Schwaben Aktuell RSS-Feed
Partner & Infos
Mi. 23.04.14 | Autor: Augsburger Landbote / oli | 249 0
Anerkennung verdient

Anerkennung verdient

Beim TSV Neusäß hat sich vieles geändert

Günther Hausmann, langjähriger Jugendleiter des FC Augsburg, arbeitet seit einem Jahr als sportlicher Leiter des Bezirksligisten TSV Neusäß.

Mi. 23.04.14 | Autor: Friedberger Allgemeine / Anton Schlickenrieder | 190 0
Anderswo die Punkte holen

Anderswo die Punkte holen

Friedbergs Trainer Reinhard Kindermann nimmt das 0:5 im Nördlinger Gerd-Müller-Stadion locker

Eine heftige Niederlage kassierte der TSV Friedberg in der Landesliga und behält die „rote Laterne“.

Aktuelle Fotostrecken
Mi. 23.04.14 | Autor: Aichacher Nachrichten / Johannes Graf | 651 0
Aichach und Affing verlieren weiter Personal

Aichach und Affing verlieren weiter Personal

Finanzsituation hinterlässt bei den Bayernligisten Spuren +++ Großer Nutznießer ist der TSV Rain

Den Bayernligafußballer gemeinhin auf seine Entlohnung zu reduzieren, verbietet sich. Allerdings scheint er genau abzuwägen, ob sich der zeitliche Aufwand mit seinen sportlichen Ambitionen vereinbaren lässt. Zum Draufzahlgeschäft soll das intensive Hobby schließlich nicht werden. Wer Hunderte Kilometer im Jahr verfährt und seine Freundin vertrösten muss, wenn er mal wieder nicht mit in den Urlaub fahren kann, der überlegt sich zweimal, in welches Trikot er schlüpft. Fakt ist: Die Rahmenbedingungen – ein Stück weit das Geld – müssen passen.

Mi. 23.04.14 | Autor: Donau-Zeitung / wab | 207 0
Nicht die Füße hochlegen

Nicht die Füße hochlegen

Der FC Gundelfingen tritt nur noch zweimal zu Hause an

„Ich hasse es, wenn es um nichts mehr geht“, gab Stefan Anderl Einblick in seine Gefühlswelt. Nun ist es zwar noch nicht so, dass die von ihm trainierten Landesliga-Kicker des FC Gundelfingen nach der 0:2-Niederlage beim SV Mering die Füße hochlegen und die Saison ausklingen lassen werden. Denn dann würden sie mit Anderl gewaltig Probleme bekommen, zumal sie nach einem Durchhänger gerade erst in Form kommen.

Mi. 23.04.14 | Autor: Augsburger Landbote / Oliver Reiser | 263 0
Ein Hauch von Stimmung

Ein Hauch von Stimmung

Spärlich besetzte Gersthofer Sportarena sah 7:1-Sieg gegen Ottobeuren

Jubeln, Mund abwischen, Euphoriebremse treten! Ivan Konjevic, der Trainer des TSV Gersthofen, ist keiner, der nach Niederlagen lange trauert. „Weiter, weiter!“, lautet sein Motto. Er ist allerdings auch keiner, der Erfolge lange feiert. Nachdem er seine Spieler abgeklatscht hatte, deutete die erste Handbewegung nach dem 7:1-Sieg gegen den TSV Ottobeuren schon wieder Richtung Boden. Nur nicht abheben! Weiter, weiter!

Mi. 23.04.14 | Autor: Günzburger Zeitung / Jan Kubica, Adrian Bauer | 658 0
Abstiegs- und Prestigeduell

Abstiegs- und Prestigeduell

Nachholspiel: Für den SC Bubesheim und die TSG Thannhausen geht es im Derby um dringend benötigte Punkte +++ Neuer Mann auf der TSG-Bank

Prickelnde Brisanz und sportliche Motivation sind die Würze aller Derbys. Das gilt selbstredend auch für die beiden derzeit höchstklassigen Fußballvereine in der Region. Doch wenn der SC Bubesheim und die TSG Thannhausen heute Abend die Klingen kreuzen, geht es um mehr als um drei Punkte, um mehr als ein paar Frotzeleien am Stammtisch oder am Arbeitsplatz. Es geht um die Chance aufs Drinbleiben und damit um die sportliche Zukunft in der Landesliga Südwest.

Di. 22.04.14 | Autor: Friedberger Allgemeine / asj | 658 0
Landsberg ist fast Meister

Landsberg ist fast Meister

Nach dem 2:1 in Mering steht der Aufstieg in die Bayernliga Süd so gut wie fest

Der TSV Landsberg ist fast Meister der Landesliga Südwest. Nach den 2:1-Sieg beim Nachholspiel in Mering haben die Lechstädter nun 16 Punkte Vorsprung auf den SV Mering, der aus dem Titelrennen ist. Lediglich der TSV Nördlingen und der TSV Kottern können bei sechs ausstehenden Partien und 17 Zählern Rückstand die Lechstädter zumindest theoretisch noch abfangen.

Di. 22.04.14 | Autor: Neuburger Rundschau | 683 0
Bulik wird neuer Trainer in Ehekirchen

Bulik wird neuer Trainer in Ehekirchen

Ehemalige Bayernliga-Spieler tritt die Nachfolge von Holger Schafnitzel an

Der Nord-Bezirksligist FC Ehekirchen hat mit David Bulik für die kommende Saison einen neuen Trainer vorgestellt. Für den früheren Bayernliga-Spieler, der zurzeit noch das Trikot des Ligarivalen TSV Gersthofen trägt, ist es der Einstieg ins Trainergeschäft.

Di. 22.04.14 | Autor: Donauwörther Zeitung / mwe | 1.519 0
Rain verpflichtet zwei weitere Spieler

Rain verpflichtet zwei weitere Spieler

Der TSV bastelt weiter am Kader für die Bayernliga +++ Dabei bedient sich der Noch-Regionalligist erneut in Aichach und Affing

Rein sportlich gesehen ist die Saison für den TSV Rain gelaufen. Seit der 2:5-Niederlage am Gründonnerstag beim 1. FC Schweinfurt steht der Abstieg aus der Regionalliga Bayern fest. Ein Höhepunkt der sich zu Ende neigenden Spielzeit steht aber erst noch an: Am Freitag gastiert ab 18.15 Uhr die zweite Mannschaft des Champions-League-Siegers FC Bayern München im Georg-Weber-Stadion. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, berichtet TSV-Geschäftsstellenleiter Sepp Meier vor dem Duell des Schlusslichts gegen den Tabellenführer.

Di. 22.04.14 | Autor: Donau-Zeitung / gül/fm | 255 0
Sechs wertvolle »Ostereier«

Sechs wertvolle »Ostereier«

FC Lauingen ist »der« Gewinner des Wochenendes +++ Glött nimmt Abstiegskampf an

In der Bezirksliga Nord hat der FC Lauingen wieder alle Chancen auf den Klassenerhalt. Auf Gegners Platz in Wertingen und Wiesenbach sammelten die Mohrenstädter mit zwei Siegen alle sechs möglichen Punkte ein.

Di. 22.04.14 | Autor: Walter Brugger | 543 0
Die Besten kommen aus dem Keller

Die Besten kommen aus dem Keller

Abstiegsgefährdete Klubs stellen das Gros in der aktuellen Top-Elf der Bezirksliga +++ In der Regionalliga ist nur Kinzel dabei

Auch an Ostern hat in den meisten Topligen mit schwäbischer Beteilung das Zusammenspiel zwischen Vereinsverwaltern, die die Aufstellungen ihrer Teams in FuPa einpflegen, und den Seitenbesuchern geklappt. Immer dann, wenn an einem Spieltag 70 Prozent der Kader erfasst und zehn Stimmen abgegeben wurden, gibt es eine FuPa-Elf der Woche. Für den "regulären" Spieltag war dies wieder in vier Spitzenligen der Fall. Die Nachholspiele stammen von unterschiedlichen Spieltagen und fließen nur bedingt in die Wertung ein.

Mo. 21.04.14 | Autor: Neu-Ulmer Zeitung / Stefan Kümmritz | 312 0
Pleite unter neuer Führung

Pleite unter neuer Führung

Klare Niederlage des SSV Ulm gegen Kaiserslautern II +++ Reith und Lovre scheiden verletzt aus

Thomas Pantelic ist bei den Fußballern des SSV Ulm 1846 eingestiegen, um finanziell zu helfen, Ivan Golac ist eingestiegen, um den Spatzen sportlich zu helfen. Die Frage ist: Ist dem Team in dieser Saison noch zu helfen? Am Montag verlor es daheim das Regionalligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II mit 1:4 und es gab einige unter den 1100 Zuschauern, die bezweifelten, dass die Mannschaft das Letzte gibt, um die Klasse zu halten.

Mo. 21.04.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 2.158 0
Erstaunliches Fairplay

Erstaunliches Fairplay

Nachholspiele: Kuriose Tore in Erkheim +++ Egg fehlt ein Punkt zum Aufstieg +++ Noch ist für Königsbrunn nichts verloren +++ Stätzling ist nicht zu bremsen

Der SV Egg gewann auch sein zweites Heimspiel binnen drei Tagen, diesmal gegen den FC Kempten mit 3:1. Durch einen 3:1-Sieg über Viktoria Buxheim sicherte sich der TV Erkheim drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Mit einem verdienten 2:0-Sieg entführte der BSK Olympia Neugablonz beim Nachbarverein TSV Marktoberdorf drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Mo. 21.04.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / mei | 423 0
Gemeinsam auf Kurs

Gemeinsam auf Kurs

Mindelheim gewinnt das Verfolgerduell gegen Schwaben Augsburg +++ Kissing Abwehr ist der Garant des Sieges +++ Turbulente Schlussphase in Germaringen

Der Kissinger SC beendete mit einem 1:0-Sieg die Haunstetter Siegesserie – und dürfte mit nun 42 Punkten auf der Habenseite den Klassenerhalt so gut wie sicher haben. Der Garant des Sieges war die sichere Abwehr der Kissinger. Mit etwas Glück, aber nicht unverdient setzte sich der TSV Babenhausen im Allgäu-Derby mit 1:0 gegen den TV Erkheim durch und darf damit weiterhin vom Klassenerhalt träumen. Mit einem deutlichen 5:0 (0:0) fertigte der Bezirksliga-Spitzenreiter SV Egg an der Günz den TSV Marktoberdorf im Heimspiel am Ostersamstag ab.

Mo. 21.04.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 848 0
Landsberg steht sich selbst im Weg

Landsberg steht sich selbst im Weg

Spitzenreiter erlebt gegen Dinkelsbühl ein Heimdebakel +++ Verfolgerfeld wird neu sortiert +++ Nördlingen mit zwei Siegen

Souverän marschierte der TSV Landsberg bislang durch die Frühjahrsrunde und lieferte am 29. Spieltag der Landesliga Südwest eine faustdicke Überraschung ab. Zuhause kam der Spitzenreiter gegen die weiter furios auftrumpfenden Sportfreunde Dinkelsbühl mit 1:5 unter die Räder. Doch der Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten SV Mering beträgt immer noch komfortable 13 Punkte - und kann bereits am Dienstag ausgebaut werden. Denn dann gastiert Landsberg zum Nachholspiel in Mering. Von den weiteren Verfolgern holte der TSV Kottern lediglich einen Punkt aus zwei Partien, während der TSV Nördlingen sich sechs Punkte ins Osternest legte. Im Tabellenkeller wird die Situation für die Ex-Bayernligisten TSV Aindling und TSG Thannhausen immer prekärer.

Mo. 21.04.14 | Autor: Augsburger Allgemeine / wab | 692 0
Lauingens österlicher Höhenflug

Lauingens österlicher Höhenflug

Abstiegskandidat überrascht erst in Wertingen und siegt dann auch in Wiesenbach +++ Kuriose Unterbrechung in Ettenbeuren

Besser hätte das lange Osterwochenende für den FC Lauingen gar nicht laufen können. Sechs Punkte ergatterten die Mohrenstädter in der Bezirksliga Nord und haben damit den Anschluss an das rettende Ufer hergestellt. Wobei die Frage, wer am Ende in die Abstiegsrelegation muss, damit offener denn je ist. Bis hoch zum achten Rang geht aktuell die Gefahrenzone Während es unten für die SpVgg Wiesenbach und den TSV Burgau zwei Nullnummern gab und somit der Klassenerhalt nur noch theoretischer Natur ist.

So. 20.04.14 | Autor: S. Ziegert / dme | 975 0
0:0 - Leistungsgerechtes Remis im Oster-Topspiel

0:0 - Leistungsgerechtes Remis im Oster-Topspiel

32. Spieltag - Sonntag: FC Augsburg II trotzt Buchbachern vor 1.257 Zuschauern Remis ab

Keine Tore, aber ein gutklassiges Regionalliga-Spiel bekamen die 1.257 Zuschauer am Ostersonntag in der Buchbacher SMR-Arena zu sehen. Das Duell zwischen dem Tabellenfünften und dem Rangdritten fand verdientermaßen keinen Sieger, weil sich der TSV Buchbach im ersten Durchgang und der FC Augsburg II im zweiten gefährlicher präsentierte.

So. 20.04.14 | Autor: Dirk Meier | 1.017 0
Pipinsrieder Glanzleistung - Affing patzt erneut

Pipinsrieder Glanzleistung - Affing patzt erneut

29. Spieltag - Sonntag: FCP sichert Direktaufstieg-Chancen +++ Sonthofen gelingt wichtiger erster Sieg 2014

Zum dritten Mal in Folge hat der FC Affing am heutigen Ostersonntag wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen gelassen. Dem direkten Konkurrenten aus Sonthofen unterlag die Elf von Klaus Wünsch mit 1:4. Im Topspiel des Sonntags landete der FC Pipinsried bei der SpVgg Unterhaching II den fünften Ligasieg in Serie.

So. 20.04.14 | Autor: Neu-Ulmer Zeitung / Stefan Kümmritz | 500 0
Golac der Chef, Zanker muss gehen

Golac der Chef, Zanker muss gehen

Ulmer Spatzen gegen Kaiserslautern II unter neuer Leitung

Welch eine Unruhe beim SSV Ulm 1846! Und das in einer Zeit, da die Spatzen um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest kämpfen und im heimischen Donaustadion ein weiteres wichtiges Spiel haben, in dem der 1. FC Kaiserslautern II der Gegner ist. Da sind am Donnerstag Präsident Paul Sauter und sein Vize Udo Mayer zurückgetreten, die Verantwortung hat nun Investor Thomas Pantelic. Da ist der erst kürzlich installierte Teammanager Ivan Golac endgültig Cheftrainer geworden, Herbert Zanker vom bisherigen Trainergespann ist von Pantelic unmissverständlich die Tür gewiesen worden. Sein bisheriger Mitstreiter Oliver Unsöld ist nun nur noch Assistent von Golac. Alles neu in der Au.

Sa. 19.04.14 | Autor: Allgäuer Zeitung Kempten / sba | 909 0
Dürr folgt auf Methfessel

Dürr folgt auf Methfessel

FC Kempten präsentiert den Trainer für die kommende Saison

Für die kommende Saison hat der stark abstiegsfährdete Süd-Bezirksligist FC Kempten einen neuen Trainer gefunden. Nachdem von vornherein geplant war, dass Alexander Methfessel sich nach dieser Saison wieder der Entwicklung der Jugendmannschaften widmet und darüber hinaus auch das Amt des Sportlichen Leiters der Herren übernommen hat, musste die Schlüsselposition neu besetzt werden.

Wechselbörse Schwaben
Bulik David Bulik, David
Türkspor Augsburg
FC Ehekirchen
als Spielertrainer
Geier Oliver Geier, Oliver
FC Ehekirchen
FC Ehekirchen II
Schafnitzel Holger Schafnitzel, Holger
FC Ehekirchen
Pausiert
als Trainer
Meitinger Andreas Meitinger, Andreas
FC Ehekirchen
TSV Pöttmes
als Spielertrainer
Wenger Florian Wenger, Florian
TSV Aindling
FC Ehekirchen
Jahner, Maximilian
JFG Ottheinrichstadt Neuburg
TSV Rain/Lech II
Al-Jajeh Marc-Abdu Al-Jajeh, Marc-Abdu
FC Affing
TSV Rain/Lech
» zur Wechselbörse
Tippspiel Schwaben
Keine Platzierungen vorhanden.
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
SV Holzkirchen
Sebastian EderGestern, 18:29
BC Aresing
Markus Assenbrunner22.04. 20:28
SV Ehingen/Ortlfingen
André Perfetto22.04. 10:55
TSV Offingen
Lukas Kircher21.04. 23:39
DJK Lechhausen
Andreas Supplie21.04. 20:07
FC Haunstetten
Thomas Filla20.04. 19:00
TSV Pfersee
Murat Yildiz20.04. 11:46
Polizei SV Augsburg
Daniel Britzger18.04. 23:52
» Vereinszugang anfordern
Facebook