Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 10.10.17 16:01 Uhr |Autor: Stefan Schniedertöns, 1. FC Bocholt 171

Die "Schwatten" warten seit fünf Spielen auf einen Sieg

Der 1. FC Bocholt holt Remis gegen Schonnebeck
Der 1. FC Bocholt spielte am Sonntagnachmittag gegen die Spvg Schonnebeck 1:1-Unentschieden. Dem Vorjahresvizemeister gelang in der Schlussphase die Führung, die Philipp Goris für die Schwatten egalisieren konnte.

Bei wunderbarem Fußballwetter sahen die Zuschauer in der Stölting-Arena eine auf vier Positionen veränderte Startelf. Neu im ersten Aufgebot waren Patrick Nemec, Christian Gurny, André Bugla und Emre Kilav. Nemec rückte in die Innenverteidigung neben Schwatten-Kapitän Tim Winking, Volmering rückte dafür vor auf die Position im defensiven Mittelfeld, wo er neben Gurny agierte.

Beide Teams hatten einen holprigen Start ins Spiel. Philipp Meißner hatte den ersten Torabschluss für die Schwatten, sein Schuss ging aber ins linke Außennetz (9.). Auf der anderen Seite war es Nils Zander, ehemaliger Akteur des FCB, doch sein Schuss wurde abgeblockt (13.). Bis zum Pausenpfiff konzentrierten sich die Mannschaften dann aber weitestgehend auf eine stabile Defensive. Kevin Barra hatte per Kopf noch eine nennenswerte Chance, verfehlte das Gehäuse vom Schwatten-Keeper Maurice Schumacher aber knapp.

Richtig Fahrt aufgenommen hat das Spiel erst in der letzten Viertelstunde des Spiels. Nach einer Ecke war es Marc Enger mit seinem sechsten Saisontreffer, der per Kopf zur Stelle war und die Gäste in Führung schoss (79.). Postwendend aber die Antwort: Nach einem missglückten Abschluss von Jan-David Volmering sprang der Ball vor die Füße des eingewechselten Philipp Goris, der zum Ausgleich einnetzen konnte (84.). Aus aussichtsreicher Position hatte André Bugla dann noch die Gelegenheit zum Lucky Punch, doch warf sich im letzten Moment ein Abwehrspieler der Gäste in den Schuss.

Aufgrund der Formkurven beider Teams könnte man durchaus von einem gewonnenen Punkt für die Schwatten sprechen, die nun seit fünf Spielen sieglos sind. In der Tabelle behält der FCB den 14. Rang, rutscht aber nur aufgrund des besseren Torverhältnisses nicht auf einen Abstiegsplatz. Kommenden Sonntag geht es bei der Kirmes-Tour zum VfB Homberg.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.10.2017 - 426

VfB Bottrop gibt sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand

Bezirksliga-Gruppe 6, 12. Spieltag mit FuPa.tv: 1. FC Bocholt II holt beim Dritten noch ein 3:3 +++ Dingden ist wieder in der Spur +++ SC 20 Oberhausen gewinnt spannendes Spiel gegen TuB Bocholt

23.10.2017 - 291

0:4 - FCB unterliegt nach schwacher Leistung

Die Bocholter haben gegen die Sportfreunde Baumberg keine Chance und zeigen sich selbstkritisch.

22.10.2017 - 177

Team imponierte Coach Bach

FSV Vohwinkel trennt sich von SpVg Schonnebeck 1:1 (0:0)

23.10.2017 - 128

Homberg hat in Hilden das Nachsehen

Das Duell der Namensvetter verliert der Aufsteiger mit 1:2.

23.10.2017 - 124
1

ETB zittert sich zum Sieg

Gegen den Cronenberger SC gewinnt der Oberligist aus Essen knapp mit 1:0.

23.10.2017 - 99

Schonnebeck kassiert in Vohwinkel den späten Ausgleich

Der Treffer von Marc Enger war letztlich zu wenig. Am Ende steht ein 1:1-Unentschieden.


Hast du Feedback?