Berliner Verbandstag beschließt Saisonabbruch
Samstag 20.06.20 09:20 Uhr|Autor: Sebastian Räppold 7.912
Die Berliner Vereine haben am Samstagvormittag den Abbruch der Saison 2019/20 beschlossen. Foto: Alexander Rabe

Berliner Verbandstag beschließt Saisonabbruch

Auf dem außerordentlichen Verbandstag am Samstag stimmten die Vereine mehrheitlich für den Abbruch der Saison 2019/20.
Am Donnerstagabend fand ein außerordentlicher Jugend-Verbandstag in Berlin statt. Dabei wurde unter anderem über die vorzeitige Beendigung der Saison 2019/20 abgestimmt.


Meisterschaft:

In einer ersten Teilabstimmung wurde zunächst entschieden, ob die Saison abgebrochen werden soll oder nicht. Dabei stimmten 115 Stimmberechtigte für einen Saisonabbruch, lediglich 16 Stimmberechtigte sprachen sich dagegen aus. In einer zweiten Teilabstimmung wurde schließlich über die Wertung der Saison 2019/20 entschieden. Dabei standen drei Szenarien zur Wahl:

1. Die Annulierung der Saison 2019/20

2. Die Wertung nach der Hinrunde

3. Die Wertung anhand des Tabellenstandes vom 12.03.2020 (ggf. unter Anwendung der Quotientenregel, sofern die Teams innerhalb einer Staffel unterschiedlich viele Spiele absolviert haben)


15 Stimmberechtigte plädierten für die Annulierung der Saison. 40 Stimmen lagen für das Szenario der Wertung nach der Hinrunde vor. 68 Stimmen gab es für die Wertung anhand der Tabellenstände vom 12.03.2020. Zuvor wurde ein Dringlichkeitsantrag vom SV Sparta Lichtenberg, über die Wertung der Berlin-Liga seperat zu entscheiden, abgelehnt. Somit werden die aktuellen Tabellenstände ggf. unter Anwendung der Quotientenregel für die Wertung der Saison 2019/20 berücksichtigt. Absteiger gibt es nicht (abgesehen von zurückgezogenen Teams).

Auch im Frauenbereich wurde für einen Saisonabbruch gestimmt. Zur Wertung werden auch hier die Tabellenstände vom 12.03.2020 als Grundlage genommen. Gegebenenfalls wird die Quotientenregel angewendet.


FuPa Berlin hat für alle Ligen im Herren- und Frauenbereich Abschlusstabellen unter Anwendung der Quotientenregel erstellt. Die Übersicht findet ihr hier: Abschlusstabellen 2019/20


Pokal:

Auch die Pokalwettbewerbe sind -mit drei Ausnahmen- vorzeitig beendet. In den Wettbewerben der 2. Herren, unteren Herren, 7er Herren, 2. Frauen, 7er Frauen, B-Junioren, C-Junioren, D-Junioren, B-Juniorinnen, C-Juniorinnen, D-Juniorinnen sowie der Senioren wird kein Pokalsieger ermittelt. Lediglich die Wettbewerbe der 1. Herren, 1. Frauen sowie der A-Junioren sollen -sofern möglich- im Herbst sportlich beendet werden, um einen Teilnehmer für den DFB-Pokal zu erspielen. Sollte eine sportliche Beendigung im Herbst nicht möglich sein, wird das BFV-Präsidium dazu berechtigt, einen Teilnehmer für den DFB-Pokal zu ernennen.

Bereits am Donnerstag sprach sich die Mehrheit der Vereine für einen Saisonabbruch im Jugendbereich aus. Dieses Ergebnis bestätigte der außerordentliche Verbandstag am heutigen Samstag. Somit werden auch im Jugendbereich sämtliche Wettbewerbe (abgesehen vom Pokal der A-Junioren) abgebrochen. Die Wertung der Meisterschaft wird ebenfalls anhand der Tabellenstände vom 12.03.2020 ggf. unter Anwendung der Quotientenregel vorgenommen.


Tabelle
1. Stern 1900 2234 52
2. SV Sparta 2144 49
3. Mahlsdorf 2232 44
4. United (Auf) 229 38
5. Berliner SC 2215 37
6. TSV Rudow 221 35
7. FüchseBerlin 215 33
8. Makkabi 228 33
9. Empor Berlin 223 32
10. Bln Türkspor 22-1 30
11. Span.Kickers 22-3 30
12. Frohnauer SC 221 29
13. Hilalspor (Auf) 22-11 28
14. SD Croatia 22-11 27
15. Al-Dersim 22-28 22
16. Türkiyemspor 22-12 21
17. Fo. Biesdorf (Auf) 22-24 15
18. Brandenburg (Auf) 22-62 9
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich