FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 10:00 Uhr|Autor: sie | AZ/AN461
Union Schafhausen – Arminia Eilendorf 2:4: Philipp Grüttner von den Gastgebern steigt nicht hoch genug. Eilendorfs Keeper Sven Klersy ist schneller. Foto: Karl-Heinz Hamacher
Union Schafhausen kassiert die erste Heimniederlage
2:4 gegen Arminia Eilendorf. Beeck II gewinnt in Roetgen. Gerderath lässt Chancen aus. Uevekoven unglücklich.
Fußball-Bezirksliga

FC Roetgen - FC Wegberg-Beeck II 0:1
Beeck II brachte den Roetgenern die erste Heimniederlage bei. Auf die vielen langen und hohen Bälle der Gastgeber war Beeck bestens eingestellt und hielt, so Trainer Ralf Anic, „richtig gut dagegen“. David Godlevski traf nach Querpass von Mehmet Yilmaz den Pfosten (4.). Nach einer halben Stunde wurde Yilmaz gefoult; Roetgens Marco Cosler sah wegen Notbremse Rot. Yilmaz scheiterte mit dem Elfmeter an Torwart Mark Hilgers, doch Yannik Leersmacher verwandelte den Nachschuss zum 1:0. „In der zweiten Halbzeit haben wir saubere Nadelstiche gesetzt“, lobte Anic sein Team. Mit etwas mehr Erfahrung hätte man deutlicher gewinnen können.


Schiedsrichter: Luca Marx - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Yannik Leersmacher (31.)
Platzverweise: Rot gegen Marco Cosler (30./FC Roetgen/Notbremse )
Besondere Vorkommnisse: Mehmet Yilmaz (FC Wegberg-Beeck II) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Mark Hilgers (31.)

 

TuS Rheinland Dremmen - SV Rott 1:4
Der starke Tabellenführer dominierte den ersten Durchgang und hätte mehr als die beiden Tore von Avdo Iljazovic (13., 20.) erzielen können. Dremmen, das auf Anouar Haji und Levi Maaßen verzichten musste, „beschäftigte“ nach der Pause den Gegner so, wie sich das Trainer Redzo Sakanovic schon von Beginn an gewünscht hätte. Iljazovic traf noch zum 3:0 (56.). Eine gute Kombination rundete Sascha Kurz mit einem „Lupfer“ aus 16 Metern zum 1:3 ab (66.). Sakanovic schickte Serhat Coroz als zweiten Angreifer nach vorne. Kurz vor Schluss gab es die Chance zum Anschlusstor. Doch die Hereingabe von Sascha Hochgreef fingen die Gäste ab und konterten durch Marvin Brauweiler zum 4:1.


Schiedsrichter: Peter Wackers (K`münster) - Zuschauer: 37
Tore: 0:1 Avdo Iljazovic (13.), 0:2 Avdo Iljazovic (20.), 0:3 Avdo Iljazovic (56.), 1:3 Sascha Kurz (66.), 1:4 Marvin Brauweiler (90.)

  

SV Grün-Weiß Sparta Gerderath - TSV Hertha Walheim II 2:2
Nicht gut gespielt, aber gegen eine ersatzgeschwächte Walheimer Mannschaft eine Vielzahl von Chancen herausgespielt, die zum Sieg hätten reichen müssen – das war das Fazit der Gerderather. Dominik Lehmann, Marco Bausch und Daniel Wozniak hatten beste Chancen, ehe Walheim durch A-Junior Leo Kleiber zum 1:0 kam (38.). Sven Jansen scheiterte an Torwart Boris Zivkovic (40.). Im zweiten Abschnitt baute Gerderath Druck auf. Bastian Risters scheiterte nach dem Kopfball von Philipp Wilms (51.), dann erzielte Sven Jansen das 1:1 (62.). Yannik Senk scheiterte an Zivkovic, den Abpraller schoss Bausch vorbei (72.). Lehmann zielte knapp vorbei (74.), Jansen hatte mit einem Pfostenfreistoß Pech (76.). Nach Kopfballvorlage von Marcel Merten markierte Bausch das 2:1 (86.), Senk kam nicht an Zivkovic vorbei (88.). Bei Gerderath spielte Parcal Wilms stark angeschlagen durch, während Lukas Clever verletzt ausschied und das Wechselkontingent erschöpft war. Sofu glich nach Vorarbeit von Claudio Nadenau aus (90. + 2).


Schiedsrichter: Markus Zimmermann (Jackerath) - Zuschauer: 64
Tore: 0:1 Leo Kleiber (38.), 1:1 Sven Jansen (61.), 2:1 Marco Bausch (85.), 2:2 Behsat-Mücahit Sofu (90.)

 

FC Union Schafhausen - DJK Arminia Eilendorf 2:4
Lange Zeit dominierte Schafhausen das Spiel eindeutig. Stefan Jörling hatte mit einem Lattenschuss Pech (7.). Nach Zuspiel von David Jennissen scheiterte Jacques Zaunbrecher an Torwart Sven Klersy, Philipp Grüttner staubte zum 1:0 ab (21.). Mouhcine Mimi gelang nach einem Eckball per Kopf das 1:1 (37.). Kevin Busch schoss einen Freistoß in die Mauer, den Abpraller setzte er an den Pfosten (39.). Nach einer Kombination über Julian Fratz, Michel Peschel und Grüttner erzielte Busch das 2:1 (43.). Zu Beginn des zweiten Abschnitts schaltete Eilendorfs Thiemo Huppertz am schnellsten und schoss aus der Drehung zum 2:2 ein (48.). Das steckte Schafhausen weg. Nach toller Hereingabe von Nils Sonnenschein zielte Busch knapp vorbei (53.). Auf der anderen Seite rettete Alex Lüpges mit einem super Reflex gegen den Kopfball von Arnold Lutete (64.). Einen Freistoß von Busch hielt Arminia-Torwart Klersy glänzend (65.). Lukas Hartmann blieb nach Busch-Zuspiel an Klersy hängen. Den langen Abschlag verwertete Ferhat Akar nach Flanke von Onur Baslanti zum 3:2 für den Gast (68.). Danach war Eilendorf die bessere Mannschaft, die durch Akar das 4:2 nachlegte (82.).


Schiedsrichter: Thorsten Berg (Holzweiler) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Phillip Grüttner (22.), 1:1 Mouhcine Mimi (37.), 2:1 Kevin Busch (43.), 2:2 Thiemo Huppertz (48.), 2:3 Onur Baslanti (68.), 2:4 Ferhat Akar (75.)
 
 

Sportfreunde Uevekoven - DJK FV Haaren 1:2
Die Sportfreunde konnten bei zwei Möglichkeiten Haarens starken Torwart Dominik Zimmer nicht überwinden. Sie verursachten auch unnötige Freistöße. Einer führte zu Haarens 1:0 durch Yamashita (28.). Auch nach dem Wechsel hielt Uevekoven das Spiel offen, geriet aber durch Sascha Bergrath mit 0:2 in Rückstand (50.). Trainer Bernd Nief stellte auf Dreierkette um und schickte Dennis Parzych nach vorne, der jedes Kopfballduell gewann. Zimmer verhinderte lange Zeit den Anschluss, der Yannik Fongern gelang (85.). „Wir haben alles versucht“, war Trainer Bernd Nief mit seinem Team zufrieden. Bitter sind die verletzungsbedingten Ausfälle von Georgios Meladinis (vor dem Spiel) und Kristian Wurzer.


Schiedsrichter: Dietmar Mangels (FC Bourheim) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Shohei Nelson Lukoma Yamashita (28.), 0:2 Sascha Bergrath (51.), 1:2 Yannick Fongern (86.)

 

 

DJK Rasensport Aachen-Brand - FC Concordia Oidtweiler 4:0


Schiedsrichter: Jakob Ferner (GKSC Hürth) - Zuschauer: 70
Tore: 1:0 Delany Arigbe (34.), 2:0 Delany Arigbe (38.), 3:0 Dennis Arigbe (77.), 4:0 Timo Wermeester (87.)

GALERIE DJK Rasensport Aachen-Brand - FC Concordia Oidtweiler

 

Jugendsport Wenau - SC Kellersberg 4:3


Schiedsrichter: Christian Gorgels (SG Ahe) - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Kevin Lorbach (9.), 1:1 Yasin Cebeci (30.), 2:1 Alexander Schneider (31.), 3:1 Sven Biermann (54.), 3:2 Thomas Guß (77.), 3:3 Denis Hermanns (88. Foulelfmeter), 4:3 Kevin Lorbach (90.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 446

"Lässt einer da oben Federn, ist er so gut wie weg"

In der Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga siegen Raspo Brand, Arminia Eilendorf und der FC Roetgen

24.04.2017 - 399

Drei Tore von Kevin Busch reichen Schafhausen nicht

3:4-Niederlage im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga in Rott. Dremmen feiert Sieg in Kückhoven. Gerderath belohnt sich beim 2:1

24.04.2017 - 397

Walheim verkleinert den Abstand zum Spitzenduo

Vichttal verliert, Breinig spielt nur Unentschieden. Eilendorf setzt beeindruckende Siegesserie fort und gewinnt gegen Brühl 1:0

24.04.2017 - 317

Ein Meilenstein für den SV Rott

Im Gipfeltreffen der Fußball-Bezirksliga bezwingt die Braun-Elf Schafhausen mit 4:3. Brauweiler trifft dreifach – zwei Mal nach einstudierten Standards

22.04.2017 - 234

Schafhausen ist auswärts stark

Der Tabellenzweite der Fußball-Bezirksliga muss zu Spitzenreiter SV Rott, dem Team mit der stärksten Offensive. Dremmen will in Kückhoven etwas holen

24.04.2017 - 130

Germania entscheidet starkes Spiel in der Schlussphase

Kreisliga B1: 3:0 gegen Ay-Yildizspor. Holzweiler kontert geschickt. Borussia Hückelhoven 5:3 in Katzem

Tabelle
1. SV Rott (Ab) 2251 48
2.
DJK Brand (Auf) 2222 44
3.
Arm. Eilend. 2231 42
4.
Schafhausen 2028 41
5. FC Roetgen (Auf) 2327 40
6.
DJK Haaren 2212 34
7.
WegbergBeeck II (Auf) 222 31
8. JS Wenau 23-5 27
9. Kückhoven 22-13 27
10.
Gerderath 23-13 27
11.
Oidtweiler 22-14 27
12. Kellersberg 23-28 23
13. SF Uevekoven 22-39 19
14.
TuS Dremmen 21-25 16
15.
TSV Walheim II 23-36 16
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga, Staffel 4
SV Rott marschiert in Richtung Landesliga
"Lässt einer da oben Federn, ist er so gut wie weg"
Drei Tore von Kevin Busch reichen Schafhausen nicht
DJK Rasensport Aachen-Brand DJK Rasensport Aachen-BrandAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Roetgen FC RoetgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Union Schafhausen FC Union SchafhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Kellersberg SC KellersbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Concordia Oidtweiler FC Concordia OidtweilerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK FV Haaren DJK FV HaarenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Germania Kückhoven TuS Germania KückhovenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Arminia Eilendorf DJK Arminia EilendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Grün-Weiß Sparta Gerderath SV Grün-Weiß Sparta GerderathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Jugendsport Wenau Jugendsport WenauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rott SV RottAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Rheinland Dremmen TuS Rheinland DremmenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Hertha Walheim TSV Hertha WalheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Uevekoven Sportfreunde UevekovenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Wegberg-Beeck FC Wegberg-BeeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen