FuPa Schwaben RSS-Feed
Partner & Infos
Heute 10:59 Uhr | Autor: S. Ziegert / dme | 527 0
Pipinsried mit »breiter Brust« ins Topspiel

Pipinsried mit »breiter Brust« ins Topspiel

15. Spieltag - Topspiel: Punktgleiche Spitzenteams treffen »auf Augenhöhe« aufeinander

Der FC Pipinsried ist gewappnet für das Spitzenspiel am Sonntag gegen den Tabellenführer TSV Rain am Lech. Gerade rechtzeitig vorm Match gegen den punktgleichen Primus hat die Elf von Tobias Strobl, der nach zweiwöchiger Pause auch selbst wieder auflaufen kann, Topform erreicht. Der Rückstand zur Tabellenspitze ist dank überzeugender Siege gegen Bogen, Pullach und dem Sportbund aus Rosenheim aufgeholt, während der TSV Rain ausgerechnet gegen den SVP und den SBR Federn lassen musste.

Heute 11:48 Uhr | Autor: D. Meier / zis | 224 0
Kracher im Vöhlin-Stadion - Fürth favorisiert

Kracher im Vöhlin-Stadion - Fürth favorisiert

12. Spieltag - Samstag: Würzburger Kickers mit Rückenwind zum unsortierten FVI +++ Kleeblatt-U23 in ungeliebter Favoritenrolle nach Bayreuth

Die zwei Regionalliga-Samstagsspiele haben's in sich. Während der derzeit nicht ganz sattelfeste FV Illertissen den Ligafavoriten aus Würzburg zum Topspiel empfängt, reisen die aufstrebenden Kleeblatt-Youngsters zum fränkischen Vergleich nach Bayreuth. Dabei steht das heimische Schlusslicht steht gegen die Fürther schon leicht unter Druck.

Do. 18.09.14 | Autor: D. Meier / mwi | 706 0
Junglöwen heiß auf Sechs-Punkte-Vorsprung

Junglöwen heiß auf Sechs-Punkte-Vorsprung

12. Spieltag - Freitag: Gegen das »Team der Stunde«: Bambergs zwölfter Versuch +++ Zurück im Rosenaustadion: FCA II hofft auf ersten Heimsieg gegen Heimstetten +++ Derby im Kloster

Gleich sechs Partien der Regionalliga Bayern gehen bereits am Freitagabend über die Bühne. Im Heimspiel gegen den TSV Buchbach können die Junglöwen ihre Tabellenführung vorübergehend bis auf sechs Punkte ausbauen. Der SV Seligenporten erwartet den 1. FC Nürnberg II zum Nachbarschaftsduell im Kloster. Der SV Schalding-Heining ist das Team der Stunde in der Regionalliga Bayern und reist zum immer noch sieglosen FC Eintracht Bamberg. Die bisher so starken Schnüdel erwarten den angeschlagenen FC Memmingen. Der SV Wacker versucht bei den Schanzern zu bestehen und der FC Augsburg II will im frisch renovierten Rosenaustadion gegen den SV Heimstetten den ersten Saisonheimsieg feiern.

Mi. 17.09.14 | Autor: D. Meier / mwi | 1.615 0
Sonthofen zwingt Eichstätt mit 1:0 in die Knie

Sonthofen zwingt Eichstätt mit 1:0 in die Knie

13. Spieltag: Allgäuer siegen im Nachholspiel verdient gegen personell arg dezimierte Oberbayern

In einer Nachholpartie vom 13. Spieltag hat der 1. FC Sonthofen den VfB Eichstätt am Mittwochabend durch ein frühes Tor von Pascal Rasmus mit 1:0 bezwungen. Im zweiten Abschnitt verpassten die Allgäuer die vorzeitige Entscheidung, als Andreas Maier einen an ihm selbst verschuldeten Elfmeter vergab (58.). Sonthofen rückt durch den Dreier auf Rang sechs vor, Eichstätt bleibt Zehnter.

Di. 16.09.14 | Autor: Allgäuer Zeitung Kaufbeuren / bma, tsc | 664 0
BSK ist kaum zu bremsen

BSK ist kaum zu bremsen

Neugablonzer siegen auch in Mindelheim +++ Germaringer trotz 3:3 nicht zufrieden

In der Bezirksliga Süd sorgt der BSK Olympia Neugablonz zurzeit für Furore. Nur noch einen Zähler liegen die Ostallgäuer hinter Spitzenreiter TSV Bobingen. Eine Situation, von der Lokalrivale SVO Germaringen nur träumen kann. Obwohl dem zuletzt mit dem 3:3 gegen die TSG Thannhausen ein anundfürsich respektabler Teilerfolg gelang.

Di. 16.09.14 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 668 0
Erfolgsserie wird nicht unheimlich

Erfolgsserie wird nicht unheimlich

Aystettens Coach Mavros bleibt locker +++ Zusmarshausens Torjäger Rosam trifft doppelt

Am ersten Spieltag der Bezirksliga Nord wurde das Derby TSV Meitingen gegen den SV Cosmos Aystetten beim Stand von 0:1 für den Aufsteiger wegen eines Unwetters abgebrochen. Nach dem neunten Spieltag scheint für beide Klubs die Sonne. Obwohl sie ein Spiel weniger absolviert haben, führen sie punktgleich die Tabelle an. Und dennoch gibt man sich bescheiden.

Di. 16.09.14 | Autor: Walter Brugger | 437 0
Ein Zusmarshauser Quartett

Ein Zusmarshauser Quartett

Vier Kicker des Aufsteigers stehen in der FuPa-Elf der Woche +++ Rains Kinzel schon zum elften Mal dabei

Immer dann, wenn in einer Liga durch die Vereinsverwalter mindestens 70 Prozent der Spieltags-Aufstellungen erfasst wurden und obendrein die FuPa-Besucher zehn Stimmen pro Team abgegeben haben, gibt es eine FuPa-Elf der Woche. Egal, ob es sich um die Regionalliga oder die unterste Liga handelt. Von der Bezirksliga aufwärts wurden auch diesmal die Voraussetzungen erfüllt.

Di. 16.09.14 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 405 0
Schützenfest zur rechten Zeit

Schützenfest zur rechten Zeit

Stätzling sorgt mit vielen Toren vor eigenem Publikum für Befreiungsschläge

Lange mussten sie auf den ersten Heimsieg ihres Teams warten, die Fans des FC Stätzling. Doch der kam nun im Derby der Bezirksliga Süd gegen Königsbrunn – und wie. Mit 6:0 fegten die Grün-Weißen die Brunnenstädter vom Feld, bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätte der Erfolg sogar noch deutlicher ausfallen können. Doch Trainer Helmut Riedl befleißigt sich schon wieder damit, auf die Euphoriebremse zu treten. „In diesem Spiel ist alles für uns gelaufen und wenn du so früh und so schnell nacheinander deine Tore machst, dann läuft alles einfacher“, meinte er.

Di. 16.09.14 | Autor: Friedberger Allgemeine / Peter Kleist | 455 0
Ein altes Manko

Ein altes Manko

Chancenverwertung des SV Mering bleibt ein Problem +++ Wolf an der Schulter verletzt

In der Landesliga Südwest bleibt der SV Mering dank des knappen 1:0-Sieges beim FC Affing weiter im Kontakt zur Spitzengruppe. „Wir haben knapp, aber verdient gewonnen – auch wenn Affing am Ende dem Ausgleich nahe war“, so MSV-Trainer Günter Bayer.

Di. 16.09.14 | Autor: Mindelheimer Zeitung / Julia Buchmaier | 453 1
Vom Spielfeldrand zwischen die Pfosten

Vom Spielfeldrand zwischen die Pfosten

Beim TSV Mindelheim stand Torwarttrainer Mario Spendel im Kasten

Dass er noch einmal im Tor der ersten Mannschaft des TSV Mindelheim stehen würde, damit hätte Mario Spendel nie gerechnet und hat es bisher auch kategorisch ausgeschlossen. Nachdem Torhüter Dennis Motzer am Wochenende rotgesperrt fehlte und die Personalsituation des TSV allgemein angespannt war, feierte der 38-Jährige dann doch sein Comeback im Kasten der Mindelheimer. Wir sprachen mit ihm über diesen Einsatz und klären, wie es dazu kam.

Mo. 15.09.14 | Autor: Landsberger Tagblatt / Margit Messelhäuser | 279 0
Der Blick geht schon weiter

Der Blick geht schon weiter

Trainer Kresin kann mit dem 1:1 des TSV Landsberg gut leben

Vielleicht nicht das schönste, aber auf jeden Fall ein spannendes Spiel – so beschreibt Landsbergs Trainer Sven Kresin das 1:1 in der Bayernliga Süd beim TSV 1865 Dachau im Rückblick. „Es war interessant, wie beide Mannschaften ihre taktischen Marschrouten umgesetzt haben“, sagt der TSV-Coach. Und die Spannung bis zum Abpfiff resultierte alleine schon aus dem frühen 1:1 – und natürlich der Tatsache, dass die Landsberger 40 Minuten in Unterzahl spielen mussten.

Mo. 15.09.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johannes Graf | 856 0
Küntzel überfordert seine Spieler

Küntzel überfordert seine Spieler

Mit der Taktik ihres Trainers kommen die Kicker des FC Affing nicht zurecht +++ Als er in der Halbzeit umstellt, läuft es besser

Spielertrainer Marco Küntzel und die Fußballer des FC Affing flüchteten vom Rasen Richtung Kabinengang. Dabei entzogen sie sich nicht bösen Blicken und Schmähungen ihres Anhangs – wie schon gesehen in dieser Spielzeit –,  vielmehr suchten sie Schutz vor dem Platzregen. Dieser hatte die letzten Spielminuten der Begegnung mit dem SV Mering bestimmt. Die Affinger duckten sich vor dem Regen weg, hätten aber trotz einer neuerlichen Niederlage erhobenen Hauptes den Platz verlassen können. Verantwortlich dafür war eine zweite Spielhälfte, in der sich der FC Affing einen Punkt, und damit ein Unentschieden, verdient gehabt hätte. So blieb es beim 0:1.

Mo. 15.09.14 | Autor: Donauwörther Zeitung / unf | 812 0
Rico Langhof muss gehen

Rico Langhof muss gehen

Wemding reagiert auf den schlechten Start in der Bezirksliga +++ Nachfolger ist Jens Meckert

Drei Niederlagen mit 16 Gegentoren in Folge, zuletzt am Freitagabend ein 0:5 in Neusäß, haben beim TSV Wemding zu Konsequenzen geführt. Am Wochenende trennte sich der Nord-Bezirksligist, der momentan auf Relegationsplatz 13 steht, von Trainer Rico Langhof. Dies teilte Spartenleiter Manfred Spenninger am Sonntag mit. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Jens Meckert die Leitung des Teams. Bereits am Montagabend war das erste Training unter neuer Führung angesetzt.

Mo. 15.09.14 | Autor: Donauwörther Zeitung / Bastian Lauer | 318 0
Rain feiert deutschen Nachwuchs

Rain feiert deutschen Nachwuchs

DFB-Team schlägt Israel vor 1500 Fans mit 4:0 und gewinnt Vier-Nationen-Turnier

Das durch die vielen Werbebanden sonst so bunte Georg-Weber-Stadion kam in einem ungewöhnlichen Gewand daher. DFB-Grün könnte man sagen. Für den letzten Spieltag des „Komm mit“-Vier-Nationen-Turniers wurde kräftig an der Optik geschraubt im Fußballstadion des TSV Rain, alle Werbeflächen wurden mit Planen abgehängt. Interessante Farbkleckse gab es dafür reichlich auf dem Rasenplatz: Oranje, Azurblau und Weltmeister-Weiß. Die Farben großer Fußballnationen wurden nämlich von hochtalentierten, jungen Kickern übers Feld getragen – und sorgten für einen kurzweiligen Tag.

Mo. 15.09.14 | Autor: pm | 338 0
Tipps zur besseren Regeneration

Tipps zur besseren Regeneration

Tim Meyer, Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft, ist in Augsburg zu Gast

Der Mannschaftsarzt der deutschen Nationalmannschaft, Prof. Dr. Tim Meyer, liefert am 29. September einen Einblick in das Thema Regeneration im Fußball. Dabei stellt er aktuelle wissenschaftliche Verfahren vor, erklärt deren effektive Anwendung und grenzt sie von abwegiger Guru-Mentalität ab.

Mo. 15.09.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johann Eibl | 513 0
Aindling schwimmt auf der Jugendwelle

Aindling schwimmt auf der Jugendwelle

Beim 1:0 gegen Fürstenfeldbruck sind beim Gewinner-Team nur zwei Feldspieler älter als 23 Jahre

Nach einem Sieg stellt man als Trainer bei der Pressekonferenz in der Regel zuerst den Erfolg seiner Schützlinge heraus. Roland Bahl wich am Freitagabend davon ab. Ehe er das 1:0 des TSV Aindling über den SC Fürstenfeldbruck kommentierte, blickte er noch mal zurück auf die 1:6-Abfuhr eine Woche zuvor in Kottern. Dieses halbe Dutzend an Gegentreffern hatte die Mannschaft so hart getroffen wie die Fans. Da tauchen dann schon mal kritische Fragen auf, die ans Eingemachte rühren: Kann dieser Kader die Landesliga verteidigen? Die Antwort darauf gab es gegen Bruck.

So. 14.09.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 1.353 0
Wiedemann lässt den TSV Wertingen jubeln

Wiedemann lässt den TSV Wertingen jubeln

Neuzugang trifft dreimal gegen den SV Holzkirchen +++ Der bisherige Spitzenreiter Dinkelscherben muss vier Konkurrenten vorbeiziehen lassen

Kampflos musste der TSV Dinkelscherben wieder die Spitze der Bezirksliga Nord räumen. Der SC Bubesheim hatte ebenso wie sein Nachbar FC Günzburg den Platz aufgrund der Regenfälle für unbespielbar erklärt, sodass Dinkelscherben gleich vier Konkurrenten in der Tabelle vorbeiziehen lassen musste. Sowohl der neue Spitzenreiter TSV Meitingen als auch Neuling Cosmos Aystetten führen jetzt das Feld mit 18 Zählern an, einen Punkt zurück folgen der TSV Neusäß und TSV Wertingen.

So. 14.09.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 1.118 0
Kottern bleibt auf Erfolgskurs

Kottern bleibt auf Erfolgskurs

Spitzenreiter siegt 2:1 beim Schlusslicht TSV Ottobeuren +++ Illertissens Zweite gewinnt zum fünften Mal in Serie +++ Gundelfingen trifft das Tor einfach nicht

Nachdem die Plätze der SpVgg Kaufbeuren und des SC Ichenhausen vom Regen durchweicht und daher nicht bespielbar waren, absolvierte die Landesliga Südwest diesmal ein reduziertes Programm. Dem TSV Kottern war das freilich egal, der Spitzenreiter setzte sich auch beim Schlusslicht TSV Ottobeuren durch und behauptet die Spitze. Dicht auf den Fersen bleibt der FV Illertissen II, der in Dinkelsbühl bereits den fünften Sieg in Serie feierte. Deutlich hört sich die 0:6-Pleite des TSV Gersthofen beim TSV Nördlingen an, doch das Kellerkind hielt beim amtierenden Vizemeister weit besser mit als es das Ergebnis vermuten lässt.

So. 14.09.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / faa, mei | 1.638 0
Keine Feier - wegen Maier

Keine Feier - wegen Maier

Der TSV Mindelheim kann dem BSK Olympia Neugablonz nur gut eine halbe Stunde Paroli bieten +++ Türkspor stürzt Tabellenführer Kissing +++ Stätzling mit Heimsiegpremiere

Gleich mit einem halben Dutzend Toren feiert der FC Stätzling seinen ersehnten ersten Heimsieg. Am Ende muss der Gast aus Königsbrunn sogar froh sein, nicht noch mehr unter die Räder gekommen zu sein. Ebenfalls sechs Tore gibt es in der Begegnung zwischen Tannhausen und Germaringen. Allerdings endet diese Partie unentschieden. Gleich zwei weitere Male gehen Bezirksligisten an diesem Wochenende mit einem 3:3-Unentschieden vom Platz. Sowohl der TSV Schwaben Augsburg beim TV Erkheim als auch der TSV Haunstetten gegen den ASV Fellheim müssen sich mit einer solchen torreichen Punkteteilung zufriedengeben. Anders in Mindelheim: Stark ersatzgeschwächt kann der TSV Mindelheim dem BSK Olympia Neugablonz nur gut eine halbe Stunde Paroli bieten. Dann folgt ein 0:5-Debakel im eigenen Stadion. Auch die Truppe aus Friedberg wartet weiter auf einen Sieg. Die jungen Kicker versuchen alles, doch nimmt am Ende Bobingen die Punkte mit.

So. 14.09.14 | Autor: zis / mwi | 1.387 0
Bogens Serie reißt - Schwabmünchen siegt verdient

Bogens Serie reißt - Schwabmünchen siegt verdient

14. Spieltag - Sonntag: Nullnummer in Rosenheim bringt Sechziger nicht vom Fleck

Mit einem 2:1-Sieg beim TSV Bogen hat der FC Pipinsried punktemäßig zu Primus TSV Rain aufgeschlossen. Für die Niederbayern ging damit eine Serie von zehn Partien ohne Niederlage zu Ende. Der TSV Schwabmünchen konnte einen eminent wichtigen 3:2-Sieg gegen den 1. FC Sonthofen feiern. Damit hat die Kandziora-Elf den Sprung ins Tabellenmittelfeld geschafft. Torlos ist das Trainerdebüt von Patrik Peltram, der beim TSV 1860 Rosenheim ab sofort in alleiniger Verantwortung steht, gegen die DJK Vilzing zu Ende gegangen.

Fr. 08:12  Schwaben Württemberg

Fr. 07:05  Donau

Do. 21:45  Schwaben Württemberg

Wechselbörse Schwaben
Burgmayer, Johannes
TSV Meitingen II
TSV Korntal II
Colak, Özgür
FC Hüttisheim
FC Langenau
Hilbert Benjamin Hilbert, Benjamin
TSV Ziemetshausen
Pausiert
Yilmaz Sedat Yilmaz, Sedat
Türkspor Augsburg
TSV Haunstetten
Schmid, Julian
SpVgg Greuther Fürth
TSV Schwaben Augsburg
Anil Zeynel Anil, Zeynel
1. FC Sonthofen
SV Türkgücü-Ataspor
Sari Deniz Ömer Sari, Deniz Ömer
Türkspor Augsburg
SV Türkgücü-Ataspor
» zur Wechselbörse
Tippspiel Schwaben
1.User Online Sascha Hoser44%4.376
2.User Online Dominik Breher52%3.723
3.User Online Georg Mayer47%2.925
4.User Online Gerd Jung34%2.472
5.User Online Alexander Bartl50%2.134
6.User Online Anton Sandner44%2.117
7.User Online Walter Schiele51%1.806
8.User Online christian cretu-k46%1.404
9.User Online Andreas Schaile51%1.265
10.User Online Lukas Drechsler45%1.165
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
SV Böhen
Maximilian Sterzer17.09. 18:07
SpVgg Bärenkeller
Thomas Truger16.09. 14:32
SV Wulfertshausen
Kevin Fritsch16.09. 13:07
SpVgg Kaufbeuren
Toni Pisanu15.09. 11:43
SV Ottmaring
Michaela Gebauer15.09. 10:24
JFG Donauwörth
Mario Brettschneider14.09. 20:57
DJK West Augsburg
Luigi Sandro Castrignano14.09. 18:51
BC Aichach
Mate Sebalj14.09. 18:16
» Vereinszugang anfordern
Facebook