FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 04.01.17 16:54 Uhr|Autor: Dennis Kurth
659
Women on a mission - Jule Gerbus und Alina Determann F: KarlHeinz Rickelmann
Auftrag: Den Titel zurück nach Hause holen
Schlichthorst will Buntentor entthronen +++ Ausgeglichen wie selten zuvor

Es ist keine "Mission Impossible", die am kommenden Samstag auf die Fußballdamen der DJK Schlichthorst wartet - mit dem Euphemismus "anspruchsvoll" darf sie dennoch versehen werden. Der Auftrag für die Gastgeber, sollte man ihn annehmen, lautet: Rückeroberung des verlorenen Titels aus dem Vorjahr im Rahmen eines unterhaltsamen Fußballfestes, das jung und alt begeistert.



Die Rolle der Spezialeinheit übernimmt der Oberligist DJK Schlichthorst. Die Vita der Damen in Schwarz und Weiß unter dem eigenen Hallendach liest sich sehr gut: 2014 und 2015 gewann man das Turnier und überzeugte mit einem technisch ansehnlichen Fußball. Im vergangenen Jahr musste man den liebgewonnen Titel an den ATS Buntentor abgeben, gegen den man im Finale eine verdiente 0:3-Schlappe einstecken musste. Das Team von “Ethan-Hunt-Verkörperung” Leo Gerbus ist für sein schnelles Spiel und seine Torgefährlichkeit bekannt.

Im Laufe der aktuellen Mission trifft man in der Vorrunde auf den stark einzuschätzenden Ligakonkurrenten SV Heidekraut Andervenne, die beiden Landesligisten VfL Oythe und SV Kutenhausen-Todtenhausen sowie den TuS Glane. Den Turnierorganisatoren um Leo Gerbus und Ansgar Heile gelang es, nach einer kurzfristigen Absage an den Weihnachtsfeiertagen mit den Glanerinnen eine offensivstarke Mannschaft für den Signal-Iduna-Cup zu gewinnen. Gerbus weist im Gespräch darauf hin, dass “besonders die vermeintlichen Underdogs, wie Glane als Bezirksligist, in der Halle für faustdicke Überraschungen sorgen können.” Dennoch geht die Favoritenrolle in der Gruppe an die beiden spielintelligenten Oberligisten aus Schlichthorst und Andervenne.

Auf den ersten Blick erscheint die Gruppe B als die etwas ausgeglichenere Vorrundenstaffel - in der Konstellation mit einem Regionalligisten, zwei Oberligisten sowie zwei Landesligisten dürfte ein richtiger Fight um die Plätze in der K.O.-Runde entstehen. Mit dem Titelverteidiger aus Buntentor greift die klassenhöchste Mannschaft in den Turnierverlauf ein, welche in Person der 23-jährigen Nathalie Martens eine bärenstarke Hallenspielerin in den eigenen Reihen aufbieten kann. Gruppengegner sind der Oberliga-Dritte FSG Twist, TSG Ahlten, DJK-SV Bunnen und der westfälische Landesligist Borussia Emsdetten.

Insgesamt schätzt Gerbus das gesamte Teilnehmerfeld als "sehr ausgeglichen" ein. Spätestens ab der K.O.-Runde, die mit dem Viertelfinale beginnt, dürfte der Weg zum Turniersieg ein sehr steiniger werden. Hier wird sich zeigen, welches Team den besten Plan hat, um seinen Auftrag im Nachhinein als erfolgreich bezeichnen zu können und wer unterwegs den Anschluss verliert.

Um es mit der Filmreihe zu halten – der Signal-Iduna-Cup ist der Mount Everest unter den Frauenturnieren im Osnabrücker Umland. Ein Regionalligist, vier Oberligisten, vier Landesligisten und die Bezirksliga-Damen vom TuS Glane versprechen Damenfußball auf einem hohen Niveau. Startschuss bei freiem Eintritt ist am kommenden Samstag um 11:00 Uhr, die finale Auseinandersetzung ist für 17:45 Uhr angesetzt. Wie in den Vorjahren bereits praktiziert, ist FuPa.net auch im Jahr 2017 mit einem Torticker vor Ort!

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.03.2017 - 2.960

Spielausfall-Ticker: Alle Absagen am Wochenende im Überblick

Wer hat nochmal frei, wer darf ran?

12.03.2017 - 1.907

Die Spielabsagen am Sonntag

06.01.2017 - 1.576

Interaktive Karte: Hallenturniere in OS-Stadt und Land

Turniere der Männer, Frauen, Senioren und Jugend – Eggermühlen, Wallenhorst, Holzhausen, Schlichthorst, Rothenfelde/Dissen und Dodesheide als Gastgeber

19.02.2017 - 1.563

Carlo Niemann übernimmt SV Germania Thuine

Spieler des SV Lengerich-Handrup wird Nachfolger von Trainer Andreas Kall

13.03.2017 - 1.031

NFV-Präsident Rothmund kritisiert Schiedsrichter-Streik

In Landesliga und Bezirksliga Weser-Ems.

13.03.2017 - 828

Totopokal bringt Derbys im Viertelfinale

Runde der letzten Acht sieht Aiglsbach gegen Schierling. Langquaid misst sich mit Kelheim – nur mit welchem Klub, ist offen.

Finale
Buntentor
Sieger Halbfinale 1
SV Kutenh.-T
Sieger Halbfinale 2
4:2
Spiel um Platz 3
Schlichthors
Verlierer Halbfinale 1
VfL Oythe
Verlierer Halbfinale 2
5:1
Halbfinale
Buntentor
Sieger Viertelfinale 2
Schlichthors
Sieger Viertelfinale 3
2:0
VfL Oythe
Sieger Viertelfinale 1
SV Kutenh.-T
Sieger Viertelfinale 4
1:2
Viertelfinale
Buntentor
Sieger Gruppe A
Andervenne
Vierter Gruppe B
5:0
VfL Oythe
Sieger Gruppe B
DJK Bunnen
Vierter Gruppe A
1:0
Schlichthors
Zweiter Gruppe A
FSG Twist
Dritter Gruppe B
4:0
TSG Ahlten
Zweiter Gruppe B
SV Kutenh.-T
Dritter Gruppe A
2:3
Gruppe A
Gruppe B
Interessante Links
Halle
Frauen: Oberliga Niedersachsen West
Frauen von BW Hollage top motiviert in den Liga-Hit
Hollager Frauen nach 3:0 Dritter
Gute Ansätze mitnehmen
ATS Buntentor ATS BuntentorAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK-SV Bunnen DJK-SV BunnenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Borussia Emsdetten SV Borussia EmsdettenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Kutenhausen-Todtenhausen SV Kutenhausen-TodtenhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Ahlten TSG AhltenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Oythe 1947 VfL Oythe 1947Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSG Twist FSG TwistAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Schlichthorst DJK SchlichthorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Glane TuS GlaneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Heidekraut Andervenne SV Heidekraut AndervenneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Dummy DummyAlle Vereins-Nachrichten anzeigen