Nach Spuckattacke von Bekiroglu: DFB ermittelt jetzt auch gegen Braunschweigs Kessel
Mittwoch 03.04.19 13:05 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / ta552
F: Leifer

Nach Spuckattacke von Bekiroglu: DFB ermittelt jetzt auch gegen Braunschweigs Kessel

„Krass sportwidriges Verhaltens“
Vor der Spuckattacke von 1860-Spieler Bekiroglu war offenbar auch „Opfer“ Benjamin Kessel kein Heiliger. Der DFB ermittelt nun gegen den Braunschweiger.


Die Spuckattacke von Sechzigs Mittelfeldspieler Efkan Bekiroglu gegen Braunschweigs Benjamin Kessel kam offenbar nicht von ungefähr. Wie der DFB bekannt gab, wurde ein Verfahren vom Kontrollausschuss eingeleitet, um wegen möglicher Beleidigungen von Kessel an Kodjovi Koussou zu ermitteln. 

Der Spieler stehe unter Verdacht, „sich im Drittligaspiel zwischen Eintracht Braunschweig und 1860 München am vergangenen Samstag eines krass sportwidrigen Verhaltens in der Form eines unsportlichen Verhaltens schuldig gemacht zu haben“, heißt es in der Pressemitteilung vom DFB

Da Schiedsrichter Eric Müller angibt, keine Beleidungen mitbekommen zu haben, hat der Kontrollausschuss nachträglich die Möglichkeit, gegen Kessel zu ermitteln. Das Gremium habe den Spieler bereits kontaktiert und zu einer Stellungnahme aufgefordert. Nach Auswertung der Aussage werde über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden. 

„Emotionale Worte von beiden Seiten“

Sechzigs Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel hatte die Beleidigungen bereits nach dem Spiel angedeutet und schon von einem Einspruch geredet: „Es sollen von beiden Seiten emotionale Worte gefallen sein, die nicht auf einen Fußballplatz gehören. Ich will die hier nicht wiedergeben, die werden wir dann wohl beim Einspruch wiedergeben.“

In ähnlicher Manier wie gegen Kessel, wird übrigens auch gegen Bekiroglu ermittelt, da auch die Spuckattacke hinter dem Rücken von Schiedsrichter Müller ablief. Dem 23-Jährigen droht allerdings eine längere Sperre.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Jörg Bullinger - vor
Regionalliga Bayern
Rainer Koch wehrt sich gegen die Vorwürfe im Streit um den Startplatz im DFB-Pokal.
„Extrem unschön“ - Koch kritisiert Kivran für Rassismus-Vorwurf

Streit um Startplatz im DFB-Pokal

Rainer Koch setzt sich gegen die Vorwürfe in Richtung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zur Wehr. Er spart nicht mit Kritik an Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt. ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
KFC Uerdingen plant ohne Großverdiener Großkreutz

42.000 Euro sollen die Uerdinger ihrem Spieler nachzahlen. So lautet der Vergleichsvorschlag, den der Direktor des Arbeitsgerichtes Krefeld unterbreitet hat. Doch im Prozess wurde deutlich: Es geht um viel, viel mehr.

Vor dem Arbeitsgericht Krefeld gi ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Keine Zukunft bei Türkgücü: Mario Erb ist nach einem Jahr schon wieder weg.
Türkgücü sortiert aus: Verträge von Erb und Yüksel aufgelöst

Der letztjährige Abwehrchef und das Sturmtalent haben keine Zukunft mehr beim Drittliga-Aufsteiger

Satte 17 Neuzugänge hat Türkgücü München für die Mission 3. Liga bisher an Land ziehen können. Da wird schnell klar: Es wird eng im Kader. Und das hat ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Jonas Grundmann/PM - vor
Regionalliga Bayern
Trainer Alexander Schmidt darf mit Türkgücü München wohl doch am DFB-Pokal teilnehmen.
Hammer-Kehrtwende! Türkgücü München wohl doch im DFB-Pokal

BFV muss Schweinfurt-Meldung revidieren

Türkgücü München nimmt nun doch am DFB-Pokal teil. Der BFV muss die Meldung des 1. FC Schweinfurt revidieren. Das entschied das Landgericht München I.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.


FuPa Hilfebereich