FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.07.16 22:24 Uhr|Autor: Sebastian Ziegert
7.238
Fulbert Amouzouvi kehrt der Viktoria nun doch den Rücken. F: Hahn
Amouzouvi verlässt die Viktoria in Richtung Nürnberg
Trotz ursprünglicher Zusage: 20-jähriges Toptalent wechselt von Regionalliga-Absteiger Aschaffenburg zum 1. FC Nürnberg II +++ Amouzouvi: "Darauf arbeite ich seit Jahren hin"
Ein enorm bitterer Abgang für den Regionalliga-Absteiger Viktoria Aschaffenburg. Toptalent Fulbert Amouzouvi schließt sich dem 1. FC Nürnberg an, auch wenn man sich vor wenigen Wochen - trotz Abstieg in die Bayernliga - eigentlich bereits einig über einen Verbleib am Schönbusch war. Doch am Ende war das Angebot für den 20-Jährigen zu verlockend, wie die Verantwortlichen beim SVA bestätigten.

Trotz ursprünglicher Zusage für eine Bayernliga-Saison beim SVA bat Amouzouvi nun die Verantwortlichen in intensiven Gesprächen um seine Freigabe. Die wiederum zeigten sich nachgiebig und kamen dem Wunsch des Youngsters nach. "Natürlich tut dieser Abgang weh. Sehr sogar. Er sollte diese Saison richtig durchstarten und er hätte die nötige Einsatzzeit bekommen. Doch wer ihn kennt, weiß, dass er Profi werden möchte und alles dafür tut. Wir haben alles in die Waagschale geworfen, doch die Perspektive bei einem Bundesligisten mit ausgezeichneter Nachwuchsarbeit spielen zu können, konnten wir nicht parieren", bestätigt Stefan Sickenberger, Vorstand Sport beim SVA. Amouzouvi selbst erklärte auf Nachfrage: "Ich freue mich total auf diese Chance. Aber ich bin vor allem der Viktoria und Trainer Jürgen Baier dankbar, dass ich letzte Saison die Chance bekommen habe, mich zu zeigen. Ich habe hier immer das Vertrauen gespürt, das ich brauche. Und ich weiß, dass die Viktoria meine sportliche Heimat ist. Doch die Gelegenheit mit Nürnberg, die sich plötzlich aufgetan hat, konnte ich mir nicht entgehen lassen. Darauf arbeite ich seit Jahren hin und jetzt kann ich meinem Traum einen großen Schritt näher kommen."

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.04.2017 - 6.709

1860-Hammer: Biero verliert seine rechte Hand

Nach 13 Jahren droht das Aus

10.04.2017 - 4.561

Elf Bayernligisten wollen in die Regionalliga

Neuer Rekord: Fast ein Dutzend Klubs aus den beiden Staffeln möchte den Sprung in Liga vier schaffen

28.04.2017 - 444

Bis Sommer 2018: Prinzen übernimmt Seligenporten

»Kein Feuerwehrmann«: Ex-Bundesligainterimscoach übernimmt Traineramt und Sportliche Leitung +++ Vertrag bis Sommer 2018, auch im Falle des Abstiegs in die Bayernliga

02.04.2017 - 353

Ammerthal lässt die Chancen liegen

Im Spiel gegen Aschaffenburg kommt die DJK über 0:0 nicht hinaus.

01.04.2017 - 236

Mit Leidenschaft und Mut zum Sieg

DJK Ammerthal sieht sich im Duell mit der SV Viktoria Aschaffenburg als klarer Außenseiter, aber nicht chancenlos.

28.04.2017 - 66

Trifft Buchbach gegen Ingolstadt auf einen alten Bekannten?

Abstiegskracher in Buchbach