FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 02.09.17 09:00 Uhr|Autor: Heinz Eschweiler | AZ/AN210
F: Graff

FC Rheinland: Mit breiter Brust in die Saison

Neuer Coach Veselin Sosic möchte Stabilität ins Team bringen.

Ein Aufstieg zur Kreisliga B ist langfristiges Ziel. Verein hat optimale Bedingungen.



Auf Golgathas Höhen (Spitznamen des Sportgeländes des FC Rheinland am Bucksberg) weht nur hin und wieder ein böiger sportlicher Wind. Vor vielen Jahren kämpfte der 1. FC Rheinland Übach mit dem Image einer Freizeitmannschaft, nun ist man auf bestem Wege, einen weiteren Schritt in die richtige Richtung zu machen.

Da ist vor allem Trainer Veselin Sosic. Er übernahm bereits in der Rückrunde die Mannschaft in den letzten sieben Spielen, konnte noch fünf gewinnen und sorgte mit dafür, den Absturz in die neu geschaffene Kreisliga D im Fußballkreis Heinsberg zu verhindern. Sosic haute schon ein wenig auf die Pauke, rüttelte alle wach.

Der Coach sah für diese Spielklasse (Kreisliga C) eine starke Mannschaft, und möchte nun diesen Schwung für die neue Spielzeit mitnehmen.

Die Kreisliga C erhält nach der Umstrukturierung mit Einführung der D-Liga ein neues Bild, ist schon eine starke Liga. Der FC Rheinland sowie Germania Bauchem und FSV Kraudorf-Uetterath sind die drei Erstligisten in dieser Klasse, ansonsten sind hier zahlreiche Zweitvereine aus höherspielenden Vereinen zu Hause. Und alle wollen natürlich raus aus dieser Liga und zur Kreisliga B.

„Wir wollen uns schnell im oberen Mittelfeld etablieren und sehen dann weiter“, so die Marschrichtung des Trainers, ein Aufstieg zur B-Liga ist auf Dauer das große Ziel.

Das einstige Image hängt immer noch wie ein seidener Faden über das Vereinsgelände. Dabei hat der FC Rheinland optimale Voraussetzungen. Der Club verfügt über einen Kunstrasenplatz, hat eine gute Jugendabteilung und ist auch im Breitensport bestens aufgestellt. Zwei Jahre war der Club in der B-Liga zu Hause, musste in der Spielzeit 2015/16 den Abstieg hinnehmen. Unter dem neuen Coach sowie den Trainerteam Daniel Madrid und Sebastian Störmer ist ein Aufwind spürbar. Madrid und Störmer sind Rheinländer durch und durch, beide sind die Identifikationsfiguren im Seniorenbereich. Sebastian Störmer wurde sogar in die Elf des Jahres in der Kreisliga C gewählt, der Torwart rettete seinem FC Rheinland die Zugehörigkeit in der C-Liga.

Die Ärmel werden nun hochgekrempelt. Trainer Sosic möchte eine neue Ära mit dem FC Rheinland einläuten. Lediglich Nico Reiß verließ die Mannschaft, mit Andre Kindler vom SV Marienberg, Volkan Özcetin von Concordia Merkstein II, Jonas Salzburg vom VFL Boscheln II, Marc Mertens von Concordia Merkstein II begrüßt das Trainerteam frisches Blut, dazu sind für Spieler aus der zweiten Mannschaft wie unter anderen Hakan Kolcak die Karten neu gemischt. „Der Verein hat sich in der Breite sehr aufgestellt, das wird auf Dauer ein schöner Konkurrenzkampf“, freut sich der Trainer. Zwar hatte er selten alle seine Spieler aufgrund der Urlaubszeit während der Vorbereitung an Bord, dennoch konnte Sosic das Trainingsprogramm mit und mit umsetzen.

An der Kondition wird und wurde schon sehr hart gearbeitet. „Viele Spieler waren nach 40 Minuten platt“, lachte der Coach. Zudem sah Sosic fehlendes Zweikampfverhalten und ein zu brav agierendes Team. Wobei der Trainer schon in den wenigen Wochen seiner Amtszeit Fortschritte in allen Bereichen erreichen konnte, gemeinsam mit dem FC Rheinland Übach möchte er nun zu neuen Taten aufbrechen.


UMFRAGE: Wer gewinnt das Kreispokalfinale?
FC Union Schafhausen
FC Germania Teveren
Zur Abstimmung
309 Stimmen

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.11.2017 - 718

Heinsberg: 12x gibt es die Elf der Woche

Regionalliga West, Landesliga, Bezirksliga und acht Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

15.11.2017 - 135

Power-Ranking: Die formstärksten C-Ligisten

Power-Ranking der formstärksten Heinsberger C-Ligisten

15.11.2017 - 106

Power-Ranking: Die formstärksten D-Ligisten

Power-Ranking der formstärksten Heinsberger D-Ligisten

17.11.2017 - 27

Topspiel in Frelenberg

In der Kreisliga C3 trifft der Erste auf den Zweiten.

16.11.2017 - 26

Verdienter Sieg im Topspiel

Beim Top-Spiel am Samstag traf der 1. FC Rheinland Übach-Palenberg auf den Tabellennachbarn aus Welldorf-Güsten.


Hast du Feedback?