FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 09.04.17 20:30 Uhr|Autor: Redaktion193
Kampf um den Ball zwischen Marcus Becke (VfL Michelstadt II/links) und Dennis Meister (KSV Reichelsheim II). In der B-Liga-Partiegewannen die Michelstädter letztlich klar mit 4:0. Foto: Herbert Krämer

Hainstadt gewinnt im Verfolgerduell

Im Ortsderby gelingt eine 2:1 gegen Sandbachs Zweite / Spitzenreiter Seckmauern II kommt kampflos zu Punkten

Mit kampflos errungenen Zählern gegen Günterfürst II bleibt der TSV Seckmauern II an der Spitze der Kreisliga B. Im Verfolgerduell siegte der TSV Hainstadt gegen Sandbachs Reserve mit 3:1.



VfL Michelstadt II – KSV Reichelsheim II 4:0 (3:0). Offen war die Begegnung lediglich zu Beginn, als der Gast nach nur acht Minuten nach einem Michelstädter Missverständnis seine beste Chance besaß, sie aber eben nicht zur Führung nutzte. „Danach lief das Spiel nur in Richtung Reichelsheimer Tor“, so Holger Sievers vom VfL. Das 1:0 markierte Robert Sterz (25.) per Foulelfmeter, nur wenig später donnerte Seyed Arefi (32.) den Ball an den Querbalken. Die Begegnung entwickelte sich immer einseitiger. Die Folge waren weiter Treffer der Platzherren noch vor der Pause: Zuerst baute Marc Walther (37.) auf Zuspiel von Sterz die Führung aus, dann erhöhte nochmals Robert Sterz (45.). In der zweiten Hälfte markierte Marco Junker (65.) mit einem Foulelfmeter das 4:0.

TSV Hainstadt – SG Sandbach II 3:1 (2:1). Bernd Büchner vom TSV freute sich über einen Heimsieg gegen einen Aufstiegskonkurrenten, der Erfolg sei nach Toren von Shemuz (8.), Lars Löbel (32.) und Oliver Schwarz (87.) auch verdient gewesen. Huu Tri Huynh (25.) glich zwischenzeitlich aus. „Sandbach besaß auch seine Chancen, mit denen sie für einen anderen Spielverlauf hätten sorgen können, gerade in der ersten Hälfte“, so der TSV-Sprecher. In der zweiten Hälfte stellte Hainstadt schon im Mittelfeld die Räume konsequenter zu und nahm dadurch der SG die Wucht und Gefährlichkeit.

KSV Haingrund – SG Mossautal 2:0 (1:0). Die Gastgeber bauten von Beginn an Druck auf, und nach einer Ecke fiel dann auch das fast schon überfällige 1:0 durch Manuel Seifert, Haingrunds Spielertrainer, der bereits 13 Treffer auf dem Konto hat. Mossautal gelang es immerhin, in der zweiten Hälfte für ausgeglichene Verhältnisse zu sorgen. Die Chance auf einen Punkt blieb aber gering, weil die Gastgeber ihren Stil konsequent durchzogen und in der 84. Minute von einer Mossautaler Unkonzentriertheit profitierten: Alexandru Butnariu besorgte das 2:0.

Spvgg Kinzigtal – VfR Würzberg 1:0 (1:0). Manuel Muth besorgte nach 43 Minuten das Tor des Tages und schockte damit die favorisierten Würzberger, denn die Gäste kontrollierten gerade in der ersten Hälfte das Geschehen. „Wir haben uns die Führung nach nervösen Beginn erkämpft und anschließend mit Engagement verteidigt. Der VfR drängte in der zweiten Hälfte noch einmal mächtig auf den Ausgleich, doch da hat unsere Mannschaft geschickt dagegengehalten“, erklärte Jens Weyrich von der Spielvereinigung.

ISV Kailbach – SSV Brensbach 2:1 (1:1). Dominik Trumpfheller brachte die SSV nach 26 Minuten in Front. Noch vor der Pause sorgte Mathias Pokoj (37.) für den Gleichstand. Die Entscheidung fiel spät durch Tobias Throm (85.), der die Ittertaler weiter vom Aufstieg träumen lässt. Nach Angaben der Gastgeber war der Sieg überaus glücklich, denn die Brensbacher besaßen Chancen, zeigten im Abschluss aber Schwächen. Kailbach dagegen operierte häufig fehlerhaft und hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn der Gast noch den Ausgleich gemacht hätte. Gelb-Rot: Michael Pollak (90.+4/ISV).

FC Rimhorn – TV Fränkisch-Crumbach II 0:3 (0:1). Anfangs sah es nicht nach einer klaren Heimniederlage des FC aus, denn die Platzherren drückten, blieben aber ohne Torchance. Ein Foulelfmeter von Gästeangreifer Robert Rübestahl (27.) kehrte die Verhältnisse um. Die Begegnung wurde immer ausgeglichener, Torchancen für Rimhorn blieben aber weiter Mangelware. Der FC versuchte alles, drängte auf den Ausgleich, wie Thomas Platt-Siefert versicherte, doch der Gast konterte eiskalt und brachte durch Aslan Akinci (66.) und Jannis Klingenmeier (73.) die entscheidenden Tore an.

TSV Sensbachtal – FV Mümling-Grumbach II 2:1 (1:1). Simon Menger (15.) brachte die Grumbacher Kreisoberliga-Reserve nach einem leichtfertigen Ballverlust der Sensbacher mit 1:0 nach vorne. Nach einem Distanzschuss von Andre Zimmermann (43.) staubte dann Steffen Deppe zum 1:1 ab. Eine feine Einzelaktion von Timo Siefert (54.) bescherte der Oberzent-Elf schließlich den verdienten Sieg, wie Karlheinz Neuer kommentierte: „Wir haben über weite Strecken unsere klare Überlegenheit nicht zu Toren nutzen können. Und so mussten wir bis zum Schluss zittern, aber der Gast blieb blass und erzwang keine hochkarätige Chance mehr.“



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
31.05.2017 - 5.145

Das sind eure "Stars der Saison"

FuPa-"Elf des Jahres" in 22 Ligen gebildet / All-Star-Game in der kommenden Saison geplant

13.06.2017 - 1.114

Jubel in Ober-Roden, Trauer in Lengfeld

Saisonfazit in der Gruppenliga Darmstadt / Germania macht ihr Meisterstück / Walldorf enttäuscht

06.06.2017 - 1.024

Die Handschrift eines ehemaligen Profis

Trainer Markus Ahlf führt TV Fränkisch-Crumbach zum Titel in A-Liga

09.06.2017 - 897

63 Treffer sind die Bestmarke

Saisonfazit der KLA Odenwald / Filip Vlahov holt Torjägerkanone / Türkspor Beerfelden überrascht

06.06.2017 - 833

Neues Trainerteam in Rimhorn

Tarhan und Siebenlist übernehmen beim B-Ligist Auch Rafael Kurek kommt

06.06.2017 - 629

Breiter Kader mit guten Kreisoberliga-Spielern

Kurz nach der Winterpause war sich Sandbachs Trainer Hallstein sicher, dass es mit dem Titelgewinn klappen wird

Tabelle
1. Seckmauern II (Ab) 3051 70
2. TSV Hainst. 3046 66
3. SG Sandbach II 3044 58
4. ISV Kailbach 309 50
5. VfR Würzberg 3017 49
6. Brensbach * 30-6 45
7. Michelstadt II (Ab) 303 42
8. Kinzigtal * 304 38
9.
Sensbachtal 30-9 34
10.
Haingrund * 30-5 34
11.
Reichelsheim II (Auf) 30-23 33
12.
SG Mossautal * 30-5 32
13. FC Rimhorn 30-24 32
14. Mü.-Grumbach II 30-35 29
15. Günterfürst II 30-24 29
16. Fr.-Crumbach II (Auf) 30-43 25
* SSV Brensbach: 1 Punkte Abzug
* Spvgg Kinzigtal: 1 Punkte Abzug
* KSV Haingrund: 1 Punkte Abzug
* SG Mossautal: 1 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga B Odenwald
Neues Trainerteam in Rimhorn
Das sind eure "Stars der Saison"
Die Relegation live auf FuPa
VfL Michelstadt VfL MichelstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Reichelsheim KSV ReichelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Hainstadt TSV HainstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Sandbach SG SandbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Haingrund KSV HaingrundAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Mossautal SG MossautalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Kinzigtal Spvgg KinzigtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VFR Würzberg VFR WürzbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ISV Kailbach ISV KailbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Brensbach SSV BrensbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rimhorn FC RimhornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Fränkisch-Crumbach TV Fränkisch-CrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Sensbachtal TSV SensbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Mümling-Grumbach FV Mümling-GrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen