FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 15.04.16 06:23 Uhr|Autor: Lutz Schinköth382
1
F: volksfreund.de

DIST ist schon nah dran am Ziel

FuPa-Überblick: In zwei der drei C-Klassen sind schon Vorentscheidungen gefallen

Die Situation in den drei C-Klassen kann man wie folgt beschreiben: Die SG DIST räumt derzeit alles ab und ist auf dem besten Wege zurück in die B-Klasse. Auch Fortuna Ulmen hat die Tür zur nächsthöheren Liga bereits ein Stück aufgestoßen. Nur in der C-2 gibt es ein hautenges Gerangel. FuPa gibt einen Überblick.



In der Kreisliga C-1 hat der SV Fortuna Ulmen zuletzt aufhorchen lassen und hat eine Serie von zwölf Spielen ohne Niederlage und mit neun Siegen hingelegt. Die letzte Niederlage datierte vom 9. Oktober vergangenen Jahres, als man in Ellscheid mit 0:1 unterlag. In diesen Zeitraum fallen auch die Unentschieden gegen die Konkurrenz aus Kirchweiler (1:1) und Demerath (0:0). Doch noch ist der Titel nicht fix, denn der FC Demerath und der FC Kirchweiler stehen mit vier Zählern Rückstand in Lauerstellung. Die Entscheidung fällt eventuell am vorletzten Spieltag, wenn die Fortuna am 14. Mai den FC Kirchweiler empfängt. Oder es kommt am letzten Spieltag in Kirchweiler zum Showdown, wenn dort der FC Demerath zu Gast ist. 

Die Kreisliga C-2 ist am spannendsten und in der Spitze am ausgeglichendsten. Mit der SG Winterspelt und der SG Duppach gehen zwei erste Mannschaften vorneweg, spüren jedoch noch die Konkurrenz aus Daleiden, Oberweis und Philippsweiler. Schaut man aufs Tableau, ist Winterspelt leicht favorisiert. Denn bei gleicher Punktzahl mit Duppach hat die Mannschaft von Frank Theis ein Spiel weniger auf dem Konto. Noch gehen sich diese fünf Teams aus dem Weg, doch schon zwei Wochen später wird es kriminell spannend. Dann empfängt Philippsweiler Daleiden (8.5.), eine Woche später kommt es zu den direkten Titelduellen zwischen Winterspelt und Oberweis sowie zwischen Daleiden und Duppach (14.5.).  

In Röhl, Dahlem, Idenheim, Sülm und Trimport stehen die Sektflaschen schon griffbereit in der Kühlung und warten nur darauf, geköpft zu werden. Denn die SG DIST/Röhl marschiert in der Kreisliga C-3 mit Riesenschritten der Kreisliga B entgegen. Satte zehn Punke beträgt das Guthaben der Mannschaft von Trainer Claudio Zornio auf die schwächelnde Konkurrenz aus Bollendorf und Metterich. Und DIST hat dabei noch ein Spiel weniger auf dem Konto als die Bollendorfer auf Rang zwei.   


L.S.

 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.05.2016 - 1.479

Duppach schlägt Philippsweiler 4:2

Nach dem 4:2-Erfolg gegen Philippsweiler bestreitet SG Duppach Relegation zur Kreisliga B

05.06.2016 - 1.303

Metterich und Duppach siegen im Gleichschritt

Relegation zu den Kreisligen B: Metterich schlägt Brück-Dreis mit 2:1, Duppach gegen Ringhuscheid mit 4:1 erfolgreich

25.05.2016 - 1.082

Relegationstermine sind konkretisiert

Im Spielkreis Eifel stehen die Termine für die Relegation und die KM-Endspiele fest

16.06.2016 - 861

"Die Mannschaft kann auf jeden Fall mithalten"

Kreisfußball: Aufstiegstrainer verlässt FC Metterich - Ex-Bademer Wolfgang Neumann übernimmt in der B-Klasse

18.05.2017 - 475

SG DIST: Ein Aufsteiger als Favoritenschreck

Die SG DIST schießt den SV Schleid aus den (sicher geglaubten) Titelträumen.

26.04.2016 - 371

Die SG DIST ist wieder B-Ligist

Verein aus der Vordereifel nach fünf Jahren wieder aufgestiegen