FuPa Mittelrhein RSS-Feed
Partner & Infos
Mo. 20.10.14 | Autor: tm I AZ/AN | 308 0
Drei sichere Zähler eingefahren

Drei sichere Zähler eingefahren

Beim FC Bergheim 2000 setzt sich Borussia Freialdenhoven schon nach kurzer Spielzeit vorentscheidend durch. Am Ende siegt die Mannschaft deutlich mit 4:0, muss allerdings zwei Verletzte beklagen.

Souverän besiegte Borussia Freialdenhoven am zehnten Spieltag der Mittelrheinliga den FC Bergheim 2000 mit 4:0. Die Gastgeber hatten zu keiner Zeit der Partie eine echte Chance.

Mo. 20.10.14 | Autor: Mario Bungert | 361 0
Heißes Derby in Wachtberg

Heißes Derby in Wachtberg

Wachtberg und Niederbachem trennen sich 2:2

Alles war perfekt an einem wunderschönen Herbstsonntag bei 23 Grad Celsius auf der wunderschönen Kunstrasenanlage im Wachtberger Waldstadion. Nach drei Abstiegen in den letzten vier Spielzeiten kam es am vergangenen Sonntag zu einem echten Derby im Ländchen. Mit dem Ligaprimus SV Wachtberg und dem Verfolger SV Niederbachem 1947 e.V. standen sich Wachtbergs beste Mannschaften vor rund 450 Zuschauern gegenüber.

So. 19.10.14 | Autor: André Nückel | 7.485 0
Eure Stimme zählt: Wählt die Elf der Woche

Eure Stimme zählt: Wählt die Elf der Woche

Jetzt neu: Bis Dienstagmorgen 8 Uhr abstimmen!

Jetzt ist es wieder an der Zeit, eure Stimme abzugeben: Wer war der beste Torwart, der konsequenteste Abwehrspieler, der beste Ballverteiler, der treffsicherste Stürmer? Stimmt ab.

Mo. 20.10.14 | Autor: rau I AZ/AN | 417 0
Die SVE-Fehler

Die SVE-Fehler "brutal genutzt"

Der Aufsteiger liegt schon nach 13 Minuten gegen den starken FC Wegberg-Beeck mit 0:4 hinten. Die Partie endet 1:5, Simons erzielt den Ehrentreffer.

„Das Ding habe ich auf meine Kappe genommen, habe mich bei der Mannschaft entschuldigt.“ Es ehrt Achim Rodtheut, der gestern schwer vergrippt an der Seitenlinie stand, dass er seinen Fehler einräumte. „Ich habe Nummer 15 und 16 verwechselt. Und so kam der kopfballstarke Simon Küppers nach einer Ecke frei zum Abschluss.“ 

Mo. 20.10.14 | Autor: dma/lm/sf I AZ/AN | 420 0
GFC Düren marschiert weiter

GFC Düren marschiert weiter

Bezirksliga: Schmidt gewinnt in einem Spiel zwischen ?Not und Elend?. Inden/Altdorf macht sich das Leben selbst schwer. Wenau 5:0.

Der GFC Düren 99 gewinnt auch das sechste Spiel hintereinander, hätte die Partie aber deutlich entspannter zu Ende bringen können. Nach einer überlegenen ersten Hälfte hatten die Hausherren, die mit den drei Punkten die Tabellenführung behaupten, mit 2:0 geführt.

Mo. 20.10.14 | Autor: sie I AZ/AN | 257 0
Topspiel an Germania

Topspiel an Germania

Kückhoven hat eine Halbzeit Mühe mit Oidtweiler

Germania Kückhoven hat in der Bezirksliga die beste Ausgangsposition. Im Spitzenspiel brachte das Team von Thomas Schläger dem Tabellenführer Concordia Oidtweiler vor guter Kulisse mit 4:1 die erste Saisonniederlage bei und bleibt jetzt als einziges Team ungeschlagen.

Mo. 20.10.14 | Autor: tm I AZ/AN | 218 0
Mit Kampfgeist doch noch das Spiel gewonnen

Mit Kampfgeist doch noch das Spiel gewonnen

Mit einem kämpferischen Schlussspurt riss Germania Lich-Steinstraß die Begegnung mit Hilal-Maroc Bergheim noch an sich und siegte 3:2.

Germania Lich-Steinstraß gleicht zweimal einen Rückstand aus. Mit einem sehenswerten Freistoßtor siegt die Mannschaft 3:2 gegen Hilal-Maroc Bergheim. Die letzten zehn Minuten stellen die Nerven der Zuschauer auf harte Probe.

Mo. 20.10.14 | Autor: ust I AZ/AN | 319 0
Germania feiert beste Saisonleistung

Germania feiert beste Saisonleistung

Fußball-Bezirksligist deklassiert den Mitaufsteiger

Beide Teams setzten eindeutige Zeichen, allerdings gingen diese diametral auseinander. Die beste Saisonleistung lobte Germanen-Trainer Wilfried Schmitz, während Eintracht-Coach Alan Hansen das schlechteste Saisonspiel seines Teams mitansah. Eicherscheid hätte schon in Hälfte 1 den Sack zumachen können.

Mo. 20.10.14 | Autor: General-Anzeiger / Thomas Heinen | 542 0
Zehn Tore, kein Sieger

Zehn Tore, kein Sieger

Frust nach 5:5 in Köln-Worringen. Merten spielt 2:2 gegen Merl und ist die Tabellenführung los

Der SSV Merten, der noch eine Partie nachzuholen hat, ist Platz eins in der Fußball-Landesliga vorerst los. Nach dem 2:2 des SSV gegen Aufsteiger Rot-Weiß Merl führt nun der TV Herkenrath das Tableau an. Derweil verpasste der FV Endenich nach dem spektakulären 5:5 in Köln-Worringen den Sprung auf Platz zwei. Ganz ohne Punkte blieb der FC Blau- Weiß Friesdorf, der mit dem 2:3 in Oberpleis nach sieben Spielen erstmals wieder verlor.

Mo. 20.10.14 | Autor: General-Anzeiger | 509 0
BSC trifft im Vier-Minuten-Takt

BSC trifft im Vier-Minuten-Takt

4:0 in Windeck. Alfter siegt trotz doppelter Unterzahl

Langsam muss sich die aufstiegsorientierte Konkurrenz in der Fußball-Mittelrheinliga Sorgen machen. Mit dem deutlichen 4:0-Erfolg bei Germania Windeck bleibt Spitzenreiter Bonner SC auch nach dem elften Saisonspiel unbesiegt. Dem VfL Alfter gelang mit dem 2:1 gegen Germania Erftstadt ein kaum noch für möglich gehaltener Kraftakt. Nach dem 0:1 und zwei Platzverweisen drehten neun Alfterer die Partie dennoch.

Mo. 20.10.14 | Autor: Michael Kaminski, ASV Sankt Augustin | 256 0
ASV Sankt Augustin 1956

Unentschieden mit fadem Beigeschmack

SV Leuscheid 1920 - ASV Sankt Augustin trennen sich 1:1 unentschieden

"Heute haben wir Glück gehabt, denn der Schiedsrichter war heute eindeutig auf unserer Seite. Gleich mehrere Elfmeter nicht zu pfeifen ist kurios. Zum Glück hat sich keiner verletzt bei der Zahl an Grätschen", sagte Leuscheid Betreuer Udo Litschel nach dem Spiel und fasste das Spiel treffend zusammen.

So. 19.10.14 | Autor: Kölner Stadt-Anzeiger / Tim Miebach | 721 0
Wenn bloß Enttäuschung übrig bleibt

Wenn bloß Enttäuschung übrig bleibt

Hennef kann auch in Wattenscheid nicht punkten

Der Regionalliga-Aufsteiger aus Hennef steht erneut mit leeren Händen da – und mit zwei Punkten nach wie vor auf dem letzten Tabellenplatz. Dennis Eck erzielt den einzigen Treffer beim 1:3 im Kellerduell bei der SGW

Sa. 18.10.14 | Autor: sie I AZ/AN | 296 0
Das Duell der Ungeschlagenen

Das Duell der Ungeschlagenen

Spielerische Qualitäten könnten im Top-Spiel der Fu0ball-Bezirksliga den Ausschlag für Kückhoven geben. Dremmen will die Heimbilanz verbessern.

Die beiden ungeschlagenen Mannschaften der Bezirksliga treffen sich zum Spitzenspiel. Kückhoven, das in einer glänzenden Ausgangsposition ist, erwartet den Überraschungs-Tabellenführer Oidtweiler. Im Mittelfeld wollen Dremmen und Uevekoven im direkten Duell ihre Position verbessern und den Abstand nach unten vergrößern. Schlusslicht Schwanenberg ist bei Inden-Altdorf zu Gast, das seine vier Punkte bislang alle zu Hause geholt hat.

Sa. 18.10.14 | Autor: dma I AZ/AN | 279 0
FCN denkt an den nächsten Heimerfolg

FCN denkt an den nächsten Heimerfolg

Mit Sparta Gerderath kommt der Tabellenvorletzte zum -zweiten nach Burgau. Die eigentlich erst zur Winterpause angepeilten 20 Punkte kann Niederau bereits jetzt erreichen. Trainer Bernd Virnich: ?Können jeden Gegner schagen.

Das Minimalziel von 15 Punkten in der Hinrunde hat der FC Niederau schon mit dem Derbysieg am vergangenen Sonntag in Bergstein-Brandenberg (5:2) erreicht – nach neun Partien sind es schon 17 Zähler. Als eine mehr als respektable Ausbeute aus der ersten Saisonhälfte war in Burgau die Grenze von 20 Punkten ausgegeben worden.

Sa. 18.10.14 | Autor: André Schäfer I AZ/AN | 295 0
Besonderes Derby mit reichlich Emotionen

Besonderes Derby mit reichlich Emotionen

In der Fußball-Landesliga kommt es beim Spiel SV Rott gegen VfL Vichttal zum Bruderduell. Breinig will sich weiter oben festsetzen.

Der Spielplan sieht es so vor, dass es jedes halbe Jahr zum Bruderduell in der Fußball-Landesliga kommt. Lipka gegen Lipka, Jürgen gegen Udo, oder doch einfach nur der SV Rott gegen den VfL Vichttal? „In erster Linie dürfen wir uns alle auf ein Derby freuen. Dass es obendrein noch gegen meinen Bruder geht, ist das I-Tüpfelchen“, sagt Jürgen Lipka, Trainer des SV Rott.

Fr. 17.10.14 | Autor: Kölner Stadt-Anzeiger/Oliver Löer | 915 0
Viktoria gibt erstmals Punkte auf eigenem Platz ab

Viktoria gibt erstmals Punkte auf eigenem Platz ab

Auch nach dem Remis bleiben die Kölner Tabellenführer

Ein überlegenes Spiel und eine frühe Führung reichten nicht aus: Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln erreichte gegen Lotto nur ein 1:1-Unentschieden - Jannik Löhden schoss den Führungtreffer, war aber auch am Ausgleich mitschuld.

Fr. 17.10.14 | Autor: Kölner Stadt-Anzeiger / Klaus Flötgen | 553 0
Die Revolution ist ausgeblieben

Nach dem Rauswurf von Coach Kahraman setzt man beim zuletzt nicht mehr so erfolgreichen Landesligisten SG  Worringen auf Bewährtes

Fr. 17.10.14 | Autor: Kölner Stadt-Anzeiger / Markus Burger | 144 0
Duell mit dem Deutschen Meister

Duell mit dem Deutschen Meister

U 17 des FC Viktoria erwartet in der B-bundesliga Borussia Dortmund

Köln. Wenn sich Raimunt Zieler einen Gegner hätte wünschen können, dann sicherlich nicht den, den der Spielplan vorsieht. Die von ihm trainierte U17 des FC Viktoria Köln erwartet am Sonntag (11 Uhr, Sportpark Höhenberg) nämlich den Deutschen Meister und Tabellenführer Borussia Dortmund. „Es ist sicherlich etwas schade, dass wir genau jetzt auf so ein Kaliber treffen”, sagt Zieler.

Do. 16.10.14 | Autor: Michael Press / BSC Lions | 154 0
Bonner SC 01/04

Mittelrheinderby in Bonn

Fünfter Spieltag in der stärksten deutschen Futsal-Liga

Am Samstag, den 18.10.2014 steht der fünfte Spieltag der WFLV-Futsal-Liga auf dem Plan. Weiterhin belegen 3 Teams vom Niederrhein die Abstiegsplätze, die Tabellenführung hat erstmals diese Saison Rekordmeister Münster inne. Auf Platz 2, der auch zur Qualifikation zum Viertelfinale des DFB-Futsal-Cup reicht, befindet sich Uerdingen. Wir blicken auf alle Partien.

Fr. 17.10.14 | Autor: mali/flo I AZ/AN | 426 0
Gottschalk versprüht weiter Zuversicht

Gottschalk versprüht weiter Zuversicht

Nach dem erfolgreichen Einstand möchte Germania Teverens neuer Trainer den Aufwind in Wesseling nutzen. Gerderath beim Tabellenzweiten Niederau

Läuft‘s jetzt auf eine Serie zu? Fußball-Landesligist Germania Teveren will nach dem clever herausgespielten 3:1-Sieg gegen den Kohlscheider BC am vergangenen Mittwoch nun den nächsten Sieg holen. Sonntag treten die Teverener beim Tabellenführer, der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld, an.

0
Aktivitäten
5

Zum Liveticker


Wechselbörse Mittelrhein
Bouakran, Elias
Bonner SC 01/04
FC Rot-Weiss Lessenich 1951 II
Schäfers, Tim
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
Schranz, Tim
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
Schröter, Simon
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
Robertz, Philipp
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
Louis, Luca
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
Arntz, Matthias
FC Union Schafhausen
FC Union Schafhausen II
» zur Wechselbörse
Tippspiel Mittelrhein
1.User Online Helmut Klaes53%13.028
2.User Online Willi Plum58%5.252
3.User Online Michael Press48%3.074
4.User Online Volker Palmen55%2.922
5.User Online Uwe Zerrahn64%2.528
6.User Online Uwe Klein51%2.393
7.User Online Boris Bassa52%2.180
8.User Online Christoph Deuster51%1.995
9.User Online Arton Delijaj55%1.784
10.User Online Markus Kohlhaas54%1.642
» Alle Platzierungen
neue Vereinsverwalter
DSK Köln
Fatih KocGestern, 20:30
Burtscheider TV 1873
Jakob VolkeGestern, 17:36
SV Bergisch Gladbach 09
Uwe OmmerGestern, 12:39
VfL Eintracht Warden 1922
Patrick ZennerGestern, 12:21
DJK Gillrath 1911
Niroshen Panchalingam19.10. 22:29
FC Stolberg 2010 / 1923
Jürgen Gerres18.10. 17:35
SV Rot-Weiß Kriegsdorf
Willi Graf18.10. 15:01
SV Hellas Troisdorf 1970
Marios Kalaitzis18.10. 03:03
» Vereinszugang anfordern
Facebook