Corona-Verdacht beim FCK
Mittwoch 20.05.20 14:24 Uhr|Autor: FuPa-Redaktion Westpfalz537
In der 3. Liga soll es nach dem 26. Mai wieder los gehen. Foto: FuPa Westpfalz

Corona-Verdacht beim FCK

Rückschlag für den 1. FC Kaiserslautern und die 3. Liga bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Bei den Roten Teufeln gab es drei Corona-Verdachtsfälle. Das Training wurde ausgesetzt.
Drei Corona-Verdachtsfälle beim 1. FC Kaiserslautern: Im Rahmen der seit vergangener Woche regelmäßig durchgeführten Testreihen auf das neuartige Coronavirus gab es bei den Tests vom Dienstag, 19. Mai 2020, drei Verdachtsfälle beim 1. FC Kaiserslautern. Als Konsequenz dieser Fälle hat der 1. FC Kaiserslautern im ersten Schritt das Mannschaftstraining am Mittwoch, 20. Mai, nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt aussetzen müssen. Die drei betroffenen Personen werden heute einem erneuten Test unterzogen, um das Ergebnis zu verifizieren. Die Verdachtsfälle sowie die direkten Kontaktpersonen der drei begeben sich bis auf weiteres in häusliche Quarantäne.




FuPa Hilfebereich