Sonnenschein (55.), 3:1 Tim Hitzegrad (81.), 4:1 Collins Nduka Wagner (87.)


FSV Kettwig - Heisinger SV 0:1
Das Topduell des 13. Spieltags fand in Kettwig statt. Der Spitzenreiter war beim ersten Verfolger zu Gast und gewann dank des Treffers von Erhan Azatoglu (63.) knapp mit 1:0. Im ersten Durchgang vergab der HSV zwei gute Gelegenheiten, auch Kettwig ließ einen Hochkaräter liegen. Insgesamt hatten die Gäste jedoch mehr vom Spiel, während sich der FSV zum Teil weiten hinten reindrängen ließ. Kettwig-Keeper Maximilian Heining hielt die Hausherren lange in der Partie. Mit einer starken Defensivleistung ließen die Heisinger Kettwigs Offensive um Kevin Bausch und Dennis Paede nicht ins Spiel kommen und verdienten sich somit am Ende den Sieg.

Die Stimmen zum Spiel:

Slavko Franjic (Trainer FSV Kettwig): "Es war eine sehr enge und kampfbetonte Partie, bei der man von Anfang an das Gefühl hatte, dass die Mannschaft verliert, die den ersten Fehler macht. Das waren dann am Ende leider wir, auch wenn wir uns eingestehen müssen, dass der Heisinger SV viele Möglichkeiten hatte. Meine Jungs haben auch nach dem Gegentreffer nicht aufgesteckt, aber es nicht geschafft, in der gefährlichen Zone den entscheidenden Pass durchzustecken. Das gelang Heisingen besser und daher gehen meine Glückwünsche an den Spitzenreiter."

Sascha Behnke (Trainer Heisinger SV): "Ich denke schon, dass wir heute verdient gewonnen haben. Wir hatten mehr Ballbesitz und mehr versucht, Fußball zu spielen. Am Ende gab es noch die ein oder andere Chance zu erhöhen, aber wenn man die starken Leistungen der Kettwiger aus den letzten Wochen betrachtet, dann sind wir hier mit einem 1:0 natürlich hochzufrieden. Es freut mich, wie meine Mannschaft nach drei Wochen Pause sofort da war und den Kampf angenommen hat. Das war eine echt starke Leistung, auch wenn es am Ende auch nur drei Punkte sind. Von Herbstmeisterschaft oder sonstigen Sachen will ich nichts hören. Ich freue mich sehr über diese drei Punkte, aber um kein bisschen mehr."

Schiedsrichter: Maik Henkies (RSC Essen) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Erhan Azatoglu (63.)
 
1 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 561

Ripke tritt in Mintard zurück

Der Bezirksligist muss sich einen neuen Trainer suchen.

14.11.2017 - 551

Essen: die Top-Elf der Woche

Alle neun Kreisligen wurden ausgewertet

16.11.2017 - 538

Niederrhein: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Teams im Überblick - wie gut ist euer Klub drauf?

16.11.2017 - 308

Das aktuelle Power-Ranking in Essen

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

17.11.2017 - 286

SV Hö.-Nie. will am Sonntag nachlegen

Der Landesligist hat nach dem Punktgewinn gegen den Duisburger SV wieder Mut geschöpft. Am Sonntag empfängt die Mannschaft von Trainer Georg Mewes den zuletzt sieglosen Tabellenvierten SV Burgaltendorf.

17.11.2017 - 233

Duell der Rivalen: SG Kupferdreh empfängt Heisinger SV

Die Wochen der Wahrheit gehen in die nächste Runde

Tabelle
1. Heisinger SV 1230 33
2.
SG K.-Byfang 1243 27
3.
FSV Kettwig 1216 27
4.
Freisenbruch 131 23
5.
Essener SG 124 22
6.
We.-Heidh. 1216 21
7.
Niederbonsf. 126 20
8. FC Kray II 12-1 17
9. Niederwen... II 123 16
10. VfL SF Essen 12-9 13
11. BW Mintar... II 12-11 13
12. Burgalten... II 12-21 10
13. Eiberg 13-21 6
14.
SV Leithe 12-27 5
15.
Bredeney 12-29 5
16. SV Kray 04 zg 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A Süd
Bredeney fährt zum Kellerduell nach Eiberg: "Müssen punkten"
Duell der Rivalen: SG Kupferdreh empfängt Heisinger SV
Bei der Kray-Reserve: Bonsfeld hofft auf den Turnaround
Essener SG 99/06 Essener SG 99/06Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Kupferdreh-Byfang SG Kupferdreh-ByfangAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Leithe SV LeitheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Sportfreunde Essen VfL Sportfreunde EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Preußen Eiberg Preußen EibergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Blau-Weiß Mintard DJK Blau-Weiß MintardAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TC Freisenbruch TC FreisenbruchAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fortuna Bredeney Fortuna BredeneyAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuS Niederbonsfeld SuS NiederbonsfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Kettwig FSV KettwigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Kray 04 SV Kray 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Werden-Heidhausen SC Werden-HeidhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Heisinger SV Heisinger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Burgaltendorf SV BurgaltendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Niederwenigern Sportfreunde NiederwenigernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Kray FC KrayAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?