Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 13.09.17 20:54 Uhr|Autor: RP / api282
F: Ralf Hasselberg

Borussias U19 wird wohl weiter warten müssen

Am Wochenende geht es für die Gladbacher zu Borussia Dortmund.
Die U19 der Borussen wartet in der A-Junioren-Bundesliga immer noch auf den ersten Sieg. Bisher gelangen zur zwei Unentschieden, die Abstiegsränge sind nur einen Punkt entfernt. Dass sich daran nach dem Sonntagsspiel (11 Uhr) etwas ändern wird, ist eher unwahrscheinlich.

Die Gladbacher Borussen spielen bei Borussia Dortmund. Der BVB ist zwar auch nicht wie erhofft gestartet, hat aber immerhin schon zehn Punkte gesammelt. "Wir müssen weiter hart arbeiten und den Blick nach vorne richten", sagte Co-Trainer Martin Stranzl nach dem 1:2 gegen Paderborn. Zu bemängeln gab es vor allem die mangelnde Konzentration bei Standardsituationen, die zu beiden Gegentoren geführt haben.

Deutlich besser läuft es für die U17 in der B-Junioren-Bundesliga. Vier Siege und eine Niederlage bedeuten Rang drei - so weit oben waren die Gladbacher lange nicht mehr platziert. Jetzt steht die Auswärtspartie bei Bayer Leverkusen an. Die Werkself steht in der Tabelle unmittelbar hinter dem VfL. Mit viel Selbstvertrauen werden Innenverteidiger Jordi Bongard und Stürmer Jonas Pfalz nach Leverkusen fahren. Beide kamen nämlich am vergangenen Wochenende beim Vier-Nationen-Turnier für die deutsche U17-Nationalmannschaft zum Einsatz.

Mit der Leistungen seiner Mannschaft in den bisherigen beiden Saisonspielen ist FC-Trainer Benni Weeks sehr zufrieden. "Die Mannschaft spielt gut und setzt um, was wir ihr auf den Weg geben", sagt er. Nur die Punkteausbeute klingt mit einem Punkt recht mager. Aber angesichts der Gegner hatte der 1. FC nicht mit viel mehr gerechnet. "Wir haben bisher gegen zwei Bundesliga-Absteigern gespielt. Da kann man keinen Sieg erwarten", sagt Weeks. Jetzt folgt mit dem Spiel beim FC Kray eine weitere schwere Aufgabe.

Die Essener sind in der vergangenen Saison in der A-Junioren-Niederrheinliga Vizemeister geworden. Mit vier Punkten sind sie besser aus den Startlöchern gekommen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 282

SW Essen überrascht im Nachholspiel beim FC Mönchengladbach

Tristan Richter und Caner Deniz treffen für die Essener

17.11.2017 - 259

FC Mönchengladbach will gegen SW Essen Tabellenführer werden

Nachholspiel in der A-Junioren-Niederrheinliga


Hast du Feedback?