FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 19.01.17 16:20 Uhr|Autor: Ludwig Wagner
790
F: Herrmann Kastler Fußballmärchen (hier gegen den Tabellenführer Landshut)

Rückblick über die bisherige Saison

Fupa Oberbayern beleuchtet die oberbayerischen Mannschaften der Landesliga Südost. Heute die Tabellenplätze zwei bis neun.
Bevor es am 4. März 2017 wieder ernst wird für die Teams der Landesliga Südost zieht Fupa Oberbayern schon mal ein Fazit der bisherigen Saison. Wer konnte die Erwartungen erfüllen, oder sogar übertreffen und für wen lief es bisher überhaupt noch nicht nach Plan?

TSV Kastl TSV Kastl: Es ist wohl keine Übertreibung, wenn man vom Kastler Fußballmärchen spricht. Nach dem Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga dachten viele jetzt wird es für den TSV richtig hart. Doch Coach Sven Vetter und sein Team belehrten alle eines Besseren und spielten von Anfang an oben mit. Viele Spieltage standen die Kastler sogar ganz oben am Platz an der Sonne. Erst in den letzten Spielen mussten sich sich von Tabellenplatz Eins wieder trennen, sind aber immer noch auf einem starken dritten Platz - und das als Aufsteiger! Man kann diesen Tabellenplatz also gar nicht hoch genug einschätzen Die Kastler haben in den bisherigen Spielen nur zehn Gegentore zugelassen und sind eine Mannschaft mit enormen Potenzial. Das Durchschnittsalter beträgt 23,85 Jahre, so dass die Kastler in eine rosige Zukunft blicken können. In 17 Spielen holten sie starke neun Siege, spielten siebenmal Remis und mussten nur einmal als Verlierer vom Platz, als sie gegen das andere Topteam aus Holzkirchen mit 0:1 unterlagen.

Fupa Oberbayern Prognose: Wenn das Team so zusammenbleibt und keine schwerwiegenden Verletzungen hinzukommen, dann werden die Kastler sicherlich weiter für Furore sorgen und auf jeden Fall um die ersten drei Plätze mitspielen.


TuS Holzkirchen TuS Holzkirchen: Auch für die Grün-Weißen aus der Marktgemeinde läuft es blendend. Man merkt einfach, dass die Holzkirchner auf und auch nebem dem Platz ein echtes Team und ein eingeschworener Haufen sind. Die Neuzugänge wie z.B. Sebastian Hahn, Stefan Lechner, oder auch Marco Höferth haben voll eingeschlagen und geben der Mannschaft noch mehr Stabilität. Momentan stehen die Männer von der Haidroad auf einem starken zweiten Tabellenplatz. Allerdings haben sie drei Spiele weniger als der Tabellenführer SpVgg Landshut. Holzkirchen gewann elfmal, spielte dreimal Remis und ging nur dreimal als Verlierer vom Platz. Die Grün-Weißen erzielten 27 Treffer und kassierten 18 Gegentore. Außerdem ist Holzkirchen das einzige Team, dass den TSV Kastl schlagen konnte. Zwar verloren die Holzkirchner ihr Heimspiel mit 0:3 gegen den TSV Kastl, drehten im Rückspiel aber den Spieß um und gewannen im alten Jahr in Kastl mit 1:0.

Fupa Oberbayern Prognose: Der TuS Holzkirchen hat es selbst in der Hand. Die Holzkirchner haben noch drei Spiele weniger, als Tabellenfüher Landshut. Sollte sich Holzkirchen in den restlichen Spielen ähnlich stark zeigen, wie in den vergangenen, dann ist der Aufstieg in die Bayernliga durchaus möglich.

FC DeisenhofenFC Deisenhofen: Die Blauen aus Deisenhofen erleben bis jetzt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Beim Team von Coach Peter Schmidt ist das einzige Konstante, das Unkonstante. Auf einen Sieg folgte meistens eine Niederlage, oder ein Unentschieden. In den ersten vier Spielen konnte man nur drei Pünktchen holen. Danach ging es allerdings aufwärts und man blieb sieben Spiele ungeschlagen. In 19 Spielen holte man neun Siege, spielte sechsmal remis und verlor nur viermal. Die Deisenhofener erzielten starke 32 Tore, bekamen aber auch 26 Gegentreffer eingeschenkt. Auf Tabellenführer Landshut hat man bereits sieben Punkte Rückstand. Den Abgang von Topspieler Martin Mayer zum Regionalligisten TSV Buchbach konnte man einigermaßen kompensieren. Dennoch ist so ein klasse Spieler natürlich nicht so leicht zu ersetzen und das merkte man auch in der ein oder anderen Partie.

Fupa Oberbayern Prognose: Erwischen die Deisenhofener einen Start nach Maß ins neue Jahr und gewinnen ihr Auftaktspiel dann ist noch etwas nach oben möglich. Ansonsten dürfte der Zug nach oben wohl abgefahren sein, da die oberen Mannschaften in dieser Saison einfach zu stark sind.


ASV Dachau ASV Dachau: Von Anfang an lief es in dieser Saison gut für die Dachauer. Im ersten Spiel holte man auswärts in Landshut beim momentanen Tabellenführer gleich mal ein respektables 0:0 Remis. Inklusive diesem Spiel blieb man danach sage und schreibe zwölfmal ungeschlagen - eine beeindruckende Bilanz! Danach wechselten sich Licht und Schatten ab, denn auf eine Niederlage folgte wieder ein Sieg. Die Dachauer verließen den Platz neunmal als Sieger, spielten sechsmal Remis und mussten nur vier Niederlagen einstecken. Momentan stehen sie auf einem hervorragenden fünften Tabellenplatz und haben nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten Holzkirchen. Zudem hat man mit Philipp Schmidt den Toptorjäger in seinen Reihen. Schmidt netzte bereits starke 16 mal ein und wird auch in der Rückrunde versuchen das ein, oder andere Tor zu erzielen. Am 4. März wird es für die Dachauer wieder ernst. Dann sind sie in Töging zu Gast und wollen da einen Sieg holen. Es wäre die logische Konsequenz, da sie das letzte Spiel gegen Freising daheim mit 0:2 verloren. So würde die Serie aufrecht erhalten bleiben.


Fupa Oberbayern Prognose: Gewinnen die Dachauer in Töging und werden wieder so konstant wie am Anfang, dann ist durchaus noch die ein oder andere Verbesserung in der Tabelle möglich.


SB Chiemgau Traunstein SB Chiemgau Traunstein: Auch beim Sportbund Chiemgau Traunstein läuft es super. Wurden die ersten beiden Spiele noch verloren, startetet man danach eine starke Serie. Unter Trainer Jochen Reil gab es dann eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage. Nach dieser Serie verlor man zu Hause mit 1:3 gegen den Aufsteiger aus Karlsfeld. Das war jedoch kein Beinbruch, da man kurz darauf erneut eine Serie starten konnte und starke neun Spiele in Folge ungeschlagen blieb. Ein großes Plus der Traunsteiner sind ihre leidenschaftlichen und zahlreich erscheinenden Fans. Im Schnitt kommen zu den Spielen von Traunstein 620 Zuschauern. Das ist schon eine Hausmarke! Kein Team der Liga hat mehr Zuschauer als die Traunsteiner. Das letzte Spiel verlor man in Landshut mit 3:1. Am 4. März will man es wieder besser machen und daheim gegen den SV Erlbach drei Punkte einfahren.


Fupa Oberbayern Prognose: Die ersten zwei Plätze werden schwer zu belegen sein, doch um die Plätze drei und vier werden die Traunsteiner auf alle Fälle mitspielen.


SV Türkgücü-Ataspor MünchenSV Türkgücu-Ataspor München: Viel vorgenommen hatten sich die Münchner Türken für diese Saison. Doch daraus wurde nichts, denn in den den ersten sieben Spielen holte man nur sechs magere Punkte. Danach lief es auch nicht viel besser, da man aus den nächsten fünf Spielen nur drei Punkte holte. Die Wende kam dann mit dem neuen Trainer Rainer Elfinger. Unter ihm holte der SV aus sieben Spielen beeindruckende 19 Punkte. Lohn für diese starke Serie ist der momentane siebte Tabellenplatz. Der Tabellenzweite Holzkirchen ist aktuell "nur" noch sechs Punkte entfernt, hat allerdings auch zwei Spiele weniger absolviert, als der SV Türkgücü-Ataspor München. Dies könnte sich allerdings ganz schnell ändern, da beide Mannschafte am 12. März aufeinandertreffen. Baut Holzkirchen den Vorsprung aus, verkürzt der SV den Abstand bei einem möglichen Sieg auf dann drei Punkte? Eines ist sicher: Die Zuschauer dürfen sich auf ein hochklassiges und spannendes Spiel freuen.


Fupa Oberbayern Prognose: Gewinnnt der SV Türkgücü-Ataspor München das so wichtige Spiel gegen den TuS Holzkirchen, dann ist nach oben hin wieder alles möglich.


TuS Geretsried TuS Geretsried: Der TuS Geretsried spielt seine zweite Saison in der Landesliga Südost und macht das bis jetzt ganz ordentlich. Das zeigt auch die ausgeglichene Bilanz des Tabellenachten. Acht Siege, acht Niederlagen und vier Remis stehen bis jetzt zu Buche. In den kommenden Spielen muss Trainer Florian Beham versuchen, die Defensive zu stabilisieren. Das zeigen die 36 Gegentreffer deutlich. Allerdings erzielten die Geretsrieder auch 37 Tore. Zuhause ist der TuS ohnehin eine Macht. Alle Heimspiele wurden gewonnen. Eine beeindruckende Bilanz! Nur auswärts tun sich die Geretsrieder noch schwer. Das sieht man auch darin, dass keines der Auswärtsspiele gewonnen wurde. Das höchste der Gefühle in der Fremde waren vier Remis. Hier gilt es den Hebel anzusetzen und auch einmal auswärts dreifach zu punkten.


Fupa Oberbayern Prognose: Geretsried steht auf einem soliden achten Tabellenplatz und sollte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Sie haben bereits neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und können ohne den ganz großen Druck aufspielen.


VfB Hallbergmoos-Goldach VfB Hallbergmoos: Auch der VfB Hallbergmoos wollte von Beginn an um den Aufstieg mitspielen, landete jedoch bitter auf dem Boden der Tatsachen. Derzeit sind die Hallbergmoosler auf dem neunten Tabellenplatz zu finden und müssen sich eher nach unten als nach oben orientieren. Nach der 0:3 Niederlage im Derby gegen den TSV Eching, trennte man sich noch im alten Jahr einvernehmlich von der Trainer-Ikone Toni Plattner. Plattner schaffte mit dem VfB zwei Aufstiege, darunter 2013 den Sprung in die Landesliga und war gut siebeneinhalb Jahre Trainer beim VfB. Es war eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen des VfB und Plattner. Doch die Bilanz von sechs Siegen, sechs Niederlagen und sieben Remis war letztlch für beide Parteien nicht zufriedenstellend. Dem neuen Trainer Mario Mutzenbauer gelang mit dem 4:0 Auswärtssieg in Töging kurz vor der Winterpause der erhoffte Befreiungsschlag.


Fupa Oberbayern Prognose: Man wird sehen, ob der Sieg in Töging nur ein Strohfeuer war, oder doch ein großer Befreiungsschlag. Mit dem Aufstieg hat man in dieser Saison definitiv nichts mehr zu tun und muss immer noch mit einem Auge nach unten blicken.





 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
30.05.2017 - 6.400
3

Bezirksliga-Einteilung: Rottal kommt wieder in den Westen

Mariaposching und Plattling wandern in den Osten +++ Absteiger Seebach und Osterhofen werden auch in die Ost-Staffel eingegliedert

22.06.2017 - 4.412

1860-Reserve in der Bayernliga - Was denkt die Konkurrenz?

Zweite Mannschaft

18.05.2017 - 2.811

Schock für "Spiele": Suszko geht nun doch von Bord

30-jähriger Co-Trainer und Leistungsträger der SpVgg Landshut führt berufliche Gründe an und zieht seine Zusage für die kommende Spielzeit wieder zurück

24.06.2017 - 2.061

TSV Eching: Zwei Königstransfers für die Defensive

Auftakt mit 28 Spielern

22.06.2017 - 1.835

ERDINGER Meister-Cup: Die Gruppen sind ausgelost

Wer zieht ins Landesfinale ein?

22.06.2017 - 1.673

Contento und Sansone beim SV Türkgücü Ataspor zu Gast

Tolle Aktion

Tabelle
1. Holzkirchen 3221 66
2. Traunstein 3221 63
3. ASV Dachau 3230 61
4. SpV Landshut 3220 55
5. Deisenhofen 3213 52
6. Türkgücü-Ata 3218 49
7. TSV Kastl (Auf) 328 47
8. Geretsried 323 46
9.
Hallbergmoos 327 45
10.
SE Freising 321 43
11.
SV Erlbach (Ab) 323 38
12.
FC Töging 32-16 38
13. Freilassing (Auf) 32-18 35
14. Karlsfeld (Auf) 32-10 35
15. SB Rosenheim 32-23 28
16. TSV Eching 32-43 25
17. Vilsbiburg (Auf) 32-35 19
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!

Der Südost-14. muss als einer der drei schwächeren Landesliga-14. in die Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Landesliga Südost
Eching verspielt Zwei-Tore-Führung
SV Aubing zu Gast beim TuS
Moosach scheitert vor Testspiel-Triple an Arroganz
TSV Kastl TSV KastlAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SB Chiemgau Traunstein SB Chiemgau TraunsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Töging FC TögingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ESV Freilassing ESV FreilassingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Hallbergmoos-Goldach VfB Hallbergmoos-GoldachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Eintracht Karlsfeld TSV Eintracht KarlsfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Holzkirchen TuS HolzkirchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Türkgücü-Ataspor München SV Türkgücü-Ataspor MünchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Geretsried TuS GeretsriedAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Eintracht Freising SC Eintracht FreisingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Eching TSV EchingAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Deisenhofen FC DeisenhofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASV Dachau ASV DachauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SB DJK Rosenheim SB DJK RosenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Erlbach SV ErlbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Vilsbiburg TSV VilsbiburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Landshut SpVgg LandshutAlle Vereins-Nachrichten anzeigen