FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 11:00 Uhr|Autor: kte | AZ/AN548
Perfekt in den Haltungsnoten: Der Haarener Timo Scheeren (hinten) liefert sich mit Brands Jannik Schornstein einen Kampf um den Ball. Foto: Martin Ratajczak

Eine "überfällige Niederlage"

Haaren gewinnt "für Rott" das Derby der Fußball-Bezirksliga gegen Raspo, Oidtweiler siegt bei Walheim II. In Roetgen jubeln Schafhausener "Schneekönige" über ein 1:1. Arminia nur 2:2. Rott nutzt Haarens Vorlage

TSV Hertha Walheim II - FC Concordia Oidtweiler 1:2

„Oidtweiler hatte mehr Torchancen als wir und war auch das robustere Team. Die Gäste haben sich belohnt, weil sie bis zum Ende gefightet haben – das kann ich von uns nicht behaupten“, lobte Walheim-II-Coach Christoph Nadenau die Concorden und kritisierte seine Mannen. Die Nadenau-Elf führte wie schon in Kückhoven. In der 83. Minute lag der Ball sogar ein zweites Mal im Gäste-Netz, doch der Treffer fand aufgrund einer knappen Abseitsstellung keine Anerkennung. „Ob es Abseits war oder nicht, mag ich nicht beurteilen“, kommentierte Nadenau. Und doch hätte es so gutgetan, nach nur einem Zähler aus den letzten sieben Spielen, endlich mal wieder einen Dreier einzufahren.

Concordia-Akteur Sven Schalge hatte etwas dagegen, markierte die beiden Treffer zum Auswärtserfolg in der Schlussphase der Partie (89., 90.+ 2). Seinen Trainer Frank Raspe freute das natürlich: „Mit dem Distanzschuss zum 1:1 war der Bann gebrochen. Walheim war dadurch am Boden zerstört. Und wir kamen mit Rückenwind noch zum Siegtreffer.“

Schiedsrichter: Richard Geyer (VfL Vichttal) - Zuschauer: 60
Tore: 1:0 Claudio Nadenau (54.), 1:1 Sven Schalge (89.), 1:2 Sven Schalge (92.)

GALERIE TSV Hertha Walheim II - FC Concordia Oidtweiler


SV Grün-Weiß Sparta Gerderath - DJK Arminia Eilendorf 2:2
„Wir bekommen die beiden Gegentore nach zwei Ecken. Da standen wir nicht gut zugeordnet. Viel schlimmer ist jedoch, dass wir genügend Chancen hatten, um sogar zwei Spiele zu gewinnen“, sagte Arminen-Trainer Frank Küntzeler nach der Begegnung geknickt. Wieder einmal – genau wie zu Beginn der Hinserie – hat Arminia Probleme mit der Chancenverwertung. „Im Augenblick haben wir noch nicht zu unserem Spielrhythmus wiedergefunden“, meint Küntzeler.

Schiedsrichter: Steffen Dohmen (SG Nörvenich) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Arnold Lutete (26.), 1:1 Sven Jansen (55.), 1:2 Ferhat Akar (69.), 2:2 Bastian Risters (90.)


Jugendsport Wenau - SV Rott 0:1

Das goldene Tor des Tages erzielte der durch eine schöne Kombination freigespielte Rotter Youngster Julius Lammenett (45.). „Dieses Ergebnis haben wir in einem schwierigen Spiel nicht mehr aus der Hand gegeben“, lobte Rotts Übungsleiter Mirko Braun seine Mannschaft. Allen voran zwei Abwehrleute: „Kadir Dogan und Klaas Kurzke haben unseren Laden hinten dicht gehalten.“

Sorgenfalten treibt Braun dagegen die Schienbein-Verletzung von Hasan Er auf die Stirn. Er musste ausgewechselt werden (28.). „Hasan fällt wahrscheinlich für den Rest der Saison aus.“ Nach dem Fußbruch von Mouhamadou Drame im Heimspiel gegen Kellersberg fällt somit schon wieder ein Leistungsträger längere Zeit aus.

Schiedsrichter: Thorsten Berg (Holzweiler) - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Julius Lammenett (45.)




FC Roetgen - FC Union Schafhausen 1:1

„Ich bin enttäuscht, nicht wegen meiner Mannschaft, sondern dass wir die Führung gegen Schafhausen nicht über die Zeit gebracht haben. Der Gegner kommt mit seiner einzigen Chance zum Ausgleich“, seufzte Roetgens Coach Daniel Formberg nach dem Schlusspfiff.

Besonders bitter: „In der 87. Spielminute müssen wir eigentlich einen eindeutigen Handelfmeter bekommen. Das hätte unser ‚Lucky Punch‘ werden können, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm“, ärgerte sich Formberg. Siegeswillen hatte der FC-Trainer nur bei seinem Team ausgemacht: „Die Schafhausener haben sich beim 1:1 wie Schneekönige gefreut. Was der Punkt für uns wert ist, wird sich erst in der Endabrechnung zeigen.“

Schiedsrichter: Sven Diel (SV Pingsheim) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Stefan Mertens (74.), 1:1 Ruben Zacharias (83.)


DJK Rasensport Aachen-Brand - DJK FV Haaren 1:4

„Eine bittere Niederlage, die am Selbstvertrauen kratzt. So, wie wir derzeit spielen, war das überfällig“, redete Raspo-Trainer Matthias Conrad nicht lange um den heißen Brei herum. „Wir bringen die PS aus der Vorbereitung nicht auf die Straße, weil wir im Kollektiv zu ungenau spielen.“ Doch wo könnte der Hebel anzusetzen sein? Conrad: „Das wird sich zeigen. Wir müssen Lösungen finden, um wieder besser gelaunt in die Woche zu starten.“

„Ein verdienter Auswärtserfolg“, zog Haarens Coach Jürgen Lipka ein kurzes und bündiges Fazit. „Fußballerisch und in der Raumaufteilung waren wir besser“, freute er sich über den guten Auftritt. Durch einen Foulelfmeter ging zwar erst Raspo Brand in Führung – Kapitän Patrick Mioska verwandelte sicher (25.) –, doch das Blatt wendete sich zugunsten der Haarener. Auch, weil Leon Schley sein Torjäger-Gen entdeckte und gleich drei Mal traf (35., 62., 70.). Lipka scherzte zum Abschluss augenzwinkernd: „Eigentlich haben wir für meinen alten Verein, den SV Rott, und für meinen guten Freund, Rotts Trainer Mirko Braun, gewonnen.“

Schiedsrichter: Oscar Friedrich Menzel (Brauweiler) - Zuschauer: 140
Tore: 1:0 Patrick Mioska (25. Foulelfmeter), 1:1 Leon Schley (35.), 1:2 Sascha Bergrath (55.), 1:3 Leon Schley (62.), 1:4 Leon Schley (70.)


SC Kellersberg - TuS Germania Kückhoven (Do 19:30)
Das Spiel findet erst am Donnerstag um 19:30 statt.


Schiedsrichter: -/-
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.06.2017 - 6.000
7

Fußballkreis AC verhindert FuPa.TV bei Aufstiegsrelegation

Anweisung an beteiligte Vereine ohne Angabe von Gründen

20.06.2017 - 2.161

Jugend: Die letzten Hinspiele finden statt

Sichert euch Liveticker für die nächste Woche anstehenden Rückspiele

22.06.2017 - 2.151
3

Chance für Borussia

Hertha Walheim zieht zweite Mannschaft zurück

27.06.2017 - 1.087
3

Danke Alemannia - Anscheinend nichts gelernt

Ein Verein, für den die Region vor einigen Jahren noch Spenden in die Sammelbüchse eingeworfen hat und der in jüngster Zeit zwei Insolvenzen hingelegt hat, trotzdem vierte Liga spielen und ein Superstadion nutzen darf, sollte doch respektvoll und vielleicht auch mit etwas Demut auftreten.

24.06.2017 - 903

Suzuki eröffnet Saison mit Traumtor

Fußball-Regionalligist Alemannia Aachen gewinnt das erste Testspiel bei Bezirksligist Arminia Eilendorf mit 1:0

13.06.2017 - 899

Aachen: Alle Ligen mit Elf der Woche

Mittelrheinliga, Landesliga, Bezirksliga und alle Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

Tabelle
1. SV Rott (Ab) 2863 61
2. Schafhausen 2845 61
3. DJK Brand (Auf) 2826 53
4. Arm. Eilend. 2837 52
5. FC Roetgen (Auf) 2821 46
6. DJK Haaren 289 40
7. Kückhoven 28-10 37
8. WegbergBeeck II (Auf) 28-7 35
9.
JS Wenau 28-6 34
10.
Oidtweiler 28-15 34
11. Gerderath 28-18 31
12. TuS Dremmen 28-21 31
13. Kellersberg 28-35 28
14. TSV Walheim II 28-40 22
15. SF Uevekoven 28-49 22
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga, Staffel 4
Ein starkes Quintett
Suzuki eröffnet Saison mit Traumtor
Alemannia testet bei der Arminia in Eilendorf
DJK Rasensport Aachen-Brand DJK Rasensport Aachen-BrandAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Roetgen FC RoetgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Union Schafhausen FC Union SchafhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Kellersberg SC KellersbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Concordia Oidtweiler FC Concordia OidtweilerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK FV Haaren DJK FV HaarenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Germania Kückhoven TuS Germania KückhovenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Arminia Eilendorf DJK Arminia EilendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Grün-Weiß Sparta Gerderath SV Grün-Weiß Sparta GerderathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Jugendsport Wenau Jugendsport WenauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rott SV RottAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Rheinland Dremmen TuS Rheinland DremmenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Hertha Walheim TSV Hertha WalheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Uevekoven Sportfreunde UevekovenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Wegberg-Beeck FC Wegberg-BeeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen