FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 19.03.17 21:55 Uhr|Autor: lisa/juka263
1:1 endete das Derby zwischen Freudenberg II und Siegen II. Archivfoto: Thomas Farnschläder
Kein Sieger im "kleinen Derby"
Freudenberg II gegen Siegen II 1:1 - Schameder lässt zum zweiten Mal Federn

SV Germania Salchendorf - LTV Lüdenscheid 7:2
Deutlich fiel der Sieg von Germania Salchendorf in der zweiten Halbzeit gegen den LTV Lüdenscheid aus. Danach sah es im ersten Abschnitt noch nicht aus. Nach elf Minuten waren die Gäste in Führung gegangen, bevor Salchendorf das Spiel drehen konnte, aber noch vor der Pause den erneuten Ausgleich hinnehmen musste. Allerdings schien Trainer Andreas Hanisch in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach dem Seitenwechsel zog seine Mannschaft mit fünf Toren auf 7:2 davon.




ASSV Letmathe - SpVg. Bürbach 0:3
Einen 3:0-Erfolg feierte die SpVg Bürbach beim ASSV Letmathe. Nach torloser ersten Halbzeit erlöste Christina Mös die Gäste mit dem 0:1. Jessica Göbel und Sarah Weber erhöhten dann in der Schlussphase noch auf 0:3 für die Mannschaft vom Galgenberg, die in der Tabelle auf Rang zwei springt.




SC Berchum-Garenfeld - SV Schameder 1:1
Die Damen des SV Schameder starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde. In der Bezirksliga traf der Spitzenreiter gestern auf den Tabellenfünften, den SC Berchum/Garenfeld 53/74. Bereits zuvor sprach Damentrainer Andreas Edelmann großen Respekt vor diesem Gegner aus, der sich gestern noch verstärkte: „Berchum ist wirklich eine gute Mannschaft, die werden zuhause wahrscheinlich kein Spiel mehr verlieren“. Mit einem schnellen Führungstreffer durch Laura Völkel in der 18. Minute startete die Edelmann-Elf hervorragend ins Spiel. Allerdings sah die Chancenverwertung auf beiden Seiten eher schlecht aus. „Beide Mannschaften hatten jeweils fünf hochkarätige Torchancen“ erklärte Edelmann im SZ-Gespräch. In der 52. Minute erzielte Franziska Sophie Krottner dann den Ausgleich für die Gastgeberinnen.

Bis zur letzten Minute war es spannend, letztendlich konnte aber keine Mannschaft die Initiative ergreifen und das Spiel für sich entscheiden. Die Teams trennten sich 1:1 – je ein Punkt, mit dem beide Vereine leben können. Am kommenden Samstag, um 18 Uhr, müssen die SVS-Damen gegen die Sportfreunde Siegen ran und dort ihr Können erneut unter Beweis stellen. „Es wird eine schwierige Rückrunde“, betonte der erfahrenen Trainer, der bereits ankündigte, dass den SV Schameder in der kommenden Saison einige Neuzugänge erwarten. Die Damen des FC Ebenau hatten an diesem Spieltag regulär spielfrei. 




SV Fortuna Freudenberg II - Sportfreunde Siegen II 1:1
Ebenfalls Unentschieden endete das kleine Derby zwischen Fortuna Freudenberg II und den Sportfreunde Siegen II. Esther Rompf hatte die Fortunen kurz nach der Pause in Führung gebracht, doch sechs Minuten vor dem Ende traf Laura Pfeifer zum umjubelten 1:1-Ausgleich der Gäste. In der Tabelle verlieren dadurch beide Mannschaften an Boden. Während Freudenberg auf Rang vier abrutscht, stehen die Sportfreunde auf Rang sieben.




 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.04.2017 - 870

Rath sagt Germania Salchendorf ab

Offensivspieler der SG Hickengrund wechselt nicht zum Liga-Rivalen

21.04.2017 - 553
1

"Not" gewinnt gegen "Elend"

Fortuna Düsseldorf II gewinnt 3:0 bei schwachen Sportfreunden

12.04.2017 - 463

Drei Trios in der FuPa-Elf der Woche

SV Schameder, SV Setzen und TuS Johannland mit je drei Spielern in unserer Auswahl vertreten

11.04.2017 - 445

Die Elf der Woche im Kreis Hagen

Die beiden A-Ligen, beide B-Ligen sowie die drei C-Ligen im Überblick.

09.04.2017 - 350

Schützenfest in Salchendorf

Germaninnen gewinnen 18:0 - Schameder im Schongang zum Auswärtssieg

18.04.2017 - 343
2

Playlist: Die Top-10 des Westens

Die Hartplatzhelden haben ihre schönsten zehn Tore aus den westdeutschen FuPa-Regionen gekürt. Doch welche Kandidaten schaffen es in die Wochenwahl?

Tabelle
1. SV Schameder 1660 44
2. SV Freudenb. II 1835 33
3. Salchendorf (Auf) 1843 31
4. SpVg Bürbach 1614 31
5. SC Berchum (Auf) 172 27
6.
SF Siegen II (Ab) 1625 25
7.
TuS Sundern 18-9 25
8. LTV Lüden. 174 22
9. FC Ebenau 16-9 22
10. SuS Reiste 16-12 18
11. RW Ostentrop 16-42 7
12. ASSV Letma. 18-111 6
13. BW Voerde (Ab) 00 0
  Breckerfeld 00 0
  Finnentrop II (Auf) 00 0
Rückzüge: BW Voerde, SW Breckerfeld
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Frauen Bezirksliga Staffel 3
Ebenau zeigt Letmathe die Grenzen auf
Achtungserfolg für Ebenau
Schützenfest in Salchendorf
FC Finnentrop FC FinnentropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Sundern TuS SundernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schameder SV SchamederAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVg. Bürbach SpVg. BürbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Ebenau FC EbenauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
RW Ostentrop-Schönholthausen RW Ostentrop-SchönholthausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuS Reiste SuS ReisteAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
LTV Lüdenscheid LTV LüdenscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASSV Letmathe ASSV LetmatheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Germania Salchendorf SV Germania SalchendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fortuna Freudenberg SV Fortuna FreudenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVg Breckerfeld SpVg BreckerfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Blau-Weiß Voerde Blau-Weiß VoerdeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Berchum-Garenfeld SC Berchum-GarenfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Siegen Sportfreunde SiegenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen