FuPa Schwaben RSS-Feed
Partner & Infos
Mi. 20.05.15 | Autor: red | 13.870
4
So läuft die Relegation in Schwaben

So läuft die Relegation in Schwaben

Mit dem letzten Spieltag sind noch längst nicht alle Entscheidungen gefallen

Wie geht es nach dem letzten Spieltag weiter? Auch wenn die Runde in den diversen Ligen sich so langsam ihrem Ende nähert, ist längst noch nicht für alle Teams anschließend Sommerpause. Denn danach folgen die Relegationsspiele, die bei den Fans hoch im Kurs stehen. FuPa Schwaben gibt einen Überblick über die anstehenden und bereits gefallenen Entscheidungen.

Heute 17:37 Uhr | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 1.350
Den SV Holzkirchen erwischt es

Den SV Holzkirchen erwischt es

1:4-Niederlage gegen Meitingen bedeutet den Abstieg +++ Donauwörth rettet sich in die Relegation

Mit drei Siegen in Serie hatte sich der SV Holzkirchen noch einmal in eine hoffnungsvolle Situation gebracht, doch am letzten Spieltag der Bezirksliga Nord hatten die Rieser wenig Grund zur Freude. Durch die 1:4-Niederlage gegen den Meister TSV Meitingen rutschte der SVH unter den Strich und muss direkt in die Kreisliga absteigen. Hoffen darf noch der FC Donauwörth, der sich mit dem 2:0-Sieg beim SV Cosmos Aystetten in die Relegation rettete. In die Aufstiegsrunde zur Landesliga geht der TSV Neusäß, der sich die Vizemeisterschaft sicherte.

Sa. 23.05.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 1.248
Kottern macht es richtig spannend

Kottern macht es richtig spannend

Elfmeter bringt den Meistertitel +++ FV Illertissen II geht in die Relegation +++ Dinkelsbühl rettet sich noch

Ein Punkt hat der TSV Kottern noch gebraucht, um sich den Meistertitel und damit den Bayernliga-Aufstieg zu sichern. Und die Allgäuer legten mit dem 1:1 beim SC Ichenhausen ein Punktlandung hin. Damit nützte dem Verfolger FV Illertissen II auch der 4:2-Erfolg beim TSV Gersthofen nichts mehr. Zwar ist der FVI punktgleich, hat aber den direkten Vergleich verloren und bestreitet nun die Aufstiegsrelegation. Auf den letzten Drücker haben die SF Dinkelsbühl noch den Kopf aus der Schlinge gezogen und sich mit dem 3:1-Erfolg gegen den TSV Ottobeuren den Klassenerhalt gesichert. Die Mittelfranken gehören zu den beiden Punktbesten Relegationskandidaten in den fünf bayerischen Landesligen - und sind somit gerettet.

Sa. 23.05.15 | Autor: T. Seidl / S. Ziegert / dme | 3.953
Bamberg geht k.o. - SVH und SVS hoffen auf Liga zwei

Bamberg geht k.o. - SVH und SVS hoffen auf Liga zwei

34. Spieltag - Samstag: Adieu Regionalliga: FCE unterliegt Vollgas-Buchbachern mit 2:4 +++ Heimstetten verteidigt Rang 15 im Lokalderby und hält die Direktklassenerhalts-Hoffnungen am Leben +++ Seligenporten ohne viel Mühe zum 4:1 über Schweinfurt +++ Relegationsauslosung am Sonntag ab 10 Uhr live bei FuPa

Der FC Eintracht Bamberg muss den Gang in die Bayernliga Nord antreten. Die 2:4-Heimniederlage gegen kämpferisch eingestellte Buchbacher bedeutete den K.o. des FCE. Gehofft werden darf hingegen wieder in Seligenporten. Gegner Schweinfurt war hier wesentlich leichter zu besiegen als die Oberbayern. Im Falle eines Zweitliga-Abstiegs des TSV 1860 München wären die "Klosterer" doch noch für die Teilnahme an der Abstiegsrelegation berechtigt. Die Relegation bereits sicher erreicht hat der VfR Garching, dessen 1:1 gegen Heimstetten dem SVH die Resthoffnung auf den direkten Klassenerhalt gibt. Allerdings eben auch nur, wenn die Münchner Löwen per Relegation aus Liga zwei absteigen. Geklärt werden kann dieser Sachverhalt frühestens am morgigen Sonntag, um 10 Uhr wird derweil die Regionalliga-Relegation ausgelost (live bei FuPa).

Sa. 23.05.15 | Autor: Allgäuer Zeitung Kaufbeuren / gru | 671
»Wir gehören nicht in die Kreisliga«

»Wir gehören nicht in die Kreisliga«

Abteilungsleiter Martin Wahmhoff über den drohenden Abstieg des SVO Germaringen

Sind es am Samstag bereits die letzten 90 Minuten für den SVO Germaringen in der Bezirksliga Süd? Oder schaffen die Ostallgäuer das Fußballwunder und retten sich in die Relegation? Der SVO muss in Fellheim gewinnen und zeitgleich auf Schützenhilfe von Schwaben Augsburg hoffen. Die Fuggerstädter spielen beim SSV Wildpoldsried. Dem Aufsteiger, der derzeit auf einem Relegationsplatz liegt, reicht jedoch ein Unentschieden. SVO-Abteilungsleiter Martin Wahmhoff spricht über die prekäre Lage.

Fr. 22.05.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 692
Bange Blicke Richtung Konkurrenz

Bange Blicke Richtung Konkurrenz

Ein Absteiger und der Teilnehmer an der Relegation werden noch gesucht +++ Vorne liefern sich der TSV Neusäß und der TSV Wertingen ein Fernduell

Das Saisonfinale in der Bezirksliga Nord hat es noch einmal in sich. Fünf Teams stecken noch im Abstiegskampf, zwei wird es am Ende treffen. Doch noch ist unklar, wer direkt in die Kreisliga muss und wer sich noch Hoffnungen machen darf, über den Umweg von drei Relegationsspielen doch noch drin zu bleiben. Gerettet ist übrigens bereits der FC Günzburg, der aufgrund der in den direkten Duellen errungenen Punkten auf keinen Fall mehr absteigen kann. Spannung herrscht aber auch vorne, wo sich der TSV Wertingen und der ein Punkt vorne liegende TSV Neusäß ein Fernduell um die Vizemeisterschaft liefern. Bei einer Niederlage von Neusäß reicht den Wertingern ein Unentschieden. Dann wäre man punktgleich, der direkte Vergleich spricht aber für den TSV Wertingen. Beide Spiele endeten unentschieden, durch die zwei Auswärtstore beim 2:2 in Neusäß hat aber Wertingen die Nase vorne.

Fr. 22.05.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 724
»Wir kriegen nicht noch etwas auf die Nase«

»Wir kriegen nicht noch etwas auf die Nase«

TSV Kottern reist zuversichtlich nach Ichenhausen +++ Illertissen hofft noch auf den Titel, Gundelfingen auf die Vizemeisterschaft +++ Sechs Neue für den SV Mering

Der letzte Spieltag in der Landesliga Südwest hat es noch einmal so richtig in sich. Vier Teams dürfen noch auf den Aufstieg hoffen, mit dem Tabellenführer TSV Kottern und FV Illertissen II liefern sich zwei davon ein Fernduell um den Titel. Sollte Illertissen aber beim Schlusslicht TSV Gersthofen patzen und leer ausgehen, könnten der FC Gundelfingen oder der SV Mering noch in die Bayernliga-Relegation einziehen. Unabhängig davon treiben die Meringer ihre Planungen voran und präsentieren sechs Zugänge für die kommende Saison. Auch der TSV Gersthofen hat seine Planungen weitgehend abgeschlossen, während beim FC Affing bislang nur Abgänge feststehen.

Fr. 22.05.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 377
 Ausklang im Schongang

Ausklang im Schongang

Kissing schont gegen Neugablonz schon Kräfte im Hinblick auf die Relegation +++ Bobingen möchte das Gesamtbild positiv abrunden +++ Türkspor will sich gegen Friedberg nicht hängen lassen

Während der FC Stätzling nach einer tollen Saison und dem dritten Platz sicher gut gelaunt in sein Abschlussfest gehen darf, muss der TSV Friedberg den zweiten Abstieg in Folge verkraften. Der Kissinger SC ist in Gedanken wohl schon in der kommenden Woche, wenn es um den Aufstieg in die Landesliga geht. Nach drei Niederlagen hintereinander wollen die Königsbrunner am letzten Spieltag im Heimspiel gegen den TV Erkheim einen positiven Abschluss hinbekommen. Für beide Mannschaften geht es um die berühmte goldene Ananas.

Sa. 23.05.15 | Autor: dme / mwi | 5.333
10
Schwabmünchens

Schwabmünchens "Last-Minute-Rettung" - FCK muss relegieren

38. Spieltag: "Schöneren Abgang hätte ich mir nicht wünschen können": René Ott legt Traineramt in Schwabmünchen nieder +++ Bad Kötzting muss trotz vier Siegen zum Abschluss "rittern" +++ "Spiegelbild der Saison": Landshut unterliegt SB Rosenheim +++ Relegations-Auslosung am Sonntag ab 10 Uhr live bei FuPa

Tristesse beim FCK. Auch der 3:1-Sieg gegen Spitzenteam Pullach reichte den Kötztingern nicht zum direkten Klassenerhalt. Dem TSV Schwabmünchen gelang nämlich in allerletzter Minute der Siegtreffer gegen den FC Pipinsried. Somit wären auch die Landshuter Bemühungen nicht mehr entscheidend gewesen. Die "Spiele" unterlag aber zuhause Absteiger Sportbund Rosenheim. Ausgelost werden die Relegationspartien am morgigen Sonntag - ab 10 Uhr live bei FuPa.

Fr. 22.05.15 | Autor: Augsburger Allgemeine / ben, rui | 607
TSV Rain II mit klarem Ziel

TSV Rain II mit klarem Ziel

Bezirksligist will im letztes Saisonspiel in Möttingen die 50-Punkte-Marke erreichen

Bereits am Freitagabend trägt die U 23 des TSV Rain ihr letztes Saisonspiel aus. Die Mannen von Trainer Daniel Schneider gastieren beim Neuling und designierten Absteiger TSV Möttingen.

Mi. 20.05.15 | Autor: lg | 5.013
8:7 n.E. - Haching rettet sich in den DFB-Pokal

8:7 n.E. - Haching rettet sich in den DFB-Pokal

SpVgg SV Weiden geht nach 2:0-Führung gegen Drittligist Unterhaching im Elfmeterschießen k.o.

"Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin", skandierte der Großteil der 2.200 Zuschauer am Mittwochabend im Sparda-Bank-Stadion zehn Minuten vor dem Ende. Vielleicht etwas zu übertrieben und zu früh. Denn der Drittligist SpVgg Unterhaching machte durch die späten Treffer von Alon Abelski (84.) und Pascal Köpke (90.) einen 0:2-Rückstand wett. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber waren davor durch Michael Riester (67.) und Friedrich Lieder (76.) in Führung gegangen. Den entscheidenden Elfmeter in einem kurzweiligen bayerischen Pokalfinale zwischen Bayernligist SpVgg SV Weiden und Drittliga-Klub SpVgg Unterhaching verschoss Weidens Johannes Scherm, ehe Lucas Hufnagel den entscheidenden zum 8:7 verwandelte. Der SpVgg SV blieb damit nach 2009 der erneute Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals verwehrt.

Di. 19.05.15 | Autor: Neuburger Rundschau / Dirk Sing | 774
»Meine Spieler haben viel gelernt«

»Meine Spieler haben viel gelernt«

Seit vergangenen Samstag steht der Abstieg der TSG Untermaxfeld in die Kreiliga Ost fest +++ Trainer Sepp Lösch zieht dennoch ein positives Saisonfazit

Sie hatten bis zum Schluss darauf gehofft, das – wie es Sepp Lösch ausdrückt – „Unmögliche doch noch möglich zu machen“. Sprich: Das Wunder Klassenerhalt in der Bezirksliga Schwaben Nord in die Tat umzusetzen. Doch seit vergangenen Samstag, 17.20 Uhr, haben die Verantwortlichen und Spieler der TSG Untermaxfeld die Gewissheit, dass das „Abenteuer Bezirksliga“ bereits nach einer Saison schon wieder beendet ist. Nur ein Sieg beim bereits als Meister feststehenden TSV Meitingen hätte die (winzige) Hoffnung der Mösler auf den Ligaverbleib noch am Leben gehalten. Doch am Ende mussten sie sich – wie schon so oft in dieser Spielzeit – nach großem Kampf mit 2:3 geschlagen geben.

Di. 19.05.15 | Autor: Landsberger Tagblatt / Margit Messelhäuser | 917
Große Freunde werden sie wohl nicht mehr

Große Freunde werden sie wohl nicht mehr

Landsbergs Traner Kresin hofft trotzdem - aus gutem Grund - dass Raisting die Liga hält

Freunde werden die Bayernliga-Kicker des TSV Landsberg und des SV Raisting so schnell nicht: „Ich fand es eher lustig, was da für Kommentare von den Bänken kamen“, sagt Landsbergs Trainer Sven Kresin. Er kann sich auch gut darüber amüsieren, schließlich haben die TSVler schon lange den Klassenerhalt in der Bayernliga geschafft, während die Raistinger mit dem 2:0-Heimsieg praktisch auf den letzten Drücker den direkten Abstieg vermieden und die Chance auf die Relegation gewahrt haben. „Ich hoffe jetzt, dass sie drinbleiben und dann sehen wir uns nächstes Jahr wieder.“

Di. 19.05.15 | Autor: Allgäuer Zeitung Kaufbeuren / gru, bma | 639
Germaringen in großer Not

Germaringen in großer Not

SVO mit einem Bein in der Kreisliga +++ Bei Neugablonz ist die Luft raus

Die Situation beim SVO Germaringen hat sich vor dem letzten Spieltag weiter zugespitzt. Die Ostallgäuer stehen nach ihrer 2:3-Heimniederlage gegen den TSV Bobingen mit einem Bein in der Kreisliga.

Di. 19.05.15 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 581
»Am Ende haben wir alles riskiert«

»Am Ende haben wir alles riskiert«

Kissings Coach attestiert seinem Team große Moral +++ Premiere für den TSV Friedberg

Seit dem Wochenende stehen einige Entscheidungen fest. So geht der Kissinger SC als Tabellenzweiter der Bezirksliga Süd in die Aufstiegsrelegation zur Landesliga. Beim TSV Schwaben Augsburg verlor Kissing mit 2:3.

Di. 19.05.15 | Autor: Walter Brugger | 790
Noch immer harte Konkurrenz

Noch immer harte Konkurrenz

Auch wenn die Saison so langsam ausklingt, sind die Plätze in der FuPa-Elf der Woche durchaus begehrt

Wenn es um Plätze in der FuPa-Elf der Woche geht, lassen die Kicker die Saison keineswegs gemütlich ausklingen. Was allein schon daran sichtbar wird, dass in der Bezirksliga Nord die Konkurrenz so groß ist, dass zehn verschiedene Klubs dort mit Spielern vertreten sind. Eine FuPa-Elf der Woche kommt immer dann zustande, wenn in einer Liga mindestens 70 Prozent der Spieltags-Aufstellungen durch die Vereinsverwalter erfasst wurden und anschließend die FuPa-Besucher zehn oder mehr Stimmen pro Team abgeben. Anhand verschiedener Kriterien wird dann die Spieltagsauswahl automatisch errechnet.

Di. 19.05.15 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 758
Tristesse in Mering

Tristesse in Mering

MSV trauert verpassten Chance hinterher

Der SV Mering ist wieder einmal bei seinem „Angstgegner“ FC Memmingen II gescheitert – diesmal mit 0:3. Damit ist die Chance auf den zweiten Platz in der Landesliga Südwest auf einen „verschwindend geringen Prozentsatz“ gesunken, wie es MSV-Trainer Günter Bayer konstatierte.

Di. 19.05.15 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 853
Abschiedsschmerz und Kälteschock

Abschiedsschmerz und Kälteschock

Neusässer Lukas Drechsler gibt gegen seine zukünftigen Kameraden die richtige Antwort +++ Meitingens Abteilungsleiter Torsten Vrazic springt in den kalten Lech

Als Lukas Drechsler in der 89. Minute von Trainer Marco Löring für Debütant Clemens Spath ausgewechselt wurde, schlug ihm wohlwollender Applaus entgegen. Der 21-Jährige wurde in seinem letzten Heimspiel für den TSV Neusäß mit Beifall verabschiedet. Als ihn dann auch noch Abteilungsleiter Ernst Krendlinger in den Arm nahm, musste er doch die eine oder andere Träne zerdrücken.

Di. 19.05.15 | Autor: Aichacher Nachrichten / Philipp Schröders | 1.000
Zeichen stehen auf Abschied

Zeichen stehen auf Abschied

Nicht nur Interimstrainer Alexander Thiel wird den FC Affing verlassen

Alexander Thiel hat als Interimstrainer im Vergleich zu seinen Vorgängern in dieser Landesliga-Saison beim FC Affing einen der besten Einstände hingelegt. Mit 2:0 gewann das Team gegen den derzeitigen Tabellensiebten SV Egg an der Günz. „Leider zu spät“, sagt der 24-Jährige. Der Abstieg der ersten Mannschaft steht bereits fest. Thiel und Teamkollege Benjamin Woltmann haben sich nur bereit erklärt, in den letzten beiden bedeutungslosen Spielen die Mannschaft noch zu führen.

Di. 19.05.15 | Autor: Donau-Zeitung / wab | 525
Hoffen und Rechnen

Hoffen und Rechnen

Es muss viel für den FC Gundelfingen laufen, damit es noch mit der Aufstiegsrelegation klappt

„Das Wunder von Gersthofen“ – das ist die große Hoffnung für die Landesliga-Fußballer des FC Gundelfingen. Denn nur wenn der FV Illertissen II beim Saisonfinale am kommenden Samstag gegen das Schlusslicht leer ausgeht, dürfen die Grün-Weißen auf die Aufstiegsrelegation zur Bayernliga hoffen. Allerdings muss auch der SV Mering mitspielen und gegen den VfB Durach gewinnen – und selbstverständlich braucht der FCG im Heimspiel gegen den TSV Aindling ebenfalls drei Punkte.

0
Aktivitäten
1

Zum Liveticker


Relegation - Schwaben
Dienstag, 26.05.
  Donauwörth - Wildpoldsr.
18:30 Uhr in Langerringen
Der Verlierer steigt ab, der Sieger spielt weiter um den Bezirksliga-Klassenerhalt
  Pöttmes - Foret
18:30 Uhr in Ecknach
Der Sieger spielte weiter um den Bezirksliga-Aufstieg
  GW Ichenhsn. - Nördlingen II
18:30 Uhr in Lauingen
Der Sieger spielt weiter um den Bezirksliga-Aufstieg
  Füssen - Heimertingen
18:30 Uhr in Ronsberg
Der Sieger spielte weiter um den Bezirksliga-Aufstieg
Mittwoch, 27.05.
  Illertissen II - Raisting
18:30 Uhr in Illertissen
Bayernliga-Relegation
-:-
  Erlbach - Landshut
18:30 Uhr in Erlbach
Bayernliga-Relegation
  Saarbrücken - Würz.Kickers
19:00 Uhr in Saarbrücken
Relegation zur 3. Liga
Donnerstag, 28.05.
  Neusäß - Ottobeuren
18:30 Uhr in Neusäß
Landesliga-Relegation
  Kissing - Durach
18:30 Uhr in Kissing
Landesliga-Relegation
-:-
Samstag, 30.05.
  Raisting - Illertissen II
16:00 Uhr in Raisting
Bayernliga-Relegation
-:-
  Landshut - Erlbach
16:00 Uhr in Landshut
Bayernliga-Relegation
-:-
Sonntag, 31.05.
  Würz.Kickers - Saarbrücken
14:00 Uhr in Würzburg
Relegation zur 3. Liga
  Ottobeuren - Neusäß
16:00 Uhr in Ottobeuren
Landesliga-Relegation
-:-
  Durach - Kissing
16:00 Uhr in Durach
Landesliga-Relegation
-:-
Content
Wechselbörse Schwaben
Failer Armin Failer, Armin
FC Stätzling
TSV Schwaben Augsburg
Gebele Christian Gebele, Christian
TSV Meitingen
TSV Binswangen
Schubert Patrick Schubert, Patrick
SV Donaumünster-Erlingsh.
TSV Wertingen
Gallenmüller Max Gallenmüller, Max
FC Lauingen
TSV Wertingen
Sayin, Oguzhan
A Jugend
TSG Thannhausen
Kalkbrenner Sebastian Kalkbrenner, Sebastian
SV Adelsried
FC Königsbrunn
als Co-Trainer
Seewald Fabian Seewald, Fabian
FC Königsbrunn
TSV Haunstetten
» zur Wechselbörse
Tippspiel Schwaben
1.
Dominik Breher
55%18.360
2.
Sascha Hoser
46%15.223
3.
Alexander Bartl
55%14.250
4.
Georg Mayer
49%12.103
5.
Gerd Jung
36%10.798
6.
Anton Sandner
45%8.538
7.
Wolfgang Nollenberger
70%7.662
8.
Walter Schiele
55%5.262
9.
Thomas Andexinger
49%4.138
10.
Andreas Schaile
51%4.018
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
SV Megesheim
Sebba ReuleinHeute 00:46
TSG Hochzoll
Halil Cebeci21.05. 23:25
FC Öz Akdeniz Augsburg
Mustafa Kandil21.05. 14:26
TSV Marktoberdorf
Christian Friedl17.05. 11:32
FC Affing
Antonio Cuevas16.05. 21:12
SV Niederhofen-Ehingen
Horst Rothgang16.05. 11:05
BSV Neuburg
Kurt Kreitmeier15.05. 11:26
VfR Foret
hülya karagöz14.05. 17:02
» Vereinszugang anfordern
Facebook