Löwen-Neuzugang Biankadi: „Die Konstanz ist das Entscheidende“ 
Donnerstag 14.01.21 10:56 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Ludwig Krammer394
Einstand im Derby: Merveille Biankadi traf im Spiel gegen Bayern II zum entscheidenden 2:0.  Foto: MIS

Löwen-Neuzugang Biankadi: „Die Konstanz ist das Entscheidende“ 

Auftieg? Biankadi könnte wetten
Löwen-Neuzugang Merveille Biankadi spricht in der Pressekonferenz über seine Zeit beim FC Bayern, seinem Traum-Debüt in der 3. Liga und seine Ziele mit dem TSV 160 München.


  • Am Mittwoch stellte sich der Löwen-Neuzugang Biankadi der Presse vor. 
  • Gleich bei seinem Debüt traf der 25-Jährige gegen den Stadtrivalen von der Säbener Straße, ein perfekter Einstand. 
  • Im Interview spricht er über seinen Wechsel und seine Ziele, die er mit den Löwen verfolgt. 

 


München – Zurück in München, zurück in der Heimat: Neu-Löwe Merveille Biankadi (25), bis 2022 von Zweitligist Heidenheim an die Löwen ausgeliehen, will sich für eine längere Zukunft beim TSV 18 60 empfehlen. Gestern stellte sich der flexibel einsetzbare Außenstürmer in einer Zoom-Runde der Münchner Presse vor. Wir haben die besten Aussagen zusammengefasst. Biankadi über …

… seinen Einstand beim 2:0 gegen den FC Bayern II: „Mit dem Tor war das natürlich schon ein schönes Gefühl am Ende. Insgesamt war es aber sicher kein optimales Spiel für mich, man hat schon gemerkt, dass ich praktisch sechs Monate raus war aus dem Spielbetrieb.“

Biankadi zum TSV 1860: Erster Kontakt bestand bereits im Januar 2020

… seinen Weg zu den Löwen: „Den ersten Kontakt gab es schon im Januar 2020 nach dem Spiel mit Braunschweig im Grünwalder, das wir 1:4 verloren hatten. Das war vielleicht nicht der optimale Zeitpunkt (lacht). Als jetzt die Anfrage kam, da gab es für mich nichts zu überlegen. Ich will Wurzeln schlagen, das Beste aus den anderthalb Jahren machen – und hoffentlich länger bleiben.“

… seine Lieblingsposition auf dem Platz: „Früher im Zentrum, inzwischen spiele ich offensiv alles gern. Hauptsache ich spiele überhaupt.“

Biankadi: Für den Aufstieg ist die Konstanz entscheidend

…die Perspektiven seiner neuen Mannschaft: „Ich finde, wir sind spielerisch besser als die Eintracht letztes Jahr. Dresden und Ingolstadt heben sich von der Breite ihrer Kader her vielleicht ein wenig vom Rest ab, dahinter sind viele Clubs auf einem Niveau. Entscheidend wird die Konstanz sein. Wenn wir im April/Mai noch oben mit dabei sind, würde ich auf uns wetten – wenn ich das dürfte.“

…Münchner Heimatgefühle: „Meine Familie wohnt in Obersendling, dort bin ich jetzt in mein altes Kinderzimmer gezogen und lass mich von Mama bekochen, bis die Wohnungssuche abgeschlossen ist. Zum Training brauch ich kein Navi.“

Merveille Biankadi über seine Zeit beim FC Bayern München

…seine Bayern-Vergangenheit: „Ich hab dort bis 2012 in der Jugend gespielt, zusammen mit Julian Green. Auch Daniel Wein kenne ich aus der Zeit, er war einen Jahrgang höher. Mein mittlerer Bruder ist Bayern-Fan, das werde ich ihm jetzt austreiben (lacht).“

(Ludwig Krammer) 

FOTOS FC Bayern München II - TSV 1860 München
FOTOS FC Bayern München II - TSV 1860 München

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur (Nord) / Nico Bauer - vor
Bayernliga Süd
Gestenreich am Spielfeldrand: Der Ismaninger Stefan Leitl trainiert Zweitligist SpVgg Greuther Fürth.
„Stefan Leitls Weg als Trainer geht kontinuierlich nach oben“

Fürths Coach im Doppelinterview mit Ismanings Präsident Emanuel Eisenreich

Sie sind Ismaninger, Fußballer aus Leidenschaft und beste Freunde. Emanuel Eisenreich ist Präsident des FC Ismaning und Stefan Leitl nach einer beachtlichen Profikarriere nun ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Der Fußball hat sein Image nachhaltig aufpoliert

Der große FuPa-Kommentar zum Jahreswechsel von 2020 auf 2021.

Das Fußballjahr 2020 hatte für die vielen Amateurvereine am Niederrhein auch gute Momente. Das sehen Sie nicht so? Dann möchte ich energisch widersprechen. Bedauerlich war allerdings, dass ...

FuPa / GSG Duisburg - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Großartiger Multi-Kulti-Neujahrsgruß der GSG Duisburg

Video: Spieler des Bezirksligisten wünschen in neun Sprachen alles Gute für 2021!

Neujahrsgrüße stehen früh im Jahr hoch im Kurs, doch die Großenbaumer SG aus Duisburg, aktuell als Aufsteiger in Bezirksliga, Gruppe 7 auf dem siebten Tabellenplatz ra ...

Heinz Gläser - vor
Bayernliga Süd
Alexander Nandzik, hier bei einem Spiel der Bayernliga-Mannschaft, bestritt insgesamt 96 Pflichtspiele für den SSV Jahn.
Alexander Nandzik verlässt den Jahn

Der 28-Jährige schließt sich einem Oberligisten an. An den Aufstiegen der Regensburger hatte er großen Anteil.

Alexander Nandzik verlässt den SSV Jahn und schließt sich dem SGV Freiberg an. Das meldet der Regensburger Fußball-Zweitligist. Der 28-jä ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Lockdown bis zum 31. Januar verlängert

Bundespressekonferenz: Bund und Länder verlängern Lockdown natürlich auch für den Fußball.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstagabend in einer Pressekonferenz die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar verkündet. Alle Maßnahmen, di ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Christian Stanik erwartet keine Pflichtspiele vor März

Der Vorsitzende des Kreisfußball-Ausschusses Rees-Bocholt ist sich in diesem Punkt mit einigen Kollegen einig.

Christian Stanik, Vorsitzender des Kreisfußball-Ausschusses in Rees-Bocholt, hat in einem Artikel in der Rheinischen Post die These in den ...

Pascal Edenhart / Redaktion Fussball Vorort - vor
Bundesliga
Kann sich Sarpreet Singh bei den Bayern durchsetzen? 
FC Bayern: Sarpreet Singh will „um Stammplatz kämpfen“

Bei Nürnberg oft nur zweite Wahl

Trotz Startschwierigkeiten beim 1.FC Nürnberg ist Singhs Ehrgeiz ungebrochen. Er möchte sich auf kurz oder lang beim Rekordmeister etablieren.

Lars Brepols und Benjamin Jansen | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Harter Zweikampf bei einem Fußballspiel: Ein Gerichtsurteil in Schleswig-Holstein sorgt für Gesprächsstoff.
„Fußballplatz ist kein rechtsfreier Raum“

Schadenersatzanspruch nach Foulspiel in der Kreisliga. Das sagen Trainer und Spieler aus der Region zu dem Urteil.

Es ist ein Urteil mit Signalwirkung und sorgt für Diskussionsstoff: Begeht ein Amateurfußballer vorsätzlich ein brutales Foulspiel im Si ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

NGZ / David Beineke - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Sport­ver­ei­ne be­nö­ti­gen So­li­da­ri­tät

Der ver­län­ger­te Lock­down for­dert die Ge­duld der Ama­teur- und Frei­zeit­sport­ler, sorgt aber auch da­für, dass Plä­ne für die Fort­set­zung des Spiel­be­triebs plat­zen.

In den Be­schlüs­sen der Mi­nis­ter­prä­si­den­ten­ko ...

Tabelle
1. Hamburger SV 1617 33
2. VfL Bochum 1615 32
3. F. Düsseld. (Ab) 165 30
4. Holstein 169 29
5. Gr. Fürth 1610 28
6. Karlsruhe 164 25
7. Heidenheim 162 25
8. Hannover 165 23
9. Erzgeb. Aue 163 22
10. SC Paderborn (Ab) 162 22
11. VfL Osnabr. 16-6 22
12. Nürnberg 160 20
13. SSV Jahn 16-2 20
14. Darmstadt 98 16-3 18
15. Sandhausen 16-17 14
16. Braunschweig (Auf) 16-18 14
17. St. Pauli 16-9 13
18. Würz.Kickers (Auf) 16-17 9
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich