FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 12:30 Uhr|Autor: Wolfgang Grave63
Buttelmann führt SRE auswärts auf Siegerstraße
Die in der Kreisliga II spielenden Fußballer von Schwarz-Rot Esenshamm haben am Freitagabend einen Kantersieg gelandet. Sie gewannen beim TuS Obenstrohe II mit 6:1 (3:1). Bester Spieler auf dem Platz war laut Esenshamms Fußballobmann Siegfried Adamietz ein Einwechselspieler: „Tammo Bultmann hat das Spiel zu unseren Gunsten gedreht“, sagte er.

Die Esenshammer mussten zunächst mal einem Rückstand hinterherlaufen. In der 10. Minute gingen die Gastgeber in Führung: Daniel Hänecke hatte getroffen. Allerdings war das Tor umstritten. „Das war ein klarer Abseitstreffer. Der Torchütze stand mindestens drei Meter im Abseits“, meinte Adamietz.

Anschließend bestimmten die Gäste das Spiel. Allerdings taten sie sich im Abschluss schwer. In der 27. Minute forderten sie nach einem Foul an Hasan Gündogar einen Elfmeter – vergeblich. In der 35. Minute gab es dann doch einen Strafstoß für die Esenshammer: Diesmal war Sezgin Tavan gefoult worden. Marcel Weber nutzte die Chance und glich aus. Tavan musste verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Buttelmann. Fortan lief’s bei den Esenshammern. „Tammo hat Linie in unser Spiel gebracht“, sagte Adamietz. Schon in der 39. Minute brachte Gündogar die Gäste in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Buttelmann mit einem Distanzschuss.

Nach der Pause sei das Spiel eine einseitige Angelegenheit gewesen, sagte Adamietz. Die Esenshammer bauten die Führung aus. Zwar leisteten sie sich in der Schlussphase Unkonzentriertheiten. Aber Torwart Marco Stuhr verhinderte weitere Gegentreffer. Bemerkenswert: Nach dem Abpfiff handelte sich Obenstrohes Patrick Kruse noch eine Rote Karte wegen einer Beleidigung ein.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.03.2017 - 263

So kommst du in die Elf der Woche

Tipps aus der Redaktion +++ Nicht nur Stimmen sind ausschlaggebend

24.03.2017 - 201

TuS Büppel empfängt TuS Varel zum Stadtderby

24.03.2017 - 118

Zielvorgaben sind eindeutig

26.03.2017 - 116

Sande siegt knapp

27.03.2017 - 107

Theesfeld fungiert als Knotenlöser

Für den TuS war es der erlösende erste Dreier in 2017. Den dritten Treffer der Platzherren markierte Oke Michelsen.

27.03.2017 - 80

Filip Jelenkovic erlöst TuS Büppel im Stadtderby