Schwaben Aktuell RSS-Feed
Partner & Infos
Heute 08:47 Uhr | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 240 0
»Jetzt ist Schluss mit lustig«

»Jetzt ist Schluss mit lustig«

Trainer Resselberger sieht Bubesheim noch nicht in der Bezirksliga angekommen +++ Ziemetshausen freut sich aufs Nachbarschaftsduell mit Dinkelscherben +++ Wertingen will Favoritenrolle gerecht werden

Finster sieht’s derzeit aus für die Bezirksliga-Fußballer des SC Bubesheim. Als einziges Team der Nord-Gruppe krebst der Landesliga-Absteiger punktlos am Tabellenende umher. Ebenfalls recht tief in der Rangliste stehen Aufsteiger FC Günzburg und der TSV Ziemetshausen. Ein reizvolles Derby steht auf dem Programm. Nur neun Kilometer sind die beiden Orte Ziemetshausen und Dinkelscherben voneinander entfernt. In der Tabelle trennen die beiden Teams aber acht Plätze.

Heute 07:49 Uhr | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 134 0
Sonthofen ist gewarnt

Sonthofen ist gewarnt

Eine interessante Partie gegen Türkspor Augsburg +++ Nördlingen mit dem schwersten Los aus dem Pokaltopf

Mit dem 1. FC Sonthofen hat Bezirksligist Türkspor in der zweiten Runde des Verbandspokals den Tabellendritten der Bayernliga Süd zu Gast. Der amtierende bayerische Amateurmeister FV Illertissen, der sich am vergangenen Sonntag im DFB-Pokal vor über 10 000 Zuschauern im Ulmer Donaustadion den Profis des SV Werder Bremen erst nach Verlängerung mit 2:3 beugen musste, steht in der zweiten BFV-Hauptrunde beim Landesligisten TSV Nördlingen auf dem Prüfstand. Vier von 24 Kreissiegern sind noch im Wettbewerb und hoffen auf den nächsten Coup auf der großen Pokalbühne. Der Toto-Pokalsieger qualifiziert sich für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde der kommenden Saison und darf sich dann neben dem Pokaltriumph auch über 140 000 Euro garantierte Einnahmen freuen.

Di. 19.08.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johann Eibl | 819 0
Pipis Pokal-Party geht weiter

Pipis Pokal-Party geht weiter

Bayernligist Pipinsried bietet gegen Regionalligist Memmingen eine Klasseleistung und erreicht mit einem 5:2-Sieg sicher die dritte Runde +++ Junis Ibrahim glänzt mit drei Toren

Am Ende griff der Chef des Hauses ans Mikrofon und brachte seine Begeisterung zum Ausdruck: „Das war Traumfußball. 5:2 gegen Memmingen – das ist schon ein Hammerergebnis.“ Mit diesen Worten kommentierte Präsident Konrad Höß den überaus klaren Erfolg seiner Kicker in der zweiten Runde des Toto-Pokals. Damit geht die Pokalparty im Dachauer Hinterland munter weiter. Die nächste Runde steht im September an. Mit dieser Leistung darf sich Pipinsried auch da was ausrechnen.

Di. 19.08.14 | Autor: Friedberger Allgemeine / Anton Schlickenrieder | 625 0
Am Boden zerstört

Am Boden zerstört

Das 0:5 in Thannhausen tut dem TSV Friedberg wegen der vielen individuellen Fehler richtig weh +++ In Kissing ist man dagegen froh um die drei Punkte gegen Fellheim

Er ist noch selber ganz am Boden: Willi Gutia, der Trainer des Bezirksligisten TSV Friedberg. Nicht, weil man beim Mit-Absteiger und der heuer klar favorisierten TSG Thannhausen deutlich verloren hat. „So viele Einzelfehler, das ist Wahnsinn!“ Es ist die Art und Weise, wie das 0:5 am Samstagnachmittag zustande kam, wie leicht man dem Gegner das Toreschießen machte.

Di. 19.08.14 | Autor: Walter Brugger | 646 0
Ein Trio als Standard

Ein Trio als Standard

TSG Thannhausen, FC Günzburg, TSV Kottern und der TSV Rain/Lech stellen jeweils drei Akteure in der entsprehenden FuPa-Elf der Woche

Wer steht in der Gunst der Fans besonders hoch? Diese Frage wird regelmäßig mit der FuPa-Elf der Woche beantwortet, die unser Portal für alle Spielklassen anbietet. Wenn in einer Liga mindestens 70 Prozent der Mannschaftsaufstellungen durch die Vereinsverwalter erfasst wurden und zudem die FuPa-Besucher zehn oder mehr Stimmen pro Team abgegeben haben, wird das Top-Team automatisch errechnet. Wobei neben den Stimmen auch besondere Leistungen mit in das Ergebnis einfließen.

Di. 19.08.14 | Autor: Dirk Meier | 2.196 1
Heimstetten trennt sich von Rainer Elfinger

Heimstetten trennt sich von Rainer Elfinger

Enttäuschter Coach befindet Entscheidung des Regionalligisten »sportlich nicht nachvollziehbar«

Erste Trainerentlassung in der Regionalliga Bayern. Der SV Heimstetten hat sich von Coach Rainer Elfinger getrennt. Der 47 Jahre alte Schulleiter wurde nach knapp drei Jahren Amtszeit "geopfert" und zwar einen Tag vor dem Pokalspiel beim Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim. Neuer Trainer des SV Heimstetten ist Vitomir Moskovic. Der 47-Jährige war bereits von 2007 bis 2010 für den SV Heimstetten tätig und führte den Klub 2010 als Meister der Landesliga Süd in die Bayernliga.

Di. 19.08.14 | Autor: Illertisser Zeitung / Stefan Kümmritz | 372 0
Illertissen verliert und gewinnt doch viel

Illertissen verliert und gewinnt doch viel

Gegen Bremen war mehr drin als das 2:3 +++ Viele Sympathien für den FVI, Prämie für die Mannschaft

Es wäre zu schön gewesen, wenn der FV Illertissen das DFB-Pokal-Spiel in Ulm am Sonntag gegen Bundesligist Werder Bremen gewonnen hätte. Möglich war es. Marc Hämmerle vergab in der 89. Minute die Riesenchance zum 2:1, und beim Stand von 2:3 in der Verlängerung drängte der FVI auf den Ausgleich, brachte die drei Klassen höher spielenden Hanseaten ins Wanken.

Di. 19.08.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johann Eibl | 597 0
Da geht`s lang!

Da geht`s lang!

Der Coup in Ichenhausen hat viel mit dem Coach zu tun +++ Nach überraschendem 1:0-Sieg holt Affings Trainer Jürgen Schmid seine Kicker aber wieder von Wolke sieben runter

Du hast keine Chance, nutze sie! So hätte man die Ausgangsbasis für die Landesligafußballer des FC Affing vor der Fahrt zum SC Ichenhausen beschreiben können. „Ich tippe auf ein knappes Ergebnis“, hatte Jürgen Schmid vorab erklärt. Eine gewagte Prognose, denn schließlich erwartete der Spitzenreiter das Schlusslicht. Die Gäste orientierten sich ganz offensichtlich am Mut des Trainers und holten in dieser schier ausweglosen Situation den ersten Auswärtssieg.

Di. 19.08.14 | Autor: Donau-Zeitung | 313 0
Das Potenzial diesmal gut genutzt

Das Potenzial diesmal gut genutzt

Gundelfingens Taktik im Derby gegen den TSV Nördlingen geht auf

Als der ehemalige Junioren-Nationalspieler Michael Knötzinger im Mai das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Nördlingen und dem FC Gundelfingen beobachtete, hatte das einen tieferen Sinn. Der Unterliezheimer stand als Abgang beim Regionalligisten FC Augsburg II bereits fest und musste sich entscheiden, ob er nun ins Ries oder in die Gärtnerstadt wechseln sollte. Er legte sich auf die Nördlinger fest, die damals 5:2 siegten und nach Knötzingers Einschätzung mehr Potenzial als der FCG besitzt. Am Freitag stand er nun im Derby selbst auf dem Platz – und wurde nach 79 Minuten ausgewechselt. Da stand das Endergebnis von 3:0 für die Gundelfinger bereits fest.

Di. 19.08.14 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 479 0
Willkommen an der Spitze

Willkommen an der Spitze

Wie der TSV Neusäß von den Ausrutschern der bislang ungeschlagenen Spitzenteams profitierte +++ TSV Meitingen präsentiert sich als Nullinger

Das Pokalspiel bei der DJK Lechhausen wurde abgeschenkt, das Punktspiel der zweiten Mannschaft abgesagt – doch am Ende des Wochenendes war der TSV Neusäß trotz größter Personalsorgen Tabellenführer in der Bezirksliga Nord. Willkommen an der Spitze! Nach dem mühelosen 3:0-Sieg gegen den SC Bubesheim, der sich nur noch als Schatten seiner selbst präsentierte, profitierten die Schützlinge von Trainer Marco Löring von den ersten Punktverlusten der bis dato mit einer weißen Weste versehenen Spitzenteams FC Ehekirchen (1:1 gegen den TSV Ziemetshausen) und TSV Dinkelscherben (2:3 gegen SV Cosmos Aystetten).

Mo. 18.08.14 | Autor: Allgäuer Zeitung / ass | 383 0
Mit großem Respekt zum Pokalschreck

Mit großem Respekt zum Pokalschreck

FC Memmingen gastiert beim FC Pipinsried, der letztes Jahr den FV Illertissen rauswarf

Der FC Memmingen tritt bereits am Dienstagabend beim Bayernliga-Zweiten FC Pipinsried zum Zweitrunden-Spiel im BFV-Toto-Pokal an. „Das ist kein leichter Gegner“, hat FCM-Trainer Thomas Reinhard Respekt vor der Aufgabe im Dachauer Land. Der kommt nicht von ungefähr: Pipinsried schaltete im vergangenen Pokaljahr immerhin das Regionalliga-Spitzenteam FV Illertissen aus (3:2). Im Achtelfinale war dann vor Jahresfrist gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching (0:4) aber Schluss.

Mo. 18.08.14 | Autor: Landsberger Tagblatt / Dominic Wimmer | 314 0
Der Stachel sitzt noch tief

Der Stachel sitzt noch tief

Nach der dritten Heimpleite will Trainer Sven Kresin mit dem TSV Landsberg eine Serie starten

Auch zwei Tage nach dem unglücklichen 2:4 gegen den VfB Eichstätt herrschte beim TSV Landsberg noch Katerstimmung. Trainer Sven Kresin nutzte die montägliche Trainingseinheit zur Aufarbeitung der Heimniederlage, bei der seine Mannschaft in der Defensive einige Schwächen offenbart hatte. „Das sitzt schon noch tief. Das waren verschenkte Punkte. Wenn wir so viel investieren und dann mit leeren Händen dastehen, tut das weh“, so der Ex-Profi nach der dritten (Heim-)Pleite der Saison.

Mo. 18.08.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johann Eibl | 494 0
Nicht nur der Keeper greift ins Leere

Nicht nur der Keeper greift ins Leere

Nach 1:5 gegen den FV Illertissen II steckt Aindling wieder im Abstiegskampf

Nach einer 1:5-Niederlage fehlt für so manche Debatte die Grundlage: Entschied heute das Glück? War das Ergebnis verdient? Nach der deftigen Heimschlappe des TSV Aindling gegen den FV Illertissen II durfte vielmehr über andere Fragen debattiert werden: Wie konnte es zu diesem Debakel kommen? Noch wichtiger wird es sein, nach Lösungen dafür zu suchen, wie die Mannschaft wieder rausfindet aus diesem Tal der Tränen.

Mo. 18.08.14 | Autor: Illertisser Zeitung / Wolfgang Holzhauser | 1.234 0
120 Minuten im Fußball-Wahnsinn

120 Minuten im Fußball-Wahnsinn

Zusammen mit Tausenden Fans schrammt der FV Illertissen hauchdünn an der großen Sensation vorbei

Stefan Dömsödi ist heiser. Doch immer wieder brüllt er in das Megafon, singt und treibt die Tausenden Fans vor ihm weiter an. Er ist der Illertisser Trommler, der über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist. Ein Antreiber und ein Stimmungsmacher. Und jemand, der den totalen Fußball-Wahnsinn verkörpert, den am Sonntagnachmittag mehr als 10.000 Fans im Ulmer Donaustadion durchleben. In einem Spiel im DFB-Pokal, bei dem Werder Bremen rudert. Und die Amateure aus der Vöhlinstadt die Anhänger immer wieder auf eine emotionale Achterbahn schicken.

So. 17.08.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / faa, wab | 1.374 0
Aystetten stürmt den Kaiserberg

Aystetten stürmt den Kaiserberg

Aufsteigers SV Cosmos gewinnt gegen den bisher verlustpunktfreien TSV Dinkelscherben ++ Endlich Punkte für Günzburg +++ TSV Neusäß übernimmt die Tabellenspitze

Gegen eine zuletzt starke Reserve des TSV Rain holte der FC Günzburg die ersten Punkte der laufenden Saison in der Bezirksliga Nord. Bereits die dritte Niederlage in Folge musste der FC Donauwörth hinnehmen. Nach der Pleite gegen den Zusmarshausen deutet sich eine Negativserie an. Auch Bubesheim findet nicht richtig in die Spur. 0:3 hieß es am Ende gegen den neuen Tabellenführer TSV Neusäß. Einen guten Tag erwischte dagegen der TSV Ziemetshausen: beim bisherigen Spitzenreiter Ehekirchen erkämpften sich die Amann-Schützlinge einen Punkt.

So. 17.08.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / faa, mei | 1.350 0
Knapper Sieg nach »farbigem« Spiel

Knapper Sieg nach »farbigem« Spiel

Kissing vergibt reihenweise gute Chancen und hat dann Mühe +++ TSV Friedberg zahlt erneut Lehrgeld +++ Schwaben stolpert im Derby

Etwas überraschend und etwas glücklich, aber nicht unverdient konnte der TSV Haunstetten das Augsburg-Derby gegen Schwaben mit 2:1 für sich entscheiden. Die willigen TSV-Youngsters sind beim 0:5 in Thannhausen überfordert und zahlen erneut viel Lehrgeld. Der Kissinger SC konnte dagegen einen knappen Sieg nach einem "farbigem" Spiel einfahren. Vor der Pause vergaben die Kissinger reihenweise gute Chancen gegen den ASV Fellheim und hat dann Mühe, sich noch mit 1:0 die Punkte zu sichern. Erfolgreich endete der Spieltag auch für Bobingen. Aus dem Allgäu bringen das Team einen Sieg und die Tabellenführung mit.

So. 17.08.14 | Autor: dme/mwi | 893 0
TSV Rain kann Tabellenführung ausbauen

TSV Rain kann Tabellenführung ausbauen

9. Spieltag - Sonntag: Primus setzt sich mit 1:0 in Raisting durch und hat vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Pipinsried

Der TSV Rain hat sich durch ein Tor von Tobias Jorsch mit 1:0 beim SV Raisting durchgesetzt und seine Tabellenführung damit ausgebaut. Die Schwaben haben nach dem siebten Sieg im achten Spiel nun 22 Zähler auf dem Konto und liegen vier Punkte vor dem ärgsten Verfolger Pipinsried. Die Männer aus dem Dachauer Hinterland mussten sich gestern mit einem 1:1 beim starken 1. FC Sonthofen begnügen.

So. 17.08.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 1.559 0
Mit Derbysieg an die Spitze

Mit Derbysieg an die Spitze

TSV Kottern profitiert vom Ausrutscher den bisherigen Tabellenführers SC Ichenhausen +++ Merings Barbano verpasst in kurioser Situation die Entscheidung

Einen Führungswechsel gab es in der Landesliga Südwest. Am achten Spieltag kassierte der Aufsteiger SC Ichenhausen mit dem 0:1 gegen den FC Affing seine erste Saisonniederlage und musste den Spitzenplatz dem TSV Kottern überlassen. Die Allgäuer setzten sich im Derby gegen den SV Egg an der Günz deutlich mit 4:1 durch. Ebenfalls einen Sieg gegen einen Lokalrivalen feierte der FC Gundelfingen mit dem 3:0 gegen den TSV Nördlingen und rückte damit auf den dritten Rang vor. Der SV Mering hatte in Oberweikertshofen einen Auswärtssieg schon dicht vor Augen, doch Agustin Barbano brachte den Ball nach einer kuriosen Situation nicht im Tor unter. Dadurch schöpften die Oberbayern neue Hoffnung und kamen noch zu einem 2:2.

Sa. 16.08.14 | Autor: dme/ts | 1.594 0
FCP verpasst Sprung auf Platz eins - Derby-Remis in Bogen

FCP verpasst Sprung auf Platz eins - Derby-Remis in Bogen

9. Spieltag - Samstag: Sonthofen knüpft Favoriten Unentschieden ab +++ Eichstätt siegt beim starken Neuling Landsberg 4:2

Der FC Pipinsried hat in der Bayernliga Süd den zumindest vorübergehenden Sprung auf Platz eins verpasst. Die Strobl-Elf kam beim 1. FC Sonthofen über ein 1:1 nicht hinaus.  Der TSV Bogen und der 1. FC Bad Kötzting trennten sich im Direktduell 1:1. Die SpVgg Hankofen-Hailing setzte ihren Aufwärtstrend fort und distanzierte den Sportbund Rosenheim mit 3:1. Der TSV 1860 Rosenheim kam gegen die SpVgg Landshut nur zu einem enttäuschenden 1:1. Aufhorchen ließ der VfB Eichstätt, der beim bisher so starken Neuling TSV Landsberg mit 4:2 die Oberhand behielt. Keine Tore gab es im Kellerduell zwischen dem TSV 1865 Dachau und dem TSV Schwabmünchen wie auch der DJK Vilzing und dem FC Unterföhring zu sehen.

Sa. 16.08.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 497 0
Dem TSV Kottern winkt die Spitze

Dem TSV Kottern winkt die Spitze

Allgäuer könnten Tabellenführung übernehmen +++ Kaufbeuren und Memmingens Zweite im Aufwind +++ Klare Rollenverteilung in Ichenhausen

Muss der SC Ichenhausen - zumindest vorübergehend - die Tabellenspitze in der Landesliga Südwest räumen? Der TSV Kottern konnte mit einem Erfolg gegen den SV Egg an der Günz am Samstag vorbeiziehen, wobei dem SCI durchaus die Gelegenheit zum Kontern bleibt. Denn der starke Neuling erwartet am Sonntag das Schlusslicht FC Affing. Eine hohe Hürde hat der SV Mering in der Partie beim SC Oberweikertshofen zu überwinden, in Kaufbeuren möchsten sowohl die gastgebende Spielvereinigung als auch der FC Memmingen ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

Testspiele Schwaben
Wechselbörse Schwaben
Maschke Kevin Maschke, Kevin
TSV Rain/Lech
TSV Nördlingen
Dewein Daniel Dewein, Daniel
FC Gundelfingen
SC Ichenhausen
Bal Halim Bal, Halim
vereinslos, zuletzt Trabzonspor / Türkei
FC Affing
Clari Simon Clari, Simon
SSV Dillingen
TSV Rain/Lech II
Blantis Georgios Blantis, Georgios
FC Hellas München
FC Pipinsried
Wild Patrick Wild, Patrick
FC Gundelfingen
TSV Offingen
Kefer Marius Kefer, Marius
TSV Schwabmünchen
FC Affing
» zur Wechselbörse
neue Vereinsverwalter
TSV Herbertshofen
Hannes KaluzaGestern, 17:26
TSV Blaichach
Nadine MöslangGestern, 14:37
SV Mauerstetten
Patrik SchlappGestern, 10:21
FSV Inningen
Stefan GrobGestern, 09:09
TSV Unterringingen
Jochen MittringGestern, 08:52
TV Sontheim
Jochen Schlauch18.08. 21:34
FSV Flotzheim
Andreas Englhard18.08. 12:41
TSV Markt Wald
Georg Horn18.08. 11:04
» Vereinszugang anfordern
Facebook