FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 19:20 Uhr|Autor: André Nückel
213
F: Nückel

Langendreer 04 kennt im Derby keine Gnade

Kantersieg gegen Langendreer 07 +++ Stockum gewinnt auswärts beim CSV II

Der SV Langendreer 04 hat im Derby gegen den BV Langendreer 07 ordentlich Selbstvertrauen getankt und mit 13:0 (5:0) gewonnen. Der TuS Stockum konnte sich beim CSV Bochum-Linden II erneut auf die Dienste von Theodoros Chatsiioannidis verlassen, aber bei den Hausherren stand ohnehin der Trainer im Fokus.



SV Langendreer 04 - BV Langendreer 07 13:0
Die Auswahl von Thomas Holz übte von Anfang an großen Druck auf das Schlusslicht aus. Zur Halbzeit führten die Hausherren durch Finn Fredrik Borgert (13. & 20.), Tobias Roggenbuck (18.), Robert Elbers (24.) und Sascha Leidendecker (27.) bereits mit 5:0. Anstatt danach nachbarliche Gnade gelten zu lassen, erhöhte Langendreer 04 weiter das Tempo und pushte das eigene Torverhältnis in die Höhe. Im zweiten Abschnitt fielen weitere Treffer, sodass nach dem 4:1-Erfolg gegen TuS Querenburg nun ein weiterer Kantersieg, diesmal aber in einer anderen Dimension, nachgelegt wurde. Borgert und Leiendecker waren mit jeweils einem Dreierpack hauptverantwortlich für die Klatsche des Rivalen, der nun 109 Gegentore kassiert hat.


Schiedsrichter: Masoud Saleh (VfL Bochum) - Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Finn Fredrik Borgert (13.), 2:0 Tobias Roggenbuck (18.), 3:0 Finn Fredrik Borgert (20.), 4:0 Robert Elbers (24.), 5:0 Sascha Leiendecker (27.), 6:0 Finn Fredrik Borgert (47.), 7:0 Sascha Leiendecker (49.), 8:0 Mario Scavone (55.), 9:0 Sascha Leiendecker (65.), 10:0 Jan-Philipp Bielemeier (75. Foulelfmeter), 11:0 Frederic Weitkämper (76.), 12:0 Tobias Roggenbuck (79.), 13:0 Timo Kemperdiek (84.)


CSV Sportfreunde Bochum-Linden II - TuS Stockum 0:1
Nach zwei Niederlagen in Serie stand TuS Stockum beim CSV Bochum-Linden II unter Druck, um den Relegationsplatz beziehungsweise den VfB Annen nicht völlig aus den Augen zu verlieren. Torjäger Theodoros Chatsiioannidis konnte bei der Landesliga-Reserve seine Mini-Flaute beenden und erzielte bereits in der 25. Minute das Tor des Tages. Der Rückstand auf den Annen beträgt nun vier Punkte, kann aber am Wochenende auf einen Zähler verkürzt werden, da der VfB zum Spitzenspiel nach Welper muss und Stockum gegen Rot-Weiß Stiepel der klare Favorit ist.

Der CSV Bochum-Linden bleibt derweil auf Position sieben. Die Niederlage gerät jedoch in den Hintergrund, da Trainer Wojtek Meinert befördert wurde: Ab Sommer wird der 36-Jährige die erste Mannschaft hauptverantwortlich führen. Mehr hier: http://www.fupa.net/berichte/csv-sportfreunde-bochum-linden-meinert-uebernimmt-den-csv-811561.html@bochum  


Schiedsrichter: Bernd Fröhlich - Zuschauer: 20
Tore: 0:1 Theodoros Chatsiioannidis (25.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.10.2016 - 1.598

Fußballherz, was willst du mehr?

Bierwagen lässt Weitmar 09 in der Nachspielzeit jubeln +++ Querenburg punktet auch in Annen +++ 45er verfallen ins alte Muster

17.04.2017 - 1.068

Meinert übernimmt den CSV

Trainerfrage bei den Sportfreunden geklärt.

25.09.2016 - 1.064

Wolfgang Westerkamp gibt ein Versprechen

Nach Unentschieden gegen CSV II bereits vier Punkte Rückstand auf Annen +++ Langendreer 07 verlangt BW Weitmar alles ab +++ Querenburgs Niederlage sieht schlimmer aus als sie war

17.02.2017 - 792

Zwangspause für Behn und Gierth

Abmeldung verpasst +++ CSV sauer; Spieler trainieren beim PSV

24.05.2017 - 483

Die feststehenden Meister im Ruhrgebiet

Viele Entscheidungen bereits getroffen

12.03.2017 - 413

Muharemovic sah abgezockten VfB Annen

WSV-Coach hadert nach Pleite +++ CSV mit Big-Points +++ 07er verpassen Sieg +++ Gutes Spiel von Langendreer 04 +++ Weitmar 45 II ohne Ligatauglichkeit

Tabelle
1. SG Welper 2899 70
2. VfB Annen 2741 58
3.
Ruhrtal Wit. 2733 52
4.
TuS Stockum 2726 51
5. Conc. Wiemel II (Neu) 2732 48
6. Langendr. 04 2720 42
7. CSV Bochum II 27-2 36
8.
Querenburg 27-16 36
9.
Weitmar 09 27-13 34
10. Blankenstein 27-14 29
11.
RW Stiepel 27-15 29
12.
Rüdinghausen (Auf) 27-26 28
13. SC Weitmar II 27-29 24
14. SV Herbede II 27-33 24
15. Langend. 07 (Auf) 27-103 10
16. WSV Bochum 00 0
Rückzug: WSV Bochum
ausführliche Tabelle anzeigen