Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 09.11.17 16:58 Uhr|Autor: Sebastian Eußem
141
F: Monika Gajdzik

Lowick will Platz Eins zurück

Mussum muss zum schweren Auswärtsspiel nach Stenern
Nach großen Kampf und einer knappen Niederlage will sich der HSC erneut gegen ein Topteam behaupten. Heute geht es gegen die Sportfreunde Lowick. Fortuna Millingen will im Heimspiel gegen Lankern dem fehlenden Wochenrhythmus trotzen.

Fortuna Millingen - Grün-Weiß Lankern (Do 19:30)
Die Fortuna kann am heutigen Abend vorlegen und mit einem Sieg gegen GW Lankern vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz vorstoßen. Die Kicker von Trainer Rolf Sent müssen seit Wochen den Spagat zwischen spielfreien Wochenenden und englischen Wochen meistern. Vor der Flutlicht-Partie gegen Lankern sind die Einsätze von Jens Lamers und Jan-Peter Eyting fraglich. Lukas Reuyß wird definitiv fehlen. Gegner Lankern gilt als schwer einschätzbar. Die Mannschaft von Markus Rambach hat aufgrund der erheblichen Personalsorgen aus dem letzten Loch gepfiffen, aber beim 3:2-Sieg gegen Spellen wieder in die Spur gefunden. Unabhängig von der Form des Gegners will Millingen mit viel Laufbereitschaft und schnellem Umschaltspiel zum Erfolg kommen.




DJK Sportfreunde 97/30 Lowick - HSC Berg (Do 19:30)
Ebenfalls heute Abend können die Sportfreunde Lowick zumindest bis Sonntag die Tabellenführung ergattern. Der letzte Auftritt des HSC Berg beim TuB Mussum, als man sich knapp mit 0:1 geschlagen geben musste, dürfte der DJK als Warnung dienen. Die Mannschaft von Guido Dickmann muss sich also heute schon mit dem nächsten Topteam auseinandersetzen und will erneut hinten kompakt stehen und den ein oder anderen gefährlichen Konter setzen. Bei diesem Unterfangen wird Thorsten Schierenberg fehlen, der Einsatz von Peter Hufe ist fraglich.



SV Spellen - SV Brünen (Fr 19:30)
Die hohe Ausfallwelle des SV Brünen steckt die überaus junge Mannschaft  mehr als nur ordentlich weg. Mit 21 Punkten und dem sechsten Tabellenplatz zeigt sich Trainer Aycin Özbek derzeit mehr als zufrieden. Das Credo vor dem Auswärtsspiel ist klar: Im besten Falle will man den Auftritt gegen den SV Rees (4:1) auf morgen übertragen. Leon Lenkeit und Yannick Nitschke werden jedoch fehlen, bei Christian Purps und Cantürk Mar wird sich ein Einsatz erst kurzfristig vor dem Spiel entscheiden. Die Mannschaft von Ingo Bargmann will nach der knappen 2:3-Niederlage gegen Lankern eine Reaktion zeigen und nach fünf erfolglosen Versuchen wieder einen Pflichtspielsieg einfahren.




VfL Rhede II - Westfalia Anholt (So 14:30)
"Anholt hat eine sehr starke Offensive. Bei einem guten Tag können sie jede Mannschaft in der Liga schlagen", warnt Rhedes Trainer Markus Brucks. Trotzdem räumt er seiner Mannschaft auch am Sonntag Chancen ein, das Spiel siegreich zu gestalten. "Wir müssen die Leistung unserer Abwehr auf den Platz bringen, was wir gegen Borussia Bocholt auch teilweise gut gemacht haben", so der Coach. Nicht ausschalten konnte man bei der vom Trainer angesprochenen Partie den Borussen-Torjäger Yannick Schwanekamp, der zwar unauffällig agierte, der VfL-Abwehr jedoch drei Treffer einschenkte. "Das müssen wir besser machen", fordert Brucks.




DJK TuS Stenern - TuB Mussum (So 14:30)
Dem TuB Mussum steht am kommenden Sonntag ein weiterer Härtetest bevor. Der Spitzenreiter duelliert sich mit dem seit Wochen stark aufspielendem Team aus Stenern. Die letzte Niederlage der DJK TuS datiert vom 6. Spieltag, in sieben folgenden Partien fuhr man 15 Zähler ein. Die drei Duelle aus der Vorsaison erhöhen zudem den Attraktivitätsgrad der Partie: In beiden Ligaspielen, sowie als auch in der Kreispokal-Partie ging Stenern als Sieger hervor. Ob man sich als echter "Angstgegner" der Mussumer etablieren kann, wird die kommende Partie, die einen Hauch von Topspiel-Charakter versprüht, zeigen.




FC Olympia Bocholt - DJK Barlo (So 14:30)
Der Tabellenvierte will sich nach der Niederlage gegen Vardingholt wieder von einer besseren Seite präsentieren und an die bisher sehr starken Vorstellungen anknüpfen. Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht ist man der klare Favorit. "Wir wollen auf jeden Fall wieder dominanter und mutiger auftreten als gegen Vardingholt. Dort haben wir gegen eine kämpferisch starke Mannschaft Angsthasen-Fußball gespielt. Barlo wird von der Veranlagung ähnlich agieren wie Vardingholt, die werden rackern bis der Arzt kommt. Wir müssen den Kampf annehmen und dann zu unserem Spiel finden. Wir streben ganz klar drei Punkte an, dürfen den Gegner aber nicht unterschätzen", so Trainer Sebastian Aholt. Barlo überraschte in der vergangenen Woche mit einem Punktgewinn gegen Stenern und konnte die lange anhaltenden Niederlagenserie erst einmal stoppen. Eine nächste Überraschung könnte die Mannschaft von Trainer Maik Nieuwenhuis auf den Relegationsplatz befördern.




SV Rees - SC Grün-Weiß Vardingholt (So 14:30)
Nicht zuletzt vor der starken Offensive des SV Rees hat der SC Grün-Weiß Vardingholt gehörigen Respekt. Doch man will mit Selbstvertrauen in die schwere Auswärtspartie gehen. Der Sieg gegen Olympia Bocholt war ein Musterbeispiel für Laufbereitschaft und Einsatzfreude. "Wir wollen am Sonntag in Rees an der Leistung gegen Olympia nahtlos anknüpfen. Die Ergebnisse zeigen, dass es ist nicht unmöglich ist,  in Rees zu punkten. Wir müssen an unser Leistungslimit gehen,  um etwas zählbares mitnehmen zu können", gibt Trainer Thomas Zielaskowski die Richtlinie vor. Aufgrund einer Erkältungswelle werden am Sonntag einige Spieler ausfalen. Nichtsdestotrotz gelte das Credo: "Fighten bis zum Umfallen, aufstehen und dann weitermachen."




BV Borussia Bocholt - SV Biemenhorst (So 15:00)
Der Tabellendritte aus Biemenhorst will bis zur Winterpause den Rückstand zur Spitze wenn möglich noch verkürzen. In den vergangenen Partien gegen Mussum und Millingen wurden Siege verpasst, sodass ein Dreier bei Borussia Bocholt nun fest eingeplant ist. Die Schützlinge von Eric Wohlfarth warten ebenfalls seit zwei Partien auf einen Sieg, das Ziel "einstelliger Tabellenplatz" ist jedoch bei einer Differenz von vier Zählern auf Platz neun weiterhin greifbar. Auf der eigenen Platzanlage hapert es in dieser Spielzeit bislang jedoch noch: In acht Anläufen gab es erst einen Sieg.


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 2.123

Dein Interview auf FuPa

Jeder Spieler, Trainer und Verantwortliche, ob Kreisliga C oder Oberliga, kann im Rampenlicht stehen.

16.11.2017 - 385

Rees und Bocholt: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

21.11.2017 - 292

Die Top-Elf der Woche in den Landesligen

Acht Debütanten +++ Nur der 1. FC Kleve stellt drei Spieler

21.11.2017 - 277

Frauen: die Top-Elf der Woche

Die Regionalliga-West, die Niederrheinliga, beide Landesligen und die vier Bezirksligen wurden ausgewertet

21.11.2017 - 217

Frauen Kreisliga: die Top-Elf der Woche

Alle 13 Kreisligen wurden ausgewertet

20.11.2017 - 179

Brünen überzeugt bei Heimsieg

Stenern weiter nicht zu stoppen - Sieg in Lowick

Tabelle
1. Mussum 1333 37
2. DJK SF 97/30 (Ab) 1537 35
3. Biemenhorst 1418 28
4. FC Olympia (Ab) 153 25
5. F. Millingen 154 24
6. SV Brünen 161 24
7.
Anholt 1516 23
8.
SV Rees 146 23
9.
TuS Stenern 138 21
10. SV Bislich (Ab) 14-2 20
11. Vardingholt (Auf) 14-4 18
12. GW Lankern 14-11 15
13.
SV Spellen 14-18 13
14.
Bor. Bocholt 14-24 13
15.
DJK Barlo 15-23 10
16.
VfL Rhede II 15-17 8
17.
HSC Berg (Auf) 14-27 8
Sollten vier Teams aus dem Kreis 11 aus der Bezirksliga absteigen, muss auch der Tabellen-15. in die Kreisliga B
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Kreisliga A
Rees: die Top-Elf der Woche
Brünen überzeugt bei Heimsieg
Dein Interview auf FuPa
DJK Sportfreunde 97/30 Lowick DJK Sportfreunde 97/30 LowickAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
HSC Berg HSC BergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuB Mussum TuB MussumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Brünen SV BrünenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fortuna Millingen Fortuna MillingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Biemenhorst SV BiemenhorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Grün-Weiß Vardingholt SC Grün-Weiß VardingholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK TuS Stenern DJK TuS StenernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Westfalia Anholt Westfalia AnholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Grün-Weiß Lankern Grün-Weiß LankernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Olympia Bocholt FC Olympia BocholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Barlo DJK BarloAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Spellen SV SpellenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bislich SV BislichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rees SV ReesAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Borussia Bocholt BV Borussia BocholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Rhede VfL RhedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?