FuPa Schwaben RSS-Feed
Partner & Infos
Heute 07:33 Uhr | Autor: Augsburger Allgemeine / wip, Kruse | 376
Reichlich psychischer Ballast

Reichlich psychischer Ballast

In Donauwörth ging Neusäß in den letzten drei Jahren leer aus +++ Doch nicht nur die schwarze Auswärtsserie spricht gegen den TSV

Die Bezirksliga Nord startetet bereits am Freitagabend in den 22. Spieltag. Dabei empfängt der FC Donauwörth bereits am Freitagabend den Tabellenzweiten TSV Neusäß. Die Favoritenrolle liegt klar bei den Gästen, die allerdings in jüngerer Vergangenheit so ihre Probleme mit den Donauwörthern hatten.

Do. 26.03.15 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 1.257
Am Saisonende läuft die Uhr ab

Am Saisonende läuft die Uhr ab

Der TSV Gersthofen und Trainer Ivan Konjevic gehen getrennte Wege +++ Beide Seiten wollen sich neu orientieren

Der Umbruch beim TSV Gersthofen geht weiter. Egal, ob der Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga Südwest noch geschafft wird, oder nicht – die Wege des Vereins und Trainer Ivan Konjevic werden sich am Saisonende trennen. Beide Seiten beteuern, dass die Entscheidung im beiderseitigen Einvernehmen gefallen sei, weil man sich neu orientieren möchte.

Mi. 25.03.15 | Autor: Aichacher Nachrichten / jeb | 693
Bittere Pille für Roth

Bittere Pille für Roth

Aindlings Winterneuzugang erleidet einen Kreuzbandriss

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Wie der Landesligist TSV Aindling auf seiner Homepage mitteilt, hat sich Ronny Roth beim Spiel am vergangenen Samstag beim FV Illertissen II (0:2) einen Kreuzbandriss zugezogen.

Mi. 25.03.15 | Autor: D. Meier/zis/mwi | 1.990
Nullnummer beim FCM: Wacker bleibt unbesiegt

Nullnummer beim FCM: Wacker bleibt unbesiegt

Nachholspiel - Mittwoch: Memmingen und Burghausen trennen sich leistungsgerecht remis

Mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden trennten sich der FC Memmingen und der SV Wacker Burghausen in der Nachholpartie des 23. Spieltages. Auf sehr schwer zu bespielendem Geläuf verzeichneten beide Seiten jeweils einen Pfostentreffer. Der SV Wacker bleibt somit im Kalenderjahr 2015 unbesiegt. Der FC Memmingen liegt mit nunmehr 33 Zählern in ruhigem Fahrwasser und hat komfortable acht Zähler Vorsprung auf die Abstiegs-Relegationszone.

Mi. 25.03.15 | Autor: Neu-Ulmer Zeitung / Stefan Kümmritz | 319
Der Gegner ist Motivation genug

Der Gegner ist Motivation genug

Für Illertissens Trainer Holger Bachthaler ist die Partie gegen Bayern München II eine besondere +++ Seine Mannschaft hat jetzt aber keinerlei Druck +++ Zwei Spieler werden fehlen

Der viertplatzierte Regionalligist FV Illertissen hat am Samstag um 14 Uhr den drittplatzierten FC Bayern München II zu Gast.

Mi. 25.03.15 | Autor: Aichacher Nachrichten / schr- | 1.065
Höß will Torwart Antoni behalten

Höß will Torwart Antoni behalten

Der 24-jährige kam in Pipinsried überraschend nicht zum Zuge

Am Sonntag bot sich den Zuschauern in Pipinsried ein ungewohntes Bild. Statt Stammtorhüter Tobias Antoni stand Stefan Held im Kasten des Bayernligisten – das erste Mal bei einem Pflichtspiel seit anderthalb Jahren. Am Ende musste der 20-Jährige nur einmal hinter sich greifen, während Pipinsried drei Bälle im Tor der Sonthofener platzierte. Dennoch wirft der plötzliche Wechsel Fragen auf. Schließlich war Antoni bei der Partie noch nicht einmal im Kader.

Di. 24.03.15 | Autor: Allgäuer Zeitung Kaufbeuren / bma, gru | 615
Die schiere Verzweiflung

Die schiere Verzweiflung

Neugablonz und Germaringen vergeben zu viele Chancen

Enttäuschte Gesichter gab es beim BSK Olympia Neugablonz und bei der SVO Germaringen. Beide offenbarten Schwächen bei der Chancenverwertung.

Di. 24.03.15 | Autor: Allgäuer Zeitung Kaufbeuren / gru | 338
Sieg zum richtigen Zeitpunkt

Sieg zum richtigen Zeitpunkt

Glücksgefühle bei der SpVgg Kaufbeuren

„Der Sieg kam zum richtigen Zeitpunkt“, meinte Kapitän Benjamin Kleiner nach dem 3:1-Erfolg beim FC Memmingen II erleichtert. Dass die Wertachstädter die Partie in der zweiten Halbzeit trotz eines 0:1-Rückstands noch zu ihren Gunsten drehten, zeigte den großen Siegeswillen.

Di. 24.03.15 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 461
Mering legt einen starken Auftritt hin

Mering legt einen starken Auftritt hin

Der Landesligist bleibt weiter im Rennen um Platz zwei

Respekt hatte Merings Trainer Günter Bayer vor seinem Team, das nach dem deutlichen 5:0 gegen Oberweikertshofen weiter im Rennen um den zweiten Platz der Landesliga Südwest dabei ist.

Di. 24.03.15 | Autor: Walter Brugger | 507
Doppelter Dreierpack

Doppelter Dreierpack

TSV Haunstetten und FC Donauwörth sind in der Elf der Woche gut vertreten +++ Rains Kinzel einmal mehr nominiert

Auch in den Bezirksligen rollte diesmal wieder der Ball - und prompt präsentieren Schwabens höchste Spielklassen wieder ihre FuPa-Elf der Woche. Wie auch die weiteren Spitzenligen mit Beteiligung aus unserem FuPa-Gebiet. Die FuPa-Elf der Woche gibt es immer dann, wenn in einer Spielklasse durch die Vereinsverwalter mindestens 70 Prozent der Spieltagsaufstellungen erfasst wurden - und anschließend die FuPa-Besucher zehn oder mehr Stimmen pro Team für den besten Kicker abgegeben haben.

Di. 24.03.15 | Autor: Landsberger Tagblatt / mm | 309
War es die Initialzündung?

War es die Initialzündung?

Landsbergs Trainer Sven Kresin hofft, dass nun der Knoten geplatzt ist

Spannender hätte es der TSV Landsberg beim VfB Eichstätt kaum machen können: Erst in der Nachspielzeit gelang der Siegtreffer zum 1:0. „Man hat richtig gemerkt, wie der Mannschaft ein Riesenstein vom Herzen gefallen ist“, sagt Kresin – wobei das auf für ihn gelten dürfte. Mit zwei Auswärtsniederlagen waren die Bayernliga-Kicker denkbar schlecht gestartet.

Di. 24.03.15 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 480
Im Alleingang erlegt

Im Alleingang erlegt

Fabian Krug hält den TSV Neusäß mit seinen drei Treffern im Aufstiegsrennen +++ TSV Meitingen gewinnt den Kampf mit dem Gegner und den eigenen Nerven

Mit drei Treffern hat Fabian Krug vom TSV Neusäß am Samstag den FC Günzburg im Alleingang erlegt. Durch den 3:0-Sieg bleiben die Lohwald-Kicker weiterhin im Rennen um den zweiten Tabellenplatz, der zu Aufstiegsspielen berechtigt.

Di. 24.03.15 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 284
Trio im Gleichschritt

Trio im Gleichschritt

Friedberg, Kissing und Stätzling spielen unentschieden

In seltener Eintracht marschierten die drei Bezirksligisten aus dem Landkreis in die Frühjahrsrunde – alle drei spielten unentschieden. Während Schlusslicht TSV Friedberg mit dem 1:1 gegen Neugablonz ein positives Signal aussendete, trauerte vor allem der Kissinger SC einem Dreier nach, den man schon fest in den Händen glaubte.

Di. 24.03.15 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 1.174
Von der Säbener Straße in die Sportallee

Von der Säbener Straße in die Sportallee

Wie der TSV Gersthofen zu einem Spieler aus der U19 des FC Bayern München kommt

Nicht nur die zahlreichen mitgereisten Fans der Sportfreunde Dinkelsbühl wunderten sich, dass der TSV Gersthofen sein Heimspiel nicht auf dem Rasen der Selgros-Arena ausgetragen hat. „Da es die Platzverhältnisse leider noch nicht zulassen auf unserem Hauptfeld zu spielen, werden wir die Partie auf Kunstrasen austragen müssen. Es ist für uns und unsere Zuschauer nichts Ungewöhnliches“, ließ Abteilungsleiter Klaus Assum in der Stadionzeitung wissen.

Mo. 23.03.15 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johann Eibl | 515
Sieg verdrängt den Frust

Sieg verdrängt den Frust

Affing feiert nach langer Zeit wieder einen »Dreier« +++ Beim TSV Aindling herrscht trotz der Niederlage in Illertissen aber auch keine getrübte Stimmung +++ Allerdings droht Ronny Roth lange auszufallen

Nach langer Zeit feiert der FC Affing in der Landesliga Südwest wieder einen Sieg. Aindling unterliegt zwar Illertissen, Trainer Bahl ist aber mit der Leistung der Spieler zufrieden.

Mo. 23.03.15 | Autor: Donau-Zeitung / wab | 904
1
Kerles gefragter Botendienst

Kerles gefragter Botendienst

Sportlicher Leiter des FC Gundelfingen überbrachte Nachrichten von Trainer Anderl

Verwaist war die Trainerbank des FC Gundelfingen nicht, obwohl Coach Stefan Anderl im Derby beim TSV Nördlingen (1:1) schon nach zwei Minuten auf die Tribüne geschickt worden war. „Da arbeitest du gewissenhaft auf das Spiel hin und bekommst schon nach zwei Minuten so einen Elfer gegen dich. Da geht mir echt die Galle hoch“, erklärt Anderl seinen Wutausbruch, der zu seiner Verbannung führte. Anderl war fortan hinter der Bande, am Spielfeldrand gab „Co“ Klaus Datismann die Kommandos. Und zwischendurch spielte der sportliche Leiter Stefan Kerle den Boten, der Anderls Anweisungen an die Seitenlinie weiterleitete.

So. 22.03.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / faa, mei | 1.048
Stätzlinger Berg- und Talfahrt

Stätzlinger Berg- und Talfahrt

Beim 2:2 gegen Erkheim erleben die Zuschauer viele Höhen und Tiefen +++ Türkspor erobert in letzter Minute die Spitze +++ Kissing gibt Dreier in der Nachspielzeit aus der Hand +++ Friedberg sendet ein Lebenszeichen

Durch einen Ausgleichstreffer in den Schlussminuten geben die Kissinger einen sicher geglaubten Sieg beim TSV Haunstetten aus der Hand. Enttäuschung nach einem Remis stand auch beim Spiel des ASV Fellheim gegen den TSV Bobingen auf dem Programm. Freudige Gesichter zeigten dagegen die Friedberger, die durch ein 1:1 einen Punkterfolg gegen den BSK Olympia Neugablonz verbuchen konnten. Eine unangenehme Niederlage kassierten die Königsbrunner gegen Wildpoldsried. Auch Germaringen konnte durch das 0:1 gegen den TSV Mindelheim keinen Boden im Kampf um den Klassenerhalt gut machen.

So. 22.03.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 966
Die Verfolger teilen sich die Punkte

Die Verfolger teilen sich die Punkte

Der FV Illertissen II baut Tabellenführung aus, weil Egg und Kottern sich 1:1 trennen +++ Nördlingen kassiert späten Ausgleich +++ Affinger Lebenszeichen

Das Topspiel der Landesliga Südwest sah keinen Sieger. Weil sich der SV Egg an der Günz und der TSV Kottern 1:1 trennten und auch der Viertplatzierte TSV Nördlingen im Derby gegen den FC Gundelfingen nur einen Punkt einfuhr, baute der Spitzenreiter FV Illertissen II seinen Vorsprung weiter aus. Im Tabellenkeller ist der kurze Höhenflug des TSV Gersthofen vorerst wieder gestoppt. Statt die direkten Abstiegsränge zu verlassen, steckt der TSV nach der 0:3-Heimpleite gegen die SF Dinkelsbühl wieder am Tabellenende fest. Neue Hoffnung schöpft der FC Affing nach dem 1:0-Erfolg gegen den SC Ichenhausen und auch die SpVgg Kaufbeuren lässt mit dem 3:1-Erfolg beim FC Memmingen II aufhorchen.

So. 22.03.15 | Autor: zis / dme | 900
Schwabmünchner Sekundenschlaf - FCP-Start-Ziel-Sieg

Schwabmünchner Sekundenschlaf - FCP-Start-Ziel-Sieg

28. Spieltag - Sonntag: Dachau per Doppelschlag zum glücklichen Zähler +++ Sonthofen muss sich starken Pipinsriedern geschlagen geben

Ein erneut bitterer Punktverlust für den TSV Schwabmünchen, der in der Vorwoche per Treffer in der Schlussminute zu Gast in Rosenheim unterlegen war und diesmal nach einer 2:0-Führung samt verschossenem Elfmeter noch zwei bittere Gegentreffer zum Remis hinnehmen musste. Keine Blöße gab sich der FC Pipinsried in seiner Heimpartie gegen den 1. FC Sonthofen und fuhr drei verdiente Zähler ein.

So. 22.03.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab, faa | 914
Buja erlöst den TSV Meitingen

Buja erlöst den TSV Meitingen

Spitzenreiter triumphiert auch in Bubesheim +++ Dinkelscherbens Kugelbrey mit Siegtreffer gegen Möttingen ++ Geglückter Einstand für Wertingens Trainerduo

Der TSV Meitingen macht dort weiter, wo er vor der Winterpause aufgehört hatte: mit einem Sieg. Durch den 1:0-Erfolg beim SC Bubesheim bleibt der Spitzenreiter der Bezirksliga Nord auch beim 21. Auftritt unbesiegt. Und weil die Konkurrenz patzte, durfte sich auch der TSV Neusäß freuen. Durch den 3:0-Erfolg beim FC Günzburg festigte der Zweitplatzierte seine Position. Im Tabellenkeller droht der TSV Möttingen immer mehr den Anschluss zu verlieren, nachdem der Jahresauftakt mit 1:2 gegen den TSV Dinkelscherben verloren ging. Etwas überraschend findet sich auch der FC Ehekirchen mittlerweile in der akuten Gefahrenzone, nachdem es beim Debüt der neuen Wertinger Doppelspitze Niederleitner/Hempel für den FCE eine 0:1-Niederlage gab.

0
Aktivitäten
9

Zum Liveticker


Testspiele Schwaben
Content
Wechselbörse Schwaben
Walter Johannes Walter, Johannes
TSV Wertingen
SC Altenmünster
Guggumos Michael Guggumos, Michael
FC Pipinsried
Vertragsauflösung
Singer Alexander Singer, Alexander
TSV Aindling
SSV Dillingen
Antunes Ulrich Antunes, Ulrich
Kissinger SC
FSV Wehringen
als Trainer
Fiorentino Dominic Fiorentino, Dominic
zuletzt vereinslos
KSV Trenk Augsburg
Höflmair Noris Höflmair, Noris
SV Raisting
TSV Rain/Lech
Hanschek Arnold Hanschek, Arnold
TSV Nördlingen
Ziel unbekannt
» zur Wechselbörse
Tippspiel Schwaben
1.
Sascha Hoser
46%11.446
2.
Dominik Breher
53%10.179
3.
Gerd Jung
37%9.208
4.
Alexander Bartl
54%9.036
5.
Georg Mayer
48%8.755
6.
Wolfgang Nollenberger
70%7.335
7.
Anton Sandner
44%5.837
8.
Walter Schiele
54%3.477
9.
Andreas Schaile
51%3.203
10.
Rolf Barkow
52%2.938
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
TSV Trauchgau
Bernhard NigglGestern, 11:40
TSV Schwabmünchen
Robert Bust25.03. 09:53
TJKV Augsburg
Burak Kamiloglu 24.03. 23:33
BC Aichach
Ralph Bergmeier23.03. 19:25
TG Viktoria Augsburg
Timur Güngör23.03. 12:17
SpVgg Auerbach-Streitheim
Thomas Andexinger 22.03. 21:08
DJK Göggingen
Tobias Buder22.03. 18:25
FC Gerolsbach
Alexander Gräf22.03. 00:45
» Vereinszugang anfordern
Facebook