Kleuskens löst Kelputt als Trainer der DJK Appeldorn ab
Dienstag 07.07.20 10:00 Uhr|Autor: RP / Peter Nienhuys783
Foto: Nückel/Steinmann

Kleuskens löst Kelputt als Trainer der DJK Appeldorn ab

Paukenschlag: Zuletzt war Kleuskens Co-Trainer bei Viktoria Goch
Paukenschlag beim B-Ligisten DJK Appeldorn: Eigentlich war die Trainerfrage für die neue Saison geklärt. Der Vertrag mit dem 64-jährigen Werner Kelputt, der das Team als Absteiger aus der Kreisliga A während der Spielzeit 2018/19 übernommen hatte, wurde im Winter verlängert. Doch jetzt gab es die Rolle rückwärts. Der Verein hat sich von Kelputt getrennt. Sein Nachfolger steht bereits fest. Sven Kleuskens, zuletzt Co-Trainer des Bezirksligisten Viktoria Goch, ist neuer Coach der DJK, die in der abgebrochenen Saison in der Gruppe eins den siebten Platz belegte.


„Es hat im letzten halben Jahr nicht mehr so richtig zwischen Mannschaft und Trainer gepasst. Wir haben uns zusammengesetzt und sind übereingekommen, dass es besser wäre, getrennte Wege zu gehen. Das war so nicht geplant und ist auch für uns überraschend gekommen“, sagt Jens Hoffmann, Fußball-Obmann der DJK Appeldorn. Die Verantwortlichen nahmen daraufhin mit Sven Kleuskens, der nach seinem Job bei der Viktoria eigentlich ein Jahr Pause machen wollte, Kontakt auf. Er gab dem Klub nach einigen Gesprächen die Zusage. Werner Kelputt sagte, dass er nicht weiter traurig wegen der Trennung sei. „So ist das Trainergeschäft, es war zuletzt schon Stress. Mal sehen, ob sich vielleicht eine neue Aufgabe anbietet. Ich würde auch eine Jugend-Mannschaft übernehmen.“

Bei der DJK bleibt der Kader bis auf Torhüter Jendrik-Jan-Alexander Maas, der zur SGE Bedburg-Hau geht, zusammen. „Die drei A-Jugendlichen Jonas Göknur, Silas Meisters und Luca Thomas sowie Nils Giltjes, der zuletzt aus beruflichen Gründen nicht dabei war, stoßen dazu“, so Hoffmann.

Sven Kleuskens war als Spieler in der Verbandsliga für Viktoria Goch und in der Landesliga für den VfR Warbeyen aktiv. Als Trainer stand einige Jahre bei Viktoria Winnekendonk an der Linie und betreute eine Spielzeit lang auch den SV Veert.


Tabelle
1. Kranenburg 2175 55
2. SV Grieth 2240 49
3. SG Keeken 2026 42
4. Schottheide 2137 44
5. SGE B.-Hau III 2230 45
6. SGE B.-Hau II (Ab) 239 39
7. Appeldorn 2213 37
8. Materborn (Ab) 2113 35
9. Kalkar 225 32
10. Vikt. Goch II (Auf) 228 29
11. Kellen II 21-19 23
12. Kellen 21-8 22
13. SV Rindern II 23-34 23
14. Pfalzdorf II 22-19 19
15. Erfgen 19-19 15
16. Conc. Goch II 21-53 15
17. SV Bedb.-Hau 20-41 14
18. Griethausen (Auf) 19-63 10
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich