Von Malaysia nach Australien: Liridon Krasniqi geht zu Newcastle Jets
Dienstag 23.02.21 17:08 Uhr|Autor: Münchner Merkur/tz / Fussball Vorort / Paul Ruser1.354
Liridon spielt bis zum Juni 2021 im australischen Newcastle. Foto: Liridon Krasniqi (Instagram)

Von Malaysia nach Australien: Liridon Krasniqi geht zu Newcastle Jets

Der 29-Jährige wechselt auf Leihbasis zu den Jets
Liridon Krasniqi wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom malaysischen Erstligisten Johor Darul Ta‘zim FC zu den Newcastle Jets in Australien.


Newcastle, Australien - Liridon Krasniqi verlässt nach fast sechs Jahren das südostasiatische Malaysia. Der 29-Jährige verlässt Johor Darul Ta‘zim FC und schließt sich bis zum Ende der Saison den Newcastle Jets in Australien an.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MATDON ⚽️ (@liridonkrasniqi_8)

Krasniqi verlässt Malaysia nach fast sechs Jahren

Erst seit Ende 2019 spielte der Mittelfeldspieler in Johor, was im Süden des Landes an Singapur grenzt. Für den Verein lief der Kosovo-Malaysier jedoch nur drei Mal auf, zuletzt im März 2020. In der Malaysia Premier League kennt sich der gebürtige Kosovar jedoch bestens aus.

2015 wechselte er, nachdem er zuvor vereinslos gewesen ist, zu Kedah FA. In drei Jahren kam er in 31 Spielen auf 25 Scorerpunkte, welche sich aus 10 Toren und 15 Assists zusammensetzten. Im Januar 2019 wechselte er schließlich ablösefrei zu Melaka United FC. Nach sechs Einsätzen mit je einem Tor und einer Torvorlage ging es Ende des Jahres zu Johor Darul Ta‘zim.

Krasniqi sucht neue Herausforderung in Australien

Sein neuer Verein aus Newcastle steht in der australischen A-League mit 11 Punkten auf dem sechsten von zwölf Plätzen. In Krasniqi sehen die Jets einen Offensivspieler, der „viele Kriterien erfüllt“, so Joel Griffiths, der Manager der Australier. Auf der vereinseigenen Homepage wird er konkreter: „Er ist davon überzeugt, sein Spiel in Newcastle zu erweitern.“

(Paul Ruser)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur/ tz / Fussball Vorort / Paul Ruser - vor
3. Liga
Keanu Staude will am Samstag im Top-Spiel gegen Hansa Rostock debütieren.
1860: Top-Spiel gegen Rostock - Neuzugang Keanu Staude hofft auf Debüt

Staude nach überstandener Quarantäne bereit

Keanu Staude wechselte im Winter-Transferfenster nach München zu 1860. Der Flügelstürmer hofft auf sein Debüt am Samstag im Top-Spiel gegen Rostock.

Helmut Weigerstorfer - vor
A-Klasse Bogen
Seine Trainerkarriere führte Klaus Sturm in jüngeren Jahren unter anderem zur SpVgg Landshut. Hier ein Bild aus dieser Zeit.
Klaus Sturm - Netzwerker, Niederbayern-Experte, Jahn-Legende

Niederbayerische Exportschlager: Klaus Sturm - Teil 1: Der 76-jährige Straubinger wurde u.a. bei Jahn Regensburg zu einem überregional bekannten Fußball-Multitalent

Ein Beispiel dafür, dass dieser Mann ein positiv Verrückter ist wenn es um Fußball ...

Münchner Merkur (Würmtal) / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Corentin Tolisso hat sich während des Lockdowns tätowieren lassen.
Corona-Verstöße der Stars: Schlechte Vorbilder für Jugendspieler

Amateurvereine ärgern sich über Bundesliga-Profis

Zum Beginn des Restarts im Mai 2020 hielten sich die meisten Bundesligaspieler noch an die Hygieneregeln, doch die Profis scheinen ihre Vorbildfunktion vergessen zu haben.

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Lennart Albers - vor
2. Bundesliga
Niklas Wittland (Mitte) mit seinen Assistenten Tobias Heidemann (links) und Jan-Frederik Vossel.
Wenn der Assistent plötzlich wegrennt

Unsere Schiedsrichter, Teil 21: Niklas Wittland vom VfL Osnabrück

Niklas WIttland ist seit elf Jahren Schiedsrichter und pfeift für den VfL Osnabrück. Der 25-Jährige Ingenieur pfeift seit vielen Jahren in der Bezirksliga und freut sich bereits darauf ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

FuPa / Pressemitteilung - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
Präsidenten der Fußballverbände wenden sich an Ministerin

Zunehmende Sorgen über die schwerwiegenden Folgen der anhaltenden Beschränkungen für die Amateurfußball-Vereine im Land und deren Mitglieder.

Die drei Präsidenten des Badischen, Südbadischen und Württembergischen Fußballverbandes haben sich vor d ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...


FuPa Hilfebereich