FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 13.09.16 15:52 Uhr|Autor: Thomas Seidl
3.572
Klaus Eder wurde von seinen Aufgaben entbunden F: Geisler

Hohenau trennt sich von Klaus Eder

Bezirksliga-Schlusslicht reagiert auf sportliche Talfahrt und entlässt 47-jährigen Aufstiegstrainer
Erster Trainerwechsel in der Bezirksliga Ost: Klaus Eder (47) ist nicht mehr Trainer des SV Hohenau. Der ehemalige Landesligakeeper wurde am Montagabend freigestellt. Einen neuen Übungsleiter hat der Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau noch nicht gefunden.

Der in Grainet lebende Übungsleiter nahm die Entscheidung gefasst auf: "Der Trainer ist bekanntlich das schwächste Glied. Wenn die Erfolge ausbleiben, muss man mit so einer Entscheidung rechnen." In ihren neun bisherigen Partien blieben Fellner, Manzenberger & Co. sieglos und kassierten bereits 27 Gegentreffer. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn Klaus ist sportlich und menschlich ein Top-Mann. Aber die Mehrheit der Vorstandschaft war dafür, dass wir einen Wechsel vollziehen und dadurch vielleicht einen Umschwung herbeiführen können. Die letzten Auftritte der Mannschaft waren alles andere als positiv. Klaus hat die Mannschaft nicht mehr so erreicht wie es in früheren Tagen der Fall war. Wir gehen aber nicht im Bösen auseinander und haben ihm viel zu verdanken", betont Hohenaus Spartenleiter Walter Boxleitner, der noch keinen Nachfolger präsentieren kann. Das Mittwoch-Training wird voraussichtlich Reserve-Coach Markus Schmid leiten.

Eder: »Der Trainer ist bekanntlich das schwächste Glied. Wenn die Erfolge ausbleiben, muss man mit so einer Entscheidung rechnen.«


Die Ära Eder war im Gesamten von sportlichen Erfolgen geprägt. Der frühere Klassekeeper rettete die Blau-Weißen vor dem Absturz in die Kreisklasse und führte das Team um Torjäger Jakob Moosbauer 2015 völlig überraschend in die Bezirksliga zurück. Dort schaffte das als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelte Team den Klassenerhalt. "Es war eine schöne und unterm Strich erfolgreiche Zeit. Die Kreisliga-Meisterschaft war der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte, der Klassenerhalt eine tolle Sache. Mit den Möglichkeiten, die Hohenau hat, muss alles optimal laufen, um den Bezirksligaverbleib zu schaffen. In der aktuellen Saison war das aus verschiedenen Gründen nicht der Fall", resümiert Eder, der sich gut vorstellen kann, bald wieder auf die Fußballbühne zurückzukehren: "Ich arbeite gerne als Trainer. Wenn eine sportlich reizvolle Anfrage kommt, werde ich mich damit auseinandersetzen."
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.06.2015 - 2.734

Günther Weinmann überragt alles

Kreisliga Elf des Jahres: Untermitterdorfs Tojräger mit Top-Abstimmungsergebnis +++ Hohenaus Meistercoach Klaus Eder Trainer des Jahres

22.05.2017 - 2.434
1

Lechner: »Seit Samstag wird gefeiert«

Pfarrkirchens Ex-Profi führt die TuS bereits zum zweiten Mal in die Landesliga +++ Spielertrainer würde gerne in die Mitte-Staffel eingruppiert werden

20.05.2017 - 2.071

Pfarrkirchen setzt sich die Krone auf - Freyung Vizemeister

30. Spieltag: Pfarrkirchen nach 3:0-Sieg im Derby gegen Hebertsfelden Meister und Aufsteiger +++ Freyunger nach 3:1 in Schalding Vizemeister +++ Fürstenzell trotz 0:4 in Simbach Abstiegsrelegant

11.04.2016 - 2.063
1

Hohenau: Drei Neue - aber zurück im Abstiegskampf

Fabian Ranzinger, Robert Pauli und Michael Poxleitner verstärken SV-Kader in der neuen Saison +++ Niederlage in Neßlbach bedeutet herben Rückschlag

23.05.2017 - 1.869

Schluss in Pleinting: Pfisterer ziehts nach Künzing

Pleintings Spielertrainer Patrick Pfisterer (26) will sich höherklassig als Spieler beweisen +++ Nachfolgersuche bislang erfolgslos

24.02.2015 - 1.439

Hohenau schielt auf Bezirksliga-Rückkehr

SVler nach bärenstarker Herbstrunde Aufstiegsfavorit +++ Coach Klaus Eder und Torjäger Jakob Moosbauer bleiben dem Kreisliga-Primus erhalten