FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 22:03 Uhr|Autor: Volkhard Patten
144
Wüsting siegt durch einen späten Elfmetertreffer
SF Wüsting hat am Abend einen 3:1-Sieg gegen den FC Hude II gefeiert. Für Wüsting war es der 16. Sieg in dieser Saison.

Beide Teams hatten im ersten Durchgang Chancen zur Führung. Hude verpasste diese bereits nach 60 Sekunden nur knapp, bei den Gästen dauerte es bis zur 26. Minute zur ersten richtigen Chance. Dann aber ging es vor beiden Toren mehr zur Sache. Die Führung für die Gäste fiel in der 43. Minute. Luitjens traf nach einem schnell ausgeführten Freistoß per Kopf. Dies war auch der Pausenstand in einer durchschnittlichen Kreisklassenpartie. Nur acht Minuten nach Wiederanpfiff bekamen die Gastgeber den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Streif war der Nutznießer und traf zum 1:1. Das Spiel verflachte zusehends, Torchancen waren im zweiten Spielabschnitt sehr selten. In der 86 Minute sahen die Zuschauer dann die spielentscheidende Szene: Hudes Oliver Giehl klärte im eigenen Strafraum mit der Hand, Schiedsrichter Cemil Basar entschied auf Elfmeter und zeigte Giehl die Rote Karte. Darvin Winkler ließ sich die Chancen nicht entgehen und traf zum entscheidenden 2:1 für Wüsting.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 544

Alles Wissenwerte rund um die Elf der Woche

Tipps aus der Redaktion +++ Nicht nur Stimmen sind ausschlaggebend

24.04.2017 - 338

Atlas Delmenhorst deklassiert Hasbergen

25.04.2017 - 173

Atlas und Colnrade stellen die meisten Spieler

27.04.2017 - 112

Hürriyet und Altas in Nachholspielen erfolgreich

27.04.2017 - 96

FC Hude empfängt Abbehausen

27.04.2017 - 30

TSV reist mutig zu heimstarken Hudern