FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Juni 2017
3803199 22.06.
5046148 18.06.
5055425 13.06.
5051734 12.06.
5052385 11.06.
3803201 08.06.
4371341 08.06.
4371335 08.06.
5049116 08.06.
4548490 07.06.
4197575 07.06.
4197568
Für das letzte Heimspiel hatten wir uns extrem viel vorgenommen. Vielleicht hat uns das zu sehr gelähmt, denn wir haben die erste halbe Stunde komplett verschlafen. Völlig unnötig stand es bereits nach acht Minuten 0:3 für die Gäste. Und es kam noch dicker … nach einem unnötigen Fehlpass in der 22. Minute fiel das 0:4. Im Anschluss fanden wir etwas besser ins Spiel und kamen auch zu Offensivaktionen. Erst scheiterte Jenny freistehend, ehe dann Julia nach einer schönen Kombination über Katrin und Juli zum 1:4 einschieben konnte. Weitere Chancen ließen wir ungenutzt, sodass wir zur Halbzeit einen 3 Tore Rückstand aufholen mussten. Bei sehr hochsommerlichen Temperaturen schien dann die Halbzeitansprache ihre Wirkung gehabt zu haben. Plötzlich waren wir gut in den Zweikämpfen und ließen die Gäste kaum noch durchatmen. In der 64. Minute wurde der Druck dann mit dem 2:4 durch Jenny belohnt. In der Folge schnürten wir die Gäste aus Münchingen regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Auch durch einen gut gespielten Konter der Gäste zum 2:5 in der 73. Minute ließen wir uns nicht mehr von unserem Powerplay abbringen. Juli in der 79. Minute sowie Linda in der 82. Minute belohnten das Engagement mit zwei weiteren Toren zum 4:5. Wir drängten weiter auf den Ausgleich und hatten auch noch weitere sehr gute Chancen durch Julia, Laura und Linda. Doch leider schafften wir es nicht mehr, den verdienten Ausgleich zu erzielen. Am Ende haben wir das Spiel in den ersten 20 Minuten verloren, aber dennoch eine herausragende Moral und Einsatzbereitschaft gezeigt. Das macht Hoffnung für die Zukunft!
07.06.
5044070 07.06.
4111826
Zum letzten Spieltag der Saison war Drita Kosova aus Kornwestheim zu Gast im Höfinger Glemstal. Dass es bei dem Spiel um nichts mehr ging war vornerein klar. Der TSV stand als Meister und der Gast als Vizemeister fest. Die Gäste zeigten sich als faire Sportsmänner und überreichten den TSV-Verantwortlichen eine Flasche Sekt und die Glückwünsche zur Meisterschaft. Den Führungstreffer der Gäste in der 16. Spielminute egalisierte bereits zwei Minuten später Gennaro Vasile nach Flanke von Paskalis Hartakis. In der 32. war es erneut Vasile der nach einem Patzer vom Torwart auf 2:1 erhöhte. In der Folgezeit wurden dem TSV drei weitere Tore, aus nicht nachvollziehbaren Gründen, aberkannt. In der zweiten Hälfte machte der TSV weiter Druck und erhöhte in der 49. Minute durch Angelo Andriola, nach Vorarbeit von Oliver Kudera, auf 3:1. Im Anschluss schaltete der TSV mehrere Gänge zurück und fing sich drei Gegentore und lag plötzlich hinten. Doch pünktlich zum Schlussspurt gab der TSV wieder Gas und glich durch Kudera, nach Pass von Alexander Mörk, zum 4:4 aus. Dies war auch der Endstand.
07.06.
4452612 06.06.
4548489 06.06.
3972336 06.06.
3968754 06.06.
4254910 05.06.
3936244 05.06.
3936240 05.06.
3968753 04.06.
4115889 04.06.
4111827 04.06.
4548488 04.06.
3793896 04.06.
3962858 04.06.
3962859 04.06.
4120557 04.06.
4258656 04.06.
3833202 03.06.
4503312 01.06.
3803197 01.06.
4254909 01.06.
Mai 2017
3971964 31.05.
3972320 31.05.
4197566 31.05.
3968746
Bei sehr sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine zunächst offene Partie: Beide Teams ließen dem Gegner Zeit zum Spielbaufbau, Zazenhausen hatte schon früh die Führung auf dem Fuß. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld legte sich der Stürmer des SV den Ball am Torwart vorbei, konnte den Ball aber aus spitzem Winkel nicht mehr ins Tor befördern. Für das erste Tor musste dann ein Eckball her: Dennis Poschner köpfte den Ball zum 1:0 für die Gäste ein (18.). Kurz vor der Pause dann eine ähnliche Situation: Wieder war die Abwehr Sommerrains nach einem Eckball unsortiert, so konnte die erste Flanke noch abgewehrt werden, Michael Tischler aber verwandelte den zweiten Anlauf zur komfortablen Zwei-Tore-Führung. Anfang der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer zu drücken, konnten sich aber keine wirklich gefährlichen Möglichkeiten herausspielen. Die beste hatte noch Semijel Mulalic, als er den Ball nach einer Flanke freistehend jedoch nicht richtig traf. Das machte der TV besser: Eine Flanke von der linken Seite drosch David Buchholz zur Vorentscheidung ins Tor. Den Schlusspunkt setzte Sascha Röser in der 83. Minute mit dem 4:0 Endstand. Simon Hagenmayer
31.05.
4878482 31.05.
4459201 31.05.
3972707 31.05.
4459203 30.05.
4371340 30.05.
3971079 30.05.
4548478 30.05.
4117030 30.05.
4548484 29.05.
3989336 29.05.
3989329 29.05.
3972328 29.05.
4548481 29.05.
4544984 29.05.
4254436 29.05.
4111816
Zum vorletzten Spieltag war der TSV Höfingen zu Gast beim SV Gebersheim. Der SV Gebersheim brauchte mindestens einen Punkt um den sicheren Klassenerhalt feiern zu können. Beim TSV wiederum fehlten einige Stammspieler, dafür durfte Denis Schranz nach seinem Wechsel im Winter das erste Mal für den TSV auflaufen. In der brütenden Hitze bekamen die Zuschauer ein sehr tempoarmes und langweiliges Spiel zu sehen. In der ersten Halbzeit gab es je eine gute Chance für beide Mannschaft. Ein Kopfball von Sebastian Schleweck ging knapp am Tor vorbei. In der 48. Minute bekam Gebersheim einen strittigen Elfmeter zugesprochen. Torhüter Marco Krüger war chancenlos und die Heimmannschaft ging in Führung. Im Anschluss versucht der TSV mehr Druck nach vorne zu machen, doch es fehlte die Durschlagkraft. Schlussendlich musste der TSV die erste Niederlage nach zuvor 17 ungeschlagenen Spielen hinnehmen. Zum letzten Saisonspiel am Samstag, den 03.06. um 15:00 Uhr, empfängt der TSV Höfingen den Vizemeister Drita Kosova Kornwestheim.
29.05.
4459202 29.05.
4548482 29.05.
4452608 29.05.
3968745 29.05.
4140406 29.05.
4140404 29.05.
4140392 29.05.
4140388 29.05.
4140372 29.05.
4140364 29.05.
4140357 29.05.
4115883 29.05.
4140378 29.05.
4140576 29.05.
4140572 29.05.
3962845 29.05.
4116620 29.05.
4117024 29.05.
3968745 29.05.
3972326 28.05.
3803193 28.05.
4258653 28.05.
3936238 28.05.
4111815 28.05.
3971075 28.05.
4548480 28.05.
3936233 28.05.
4120555 28.05.
4548483 28.05.
4930179 28.05.
3962844 28.05.
4440510
Ellwangen Dritter in der Verbandsstaffel Von Katrin Kuhn Am letzten Spieltag der Verbandsstaffelsaison 2016/17 kam es zum Duell zwischen dem Meister aus Stuttgart und den B- Juniorinnen des FC Ellwangen.Nach der Wimpelübergabe durch Mario Krkac, wfv- Jugendspielleiter, an die Gastgeberinnen wurde das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen angepfiffen. Dominierten die Stuttgarterinnen noch die Anfangsphase, fand der FCE mit fortschreitender Spielzeit immer besser in die Partie. Doch Chancen vom Sturmduo Prümmer und Sauter konnten nicht verwertet haben. Da jedoch auch der TSV aussichtsreiche Kombinationen nicht mit letzter Konsequenz zu Ende spielte, ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Durchgang Zwei bot dann einen schönen Kombinationsfußball auf beiden Seiten. Traf Katrin Kuhn in der 50. Minute nur den Pfosten, machten es die Mühlhäuserinnen nur wenige Minuten auf der anderen Seite besser. Durch einen 30-Meter Schuss erzielte in der 60 Spielminute die Stuttgarterinnen den glücklichen 1:0 Führungstreffer. Ellwangen hatte noch die ein oder andere Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch lag das Glück an diesem Tag nicht auf Seiten der Gäste. Letztendlich beglückwünschen die Jagstalerinnern ihre Kontrahentinnen zur Meisterschaft und schlossen ihrerseits die Saison auf dem beachtlichen dritten Platz ab.
28.05.
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Stephan HomuthStephan Homuth
SV Hegnach
143
2.Marc SchrammMarc Schramm
TV Nebringen
140
3.Thomas OttoThomas Otto
SpVgg Stetten/Filder
127
4.Andreas TablerAndreas Tabler
TSV Heimerdingen 1910
106
5.Gerhard HörnerGerhard Hörner
ASV Botnang
102
6.Jürgen LutzJürgen Lutz
TSV Schönaich
88
7.Sebastian HollerSebastian Holler
71
8.Paskalis HartakisPaskalis Hartakis
TSV Höfingen
71
9.Philipp MaiselPhilipp Maisel
SV Eintracht Stuttgart
58
10.Yannick GrauerYannick Grauer
TV Aldingen
58
11.Özgür GülbaharÖzgür Gülbahar
Türkspor Stuttgart
55
12.Marc BäuerleMarc Bäuerle
TSV Steinhaldenfeld
54
13.Steffen UlmerSteffen Ulmer
SpVgg Renningen
51
14.Andreas PipilikakisAndreas Pipilikakis
SG Untertürkheim
50
15.Jean-Paul LehmannJean-Paul Lehmann
PSV Stuttgart
48
16.Zoltan DjenesZoltan Djenes
Omonia Griechischer FV Vaihingen
47
17.Tarek NovakTarek Novak
TSV Heumaden
47
18.Heiko SchmidtHeiko Schmidt
46
19.Benedikt BohnBenedikt Bohn
TV Möglingen
46
20.Andreas LöchleAndreas Löchle
VfB Obertürkheim
46