FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.04.17 10:07 Uhr|Autor: Julian Göke363
Der SV Wietmarschen erwartet den SV Eintracht TV Nordhorn. F: Guido Brennecke

Wietmarschen selbstbewusst gegen Eintracht

Wietmarschen empfängt am späten Nachmittag den SV Eintracht TV Nordhorn zum Grafschafter Osterduell
Am späten Nachmittag erwartet der SV Wietmarschen in der Fußball-Bezirksliga den SV Eintracht TV Nordhorn zur Jagd auf Osterpunkte. 

SV Wietmarschen - SV Eintracht TV Nordhorn (Sa 17:00)

Schon am Mittwoch durfte der SV Wietmarschen seinen fünften Saisonsieg feiern. Auf eigenem Platz wurde Tabellennachbar Concordia Emsbüren mit 4:1 bezwungen und das eigene Selbstvertrauen sowie das Punktekonto aufgebessert. 

"Wir haben in den vergangenen Woche Selbstvertrauen gesammeln und das zeigt sich nun auch in den letzten Spielen", berichtet SVW-Kapitän Manuel Hangbers vom gesteigerten Selberbewusstsein in der Mannschaft. Vor dem Spiel gegen den SV Eintracht TV kehren zudem einige Spieler in den Kader zurück, die dem Aufsteiger in den zurückliegenden Wochen noch gefehlt hatten. Respekt ja, Angst nein. "Eintracht ist eine spielerisch starke Truppe. Aber wir spielen auch gegen sie auf Sieg", macht Hangbers klar. 

Eines hat der SV Eintracht TV Nordhorn vor dem Spiel sogar gemeinsam mit dem SVW. Auch sie besiegten in ihrem letzten Spiel die Emsbürener Concordia. Auf fremdem Platz mit 2:0. Ohnehin zeigt sich die Mannschaft vom Heideweg seit der Winterpause unter Coach Zoran Milosevic als sehr gefestigt. Alle Spiele - außer das Gastspiel beim VfL Weiße Elf -  unter "Milos" Regie wurden erfolgreich bestritten. 

Ein Duell zweier Teams, die sich in guter Form präsentieren. Und auch wenn die Gäste aufgrund des Tabellenstandes als Favorit in die Partie gehen, ist der Underdog aus Wietmarschen nicht zu unterschätzen. Das hat er erst im vergangenen Mittwoch eindrucksvoll bewiesen. Es dürfte kein Spaziergang für Kampf, Dönmez und Co. werden im Wietmarscher Sportpark. 
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.06.2017 - 1.586

Brüning erhält keine Freigabe

Siebter Neuzugang erst im November spielberechtigt

24.06.2017 - 886

Abschiedsspiel ein voller Erfolg

Mit einem Tor verabschiedet sich Bernd Christmann von seinem Team

21.06.2017 - 758

Zwei Neuzugänge für Kreisliga-Aufsteiger Raspo Lathen

Julius Klaßen kommt aus Dörpen, Christian Cordes aus Walchum

19.06.2017 - 639

Laxten verstärkt sich weiter

Michael Brüning siebter Neuzugang

20.06.2017 - 635

Die FuPa-Wechselbörse

Überblick über die eingetragenen Transfers

23.06.2017 - 272

Nächster Neuzugang für Altenlingen

ASV holt Defensivallrounder Schnettberg aus Lohne