FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 20:45 Uhr|Autor: Bramscher Nachrichten58
F: Thomas Rinke
Lange Gesichter beim TuS
Neuenkirchen nur 1:1 in Carum – Am Mittwoch bei Mühlen II
Nach dem 1:1 beim SV Carum gab es in der Neuenkirchener Kabine lange Gesichter.

„Diese Punkteteilung haben wir uns selbst zuzuschreiben“, ärgerte sich TuS-Trainer Dirk Neuendorf über eine verpasste Chance, in der Tabelle Boden gutzumachen. Dabei hatten motivierte Gäste durch Christian Buse früh das 0:1 erzielt. Als aber der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung das Tor zum 0:2 nicht gab, „haben wir das Fußballspielen eingestellt“, machte Neuendorf seinem Unmut Luft. Die Neuenkirchener verloren die Ordnung und wollten mit dem Kopf durch die Wand. Gleichzeitig baute der TuS die Carumer auf, denen noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Nach Wiederbeginn versuchte die Neuendorf-Elf, noch einmal an die Anfangsphase anzuknüpfen. Nach einem von Buse verschossenen Elfmeter lief aber nichts mehr zusammen. Mittwoch erwartet der TuS-Trainer bei Mühlen II „eine andere Reaktion“ gegen einen spiel- und zweikampfstarken Gegner, der dem TuS aber oft das Leben schwer gemacht hat.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.04.2017 - 188

4:0 über Lutten Rückenwind für den TuS in Bakum

Neuenkirchen steigert sich und stoppt die Talfahrt mit klarem Heimsieg

02.04.2017 - 49

TuS lässt zu viele Chancen liegen

Neuenkirchener 1:3 gegen BW Lüsche

05.04.2017 - 36

Neuenkirchen unter Druck

TuS-Heimspiel gegen Lutten