FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 11.03.17 10:45 Uhr|Autor: Julian Göke418
Gildehaus (blau) empfängt am morgigen Sonntag den SV Eintracht TV Nordhorn. Die U 23 des SCSV spielt beim SV Wietmarschen. F: Guido Brennecke

Bis auf einen Punkt ans Spitzenduo ran?

VfL WE Nordhorn erwartet Emsbüren - Gildehaus im Derby gegen SV Eintracht TV Nordhorn - Wietmarschen will die Chance noch länger erhalten
Keine angesetzten Schiedsrichter auf den hiesigen Sportplätzen der Bezirksliga. An diesem Wochenende sind es nicht Spieler oder Trainer die transferiert werden, sondern Schiedsrichter, die für ein Spiel verpflichtet werden müssen. Rollen wird der Ball in jedem Fall. Auf dem Nordhorner Kunstrasenplatz gibt Concordia Emsbüren seine Visitenkarte ab. Gewinnt der VfL WE, ist ihm sogar noch die Teilnahme am Aufstiegsrennen zuzutrauen. Gildehaus und der SVE TV duellieren sich im Derby und der SV Wietmarschen will den letzten Strohhalm am leben lassen.

VfL Weiße Elf Nordhorn - SV Concordia Emsbüren (So 14:00)

Da schnuppert jemand ganz gewaltig am Spitzenduo der Liga. Weil das direkte Duell zwischen Papenburg und Schüttorf gestern ausfiel, könnte der VfL Weiße Elf mit einem Heimsieg über Concordia Emsbüren bis auf einen Zähler an Platz zwei heranrücken.

Die vergangenen Duelle mit den Concorden haben die Verantwortlichen des VfL dabei meist in negativer Erinnerung. Zumindest ergebnistechnisch. "Das waren stets Duelle auf Augenhöhe - allerdings hieß der Sieger zumeist Emsbüren", erinnert sich WE-Teammanager Hendrik Hohenberger. Diesmal jedoch soll dies andersrum laufen. Die starke Form der Mannschaft um Spielertrainer Dennis Brode spricht für einen weiteren Dreier.

Das Emsbürener Abwehrwerk muss dabei aber erstmal überwunden werden. "Sie sind gerade defensiv sehr stark und sehr kompakt. Wir müssen geduldig spielen", darf die Heimelf laut Hohenberger auch einen größeren Anlauf nehmen. Einen alternativen Schiedsrichter hatten die Mannschaften bereits am Freitagnachmittag gefunden.


 

TuS Gildehaus - SV Eintracht TV Nordhorn (So 14:30)

Der TuS Gildehaus startet am morgigen Sonntag mit einem Heimspiel gegen den SV Eintracht TV Nordhorn ins Pflichtspieljahr 2017. Die letztwöchige Partie in Dörpen wurde frühzeitig abgesagt.

Die Gäste aus der Kreisstadt hingegen durften am letzten Wochenende bereits den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Zoran Milosevic bejubeln. Ein 5:2 im Heimspiel gegen den FC Leschede lässt die Kicker vom Heideweg mit einem ordentlichen Selbstbewusstsein nach Gildehaus reisen.

"Wir sind komplett, haben keine Ausfälle zu beklagen und wollen den Schwung aus dem ersten Spiel mitnehmen", betont SVE-Vorstand Christof Schelkes. Bezüglich der offenen Schiedsrichterfrage wollten sich beide Mannschaften noch am Freitagabend oder Samstagmittag austauschen.


 

SV Wietmarschen - SC Spelle-Venhaus 1946 II (So 15:00)

Durch die 0:3-Niederlage am vergangenen Sonntag bei Union Lohne hat sich die Lage beim SV Wietmarschen nicht verändert. Langsam aber sicher kommen dann aber die Spiele in denen es sich schon entscheidet, ob der SVW überhaupt bis Saisonende in der "Verlosung Klassenerhalt" teilnehmen darf.

"Es geht ab darum so gut wie möglich zu punkten, sodass unsere Chancen noch länger am Leben bleibt", sieht SVW-Captain Manuel Hangbers die Situation auch realistisch. Mit der U 23 des SC Spelle-Venhaus kommt morgen ein "Brett" nach Wietmarschen. "Sie gehören schon zu den Top-Teams der Liga. Wir werden versuchen mit Einsatz, Wille und Laufbereitschaft dagegen zu halten", gilt es für Hangbers die Tugenden des Abstiegskampfs einzubringen.

Hangbers selbst und auch Thomas Klassen sind nach abgesessenen Gelbsperren zurück im Kader des SVW. Die Gäste bekommen wohl Verstärkung von Oberliga-Spieler Steffen Menke, der sich in der Zweiten Spielpraxis holen soll.

Am Freitagabend hatten die Klubs noch keinen Schiedsrichter für das Spiel "verpflichtet". Im Laufe des Tages wird in Absprache dann wohl eine Entscheidung fallen, wer das Match leitet.


 
 
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.05.2017 - 1.553

Späte Gegentore schocken Emsbüren

Surwold schiebt sich durch 2:2 vorbei - Papenburg verliert zu neunt - Fünferpack von Andrees

21.05.2017 - 703

Laxten II nach 2:1 über Thuine auf Relegationskurs

Spelle III sichert endgültig Klassenerhalt mit 1:0-Sieg in Bawinkel - Auch Salzbergen nach 5:1 über Clusorth so gut wie gerettet - Biene II holt Big Points durch 2:0-Sieg über Baccum

21.05.2017 - 637

Gildehaus feiert den Klassenerhalt

TuS Gildehaus sichert sich mit 1:0 über Laxten den Klassenerhalt - Schüttorf unterliegt Eintracht TV klar - Wietmarschen zum Heimabschluss mit derber Klatsche gegen den VfL Weiße Elf

22.05.2017 - 527

SG Bad Bentheim belegt Platz 2 in Niedersachsen

Die SG Bad Bentheim hat die Saison noch nicht abgeschrieben und jagt Rekorde.

19.05.2017 - 402

Sonntag steigt die Meisterfeier bei Blau-Weiß Papenburg

Fünf Spieler werden vor dem Heimspiel gegen Schapen verabschiedet

23.05.2017 - 328

Letzter Bezirksliga-Anstoß am Mittwochabend

30. Spieltag - Wietmarschen in Schapen - Schüttorf zu Gast in Lohne - Weiße Elf und Eintracht TV wollen Plätze verteidigen - Gildehaus beteiligt im Abstiegsshowdown

Tabelle
1. BW Papenburg 2927 63
2.
Weiße Elf 2929 58
3.
FC Schüttorf 2929 55
4. Union Lohne 2933 53
5.
SVE TV NOH 2921 48
6.
Spelle-Ve. II (Auf) 2919 46
7. Altenlingen 29-4 40
8.
SV Meppen II 2911 38
9.
Dörpen 29-9 38
10.
Laxten 29-6 37
11. Gildehaus (Auf) 29-7 37
12. Schapen 29-9 36
13.
Surwold 29-19 31
14.
Emsbüren 29-19 31
15. Wietmarschen (Auf) 29-50 21
16. Leschede (Auf) 29-46 16
ausführliche Tabelle anzeigen