FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 12.07.17 23:50 Uhr|Autor: FuPa Lüneburg1.118
F: Kemler

Grodener SV überrascht beide Bezirksligisten

Die Gruppe B des 13. Mahrenholz-Cups hat einen durchaus unerwarteten Sieger
Der sehr ambitionierte Kreisliga-Aufsteiger Grodener SV setzt sich gegen die SG Stinstedt und den TSV Altenwalde durch. Im abschließenden Spiel gegen den Ex-Landesligisten Stinstedt reichte ein 1:1 zur Qualifikation für das Halbfinale. Der TSV Altenwalde schied punkt- und torlos aus.

Eröffnet wurde der Fußballabend vom TSV Altenwalde und dem Grodener SV. Die Grodener gelten aufgrund ihres mit ehemals höherklassig spielenden Kickern gespickten Kaders auch in der Kreisliga, als einer der Mannschaftsanwärter. Dies war in der ersten Partie auch sehr gut zu erkennen. So sorgte ein Doppelpack von  Spielertrainer Sergio Gonzales-Montes für die schnelle 2:0 Führung nach 13 Minuten. Die frühe Entscheidung fiel bereits in der 18. Minute, als Brüning auf 3:0 erhöhte. Dabei blieb es nach 45 Minuten, sodass der Grodener SV die erste Duftmarke des Abends setzte.

Der TSV Altenwalde hatte nicht lange Zeit die klare Niederlage zu verdauen, denn es folgte das Aufeinandertreffen mit dem Bezirksligakonkurrenten aus Stinstedt. Der SGS gelang bereits nach 7 Minuten durch Neuzugang Janssen das 1:0. Riemann sorgte in der 20.Minute für das zweite Tor. Erneut hatte der TSV Altenwalde bereits in der Anfangsphase das Spiel aus der Hand gegeben. Mehr Treffer gelangen Stinstedt jedoch nicht, weshalb ein Sieg gegen Groden nötig war, um das Halbfinale zu erreichen.

Das Entscheidungsspiel um die Halbfinalqualifikation wurde eine ausgeglichende Partie. Der erste Treffer gelang den Grodenern durch Brüning in der 32. Minute. So musste Stinstedt zwei Tore erzielen um nicht schon in der Vorrunde auszuscheiden. Mehr als das 1:1 durch Janssen, der in sehr guter Frühform ist, gelang jedoch nicht. Groden erreicht damit aufgrund der besseren Tordifferenz das Halbfinale.

Die Tabelle der Gruppe B:

1. Grodener SV 2 3 4
2. SG Stinstedt 2 2 4
3. TSV Altenwalde 2 -5 0

Im Halbfinale trifft der Grodener SV im Derby am kommenden Montag um 18.30 Uhr auf Rot-Weiss Cuxhaven, welche die Gruppe A für sich entschieden haben. Bereits gesetzt für das Halbfinale ist Titelverteidiger TSV Stotel. Fortgesetzt wird der 13. Mahrenholz-Cup am Freitag ab 19.00 Uhr mit der Gruppe C. Dann greift der Gastgeber FC Wanna/Lüdingworth ins Geschehen ein und trifft auf den Bezirksliga-Aufsteiger TSV Otterndorf und die SG Bülkau/Steinau/Odisheim.

Als Vereinsverwalter eures Teams könnt ihr nun eure Kader aktualisieren!

Falls euer Team noch keinen Vereinsverwalter hat oder ihr auch mit anpacken wollt, könnt ihr euch hier kostenlos einen Zugang zulegen. 

Link:  Jetzt FuPaner werden

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.07.2017 - 1.297

Bezirkspokal: Nachholtermine stehen fest

Hagen/Uthlede eine Runde weiter – Nachholspiele am Montag und Mittwoch

17.07.2017 - 597

Kreisligisten dominieren Halbfinalduelle

Überraschend hohe Siege für Groden und Stotel über die Bezirksligisten RW Cuxhaven und Otterndorf

15.07.2017 - 424

Otterndorf entscheidet Gruppe C für sich

Erneut torreiche Gruppenspiele beim 13. Mahrenholz-Cup

21.07.2017 - 407

Faszinierendes Elfmeterschießen - Stotel verteidigt Titel

13. Mahrenholz-Cup bietet spektakuläres Endspiel, in dem der TSV Stotel das glücklichere Ende hatte

15.07.2017 - 385

Rot-Weiss mit Licht und Schatten

Wechselhafte Ergebnisse in den ersten Testspielen

20.07.2017 - 340

Die Endspiele stehen fest

Finale
Groden TSV Stotel 17:18
Spiel um Platz 3
RW Cuxhaven Otterndorf
6:0
Halbfinale
RW Cuxhaven Groden 1:4
Otterndorf TSV Stotel 0:4
Gruppe AMo. 10.07. 19:00 Uhr
1.Rot-Weiss Cuxhaven22 4
2.TV Langen20 3
3.TSV Geversdorf2-2 1
Gruppe BMi. 12.07. 19:00 Uhr
1.Grodener SV23 4
2.SG Stinstedt22 4
3.TSV Altenwalde2-5 0
Gruppe CFr. 14.07. 19:00 Uhr
1.TSV Otterndorf21 4
2.SG Bülkau/Steinau/Odisheim20 2
3.FC Wanna-Lüdingworth2-1 1