FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 05.12.16 09:30 Uhr|Autor: General-Anzeiger / Ludovic Bürling551
Zu einem 3:3 gegen den Tabellenzweiten Spich kamen Iman Mardani (links) und der SV Beuel 06. FOTO: MÜLLER
Missglücktes Debüt für Henseler
Born­heim ver­liert mit neu­em Trai­ner 0:2 in Neun­kir­chen-Seel­scheid
Am letz­ten Spiel­tag der Hin­run­de in der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga ge­lang aus Bon­ner Sicht ein­zig RW Merl ein ver­söhn­li­cher Ab­schluss. Das Te­am von Trai­ner An­dre­as Drysch sieg­te beim ASV Sankt Au­gus­tin mit 4:1. Der SV Beu­el hät­te nach ei­ner cou­ra­gier­ten Lei­tung mehr ver­dient als das 3:3-Re­mis ge­gen den FC Spich. Mit lee­ren Hän­den be­en­de­ten der SV Wacht­berg, der Ober­kas­se­ler FV und der SSV Born­heim den 15. Spiel­tag.

SV Wacht­berg - RW Hüt­te 0:4 (0:3)

„Wir ha­ben ei­nen ra­ben­schwar­zen Tag er­wischt. Es war ein schre­ckli­ches Spiel mit haar­sträu­ben­den Feh­lern“, kons­ta­tier­te SVW-Trai­ner Di­mit­ri­os Ka­ra­cha­li­os. Be­reits nach ei­ner hal­ben Stun­de, in de­ren Ver­lauf die Gäs­te drei­mal tra­fen (11./24./30), war die Be­geg­nung ge­lau­fen. Auch nach dem Wech­sel fan­den die stark er­satz­ge­schwäch­ten Haus­her­ren nicht in die Spur und muss­ten in der 69. Mi­nu­te den vier­ten Ge­gen­tref­fer hin­neh­men.

SV Wachtberg: Oehlenberg, Stier, Stier (45. Sarr), Rosteck, Wessel, Schäfer, Prause (65. Yildirim), Warning, Yaman, Tiemeyer (45. Botrahi), Sylla - Trainer: Karachalios

SV Rot Weiß Hütte: Prodöhl, Hergel, Hensellek, Freitag, Müller, Hensellek, Simnica (73. Felline), Hess, Mosebach, Simeonidis (51. Gottbehüt), Tilch (73. Suicmez) - Trainer: Bohlscheid

Schiedsrichter: Tietze - Zuschauer: 800
Tore: 0:1 Tilch (11.), 0:2 Tilch (24.), 0:3 Hensellek (30.), 0:4 Hensellek (69.)


GALERIE SV Wachtberg - SV Rot Weiß Hütte



ASV Sankt Au­gus­tin - RW Merl 1:4 (1:0)

Nach ei­ner schwa­chen er­sten Hälf­te wa­ren die Gäs­te mit dem knap­pen Rück­stand aus der 17. Mi­nu­te noch gut be­dient. Dass die Rot-Wei­ßen zu ei­ner Ein­heit ge­wor­den sind, be­wie­sen sie nach dem Wech­sel. Die Gäs­te setz­ten den ASV der­art un­ter Druck, dass sich for­tan ein Spiel auf ein Tor ent­wi­ckel­te. In­ner­halb von acht Mi­nu­ten si­cher­ten Achs­chid Rah­row (66./74.) und Sev­ki Sag­lam (70.) den fünf­ten Sai­son­sieg. Ma­xi­mi­li­an Reu­ter setz­te den Schluss­punkt (90.). „Bei uns scheint es wohl der ganz nor­ma­le Wahn­sinn zu sein“, ver­mu­tet Merl-Trai­ner An­dre­as Drysch.

ASV Sankt Augustin: Honnen, Salchow (32. Kamradt) (81. Gashi), Rundel, Reichelt, Schmitt, Karazehir, Dogan, Atueyi (76. Stange), Strajhar, Sediqi, Mujezinovic - Trainer: Knipp

SV Rot-Weiß Merl: Gurk, Celik, Örek, Ansey, Kaspers, Höfs, Grinki (59. Saglam), Hemat, Ekici (81. Reuter), Schmitt (89. Loevenich), Rahrow - Trainer: Drysch

Schiedsrichter: Gauf - Zuschauer: 20
Tore: 1:0 Mujezinovic (17.), 1:1 Rahrow (66.), 1:2 Saglam (70.), 1:3 Rahrow (74.), 1:4 Reuter (90.)



SV Beu­el - FC Spich 3:3 (1:1)

„Da punk­test du ge­gen den Ta­bel­len­zwei­ten und rutschst wie­der auf ei­nen Ab­stiegs­platz“. Beu­el-Trai­ner Jörg Arenz är­ger­te sich über die ver­pass­te Chan­ce auf ei­nen durch­aus mög­li­chen Sieg. Schließ­lich ging dem Aus­gleich der Spi­cher in der Nach­spiel­zeit ein aus Sicht der Gast­ge­ber kla­res Foul­spiel vor­aus. Auch beim zwi­schen­zeit­li­chen 1:1 (42.) sah Arenz ei­ne kla­re Ab­seit­spo­si­ti­on des Gäs­te­spie­lers. Zur Kri­tik an sei­ner Mann­schaft sah der Beu­eler Co­ach kei­nen An­lass, da sie ein en­ga­gier­tes Spiel ge­bo­ten ha­be. An­dre­as Prig­ge (30.) und Ma­xi­mi­li­an Wol­ters (73.) gli­chen je­weils aus, ehe Ma­xi­mi­li­an Jung­las die 3:2-Füh­rung ge­lang (81.).

SV Beuel 06: Zirwes, Peters (62. Wolters), Junglas, Lindt (77. Afkir), Khalil, Gürbüzer, Disselbeck (62. Wolters), Prigge, Defang, Gerlach, Mardani - Trainer: Arenz

1. FC Spich: Pastoors, Andonov, Hahn, Imhäuser, Gorski (46. Kebe), Genesi, Khan (76. Koller), Traut, Brodesser, Meurer, Hatzenbühler (46. Suchy) - Trainer: Jauernick

Schiedsrichter: Ungar (Eitorf) - Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Prigge (30.), 1:1 Khan (42.), 1:2 Khan (60.), 2:2 Wolters (73.), 3:2 Junglas (81.), 3:3 Brodesser (90.)



SF Trois­dorf - Ober­kas­se­ler FV 2:0 (0:0)

„Wir ha­ben ein­fach nichts ge­re­gelt be­kom­men. Statt­des­sen wa­ren wir die schlech­te­re von zwei schlech­ten Mann­schaf­ten“, ließ OFV-Trai­ner Gre­gor Eibl kein gu­tes Haar an der Vor­stel­lung sei­ner Elf. Der OFV ge­riet nach ei­ner Stun­de Spiel­zeit in Rück­stand und muss­te in der Nach­spiel­zeit mit dem 2:0 den Kno­ckout hin­neh­men.

Sportfreunde Troisdorf 05: Born, Schulze, Opiela (78. Al Shaibani), Kazan, Haag, Schultz, El Ghalbzouri, El Tahiri (84. Müller), Papadopoulos (89. Schulz), Apak, Schüller - Trainer: Gül - Trainer: Fischer - Trainer: Strack

Oberkasseler FV: Obert, Schettler, Sattler, Melzer (73. Glos), Weßling, Franke, Becker, Klein (81. Golic), Rüth, Schichterich, Pauli (73. Pütz) - Trainer: Eibl

Schiedsrichter: Eßer - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Schüller (60.), 2:0 Al Shaibani (90.)



FSV Neun­kir­chen-Seel­scheid - SSV Born­heim 2:0 (1:0)

Trotz sei­nes miss­glück­ten De­büts als Trai­ner des SSV war Mi­cha­el Hen­se­ler „nicht un­zu­frie­den“ mit der Leis­tung sei­ner Elf, die über wei­te Stre­cken der Par­tie eben­bür­tig war. „In der er­sten Vier­tel­stun­de hät­ten wir durch­aus mit 2:0 in Füh­rung lie­gen müs­sen“, at­tes­tier­te Hen­se­ler sein Te­am ein Chan­cen­plus. Ein in­di­vi­du­el­ler Feh­ler führ­te in­des zum 0:1 (32.). Der Platz­ver­weis für Nor­man Kolz we­gen gro­ben Foul­spiels (76.) er­schwer­te zu­se­hends die Auf­ga­be. Ein Kon­ter kurz vor Schluss be­sie­gel­te letzt­lich die Nie­der­la­ge (84.).

FSV SW Neunkirchen-Seelscheid: Stokowy, Jungbluth, Thiemann, Heinen, Heinen, Schöneberg, Zeqiraj, Schneider, Schneeweis (67. Steckling), Santos Andrade (61. Bäumgen), Jäger - Trainer: Mühlmann - Trainer: Lösing

SSV Bornheim: Mazur, Bogdanow (57. Qarizada), Henseler, Finster, Racipovic, Tognino, Kolz, Böing, Fadel, Hohl (82. Petrov), Pascoletti - Trainer: Henseler - Trainer: Thielen

Schiedsrichter: Peters - Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Jäger (32.), 2:0 Jungbluth (84.)
Rot: Kolz (76./SSV Bornheim/Foulspiel)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.03.2017 - 876

In Merl zahlt sich der Trainerwechsel noch nicht aus

Die Rot-Wei­ßen ver­lie­ren beim Kha­lag-De­büt in Wahl­scheid mit 0:6. Beu­el schafft in Un­ter­zahl nach 0:2-Rück­stand ein 2:2

24.03.2017 - 763

Mit Raketen gegen das Honnefer Feuerwerk

FSV Neun­kir­chen-Seel­scheid will dem Pri­mus die er­ste Sai­son­nie­der­la­ge bei­brin­gen

24.03.2017 - 563

Richtungsweisende Partie in Merl

Der ab­stiegs­be­droh­te Fuß­ball-Be­zirks­li­gist er­war­tet den SSV Born­heim. Beu­el hilft ge­gen Nie­der­kas­sel nur ein Sieg

27.03.2017 - 557

HFV marschiert, Konkurrenz patzt

Bad Honnef feiert einen 4:0-Erfolg bei Neunkirchen-Seelscheid – Spich und Hütte gehen leer aus

27.03.2017 - 538

Die Neunkirchener Raketen zünden nicht

FV Bad Hon­nef baut mit ei­nem 4:0-Feu­er­werk den Vor­sprung aus. Hüt­te und Spich ver­lie­ren

27.03.2017 - 501

Am Ende noch gezittert

Merl fei­ert 3:2-Sieg ge­gen Born­heim. Ka­ra­cha­li­os ver­lässt Wacht­berg am Sai­so­nen­de

Tabelle
1. Bad Honnef (Ab) 2053 54
2. RW Hütte (Auf) 2014 40
3.
TuS Mondorf (Ab) 2026 39
4.
1. FC Spich 2015 39
5. SV Wachtberg 20-2 29
6. Oberkassel 20-14 28
7.
SF Troisdorf 202 27
8.
Neunk.-Seel. 20-5 26
9.
SV Bergheim 20-7 26
10.
Wahlscheid 205 24
11.
SC Uckerath 20-6 24
12.
SSV Bornheim 200 23
13. Niederkassel 20-14 21
14. RW Merl 20-20 20
15. SV Beuel 06 (Auf) 20-18 16
16. St. Augustin 20-29 12
ausführliche Tabelle anzeigen