FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 08.04.17 17:00 Uhr|Autor: Thomas Oberdorfer, Gäubote97
Was kann Michael Steger mit seiner Mannschaft in Ehningen ausrichten? Foto. Schmidt

Schwere Aufgabe für den SV Deckenpfronn

Steger-Elf muss in der Bezirksliga beim Tabellenzweiten TSV Ehningen antreten
Nach dem ersten Sieg in diesem Jahr wartet auf den SV Deckenpfronn am Sonntag (15 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Ehningen ein dicker Brocken.

Die Erleichterung war groß beim SV Deckenpfronn am vergangenen Wochenende, nachdem das Team den ersten Sieg in diesem Kalenderjahr eingefahren hatte. Die Deckenpfronner gewannen zu Hause gegen den TSV Schönaich mit 4:0. „Die Stimmung im Training war natürlich gelöst, man hat deutlich gespürt, wie froh jeder über den Sieg war“, sagt Deckenpfronns Trainer Michael Steger. Am Sonntag (15 Uhr) stehen die Deckenpfronner vor einer hohen Hürde, sie spielen beim Tabellenzweiten TSV Ehningen. „Das ist eine schwierige, aber auch eine reizvolle Aufgabe“, sagt Steger, seine Mannschaft habe eigentlich nichts zu verlieren. „Wir können locker aufspielen.“ Klein beigeben werden die Deckenpfronner sicherlich nicht, vielmehr werden sie versuchen, den Schwung aus dem Sieg gegen die Schönaicher nach Ehningen mitzunehmen. Der SV ist durchaus in der Lage, beim TSV für eine Überraschung zu sorgen, wenn er sein gesamtes Leistungsvermögen abruft. Und wenn er wie zuletzt gegen Schönaich sehr energisch in die Zweikämpfe geht. Michael Steger stand zuletzt eine Halbzeit lang auf dem Feld und erzielte einen Treffer. Ob er auch in Ehningen aktiv eingreift, lässt er noch offen. Steger: „Mir hat am Montag und am Dienstag noch alles wehgetan. Ich entscheide kurzfristig, ob ich spiele.“
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.05.2017 - 517

Das sind die Teams des Spieltages

In fünf Ligen ist die Elf der Woche ausgewertet worden

08.05.2017 - 377

Dicke Luft beim VfL Nagold

Trainer Thomas Schwarz gibt sich selbst einen Maulkorb - aus Protest gegenüber der Abteilungsführung

05.05.2017 - 221

Kreisliga A 2: Kniffliges Stadtderby in Herrenberg

Der Türk. SV Herrenberg will im Tittelrennen nicht gegen den TSV Kuppingen patzen

16.05.2017 - 169

TSV Waldenbuch: Ein Punkt und vier lädierte Spieler

TSV Spielt gegen Altburg 2:2 +++ Patrick Schildt, Mark Schildt, Philipp Oelfin und Markus Ruckh sind verletzt

20.05.2017 - 169

TSV Waldenbuch: Ott bleibt Trainer

Vor dem Heimspiel gegen die Spvgg Holzgerlingen ist eines klar: Trainer Gerry Ott bleibt

17.05.2017 - 148

Pokal-Endspiele finden an einem Tag statt

Herrenberger Fußballfans geraten in die Zwickmühle: A-Jugendfußball oder Frauenspiel?