So soll im Spieltrieb mit Corona-Fällen umgegangen werden
Freitag 14.08.20 11:04 Uhr|Autor: Lennart Albers 1.939

So soll im Spieltrieb mit Corona-Fällen umgegangen werden

Ob Verdacht oder Quarantäne: NFV gibt Handlungsempfehlungen für die neue Saison bekannt
Der Niedersächsische Fußballverband hat auf seiner Internetseite Handlungsempfehlungen für den Umgang mit der Corona-Pandemie im demnächst wieder startenden Pflichtspielbetrieb gegeben. Die wichtigsten Aussagen in der Übersicht:


Allgemeine Empfehlungen:

  • Die aktuelle Situation setzt ein hohes Maß an Flexibilität im Spielbetrieb voraus.
  • Wie in großen Teilen bereits umgesetzt, wird empfohlen, kleine Staffeln zu bilden und ggf. Einfachrunden zu planen, um auf mögliche Einschränkungen flexibel reagieren zu können.
  • Möglichst wenig Regelspieltage unter der Woche ansetzen. Durch die einzuhaltenden Abstands- und Hygieneregeln könnte es hierdurch zu erheblichen Einschränkungen im Trainingsbetrieb kommen.

Quarantäne:

  • Es ist nicht ausgeschlossen, dass einzelne Spieler*Innen oder aber auch ganze Mannschaften in Quarantäne gehen (müssen).
  • Wenn es zu dem Fall kommt, dass sich eine ganze Mannschaft in Quarantäne begeben muss, empfehlen wir folgendes Vorgehen:
    • Die anstehende Spiele sollten kurzfristig abgesetzt und später nachgeholt werden.
    • Den Mannschaften ist eine entsprechende Vorbereitungszeit gewährt werden.
    • Die Mannschaften sind selbst dafür verantwortlich, eine angeordnete Quarantäne nachzuweisen. Andernfalls könnten Spiele gegen die betroffenen Mannschaften gewertet werden.

Im Falle einer angeordneten Quarantäne sollten bei kurzfristigen Spielverlegungen/Absetzungen keine Verwaltungskosten erhoben werden!

  • Für den Fall, dass sich einzelne Spieler*Innen einer Mannschaft in Quarantäne begeben müssen, empfehlen wir folgendes Vorgehen:
    • Den Kontakt zu den zuständigen örtlichen Ordungs- und Gesundheitsämtern suchen.
    • Die behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen sind vom Verein nachzuweisen.
    • Die gegnerische Mannschaft muss über den Vorfall informiert werden.
    • Beide Mannschaften können sich auf einen Ausweichtermin einigen.
    • Sollte die gegnerische Mannschaften spielen wollen, muss das Spiel stattfinden.

Im Falle einer Verlegung sollten keine Verwaltungskosten erhoben werden.

 

Verdachtsfälle:

  • Werden einzelne Spieler*Innen als Verdachtsfälle eingestuft und müssen sich einem Test unterziehen, gilt:
    • Den Kontakt zu den örtlichen Ordnungs- und Gesundheitsämtern suchen
    • Die gegnerische Mannschaft muss über den Vorfall informiert werden
    • Beide Mannschaften können sich auf einen Ausweichtermin einigen
    • Sollte die gegnerische Mannschaften spielen wollen, muss das Spiel stattfinden
    • Im Falle einer Verlegung sollten keine Verwaltungskosten erhoben werden

Des Weiteren hat der NFV bekanntgegeben, dass offizielle Hallenturniere derzeit nicht absehbar sind: „Die aktuellen Verordnungen lassen derzeit keine geregelten Hallenrunden und Freundschaftsturniere zu.“ Diese Nachricht dürfte unter anderem für die Organisatoren der großen Hallenturniere interessant sein – der Budenzauber droht in diesem Jahr auszufallen.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
1. Kreisklasse Osnabrück-Land Nord A
Fußball trotz Coronafall?!

Einwurf aus der Sportredaktion

In der Kreisklasse im Osnabrücker Land ist es zu einem kaum verständlichen Vorfall gekommen: Trotz eines Quarantäne-Falls eines Fußballers sollte seine Mannschaft antreten, obwohl noch kein Testergebnis feststand. ...

TuS Bersenbrück - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
on links nach rechts Hugues Mbossa, Björn Joppe und Vincent Cuylits
Björn Joppe ist neuer Bersenbrück-Trainer

TuS reagiert auf Krankheitsausfall von Dahech - Mbossa neuer Co

Die Oberligafußballer des TuS Bersenbrück haben ihr Trainerteam neu aufgestellt. Der neue Coach dürfte für viele in der Region ein bekannter Name aus alten VfL-Zeiten sein: Björn Joppe üb ...

Fabian Pieper / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
"Ich sehe Rulle unter den ersten fünf"

Bezirksliga: Aufsteiger gewinnt beim SSC mit 3:0 / Dodesheide mit zwei Gesichtern

Was für manche nach einer Überraschung kingt, ist für Yannick Flottmann, weniger verwunderlich: „Eintracht Rulle ist kein Underdog, ich sehe sie unter den ersten fünf, ...

Lennart Albers - vor
Kreisliga Osnabrück-Stadt
"Ein Affront gegenüber den Anwesenden"

Zwölf Vereine der Stadt kritisieren Fehlen von Vereinsvertretern beim Runden Tisch zum Thema "Gewalt gegen Schiedsrichter" in einem öffentlichen Brief

Letzte Woche trafen sich Vereinsvertreter und Schiedsrichter der Stadt Osnabrück zu eine ...

Lukas Tappmeyer / TuS Hilter - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Süd
Eine bewegende Geschichte aus dem Amateurfußball

Der TuS Hilter trauert um Richard Landwehr

Der TuS Hilter trauert um seinen Anhänger Richard Landwehr - obwohl kaum einer aus dem Verein oder der Mannschaft ihn je persönlich getroffen hat. Der Nachruf, den Lukas Tappmeyer für den TuS verfasst, ist ei ...

Johannes Vehren - vor
Bezirksliga Weser-Ems 3
Purer Wahnsinn in Herzlake

Bezirksliga: Meppens Tattermusch entscheidet das Topspiel / Kötting schießt Hattrick binnen elf Minuten

Ernüchterung, Frust, Freude und Eskalation beschreiben den dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga perfekt.

Dieter Kremer - vor
Landesliga Weser-Ems
Co-Trainer Rainer Sinnigen steht bei Blau-Weiß an der Seitenlinie.
Blau-Weiß Papenburg ohne Trainer Weusthof

Heimpremiere am Sonntag gegen Wildeshausen

Etwa 1500 Spiele hat er nach eigenen Schätzungen schon mitgemacht, vermutet Alfons „Alo“ Weusthof. Bislang fehlte er erst einmal – beim SV Meppen wegen eines Trauerfalls. Am Sonntag verpasst der Trainer von B ...

Emslandsport - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
750 000 Euro Schulden: BVC gibt auf

Cloppenburg Der BV Cloppenburg verschwindet von der Landkarte des Fußballs – zumindest vorerst. Am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung des insolventen Traditionsvereins wurde das Aus besiegelt. Auch für Blau-Weiß Papenburg und Sparta Werlte ...

Lennart Albers - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
"Wir sind nicht eure Feinde"

Auf diese Punkte einigten sich Schiedsrichter und Vereine bei einem ersten "Runden Tisch"

Nach diversen Gewalt- und Diskriminierungsvorfällen im Spielbetrieb der Stadtfußballer trat als Folge der gesamte Schiedsrichterausschuss zum Ende der ...


FuPa Hilfebereich