Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 15:58 Uhr|Autor: Sascha Köppen
6.753
F: Thomas Rinke
Der Auf- und Abstieg in den Kreisligen
Die große Übersicht: So ist der aktuelle Stand, das kann in den 13 Kreisen passieren

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder durch das Dickicht der Bestimmungen und Regelungen rund um den Auf- und Abstieg in den Kreisen gekämpft, um euch die aktuelle Situation in den 13 Kreises des Fußballverbandes Niederrhein möglichst verständlich zu erklären. Im Folgenden könnt ihr nachlesen, wie es sechs Runden vor dem Ende in den Kreisen aussieht. Sollte sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen haben (was angesichts der Fülle von Informationen normal wäre), dann informiert uns gerne unter fupa@rp-digital.de. Für alle Kreise gilt: Der viertletzte Platz in allen Bezirksligen ist ein Relegationsplatz. Das Team, das diesen belegt, hat in einem Entscheidungsspiel noch die Chance, den Abstieg in den Kreis zu vermeiden. Ist also von vier Absteigern in einer Bezirksliga-Gruppe die Rede, so sind stets nur drei Teams sichere Absteiger. Und los geht's.



Kreis Düsseldorf: Die Zahl der Absteiger aus der Bezirksligaliga kann zu diesem Zeitpunkt theoretisch noch die volle Bandbreite zwischen keinem und gleich vier Absteigern erreichen, in der Praxis wird es sich aber wohl nur noch um die Frage drehen, ob Turus Zweite die Liga hält oder nicht. Alle anderen Düsseldorfer Bezirksligisten haben ein sattes Polster. Dass aus der Kreisliga A zwei Teams aufsteigen, steht aber ungeachtet dieser Tatsache durch den vermehrten Aufstieg für die Saison 2016/17 fest. Bei den Absteigern aus der Kreisliga A sieht das anders aus. Hier wird nach der Zusammenlegung der beiden Gruppen in der vergangenen Spielzeit die Staffelstärke auf 18 Mannschaften reduziert, wodurch selbst dann drei Teams absteigen, wenn es keinen Absteiger aus der Bezirksliga gibt. Wäre es zu dem zweiten Aufsteiger nicht gekommen, hätte es sogar mindestens vier A-Liga-Absteiger gegeben. Mit jeder Mannschaft, die aus der Bezirksliga in den Kreis absteigt, kommt ein weiterer Absteiger aus der Kreisliga A hinzu. Allerdings steht hier der FC Büderich II nach seinem Rückzug bereits als erster Absteiger fest. In die Kreisliga B steigen auf jeden Fall drei Mannschaften auf, was ein Entscheidungsspiel der beiden Zweitplatzierten zur Folge hat. Gibt es keine Absteiger aus der Bezirksliga, so steigen nur jeweils zwei Teams aus den beiden B-Ligen ab. Auch hier käme mit jedem Absteiger aus der Bezirksliga jeweils ein Absteiger hinzu. In Gruppe B2 ist der SFD Süd nach dem Rückzug der erste Absteiger. Sollte Turu II also absteigen, müssen hier die beiden Drittletzten in eine Relegation. Aus der Kreisliga C steigen in allen Szenarien nur die Meister in die Kreisliga B auf. In allen Ligen zählt bei Punktgleichheit die Tordifferenz.

Kreis Solingen: Aus der Bezirksliga könnte dem Kreis Solingen noch glücken, ohne einen Absteiger aus der Bezirksliga in die neue Saison zu gehen. In Gruppe 2 spielt nur der SSV Berghausen und hat sogar noch Chancen auf den Aufstieg. In Gruppe 1 belegen derzeit der BSC Union und Vatanspor Abstiegsplätze, unmittelbar davor steht noch der SV DITIB. Denkbar wäre allerdings auch, dass sich alle noch retten, maximal kann es drei Teams erwischen, was aber eher unwahrscheinlich ist. Aufsteigen wird hier in die Bezirksliga auf jeden Fall nur der Meister. Absteigen müssen aus der Kreisliga A mindestens drei Teams, was dann der Fall wäre, wenn es gar keinen oder nicht mehr als einen Absteiger aus der Bezirksliga gibt. Steigen jedoch zwei Teams ab, müssen vier Mannschaften den Gang in die Kreisliga B antreten, bei drei wären es sogar fünf. Aus der Kreisliga B steigen die Meister sicher auf, die beiden Zweiten aus der Kreisliga B sind dann aufgestiegen, wenn es keinen Bezirksliga-Absteiger gibt. In allen anderen Fällen haben die Zweiten aber die Möglichkeit, in einem Entscheidungsspiel einen dritten Aufsteiger zu ermitteln. Die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga B hängt dann an der aus der Kreisliga A. Bei drei A-Liga Absteigern erwischt es insgesamt vier B-Ligisten, für jeden weiteren kommt einer hinzu. Durch die Rückzüge stehen als Absteiger in Gruppe 1 der TuS Quettingen II und in Gruppe 2 die SSVg Haan und der OFC Solingen II bereits fest. Auch hier könnten dennoch Entscheidungsspiele notwendig sein. Der Aufstiegs aus der Kreisliga C richtet sich nach der Staffelstärke der Kreisliga B. Hier werden beide Gruppen auf 17 Teams aufgefüllt. In der Kreisliga A wird bei Punktgleichheit die Tordifferenz herangezogen, in der Kreisliga B und C müsste auch hier ein Entscheidungsspiel bei Punktgleichheit ausgetragen werden.

Kreis Wuppertal-Niederberg: Die mögliche Zahl der Absteiger aus den Bezirksligen in den Kreis ist aktuell noch recht vage. In Gruppe 6 spielt die SSVg Velbert II, die zwar noch nicht sicher in der Liga, aber auf einem guten Weg ist. In Gruppe 1 stehen die Zeichen derweil bei Jugoslavija Wuppertal und beim SC Sonnborn deutlich auf Abstieg, in Gefahr schwebt noch der SV Jägerhaus Linde. Zwischen zwei und vier Absteiger sind also wahrscheinlich.Aufsteigen wird in Wuppertal nur der Meister der Kreisliga A, egal, was sonst passiert. Beim Abstieg aus der Kreisliga A erwischt es drei Teams, so lange es keinen oder nur einen Absteiger aus den Bezirksligen gibt, wonach es nicht aussieht. Sind es zwei Bezirksliga-Absteiger, müssen vier Teams in die Kreisliga B, bei drei und vier wären es jeweils fünf. Vier Aufsteiger aus der Kreisliga B hätte es nur im kaum noch möglichen Fall gegeben, dass es keinen Absteiger aus der Bezirksliga gegeben hätte. Liegt die Zahl der Bezirksliga-Absteiger zwischen einem und drei, so absolvieren die beiden Zweitplatzierten der Kreisliga B eine Entscheidungsspiel um den dritten Aufsteiger. Gäbe es einen vierten Absteiger aus der Bezirksliga, sind nur die beiden Meister aufgestiegen. Bei bis zu einem Bezirksliga-Absteiger würden aus der Kreisliga B auch nur je zwei Teams absteigen, wobei in Gruppe 2 Türkgücü Velbert II nach dem Rückzug als Absteiger bereits feststeht. Ab zwei Absteigern aus der Bezirksliga erhöht sich die Zahl der B-Liga-Absteiger um einen weiteren . Bei zwei Absteigern gäbe es also ein Entscheidungsspiel der beiden Drittletzten um den fünften Absteiger, bei vier aus der Bezirksliga ein Entscheidungsspiel der Viertletzten. Sind es drei, steigen jeweils drei Mannschaften direkt ab. Aus der Kreisliga C steigen auf jeden Fall der Erste und Zweite jeder Gruppe auf. Einen fünften Aufsteiger hätte es nur beim kaum denkbaren Fall ohne Bezirksliga-Absteiger gegeben, hier entfällt also wohl ein Entscheidungsspiel der Dritten. In der Kreisliga A entscheidet bei Punktgleichheit die Tordifferenz, In den B- und C-Ligen der direkte Vergleich. Sollte auch hier Gleichstand herrschen, gibt es ein Entscheidungsspiel.

Kreis Mönchengladbach/Viersen: Als Absteiger aus der Bezirksliga steht Blau-Weiß Meer so gut wie fest, noch in Gefahr sind der SV Lürrip und der 1. FC Mönchengladbach II, die es aber nicht mehr treffen sollte. Die Zahl der Absteiger sollte also zwischen einem und drei liegen. Aufsteigen werden aus der Kreisliga A in jedem Fall der Tabellenerste- und Zweite, weil der Kreis für den Fall einen zweiten Aufsteiger erhält, dass nicht drei Niederrhein-Teams aus der Regionalliga absteigen. Das erscheint kaum noch möglich. Absteigen müssen aus der Kreisliga A nur zwei Teams, sofern es nicht mehr als zwei Absteiger aus der Bezirksliga gibt, was recht wahrscheinlich ist. Sollte es doch noch drei Teams treffen, müsste der Drittletzte der Kreisliga A ebenfalls absteigen. Vier Aufsteiger aus der Kreisliga B hätte es nur ohne Bezirksliga-Absteiger gegeben. Sollte es dort nun nur Blau-Weiß Meer treffen, gibt es ein Entscheidungsspiel der beiden Zweitplatzierten um einen dritten Aufstiegsplatz in die Kreisliga A. Ab zwei Absteigern in der Bezirksliga wären hier nur noch die Meister aufgestiegen. Bleibt es bei dem einen Absteiger aus der Bezirksliga, so steigen aus den B-Ligen nur die Schlusslichter ab, wobei in Gruppe 2 die Zweite von Fortuna bereits als Absteiger feststeht. Erwischt es in der Bezirksliga ein zweites Kreisteam, so mussten die Vorletzten der beiden B-LIgen einen dritten Absteiger ausspielen. Werden es sogar noch drei, würden pro Gruppe je zwei Teams absteigen. Aus den Kreisligen C steigen je nur die Meister auf. Einen vierten Aufsteiger würde es hier nur ohne Bezirksliga-Absteiger geben können. In alle Ligen entscheidet die Tordifferenz im Falle der Punktgleichheit. Danach zählt die höhere Anzahl der geschossenen Tore, danach zählt der direkte Vergleich der betroffenen Mannschaften untereinander.

Kreis Grevenbroich-Neuss: Der Blick auf die Tabelle der Bezirksliga macht klar, dass der Kreis mit drei Absteigern in die Kreisliga wird rechnen müssen. Mit Ausnahme der Zweitvertretung von TuRU Düsseldorf kommen alle Mannschaften ab Platz elf aus dem Kreis, die Frage dürfte also in der Tat lediglich lauten, ob es sich um drei oder gar um alle vier Absteiger handeln wird. Für Kapellen II und Delhoven ist es eng, Rommerskirchen, Gnadental, Kaarst, Holzheim und Bedburdyck-Gierath sind in Gefahr. Aus der Kreisliga A steigt in jedem Fall nur der Meister auf. Die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga A bleibt so lange bei drei, wie auch nicht mehr als zwei Mannschaften aus der Bezirksliga absteigen, was aber ja fast sicher erscheint. Sind es drei, müssen vier A-Ligisten runter, belegen vier Teams aus dem Kreis die Abstiegsplätze der Bezirksliga, sind es sogar fünf. Was den Aufstieg in der Kreisliga B anbetrifft, so steht hier praktisch schon fest, dass nur die beiden Meister aufsteigen, weil schon für einen dritten Aufsteiger nur ein Bezirksligist absteigen dürfte. Ebenso müssen schon bei nur zwei Absteigern je zwei Teams aus jeder Gruppe der Kreisliga B absteigen, wobei in Gruppe 2 der TuS Grevenbroich II nach dem Rückzug als erster Absteiger feststeht. Mit jedem weiteren Absteiger in der Bezirksliga erhöht sich die Zahl der B-Liga-Absteiger. Kommt es oben zu den maximalen vier Absteigern, würde es jeweils drei Teams je Gruppe erwischen, sind es drei, müssen die beiden Drittletzten einen fünften Absteiger ermitteln. Aus der Kreisliga C steigen in jedem Fall drei Teams auf, es kommt also zu einem Entscheidungsspiel der beiden Tabellen-Zweiten. In der Kreisliga C muss im Falle einer Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel über die Teilnahme an der Aufstiegspartie durchgeführt werden, in allen anderen Ligen wird die Tordifferenz herangezogen.

Kreis Kempen/Krefeld: Die Situation in der Bezirksliga erscheint derzeit so, dass mit Blau-Meer das abgeschlagene Schlusslicht aus Mönchengladbach kommt, die anderen drei Abstiegsplätze aber an Teams aus dem Kreis Kempen-Krefeld gehen können, kommen doch aktuell alle Team bis hoch zu Platz 12 aus dem Kreis. Selbst bei gutem Verlauf würde es wohl zwei Teams erwischen, nur einer ist noch möglich, aber sehr unwahrscheinlich. Aus der Kreisliga A steigen in allen Konstellationen zwei Mannschaften auf. Die Anzahl der Absteiger aus der Kreisliga A bleibt so lange bei drei, wie es in der Bezirksliga nicht mehr als zwei Absteiger gibt. Mit jedem weiteren erhöht sich die Zahl um einen. Erwischt es also drei Bezirksligisten, mehr wäre ein Wunder für das Schlusslicht, würden vier Teams aus der Kreisliga A absteigen. Schon bei nur zwei Absteigern aus der Bezirksliga steigen in den drei B-Ligen nur noch die Meister auf. Eine Aufstiegsrunde der Zweiten, bei der ein vierter und möglicherweise fünfter Aufsteiger ermittelt worden wäre, hätte es nur ohne oder bei einem Absteiger gegeben, hier darf man den Konjunktiv schon wagen. Festgelegt ist im Kreis Kempen-Krefeld, das ist anders als in den meisten Kreisen, die Zahl der Absteiger in der Kreisliga B. Hier steigen in allen Konstellationen zwei Teams je Staffel ab, wobei Thomasstadt Kempen in Gruppe 1 und die DJK St. Hubert in Gruppe 2 durch Rückzug bereits als Absteiger feststehen. Variabel ist dafür wieder die Zahl der Aufsteiger aus der Kreisliga C. Steigen zwei Teams aus der Bezirksliga ab, steigen jeweils zwei Teams aus jeder der drei Gruppen auf. Sind es drei, so gibt es nur noch fünf Aufsteiger, was eine Aufstiegsrunde der drei Zweiten um zwei verbleibende Plätze zur Folge hat. Werden es doch noch alle vier, würden diese Teams im sehr unwahrscheinlichen Fall nur noch einen Platz in der Kreisliga B ausspielen. Bei Punktgleichheit entscheidet in allen Ligen die Tordifferenz nach dem Subtraktionsverfahren, danach die Zahl der geschossenen Tore und erst dann der direkte Vergleich der betreffenden Mannschaften untereinander.

Kreis Moers: Hier ist die Situation in der Bezirksliga bereits früh ziemlich überschaubar. Vier der fünf Teams aus der Kreis spielen ziemlich weit oben mit und haben mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Lediglich der MSV Moers ist akut gefährdet, es wird also keinen oder höchstens einen Absteiger in den Kreis geben. Aus der Kreisliga A steigt nur der Meister in die Bezirksliga auf. Dass es maximal einen Absteiger aus der Bezirksliga gibt, sogt auch schon für Klarheit in Sachen Abstieg aus der Kreisliga A. Denn in beiden Fällen steigen drei Teams ab, der Viertletzte muss in eine Relegation mit der Kreisliga B. Für die B-Liga hat nun aber die Frage, ob sich der MSV Moers rettet, noch große Bedeutung. Aufgestiegen sind hier sicher die Meister. Steigt der MSV Moers ab, so sind es die Tabellenzweiten der B-Ligen, die mit dem Viertletzten der Kreisliga A die Relegationsrunde spielen, aus der es zwei Teams in die A-Liga schaffen. Rettet sich der MSV, so spielen die Dritten der B-Ligen diese Relegation und die Vizemeister sind ebenfalls direkte Aufsteiger. Dann ist auch nur der Sieger der Relegationsrunde für die Kreisliga A qualifiziert. Der Abstieg aus der Kreisliga B ist deutlich unkomplizierter geregelt. Hier steigen aus beiden Staffeln je zwei Mannschaften ab, egal, ob es einen oder keinen Bezirksliga-Absteiger gibt. Sicher aus der Kreisliga C steigen die Meister der drei Gruppen auf. Die Tabellen-Zweiten werden zudem eine Aufstiegsrunde ausspielen, aus der nur der Sieger in die Kreisliga B aufsteigt, wenn es den MSV Moers in der Bezirksliga erwischen sollte. Bleiben die Meerbecker drin, qualifizieren sich aus dieser Runde noch zwei Teams. Zur Ermittlung der Platzierungen in der Kreisliga C wird die Tordifferenz zudem nicht herangezogen. Gibt der direkte Vergleich nach der Europapokal-Arithmetik keinen Aufschluss über die Platzierung, muss ein Entscheidungsspiel durchgeführt werden.

Kreis Kleve/Geldern: Die Teams des Kreises sind auf zwei Bezirksligen verteilt, wobei in Gruppe 3 nicht mehr mit einem Absteiger zu rechnen ist. In Gruppe 4 hat der SV Hönnepel-Niedermörmter seine Zweite Mannschaft bereits zurückgezogen, für Alemannia Pfalzdorf sieht es nicht mehr nach einer Rettung aus. Zwei Teams wird es also mindestens treffen, drei oder vier sind aber auch noch denkbar, weil die Abstände zum Mittelfeld zu gering sind, um schon klare Aussagen zu machen. Aus der Kreisliga A werden aber ungeachtet dieser Frage zwei Mannschaften in die Bezirksliga aufsteigen. Sollte es bei den zwei Absteigern aus der Bezirksliga bleiben, sind drei Mannschaften aus der Kreisliga A abgestiegen, während der Viertletzte der Kreisliga A eine Relegationsrunde mit den drei Zweitplatzierten der Kreisligen B spielt. Nur der Sieger dieser Runde wäre in der Kreisliga A der Saison 2017/18 dabei. Steigen drei oder vier Teams aus der Bezirksliga A, gäbe es vier feste Absteiger aus der Kreisliga A. Damit ist auch schon viel zum Aufstieg in der Kreisliga B erklärt. Aus der Runde der Tabellenzweiten erklärt sich, dass die drei Meister bei zwei Bezirksliga-Absteiger fest aufgestiegen sind. Gibt es drei oder vier Bezirksliga-Absteiger, bleibt es auch bei den Meistern und die Zweiten sind ohne Aufstiegschance. Festgelegt ist hingegen die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga B. Aus jeder der drei Staffeln steigen je zwei Mannschaften ab, wobei der SV Rindern II in Gruppe 1 und der VfL Pont in Gruppe 3 durch ihre Rückzüge als Absteiger bereits feststehen. Bleibt noch die Aufstiegsregelung der Kreisligen C. Die vier Meister steigen hier direkt auf, dazu steht ebenfalls schon fest, dass es eine Aufstiegsrunde der Tabellen-Zweiten geben wird. Bei zwei Bezirksliga-Absteigern schaffen es so noch zwei Teams in die Kreisliga B, werden es mehr, ist es nur noch der Sieger dieser Runde. In der Kreisliga C könnte zur Ermittlung der Platzierungen bei Punktgleichheit noch ein Entscheidungsspiel notwendig werden, wenn der direkte Vergleich keinen Aufschluss über die Platzierung gibt.

Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken: In der Bezirksligen ist hier noch relativ wenig zu sagen. Aktuell steht in beiden Gruppen gar keine Mannschaft auf einem Abstiegsplatz. In Gruppe 5 sind aber drei Mannschaften noch nicht gesichert, darunter RWS Lohberg und Meiderich 06/95 noch in akuter Gefahr. In Gruppe 6 trifft das nur auf den VfB Lohberg zu, der aber auch wird kämpfen müssen. Zwischen keinem und vier Bezirksliga-Absteigern ist also alles denkbar. Aus der Kreisliga A steigen auf jeden Fall zwei Mannschaften auf, also die Meister der beiden Staffeln. Die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga A kann schwanken, das tut sie jedoch nur, sobald mehr als vier Mannschaften aus der Bezirksliga absteigen, was so nicht mehr passieren kann. Ist das nicht der Fall, erwischt es insgesamt vier Mannschaften direkt, also jeweils zwei aus jeder Gruppe der Kreisliga A. Dabei bleibt es auch, wenn es keinen Absteiger aus der Bezirksliga gibt. Zwischen einem und vier Absteigern kommt es zu einer Abstiegs-Relegation, an der die beiden Drittletzten mit den drei Zweiten der Kreisliga B teilnehmen. In Gruppe 2 der Kreisliga A steht der 1. FC Styrum II nach dem Rückzug als Absteiger bereits fest. Was den Aufstieg aus der Kreisliga B anbetrifft, so sind in allen drei Staffeln die Meister und Vizemeister aufgestiegen, sollte es keinen Bezirksliga-Absteiger geben. Schon bei einem Absteiger sind nur noch die drei Meister in der A-Liga mit dabei. Ab einem Absteiger gibt es die bereits oben angesprochene Relegationsrunde um die Teilnahme an der Kreisliga A. Dort spielen demnach dann die fünf Team je zweimal daheim und auswärts. Wie viele der Mannschaften sich nur für die A-Liga qualifizieren, hängt von der Anzahl der Bezirksliga-Absteiger ab. Bei einem Absteiger sind es vier der fünf, mit jedem weiteren Absteiger aus der Bezirksliga wird es einer weniger. Fest in die Kreisliga C abgestiegen sind auch hier nur die jeweils beiden letztplatzierten Teams jeder Gruppe, wobei in Gruppe 2 der FSV Duisburg II nach Rückzug als Absteiger feststeht und in Gruppe 3 mit dem TSV Bruckhausen II und den Sportfreunden Marxloh auf die gleiche Weise sogar schon beide Absteiger ermittelt sind. Flexibel ist hingegen wieder die Zahl der Aufsteiger in der Kreisliga C. Gibt es keinen Absteiger aus der Bezirksliga, steigen aus den vier Gruppen der Kreisliga C jeweils der Erste und Zweite auf. Mit jedem Absteiger aus der Bezirksliga gibt es einen Aufsteiger weniger, was Entscheidungsspiele der Zweiten notwendig macht. Bei zwei Bezirksliga-Absteigern sind die Sieger der beiden im Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragenen Partien aufgestiegen, bei drei Absteigern müssen die Sieger noch einmal gegeneinander antreten, um einen Aufsteiger zu ermitteln. Gibt es einen Bezirksliga-Absteiger, können die Verlierer der Aufstiegsspiele einen dritten Aufsteiger in die Kreisliga B ermitteln, jeweils nach dem gleichen Modus. In allen Kreisligen gilt: Haben in einer Gruppe zwei oder mehr Mannschaften dieselben höchste oder niedrigste Punktzahl, so finden Entscheidungsspiele auf neutralem Platz statt, um die Teilnehmer an Auf- oder Abstiegsspielen zu ermitteln.

Kreis Oberhausen/Bottrop: Die Situation in der Bezirksliga macht es durchaus möglich, dass es gar keinen Absteiger aus dem Kreis geben könnte. Allerdings belegt der VfR Bottrop-Ebel aktuell einen solchen, noch nicht gerettet ist auch Fortuna Bottrop, wenngleich es hier inzwischen gut aussieht. Drei Szenarien zwischen keinem und zwei Bezirksliga-Absteigern sind also noch denkbar. Aus der Kreisliga A steigt der Meister sicher auf. Was einen zweiten Aufsteiger anbetrifft, so muss der Kreis hier hoffen, dass die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga die Klasse hält. In diesem Falle würden zwei Team in die Bezirksliga aufsteigen. Ebenfalls klar ist, egal ob kein, eines oder zwei Teams aus der Bezirksliga absteigen, dass es drei Absteiger in der Kreisliga B gibt. Erst ab drei wären es mehr geworden. Einen Unterschied macht die Zahl der Absteiger allerdings für die B-Ligisten. Wird der Kreis in der Bezirksliga komplett verschont, steigen vier Teams in die Kreisliga A auf, also zwei aus jeder Gruppe. Gibt es einen Absteiger, so gibt es ein Entscheidungsspiel um den dritten Aufstiegsplatz, das die beiden Tabellen-Zweiten bestreiten. Bei zwei Absteigern in der Bezirksliga sind nur die Meister aufgestiegen. Einfacher sieht es beim Abstieg aus der Kreisliga B aus. Hier steigen in allen drei denkbaren Fällen insgesamt fünf Mannschaften ab, so dass es zu einem Entscheidungsspiel der beiden Drittletzten kommt, wobei der VfR Oberhausen III in Gruppe 2 nach dem Rückzug bereits als Absteiger feststeht. Auch auf den Aufstieg in der Kreisliga C hat die Bezirksliga Auswirkungen. Gibt es keinen Absteiger aus der Bezirksliga, so sind neben den vier Meistern zwei weitere Teams aufgestiegen, die aus zwei Duellen der vier Tabellen-Zweiten im K.O-System ermittelt werden. Gibt es einen Bezirksliga-Absteiger, so ermitteln die vier Zweiten nur einen weiteren Aufsteiger. Es gäbe also im Anschluss an die beiden Entscheidungsspiele noch eine weitere Partie der beiden Sieger. Steigen zwei Teams aus der Bezirksliga ab, entfällt die Chance für die Tabellen-Zweiten. Sollten zwei Teams sich punktgleich um einen Auf-, Abstiegs- oder Relegationsplatz bewerben, muss in allen Kreisligen ein Entscheidungsspiel durchgeführt werden.

Kreis Rees-Bocholt: In kaum einem Kreis ist es aktuell schwieriger, eine valide Aussage zur Zahl der möglichen Absteiger in den Kreis zu treffen. In Gruppe 4 rangiert aktuell der SV Bislich auf einem Abstiegsplatz, Haldern und Hamminkeln sind akut gefährdet. In Gruppe 5 steht der Abstieg von Olympia Bocholt bereits fest, Gefahr besteht für Lowick, den 1. FC Bocholt II und Krechting. Die Zahl könnte am Ende also zwischen einem und sechs Absteigern liegen. Klar ist inzwischen, dass es zwei Aufsteiger aus der Kreisliga A geben wird. Das hat zur Folge, dass die Kreisliga A gemäß der Vorgabe vor der Saison in der neuen Spielzeit mit 17 Mannschaften an den Start gehen wird. Die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga A bleibt so lange bei drei, wie nicht mehr als zwei Mannschaften aus der Bezirksliga in den Kreis absteigen. Mit jedem weiteren Absteiger käme auch einer aus der Kreisliga A hinzu. Bei den noch denkbaren sechs Absteigern müssten also satte sieben A-Ligisten runter. Vier Aufsteiger aus der Kreisliga B wären nur dann möglich gewesen, wenn es keinen Absteiger aus der Bezirksliga gegeben hätte. So steigen nun in allen Fällen nur die beiden Meister auf, es sei denn, dass es bei Olympia Bocholt als Bezirksliga-Absteiger bleiben sollte. Dann ermitteln die beiden Vizemeister in einem Aufstiegsspiel einen dritten Aufsteiger. Übersichtlich ist auch der Abstieg aus der Kreisliga B. Hier sind immer bei einer geraden Zahl von Bezirksliga-Absteigern Entscheidungsspiele notwendig. Bei einem Absteiger aus der Bezirksliga sind je die beiden letzten Teams abgestiegen, sind es zwei, dann ermitteln die beiden Drittletzten einen fünften Absteiger usw. Im Maximalfall von sechs Absteigern gäbe es demnach je vier direkte Absteiger und die Fünftletzten jeder Gruppe müssten in ein Entscheidungsspiel. Aus der Kreisliga C steigen indes in allen Konstellationen nur die vier Meister auf. In der Kreisliga A und B entscheidet bei Punktgleichheit die Tordifferenz, dann die geschossenen Tore und dann der direkte Vergleich, erst danach gäbe es ein Entscheidungsspiel. In der Kreisliga C ist dies sofort der Fall.

Kreis Essen: Aktuell belegen die Essener Bezirksligisten in ihrer Gruppe alle vier möglichen Abstiegsplätze. Aktuell erscheint höchstens eine Reduzierung auf drei Absteiger wahrscheinlich, auch zwei sind aber noch denkbar, wenngleich dies auch immer unwahrscheinlicher wird. Der Aufstieg in der Kreisliga A ist in allen Fällen klar geregelt. Die Meister aus Nord und Süd sind aufgestiegen, die Zweiten ermitteln in einem Entscheidungsspiel einen dritten Aufsteiger. Gäbe es nur zwei Absteiger aus der Bezirksliga, so gäbe es insgesamt vier Absteiger in die Kreisliga B, wobei drei aus der Süd- und nur einer aus der Nord-Gruppe kommen würde, was mit der Angleichung der Staffelstärke zu tun hat. Bei drei Absteigern aus der Bezirksliga käme ein fünfter Absteiger hinzu (ein zweites Team aus dem Norden), erwischt es sogar vier Bezirksligisten, steigen vier Teams aus dem Süden und zwei aus dem Norden ab. Aus der Kreisliga B steigen die insgesamt drei Meister in die Kreisliga A auf. Eine Relegationsrunde der Zweiten entfällt. Diese hätte es nur ohne einen Bezirksliga-Absteiger gegeben. Ebenso klar ist auch schon, dass die fünf Meister der Kreisliga C aufsteigen und es dabei hier auch bleibt. Nur beim Abstieg aus der Kreisliga B gibt es noch Unwägbarkeiten. Bei zwei Bezirksliga-Absteigern erwischt es insgesamt acht Teams: fünf aus der Kreisliga B Süd und insgesamt drei aus den beiden Nord-Gruppen. Hier gäbe es also je einen direkten Absteiger und eine Relegation der beiden Tabellenvorletzten. Steigen drei Teams aus der Bezirksliga ab, bleibt im Süden alles beim alten, während im Norden je zwei Teams aus jeder Gruppe direkt absteigen. Werden es vier Absteiger, so steigen im Süden sechs und im Norden vier Teams, also insgesamt zehn B-Ligisten, ab. In allen Ligen werden bei Punktgleichheit die Auf- und Absteiger durch Entscheidungsspiele ermittelt.

Kreis Remscheid: Aktuell findet sich keines der Teams aus dem Kreis in der Bezirksliga auf einem Abstiegsplatz, in Gefahr ist nur noch der SC 08 Radevormwald, hier geht es aber auch wohl nur noch um den Relegationsplatz. Es wird also gar keinen oder einen Absteiger in den Kreis geben. Aus der Kreisliga A steigt nur der Meister in die Bezirksliga auf. Gibt es keinen Absteiger in der Bezirksliga, so steigt nur das Tabellen-Schusslicht in die Kreisliga B ab. In diesem Fall stünde dieses nach dem Rückzug der 1. SpVgg Remscheid bereits fest und es käme kein weiterer sportlicher Absteiger hinzu. Sollte es Radevormwald in der Bezirksliga noch erwischen, kommt ein weiterer Absteiger hinzu. Aus der Kreisliga B steigen in beiden noch denkbaren Fällen zwei Mannschaften in die Kreisliga A auf. Ohne Bezirksliga-Absteiger gäbe es gar keinen sportlichen Absteiger in die Kreisliga C, bei einem Rader Abstieg in der Bezirksliga würde das Schlusslicht absteigen. Auswirkungen hat die Bezirksliga auch auf den Aufstieg aus der Kreisliga C. Ohne Absteiger würden gleich vier Teams in die Kreisliga B aufsteigen, bei einem wären es noch drei. Bei Punktgleichheit wird die Tordifferenz herangezogen, danach die geschossenen Tore und der direkte Vergleich.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.04.2017 - 710

Olaf vom Ende übernimmt den 1. FC Viersen II

Nachfolger von Volker Hansen am Hohen Busch steht fest

25.04.2017 - 669

Die Top-Elf der Woche in den Bezirksligen

28. Spieltag: Der SV Genc Osman und der VfB Lohberg stellen je vier Spieler +++ Fünf Teams dreifach und zehn doppelt vertreten

25.04.2017 - 652

Frauen: Die Elf der Woche

Die oberen Ligen der Frauen wurden allesamt ausgewertet

25.04.2017 - 615

Verband ließ Kreisliga-Spiel stattfinden

Rot-Weiß Lintorf musste bei der SG Benrath-Hassels antreten und verlor 0:8.

25.04.2017 - 586

Essen: Die Top-Elf der Woche

Neun von zehn Kreisligen wurden ausgewertet

25.04.2017 - 564

Dritter RWO-Spieler für den VfB Homberg

Auch Yassin Merzagua kommt im Sommer aus der aufgelösten ZWeitvertretung der Oberhausener

Tabelle
1. SG Hassels 3048 68
2. DSV 04 3047 60
3. Agon 08 3134 59
4. TuS Gerresh. 3030 56
5. Rating.04/19 II 3030 55
6. SF Gerreshei 3023 54
7.
SV Oberbilk 3126 53
8.
Tusa 06 3020 52
9.
Garather SV (Auf) 32-4 51
10.
FC Tannenhof 3113 49
11. SV Hösel (Ab) 303 40
12. Hilden 05/06 (Ab) 312 39
13. Sparta Bilk 30-10 38
14. Urdenbach 31-27 36
15. Rhenania H. 30-27 33
16. RW Lintorf 31-39 26
17. Schwarz-Weiß II 32-40 21
18. Tiefenbroich 30-43 16
19. Angermund (Auf) 30-86 4
20. FC Büderich zg... II 00 0
FC Büderich II hat zurückgezogen
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A
Rees und Bocholt: Die Top-Elf der Woche
Rees und Bocholt: Das aktuelle Power-Ranking
Brünen und Rhede bauen Vorsprung aus
TuS Hackenbroich TuS HackenbroichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SVG Neuss-Weissenberg SVG Neuss-WeissenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Grimlinghausen SC GrimlinghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Germania Hoisten DJK Germania HoistenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Zons FC ZonsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Novesia Neuss DJK Novesia NeussAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Wevelinghoven BV WevelinghovenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Rheinhausen VfL RheinhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Viktoria Winnekendonk Viktoria WinnekendonkAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Millingen SV MillingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Broekhuysen Sportfreunde BroekhuysenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Preußen Vluyn TuS Preußen VluynAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Voerde TV VoerdeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuRa 88 Duisburg TuRa 88 DuisburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Bruckhausen TSV BruckhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wanheim 1900 SV Wanheim 1900Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Spellen SV SpellenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Königshardt Sportfreunde KönigshardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rhenania Bottrop SV Rhenania BottropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Glückauf Möllen SV Glückauf MöllenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Rheingold Emmerich VfB Rheingold EmmerichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rees SV ReesAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC 1920 Oberhausen SC 1920 OberhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR 08 Oberhausen VfR 08 OberhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Helene Essen TuS Helene EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg. Sterkrade-Nord SpVgg. Sterkrade-NordAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Essen-Schönebeck SG Essen-SchönebeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK SG Altenessen DJK SG AltenessenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Phönix Essen SC Phönix EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
RuWa Dellwig RuWa DellwigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BW Oberhausen-Lirich BW Oberhausen-LirichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Krefeld-Bockum TSV Krefeld-BockumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV St. Tönis SV St. TönisAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Waldniel SC WaldnielAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KTSV Preußen Krefeld KTSV Preußen KrefeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Hülser SV Hülser SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK/TuS St. Hubert DJK/TuS St. HubertAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Korschenbroich VfB KorschenbroichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Teutonia Kleinenbroich Teutonia KleinenbroichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Delrath SSV DelrathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Neuwerk Sportfreunde NeuwerkAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Kaarst SG KaarstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Rheindahlen SC RheindahlenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Grün-Weiß Holt BV Grün-Weiß HoltAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Grevenbroich-Süd 1. FC Grevenbroich-SüdAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Kray 04 SV Kray 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Werden-Heidhausen SC Werden-HeidhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Heisinger SV Heisinger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Einigkeit Dornap TSV Einigkeit DornapAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TG Hilgen TG HilgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wermelskirchen SV WermelskirchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sport-Ring Solingen 80/95 Sport-Ring Solingen 80/95Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Ayyildiz Remscheid SC Ayyildiz RemscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Burscheid BV BurscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Gräfrath BV GräfrathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASV Mettmann ASV MettmannAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Hösel SV HöselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Berghausen SSV BerghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sp.-VG. Hilden 05/06 Sp.-VG. Hilden 05/06Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiß Lintorf Rot-Weiß LintorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Genclerbirligi Opladen Genclerbirligi OpladenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Monheim 1. FC MonheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Büderich FC BüderichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DSV 04 DSV 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Benrath-Hassels SG Benrath-HasselsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Agon 08 Düsseldorf DJK Agon 08 DüsseldorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Viktoria Buchholz Viktoria BuchholzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Krefeld-Fischeln VfR Krefeld-FischelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Union 09 Mülheim TuS Union 09 MülheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuB Bocholt TuB BocholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Neukirchen SV NeukirchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Budberg SV BudbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
PSV Wesel PSV WeselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
GSV Moers GSV MoersAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Borussia Bocholt BV Borussia BocholtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VSF Amern VSF AmernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Solingen VfB SolingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VdS 1920 Nievenheim VdS 1920 NievenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuSpo Richrath TuSpo RichrathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rheydter SV Rheydter SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
HSV Langenfeld HSV LangenfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Safakspor Oberhausen TSV Safakspor OberhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Ronsdorf TSV RonsdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Turng. Essen-West Turng. Essen-WestAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Burgaltendorf SV BurgaltendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV 07 Sudberg SSV 07 SudbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Niederwenigern Sportfreunde NiederwenigernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Velbert SC VelbertAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Vohwinkel Wuppertal FSV Vohwinkel WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Arminia Klosterhardt DJK Arminia KlosterhardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Rhede VfL RhedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Jahn Hiesfeld TV Jahn HiesfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Straelen SV StraelenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Sonsbeck SV SonsbeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Baumberg Sportfreunde BaumbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Germania Ratingen 04/19 Germania Ratingen 04/19Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Hamborn 07 Sportfreunde Hamborn 07Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Viersen 1. FC ViersenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Homberg VfB HombergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen