FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 18:03 Uhr|Autor: Volkhard Patten
272
F: Eiben

Gödens kann Sillensteder Schützenhilfe nicht nutzen

Der FC Nordsee Hooksiel hat gegen den SV Gödens deutlich mit 4:2 gewonnen, dabei aber von einer indiskutabelen Leistung der Gäste profitiert.

Dabei begann die Partie aus Sicht der Gäste durchaus gut, in der neunten Minute traf Suleyman Yor per Strafstoß zur Führung. Der Vorsprung hielt bis zur 32. Minute, dann sorgte Becker für den Ausgleich. Aber nur drei Minuten später ging Gödens wieder in Führung. Torschütze war allerdings Fynn Warrings. Der Hooksieler Akteur traf ins eigene Tor. Gleiches passierte dem zur Halbzeit eingewechselten Ekrem Yor in der 57. Minute auf Seiten der Gäste. Robin Warrings brachte dann den FCN in der 70. Minute erstmals in Führung, drei Minuten später markierte Luhr das 4:2 und damit den Endstand. Auf Seiten der Gäste sprach man nach dem Spiel von einem „Nachmittag zum Vergessen“. Man hatte sich auf Seiten von Gödens vorgenommen, Punkte aus Hooksiel mitzunehmen, zumal Sillenstede durch den Sieg gegen Frisia II am Samstag den SV einen Gefallen getan habe.


GALERIE FC Nordsee Hooksiel - SV Gödens

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.06.2017 - 663

Nur ein Spieler des Meisters in der Elf des Jahres

19.06.2017 - 580

SR Esenshamm präsentiert drei Neuzugänge

Der Kader bei SR Esenshamm füllt sich ein wenig

25.06.2017 - 442

Beim 1.FC Nordenham baut man auf die Jugend

Doppelte Herausforderung beim Fusionsligisten

21.06.2017 - 436

ESV Wilhelmshaven stellt drei Spieler in der Elf des Jahres

21.06.2017 - 265

Der TV Neuenburg ist drei Mal vertreten

30.05.2017 - 204

Ausgewogene Elf der Woche