FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 11:15 Uhr|Autor: Heiner Elsen220
SV Baris schießt SV Achternmeer ab
Wieder einmal hat der SV Baris Delmenhorst seinen Führungsanspruch in der Fußball-Kreisliga eiskalt untermauert. Mit 9:2 (5:1) siegten die ...

Delmenhorster haushoch beim SV Achternmeer. "Das war leider eine ganz desolate Vorstellung von uns. Wir haben gerade in der Abwehr eine katastrophale Leistung gezeigt", sagte SVA-Trainer Andre Haake resignierend nach dem Spiel. Dabei hatten die Fußballer aus Achternmeer bereits in der dritten Minute einen überraschenden Führungstreffer durch Daniel Niemann erzielen können. "Dann jedoch hat es Baris geschafft, innerhalb von zehn Minuten das Spiel auf 3:1 zu drehen. Da haben wir geschlafen", so Haake.

Mit einem lupenreinen Hattrick schaffte es Shewket Barakat Osef die Partie zugunsten des Tabellenführers zu drehen. "Danach waren wir viel zu langsam und zu schwach, so dass Baris locker bis zur Pause auf 5:1 erhöhen konnte", so Haake.

Auch ein Ehrentreffer von Sebastian Hahn konnte die hohe Niederlage nicht abwenden. Haake: "Wir stecken immer noch mitten im Abstiegskampf aber das konnte man gegen Baris nicht sehen. Da wurde nicht gekämpft."

Tore: 1:0 Niemann (3.), 1:1 Osef (8.), 1:2 Osef (24.), 1:3 Osef (29.), 1:4 Kuhn (31.), 1:5 Uygun (35.), 1:6 Tuner (49.), 1:8 Uygun (73.), 2:8 Hahn (77.), 2:9 Gök (88.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 172

Alles Wissenwerte rund um die Elf der Woche

Tipps aus der Redaktion +++ Nicht nur Stimmen sind ausschlaggebend

24.04.2017 - 69

Fußballverband ehrt echten Sportsmann

24.04.2017 - 43

Berne verspielt 2:0-Führung

24.04.2017 - 22

TSV Ganderkesee zieht fünfte Mannschaft zurück